Liste der dominantesten Berge in Thüringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der dominantesten Berge in Thüringen zeigt die Erhebungen in Thüringen mit der größten topographischen Dominanz.

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dominanz-Rang Name Gebirge Höhe Dominanz Dominance Master Bild
1 Großer Beerberg Thüringer Wald 983 m 103,0 km Ochsenkopf Blick über Suhl-Goldlauter hinweg zum Großen Beerberg
2 Großer Inselsberg Thüringer Wald 916 m 27,3 km Sommerbachskopf Großer Inselsberg von Nordwesten aus gesehen
3 Großer Gleichberg Grabfeld 679 m 23,5 km Hohe Warth Blick vom Aussichtsturm der Schwedenschanze in den Haßbergen zum Großen Gleichberg
4 Großer Farmdenkopf Thüringer Schiefergebirge 869 m 21,3 km Großer Finsterberg Blick über das Oberbecken des PSW Goldisthal auf dem Großen Farmdenkopf in südsüdwestlicher Richtung. Im Hintergrund der Sendeturm auf dem Bleßberg
5 Birkenberg Ohmgebirge 533 m 18,8 km Ratsberg bei Bad Sachsa Birkenberg, Ohmgebirge. Blick auf ehem. sowjetische Bunkeranlagen und Sendemast
6 Alter Berg Hainich 494 m 17,2 km Breitenberg (nahe Ruhla) Alter Berg von Süden
7 Künzelsberg Schmücke 380 m 15,8 km Kuhberg (Hainleite)
8 Ettersberg Inselberg 482 m 15,2 km Kaitsch Der Ettersberg, Blick vom Turm der Jakobskirche in Weimar
9 Kulpenberg Kyffhäuser 474 m 14,2 km Anhöhe nordwestlich von Dietersdorf Fernsehturm Kulpenberg auf dem Kulpenberg
10 namenloser Berg Dün 522 m 13,9 km Birkenberg (Ohmgebirge)

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]