Liste der größten Tennisstadien der Welt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arthur Ashe Stadion

Die Liste der größten Tennisstadien der Welt umfasst alle Stadien der Welt ab einer Kapazität von 7.000 Plätzen.

Aktuell in Benutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Plätze Name Stadt Nutzung
1 22.547 Arthur Ashe Stadion[1] Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York City US Open
2 18.400 Sportpaleis[2] BelgienBelgien Antwerpen WTA Antwerpen
3 17.500 O2 Arena Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London ATP World Tour Finals
4 16.100 Indian Wells Tennis Garden[3] Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indian Wells WTA Indian Wells, Indian Wells Masters
5 15.166 Court Philippe Chatrier[4] FrankreichFrankreich Paris French Open
6 15.000 Qizhong Forest Sports City Arena[5] China VolksrepublikVolksrepublik China Shanghai Shanghai Masters
Ahoy Rotterdam[6] NiederlandeNiederlande Rotterdam ATP Rotterdam
Diamond Court China VolksrepublikVolksrepublik China Peking WTA Peking, ATP Peking
Wimbledon Centre Court[7] Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Wimbledon Championships, Olympische Sommerspiele 2012
10 14.820 Rod Laver Arena[8] AustralienAustralien Melbourne Australian Open
11 14.500 Perth Arena[9] AustralienAustralien Perth Hopman Cup
12 14.000 Bercy Arena FrankreichFrankreich Paris Paris Masters
Louis Armstrong Stadion[10] Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New York City US Open
14 13.800 Tennis Center at Crandon Park[11] Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Key Biscayne WTA Miami, Miami Masters
15 13.200 Am Rothenbaum[12] DeutschlandDeutschland Hamburg ATP Hamburg
16 13.000 Cullman-Heyman Tennis Center[13] Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New Haven WTA New Haven
17 12.500 Aviva Centre[14] KanadaKanada Toronto WTA Kanada, Kanada Masters
Caja Mágica, Estadio Manolo Santana[15] SpanienSpanien Madrid WTA Madrid, Madrid Masters
18 12.300 Gerry-Weber-Stadion[16] DeutschlandDeutschland Halle ATP Halle
20 12.000 Singapore Indoor Stadium[17] SingapurSingapur Singapur WTA Tour Championships
21 11.815 Stade IGA[18] KanadaKanada Montreal WTA Kanada, Kanada Masters
22 11.435 Lindner Family Tennis Center (Center Court)[19] Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mason WTA Cincinnati, Cincinnati Masters
23 11.429 No. 1 Court[20] Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich London Wimbledon Championships
24 11.400 Olimpijski[21] RusslandRussland Moskau WTA Moskau, ATP Moskau
25 10.500 Hisense Arena[22] AustralienAustralien Melbourne Australian Open
Ken Rosewall Arena[23] AustralienAustralien Sydney WTA Sydney, ATP Sydney
Foro Italico, Campo Centrale[24] ItalienItalien Rom WTA Rom, Italian Open
28 14.000 Family Circle Tennis Center[25] Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Charleston WTA Charleston
Monte Carlo Country Club[26] MonacoMonaco Monaco Monte Carlo Masters
30 10.068 Court Suzanne Lenglen[27] FrankreichFrankreich Paris French Open
31 10.000 Lotus Court[28] China VolksrepublikVolksrepublik China Peking WTA Peking, ATP Peking
Ariake Coliseum[29] JapanJapan Tokio WTA Tokio, WTA Tokio II, ATP Tokio
Maria Esther Bueno Stadion BrasilienBrasilien Rio de Janeiro Olympische Sommerspiele 2016
33 09.931 Seoul Olympic Park Tennis Center[30] Korea SudSüdkorea Seoul WTA Seoul, Olympische Sommerspiele 1988
34 09.000 St. Jakobshalle[31] SchweizSchweiz Basel Swiss Indoors
35 08.000 Devonshire Park Lawn Tennis Centre[32] Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Eastbourne WTA Eastbourne, ATP Eastbourne
35 07.500 Estoril Court Central[33] PortugalPortugal Oeiras WTA Oeiras, ATP Oeiras
Margaret Court Arena[34] AustralienAustralien Melbourne Australian Open

Früher in Benutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rang Plätze Name Stadt Nutzung
1 000000000021000.000000000021.000 Sydney SuperDome AustralienAustralien Sydney Tennis Masters Cup
2 000000000012395.000000000012.395 Arena Armeec Sofia[35] BulgarienBulgarien Sofia WTA Tournament of Champions
3 000000000010000.000000000010.000 Indianapolis Tennis Center[36] Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Indianapolis ATP Indianapolis, ATP Atlanta
4 0000000000008000.00000000008.000 Home Depot Center Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Carson (Kalifornien) WTA Los Angeles
5 0000000000007000.00000000007.000 Steffi-Graf-Stadion[37] DeutschlandDeutschland Berlin WTA Berlin

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arthur Ashe Stadium. Archiviert vom Original am 16. November 2005; abgerufen am 3. April 2017.
  2. Stadiums in Belgium. Abgerufen am 4. Januar 2015 (englisch).
  3. Indian Wells Tennis Garden. Abgerufen am 22. Dezember 2014 (englisch).
  4. Court Philippe Chatrier. Abgerufen am 23. Dezember 2014 (englisch).
  5. Qi Zhong Stadium. Abgerufen am 23. Dezember 2014 (englisch).
  6. The Venue Ahoy. Archiviert vom Original am 3. Januar 2015; abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  7. FAQ: Facts and Figures. Archiviert vom Original am 19. April 2015; abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  8. Rod Laver Arena. Abgerufen am 27. Dezember 2014 (englisch).
  9. Perth Arena. Abgerufen am 22. Dezember 2014 (englisch).
  10. U.S. Open's second covered stadium should help with weather delays, boost attendance. In: usatoday.com. 17. Mai 2018, abgerufen am 15. August 2018 (englisch).
  11. Crandon Park. Archiviert vom Original am 29. November 2014; abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  12. Stadiums in Germany Hamburg. Archiviert vom Original am 9. Januar 2015; abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  13. Verdasco, Querrey to meet in final. Abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  14. tenniscanada.com. In: Aviva Centre. Abgerufen am 5. August 2018 (englisch).
  15. Stadiums in Spain Madrid. Abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  16. Stadiums in Germany Nordrhein-Westfalen. Archiviert vom Original am 28. Mai 2010; abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  17. Singapore Indoor Stadium. Abgerufen am 27. Dezember 2014 (englisch).
  18. Stade IGA. Abgerufen am 5. August 2018 (englisch).
  19. Lindner Family Tennis Center. Abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  20. The No.1 Court (Memento vom 3. Oktober 2008 im Internet Archive)
  21. Olympic Stadium, Moscow, RUS. Abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  22. Hisense Arena. Abgerufen am 22. Dezember 2014 (englisch).
  23. Sydney Olympic Park Tennis Centre. Abgerufen am 22. Dezember 2014 (englisch).
  24. Multisport Outdoor • Tennis Indoor - Campo Centrale del Foro Italico a Roma. Abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  25. Venue Info - Family Circle Tennis Center. Archiviert vom Original am 10. Juni 2013; abgerufen am 23. Dezember 2014 (englisch).
  26. Monte Carlo Roley Masters. Abgerufen am 4. April 2018 (englisch).
  27. Court Suzanne Lenglen. Abgerufen am 20. September 2014 (englisch).
  28. China National Tennis Cente. Abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  29. Ariake Tennis Park. Abgerufen am 22. Dezember 2014 (englisch).
  30. Stadiums in South Korea Seoul. Archiviert vom Original am 19. Oktober 2014; abgerufen am 20. September 2014 (englisch).
  31. St. Jakobshalle (Memento vom 26. August 2012 im Internet Archive)
  32. Devonshire Park Lawn Tennis Club. Abgerufen am 8. Januar 2015 (englisch).
  33. Stadiums in Portugal. Abgerufen am 4. Januar 2015 (englisch).
  34. Überdachte Margaret Court Arena eröffnet. Abgerufen am 6. Januar 2015.
  35. Stadiums in Bulgaria. Abgerufen am 3. Januar 2015 (englisch).
  36. Indianapolis Sports Center. Abgerufen am 8. Januar 2015 (englisch).
  37. Im Niemandsland. Abgerufen am 7. Januar 2015.