Liste der größten Unternehmen in Deutschland 1973

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der 100 größten Arbeitgeber in Deutschland im Jahr 1973. In der Liste sind neben privaten auch öffentliche Unternehmen enthalten.

Rang Unternehmen Mitarbeiter SIC Code
1 Deutsche Bundespost 522.003 22
2 Deutsche Bundesbahn 429.891 22
3 Siemens 222.000 9
4 Volkswagenwerk 161.000 11
5 August Thyssen-Hütte (ATH-Gruppe) 154.325 6
6 AEG-Telefunken 150.000 9
7 Ruhrkohle 148.425 2
8 Daimler-Benz 134.375 11
9 GHH-Gruppe 90.455 6
10 Hoechst 89.288 5
11 BASF 86.600 5
12 Mannesmann 85.800 6
13 Robert Bosch GmbH 81.975 9
14 Friedrich Krupp GmbH 76.100 6
15 Flick-Gruppe (Friedrich Flick GmbH) 67.689 6
16 Karstadt 65.316 23
17 Bayer 63.692 5
18 Hertie Waren- u. Kaufhaus GmbH 60.600 23
19 Salzgitter 59.171 6
20 VEBA 58.776 21
21 Kaufhof 58.488 23
22 RWE 57.183 21
23 Adam Opel 57.171 11
24 IT & T Deutschland 55.286 9
25 Hoesch (Hoesch-Hoogovens) 50.800 6
26 Quandt-Gruppe 50.374 11
27 Ford-Werke 43.505 11
28 Brown Boveri & Cie. 40.500 9
29 Deutsche Unilever GmbH 38.880 3
30 Deutsche Bank 35.287 24
31 Deutsche Philips GmbH 35.000 9
32 Vereinigte Industrie-Unternehmungen (VIAG) 31.607 21
33 Quelle Schickedanz KG 31.416 23
34 Klöckner-Humboldt-Deutz 31.122 7
35 C.& A.Brenninkmeyer 30.000 23
36 Horten 29.269 23
37 Metallgesellschaft 29.004 5, 12
38 Deutsche Babcock & Wilcox 28.917 7
39 Saarberg 28.562 2
40 Kugelfischer Georg Schäfer & Co. 25.800 7
41 Klöckner-Werke AG 25.507 6
42 Carl Zeiss Stiftung 25.334 8, 16
43 Freudenberg & Co. 25.200 14, 13
44 Dresdner Bank 25.188 24
45 Enka Glanzstoff 24.436 5, 13
46 Stumm 24.300 6
47 Deutsche Lufthansa 23.761 22
48 ARBED 23.348 6
49 IBM Deutschland GmbH 23.328 9
50 Grundig 23.100 9
51 Continental Gummi-Werke 22.946 19
52 Stahlwerke Röchling-Burbach GmbH 22.365 6
53 Henkel GmbH 22.000 5
54 Telefonbau & Normalzeit Lehner & Co. KG 21.663 9
55 Emil Tengelmann 20.500 23
56 Preussag AG 20.236 5, 6, 21
57 AG für Industrie und Verkehrswesen (AGIV) 20.000 7, 20
58 Metzeler AG Holding 20.000 19
59 Demag 19.500 7
60 Neckermann Versand KgaA 19.254 23
61 Philipp Holzmann 18.700 20
62 Messerschmidt-Bölkow-Blohm GmbH 18.697 11
63 Hochtief 18.220 20
64 Commerzbank 17.807 24
65 Allianz-Versicherungs-AG 17.191 24
66 VFW-Fokker GmbH 17.120 11
67 Dr. August Oetker 16.953 3
68 ZF Friedrichshafen 16.690 7
69 H.F.& Ph.F.Reemtsma GmbH 16.208 3
70 Bosch-Siemens Hausgeräte GmbH 16.200 9
71 Linde 15.605 7
72 SKF Kugellagerfabriken GmbH 15.581 7
73 Stahlwerke Südwestfalen 15.095 6
74 Bergmann Elektricitäts-Werke 14.886 9
75 Gelsenberg 14.579 21,22,5
76 Deutsche Nestlé GmbH 14.174 3
77 Deutsche Bundesbank 14.154 24
78 Chemische Werke Hüls 14.121 5
79 Strabag Bau-AG 13.900 20
80 BayWa AG München 13.815 23, 3
81 Osram GmbH 13.813 9
82 G. Bauknecht GmbH 13.500 9
83 Glöggler-Gruppe 13.413 13
84 Degussa 13.345 5
85 Dyckerhoff & Widmann 13.123 20
86 Bertelsmann 12.764 18
87 Schmalbach-Lubeca GmbH 12.711 12
88 PWA Papierwerke Waldhof-Aschaffenburg 12.466 18
89 Axel Springer Verlag 12.359 18
90 Felten & Guilleaume 12.303 9
91 Fichtel & Sachs 12.193 7
92 Rütgerswerke 11.852 5
93 C.H.Boehringer Sohn, Ingelheim 11.758 5
94 Diehl-Gruppe 11.771 7
95 Victoria Leben-Versicherungs-AG 11.470 24
96 Coop Zentrale 11.396 23
97 Flachglas AG Delog-Detag 11.320 16
98 Villeroy & Boch Keramische Werke KG 11.200 16
99 Dortmunder Union-Schultheiss Brauerei 11.097 3
100 Bayerische Hypotheken- u. Wechsel-Bank 11.088 24

Die Unternehmen wurden nach dem britischen Standard Industrial Classification von 1968[1] klassifiziert. Folgende Hauptkategorien finden Verwendung: 1 Land- und Forstwirtschaft, Fischerei • 2 Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden • 3 Nahrungs- und Genussmittel • 4 Kohle und Erdölprodukte • 5 Chemie und verwandte Berufe • 6 Metallherstellung • 7 Maschinenbau • 8 Gerätetechnik • 9 Elektrotechnik • 10 Schiffbau und Schiffsmaschinenbau • 11 Fahrzeuge • 12 Anderes Metall (Metallwaren nicht genannt) • 13 Textilien • 14 Lederwaren • 15 Bekleidung und Schuhe • 16 Ziegel, Tonwaren, Glas und Zement • 17 Holz, Mobiliar • 18 Papier, Druck und Verlagswesen • 19 Andere Herstellung • 20 Konstruktion • 21 Gas, Elektrizität und Wasser • 22 Transport und Kommunikation • 23 Handel • 24 Versicherung, Banken, Finanzen und Business Services • 25 Professionelle und wissenschaftliche Dienstleistungen • 26 Verschiedene Dienstleistungen • 27 Öffentliche Verwaltung und Verteidigung

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Martin Fiedler, Howard Gospel: The Top 100 Largest Employers in UK and Germany in the Twentieth Century. Data (ca. 1907, 1935/38, 1955/57, 1972/73, 1992/95). In: Carsten Burhop (Hrsg.): Cologne Economic History Paper. No. 3 (2010). online (PDF; 444 kB)

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Standard Industrial Classification of Economic Activities 1968. In: UK SIC: Archive. Central Statistical Office, 1968, abgerufen am 5. Dezember 2017 (englisch).