Liste der kolumbianischen Botschafter in Schweden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kolumbianische Botschaft in Östermalm

Die kolumbianische Botschaft befindet sich seit 1954 in der Östermalmsgatan 46 in Östermalm.

Der kolumbianische Botschafter in Stockholm ist regelmäßig auch bei den Regierungen in Helsinki, Oslo, Kopenhagen und Reykjavík akkreditiert.

Ernannt/Akkreditiert Name Bemerkungen ernannt von akkreditiert bei Posten verlassen
 Nov. 1822 John Devereux Simón Bolívar Karl XIV. Johann  Juli 1823
01. Juli 1947 Jorge Mejia Palacio Geschäftsträger Mariano Ospina Pérez Östen Undén
02. Nov. 1948 Abel Casabianca Castro Mariano Ospina Pérez Undén   1949
04. Nov. 1950 Eduardo Rodríguez Castillo Laureano Gómez Östen Undén   1953
  1958 Julio César Ayala Moreno Contralmirante Alberto Lleras Camargo Tage Erlander
  1962 Guillermo Mora Londoño Ambassador resident in Stockholm Guillermo León Valencia Tage Erlander
  1970 Guillermo Nannetti Concha 1941: Bildungsminister, 1963: Leiter der Escuela Superior de Administración Pública, 1970 Botschafter in Warschau, 1977 Botschafter in Addis Abeba, 1978–1983 Botschafter in Nairobi[1] Misael Pastrana Borrero Olof Palme
  1970 Luis Villar Borda Misael Pastrana Borrero Olof Palme   1973
23. Mär. 1991 Zamir Eduardo Silva Amín [2] César Gaviria Trujillo Carl Bildt
21. Mär. 2001 Fernando Sanclemente Molina [3] Andrés Pastrana Arango Göran Persson
  2005 Carlos Holmes Trujillo García Álvaro Uribe Vélez Göran Persson
  2006 Fernando Adolofo Alzate Donoso (* 31. Mai 1955)[4] Álvaro Uribe Vélez Fredrik Reinfeldt   2008
13. Mär. 2009 Rafael Nieto Navia Álvaro Uribe Vélez Fredrik Reinfeldt 26. Mai 2011
13. Okt. 2011 Victoriana Mejia Marulanda [5] Juan Manuel Santos Fredrik Reinfeldt

[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Guillermo Nannetti Concha
  2. Zamir Eduardo Silva Amín
  3. Fernando Sanclemente Molina
  4. Fernando Adolofo (PDF; 91 kB)Alzate Donoso
  5. Victoriana Mejia Marulanda (Memento des Originals vom 29. Januar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.embajadacolombia.se
  6. embajada de colombia en Suecia (Memento des Originals vom 4. Mai 2013 im Webarchiv archive.today) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.embajadacolombia.se