Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Mongolei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

MGL

MGL

Das Nationale Olympische Komitee der Mongolei wurde 1956 gegründet und 1962 vom Internationalen Olympischen Komitee aufgenommen.

Medaillenbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bislang konnten 23 Sportler aus der Mongolei 24 olympische Medaillen erringen (2 × Gold, 9 × Silber und 13 × Bronze). Die Mongolei hat vor 2008 mehr Bronze- und Silbermedaillen gewonnen, ohne dass eine Goldmedaille dazugekommen wäre, als jede andere Nation. Dafür wurde sie 2008 in Peking dann mit gleich zwei Goldmedaillen und zwei Silbermedaillen belohnt, die bisher deutlich erfolgreichste Ausbeute.

Flag of Mongolia.svg

Mongolei bei den
Olympischen Sommerspielen
 
Olympic flag.svg

Mongolei bei den
Olympischen Winterspielen
Jahr Gold Gold Silber Silber Bronze Bronze Gesamt Rang Jahr Gold Gold Silber Silber Bronze Bronze Gesamt Rang
1964 0 0 0 0 1964 0 0 0 0
1968 0 1 3 4 34 1968 0 0 0 0
1972 0 1 0 1 33 1972 0 0 0 0
1976 0 1 0 1 34 1976
1980 0 2 2 4 27 1980 0 0 0 0
1984 1984 0 0 0 0
1988 0 0 1 1 46 1988 0 0 0 0
1992 0 0 2 2 52 1992 0 0 0 0
1996 0 0 1 1 71 1994 0 0 0 0
2000 0 0 0 0 1998 0 0 0 0
2004 0 0 1 1 71 2002 0 0 0 0
2008 2 2 0 4 31 2006 0 0 0 0
2012 0 2 3 5 56 2010 0 0 0 0
Gesamt 2 9 13 24   Gesamt 0 0 0 0  
Ges. S+W 2 9 13 24  

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaille Vatersname Eigenname Jahr Sportart Variante, Gewichtsklasse Geschlecht
Silber Mönchbat, Dschigdschidiin Dschigdschidiin Mönchbat 1968 Ringen Freistil, Mittelgewicht (- 87 kg) Männer
Bronze Damdinscharaw, Tschimedbadsaryn Tschimedbadsaryn Damdinscharaw 1968 Ringen Freistil, Fliegengewicht (- 52 kg) Männer
Bronze Sereeter, Dandsandardschaagiin Dandsandardschaagiin Sereeter 1968 Ringen Freistil, Leichtgewicht (- 70 kg) Männer
Bronze Artag, Tömöriin Tömöriin Artag 1968 Ringen Freistil, Weltergewicht (- 78 kg) Männer
Silber Bajanmönch, Chorloogiin Chorloogiin Bajanmönch 1972 Ringen Freistil, Schwergewicht (- 100 kg) Männer
Silber Oidow, Dsewegiin Dsewegiin Oidow 1976 Ringen Freistil, Federgewicht (- 62 kg) Männer
Silber Damdin, Tsendiin Tsendiin Damdin 1980 Judo Halbleichtgewicht (- 65 kg) Männer
Silber Dawaadschaw, Dschamtsyn Dschamtsyn Dawaadschaw 1980 Ringen Freistil, Weltergewicht (- 74 kg) Männer
Bronze Dawaadalai, Rawdangiin Rawdangiin Dawaadalai 1980 Judo Leichtgewicht (- 71 kg) Männer
Bronze Ojuunbold, Dugarsürengiin Dugarsürengiin Ojuunbold 1980 Ringen Freistil, Bantamgewicht (- 57 kg) Männer
Bronze Enchbat, Nergüin Nergüin Enchbat 1988 Boxen Leichtgewicht (- 60 kg) Männer
Bronze Bajarsaichan, Namdschilyn Namdschilyn Bajarsaichan 1992 Boxen Leichtgewicht (- 60 kg) Männer
Bronze Dorjsuren, Munkhbayar Munkhbayar Dorjsuren 1992 Schießen Sportpistole Frauen
Bronze Narmandach, Dordschpalamyn Dordschpalamyn Narmandach 1996 Judo Superleichtgewicht (- 60 kg) Männer
Bronze Tsagaanbaatar, Chaschbaataryn Chaschbaataryn Tsagaanbaatar 2004 Judo Superleichtgewicht (- 60 kg) Männer
Silber Gündegmaa, Otrjadyn Otrjadyn Gündegmaa 2008 Schießen Sportpistole 25 m Frauen
Gold Tüwschinbajar, Naidangiin Naidangiin Tüwschinbajar 2008 Judo Halbschwergewicht (- 100 kg) Männer
Silber Serdamba, Pürewdordschiin Pürewdordschiin Serdamba 2008 Boxen Halbfliegengewicht (- 48 kg) Männer
Gold Badar-Uugan, Enchbatyn Enchbatyn Badar-Uugan 2008 Boxen Bantamgewicht (- 54 kg) Männer
Silber Tüwschinbajar, Naidangiin Naidangiin Tüwschinbajar 2012 Judo Halbschwergewicht (- 100 kg) Männer
Silber Tögstsogt, Njambajaryn Njambajaryn Tögstsogt 2012 Boxen Fliegengewicht (- 52 kg) Männer
Bronze Mönch-Erdene, Urantschimegiin Urantschimegiin Mönch-Erdene 2012 Boxen Halbweltergewicht (- 64 kg) Männer
Bronze Njam-Otschir, Saindschargalyn Saindschargalyn Njam-Otschir 2012 Judo Leichtgewicht (- 73 kg) Männer
Bronze Battsetseg, Sorondsonboldyn Sorondsonboldyn Battsetseg 2012 Ringen Freistil (- 63 kg) Frauen