Liste der profanierten Kirchen im Bistum Münster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei der Schließung eines katholischen Kirchengebäudes wird ein Profanierungsgottesdienst gefeiert, der zur Verabschiedung von dem Gebäude als Gotteshaus dient. Mit der Profanierung wird die Kirche entsegnet. Diese nicht vollständige Liste der profanierten Kirchen im Bistum Münster zeigt auch, dass es schon vor dem Umstrukturierungsprozess Kirchenprofanierungen gegeben hat, wenn auch in geringerer Zahl. Die Liste zeigt ebenso die unterschiedlichen Möglichkeiten der Umnutzung nach einer Kirchenschließung.

Abbildung Name Standort Bauzeit Profaniert Anmerkungen
Klosterkirche, Haus vom Guten Hirten Münster, Mauritzviertel 1980er Jahre abgerissen, Neuerrichtung einer Kapelle im neuen Kloster
Bonifatiuskirche Münster.jpg St. Bonifatius Münster, Kreuzviertel 1963–1965   2005[1] heute als Verlagshaus des bistumseigenen Dialogverlags genutzt.
Markus-Kirche Münster-Kinderhaus   2008 verkauft, Einzug des Verein Schlaraffia Mimegarde
GermanyMuensterWestphaliaSuedviertelStSebastianFront.jpg St. Sebastian Münster, Geistviertel 1961–1962   2008[2] Umbau zu einer Kindertagesstätte
St. Hedwig Hohenkirchen 1974/75 30. Mai  2007[3] abgerissen[4]
Dreifaltigkeitskirche Dreifaltigkeitskirche Münster, Kreuzviertel 1937–1939   2010 In der Kirche wurden mehrere Sozialwohnungen eingerichtet.
St. Josef Borken 1950er Jahre 23. Apr. 2006 Verkauf, Umbau für die VHS und Jugendhaus[5]
St. Ansgar Adelheide (Delmenhorst) 1965/66 2003[6] Übergabe an Freikirche
St. Paulus Oldenburg-Ofenerdiek 1967/68 2006 heute Kulturzentrum[7]
St. Johannes Telgte 24. Juni 2012 Abriss
Maria-Königin-Kirche Dülmen   2012 Verkauf, Umbau zum Wohnhaus
Marienkirche Borghorst   2013 Umbau zur Urnengrabstätte
St. Marien Marienkirche Gescher 1953/54 31. Dez. 2010 Verkauf, Umbau wird durch Architektenwettbewerb entschieden
St. Josef Roffhausen 1953   2013 inzwischen Zurückgebaut
St. Elisabeth in Münster St. Elisabeth Münster 1939 16. Nov. 2008 Umbau zur Turnhalle[8]
St. Michael in Wilhelmshaven St. Michael Wilhelmshaven 07. Nov. 2013 heute Dienststelle des Malteser Hilfsdienstes in Wilhelmshaven mit einem Erweiterungsbau. Eine gelungene Umnutzung. Einen Dank an die Malteser, die versuchen, das Kirchengebäude im Stadtbild zu erhalten.
Wilhelmshaven Stella Maris Stella Maris Wilhelmshaven-Voslapp   2013 an die Koptische Gemeinde vermietet
Liebfrauenkirche Liebfrauenkirche Beckum 1921/22 22. Jan. 2012 Lapidarium[9]
St. Adelheid St. Adelheid Geldern 1967/68 25. Okt. 2009 2011 abgerissen, Seniorengerechtes Wohnen[10][11]
St. Konrad Marl-Hüls   1956 08. Jan. 2006 seit 2006 Kolumbarium[12][10][13]
St. Laurentius Bocholt   2001 Umbau zur Schulaula des Bischöflichen St.Josef-Gymnasiums[14]
Warendorf - Vohren, Affhüppen Kapelle St. Johannes der Täufer (Affhüppenkapelle) Warendorf-Vohren   1856 Ende der 1950er Jahre Lapidarium[15]
St. Ludgerus Ennigerloh 1959 09. Juni 2013 Abriss[16]
St. Josef Hamm-Heessen Januar 2013[17] [18]
St. Theresia Hamm-Heessen 1964 02. Juli 2011 heute Aktenlager eines Oberlandesgerichts[19]
St. Ludgerus Coesfeld 1950er Jahre 20. Nov. 2011 Abriss[20]
Liebfrauenkirche Liebfrauenkirche Goch 1932/33 22. Nov. 2009
St. Martin Beckum 1956–58 29. Jan. 2012 [21]
St. Marien Vreden 1955/56 20. Nov. 2011[22] Abgerissen im März 2015.[23]
St. Konrad Rheine-Gellendorf 1960/61 22. Nov. 2009 an Modeunternehmen verkauft[24]
St. Barbara Kamp-Lintfort 1959–61 2013 Stadtteil Geisbruch, zu Kolumbarium umgebaut
St. Marien Kamp-Lintfort 1926/27[25] 07. Okt. 2012 zu Kindertagesstätte umgebaut[26]
St. Paulus Kamp-Lintfort 1971 Juli 2009 2009 abgerissen[27]
Heilig Blut Dinslaken 1965 12. Juni 2009 2009 abgerissen, stattdessen Kindertagesstätte und Pfarrheim erbaut[28]
St. Antonius St. Antonius Epe (Westfalen) 1966 05. Juni 2010 abgerissen, 2012 Altenpflegeheim Dorotheenhof mit Antoniuskapelle erbaut[29]
neue St.-Anna-Kirche Kleve-Materborn 1966 2008 oder 2009 2009 abgerissen[30]
St. Barbara Voerde-Möllen 1963–65 21. Mär. 2010 heute Lapidarium [31]
St. Barbara Recklinghausen-Suderwich 1954 10. Apr. 2011 im September 2011 abgerissen, Grundstück wurde für Wohnbebauung angeboten[32]
St. Markus Moers-Schwafheim 1979 09. Okt. 2010 abgerissen[33]
St. Ludgerus Waltrop April 2010 2010 abgerissen, Grundstück für Wohnbebauung bereitgestellt[34][35]
St. Johannes Herten-Bertlich 1931/32 13. Apr. 2008 wurde zum Verkauf abgeboten[36]
St. Barbara Herten-Paschenberg 1953/54 2007 abgerissen, durch ökumenisches Barbara-Zentrum ersetzt[37]
Kapelle Kapelle des St. Josefshauses Wettringen 1927 02. Mär. 2009 steht unter Denkmalschutz, Abriss geplant [38]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte der Gemeinde. In: Webseite der Pfarrei Heilig Kreuz, Münster. Abgerufen am 13. November 2013.
  2. St. Sebastian - Chronik. In: Webseite der Pfarrei Heilig Geist, Münster. Abgerufen am 13. November 2013.
  3. http://www.nwzonline.de/st-hedwig-kirche-ist-nun-keine-kirche-mehr_a_5,1,951698149.html
  4. http://www.nwzonline.de/friesland/wirtschaft/neubau-ist-sinnvoller-als-sanierung_a_3,0,3774630427.html
  5. http://kirchensite.de/index.php?myELEMENT=111959
  6. http://kirchensite.de/index.php?myELEMENT=43030
  7. http://www.kulturzentrum-ofenerdiek.de/
  8. http://www.westline.de/westfalen/muenster/nachrichten/ln/Elisabeth-Kirche-wird-zur-Turnhalle;art1191,1293075
  9. Kirchenbänke auf dem Weg nach Polen Die Glocke, vom 23. Januar 2014
  10. a b Almud Schricke: Kolumbarium, Kindergarten, Kulturzentrum Kirche und Leben, vom 4. Februar 2010
  11. Kreisarchiv Kleve (Geldern): Archivalien Steckbrief - Folge 16
  12. http://kirchensite.de/index.php?myELEMENT=111602
  13. http://www.st-franziskus-marl.de/front_content.php?idcat=19
  14. Homepage der Pfarrei St. Georg, Bocholt
  15. Homepage der Pfarrei
  16. Homepage der Pfarrei
  17. http://www.wa.de/lokales/hamm/heessen/kirche-josef-wird-ausgeraeumt-heessen-2703102.html
  18. Homepage Bistum Münster, 5. Okt 2014
  19. http://www.hammwiki.de/wiki/St._Theresia
  20. http://streiflichter.com/die-herzen-brauchen-ihre-zeit.html#
  21. Hl. Blut Kirche
  22. http://kirchensite.de/aktuelles/aus-den-regionen/aus-den-regionen-news/datum/2011/11/18/profanierung-der-st-marien-kirche-in-vreden/
  23. Abrissarbeiten: Bagger reißt Mauern der Marienkirche ein; Muensterlandzeitung.de, abgerufen am 13. März 2015.
  24. http://www.sankt-antonius-rheine.de/standorte1/st-konrad
  25. http://www.lokalkompass.de/kamp-lintfort/kultur/abend-der-erinnerung-danke-marienkirche-d213054.html
  26. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kamp-lintfort/umbau-in-der-marienkirche-gestartet-aid-1.4204913
  27. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moers/die-gemeinde-trauert-aid-1.1037466
  28. PROPSTEIGEMEINDE ST. STEPHANUS BECKUM
  29. http://www.st-antonius-gronau.de/index.php/seniorenzentren/dorotheenhof-epe.html
  30. http://kirchensite.de/aktuelles/aktivtexte-ba-2009/kleve-materborn-abriss-und-wiedereroeffnung/
  31. http://www.stpaulus-voerde.de/?home,20100321_abschied
  32. Kirchliches Amtsblatt des Bistums Münster vom 15. Juli 2012, S. 177
  33. http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-moers-kamp-lintfort-neukirchen-vluyn-rheurdt-und-issum/die-letzte-messe-in-st-markus-id3813207.html
  34. http://www.waltroper-zeitung.de/staedte/waltrop/Das-Allerheiligste-verlaesst-die-Kirche;art1010,186657
  35. http://www.benthaus.com/referenzen/klimaschutzsiedlung-st-ludgerus-waltrop-0
  36. http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen-buer/ich-bin-bei-euch-bis-ans-ende-id1746334.html
  37. http://www.caritas-herten.de/index.php?option=com_content&view=article&id=119:caritasverband-praesentiert-hertener-projekt-in-berlin&catid=25:aktuelles
  38. http://www.emsdettenervolkszeitung.de/staedte/kreis_steinfurt/Kapelle-steht-vor-dem-Abriss;art15703,1287828