Liste der stillgelegten Eisenbahnstrecken in Hessen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Einstellung des Personen- und Güterverkehrs auf Eisenbahnstrecken seit dem Jahre 1920[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1920er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
1920    Mengerskirchen – Hintermeilingen Dehrn–Mengerskirchen
(Kerkerbachbahn)
1000 1 14,6 Personenverkehr Weiterbetrieb als Anschlussgleis
1921 19. Mär.  AssmannshausenJagdschloss Assmannshausen–Jagdschloss 1000 1 1,5 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Ende der Betriebspflicht,
Verkehr bereits 1917 eingestellt
1925 31. Mai  Gelnhausen–Lochborn
(Spessartbahn)
900 1 21,2 Güterverkehr Eigentlich Grubenbahn, ab 1895 auch Personenverkehr
1928 05. Okt.  Bieber – Lochborn Gelnhausen–Lochborn
(Spessartbahn)
900 1 3,4 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Abschnitt Bieber – Lochmühle
ab 1932 wieder in Betrieb

1930er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
1930 20. Jan.  DehrnKerkerbach Dehrn–Mengerskirchen
(Kerkerbachbahn)
1000 1 3,7 Personenverkehr Ende der Betriebspflicht,
Verkehr bereits 1929 eingestellt
15. Juni  Braunfels Staatsbhf. – Philippstein Braunfels–Philippstein
(Ernstbahn)
800 1 7,6 Personenverkehr Gleichzeitig Stückgutverkehr aufgegeben
1875–1894 und ab 1940 Grubenbahn
1931 31. Mär.  Hanau NordHüttengesäß bzw. Langenselbold Kleinbahnhof Hanauer Kleinbahn 1435 1 20,2 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Betrieb seit 1921 zeitweise unterbrochen
1933 17. Mär.  Eltville am RheinSchlangenbad Eltville–Schlangenbad 1000 1 7,8 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Seit 1899 Dampfstraßenbahn
1935 ? Hintermeilingen – Mengerskirchen Dehrn–Mengerskirchen
(Kerkerbachbahn)
1000 1 14,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Ende des seit 1920 bestehenden
Anschlussgleisverkehrs
1939 30. Aug.  Rüdesheim am RheinNiederwalddenkmal Rüdesheim–Niederwalddenkmal
(Niederwaldbahn)
1000 1 2,3 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Reine Tourismusbahn;
Betrieb nur im Sommer

1940er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
1940 31. Dez.  Neu HollandHohes Gras Herkulesbahn 1000 1 2,3 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Eigentlich reine Grubenbahn
1945 Ganzjährig Bahnstrecken im Gebiet der Innerdeutschen Grenze Bahnstrecken im Gebiet der Innerdeutschen Grenze Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Durch die Besatzungsmächte wurde in Grenzgebieten der Verkehr meist eingestellt

1950er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
1951 23. Juli  Gelnhausen – Lochmühle Gelnhausen–Lochborn
(Spessartbahn)
900 1 20,0 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Eigentlich Grubenbahn,
ab 1895 auch Personenverkehr
1952 14. Apr.     Gießen–Bieber Gießen–Bieber
(Biebertalbahn)
1000 1 8,7 Personenverkehr Abschnitt Gießen Pbf – Gießen Kleinbf.
bereits 1899 stillgelegt
16. Apr.  Gießen Kleinbf. – Heuchelheim Gießen–Bieber
(Biebertalbahn)
1000 1 2,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
05. Okt.  Gerstungen – Widdershausen Gerstungen–Vacha 1435 1 8,8 Personenverkehr Abschnitt lag größtenteils in der DDR
Einstellung durch die Reichsbahn
1953 03. Okt.  Widdershausen – Heringen Gerstungen–Vacha 1435 1 2,8 Personenverkehr
04. Okt.  Lich Süd – Grünberg Süd Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 19,0 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Verbindung zwischen Lahn-Kinzig-Bahn
und Vogelsbergbahn
1954 31. Mai  Hetzbach – Beerfelden Hetzbach–Beerfelden 1435 1 5,1 Personenverkehr Stadt Beerfelden betrieb Strecke als
Anschlussbahn ohne PV weiter
02. Okt.  Heuchelheim – Abendstern Gießen–Bieber
(Biebertalbahn)
1435 1 1,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
21. Dez.  Grifte – Gudensberg Grifte–Gudensberg 1435 1 7,7 Personenverkehr Bis 1953 durch Grifte-Gudensberger
Kleinbahn- und Kraftwagen-AG durchgeführt
1955 30. Apr.  Darmstadt-Eberstadt – Pfungstadt Darmstadt-Eberstadt–Pfungstadt
(Pfungstadtbahn)
1435 1 1,8 Personenverkehr im Dezember 2011 für den
Personenverkehr reaktiviert
21. Mai  Gelnhausen – Langenselbold Gelnhausen–Langenselbold
(Freigerichter Kleinbahn)
1435 1 20,0 Personenverkehr In Gelnhausen und Langenselbold
Anschluss an Staatsbahn
01. Okt.  Frankfurt-Offenbacher Lokalbahn 1435 1 ? Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Einzige ersatzlos stillgelegte Bahnstrecke
in Frankfurt und Offenbach
02. Okt.  Weilmünster – Laubuseschbach Weilmünster–Laubuseschbach
(Weiltalbahn (Zweigstrecke))
1435 1 5,2 Personenverkehr
31. Dez.  Bickenbach (Bergstraße) – Seeheim Bickenbach–Seeheim 1435 1 4,4 Personenverkehr Heute verläuft teilweise die
Darmstädter Straßenbahn auf der Trasse
1956 30. Sep.  Butzbach Ost – Oberkleen Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 7,6 Personenverkehr
30. Nov.  Marburg Süd – Dreihausen Marburg–Dreihausen
(Marburger Kreisbahn)
1435 1 16,6 Personenverkehr Umstellung auf Busverkehr, ab 1982
von den Stadtwerken Marburg betrieben
1958 31. Mai  Mücke – Freienseen Friedberg–Mücke 1435 1 6,5 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
01. Juni  Schupbach – Hintermeilingen Dehrn–Mengerskirchen
(Kerkerbachbahn)
1435 1 8,1 Personenverkehr
28. Sep.  Wüstwillenroth – Hartmannshain Wächtersbach–Hartmannshain
(Vogelsberger Südbahn)
1435 1 8,4 Personenverkehr
Völzberg – Hartmannshain Wächtersbach–Hartmannshain
(Vogelsberger Südbahn)
1435 1 3,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1959 31. Mai  Laubach – Freienseen Friedberg–Mücke 1435 1 6,6 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Mai  Hungen – Laubach Friedberg–Mücke 1435 1 12,7 Personenverkehr
31. Mai  Villingen–Friedrichshütte 1435 1 4,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Öffentlicher PV fand nie statt
31. Mai  Steinringsberg – Rennerod Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 17,5 Personenverkehr
15. Juli  Birstein – Wüstwillenroth Wächtersbach–Hartmannshain
(Vogelsberger Südbahn)
1435 1 11,0 Personenverkehr
31. Juli  Birstein – Völzberg Wächtersbach–Hartmannshain
(Vogelsberger Südbahn)
1435 1 16,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Offizielle Einstellung, Endete weitgehend mit PV
29. Nov.  Nidda – Schotten Beienheim–Schotten 1435 1 14,2 Personenverkehr

1960er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
1960 01. Feb.  Nidda – Schotten Beienheim–Schotten 1435 1 14,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
29. Mai WeinheimLampertheim Weinheim–Worms 1435 1 18,2 Personenverkehr Starke Konkurrenz mit der OEG, die teilweise parallel verläuft
29. Mai Heringen (Werra) – Heimboldshausen Gerstungen–Vacha 1435 1 6,7 Personenverkehr
31. Mai ViernheimLampertheim Weinheim–Worms 1435 1 10,3 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Güterverkehr Weinheim – Viernheim bis 2002 und wieder ab 2004
31. Mai Bickenbach (Bergstraße) – Seeheim Bickenbach–Seeheim 1435 1 4,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Heute verläuft teilweise die Darmstädter Straßenbahn auf der Trasse
25. Juli  Kerkerbach – Schupbach Dehrn–Mengerskirchen
(Kerkerbachbahn)
1000 1 8,7 Personenverkehr Zuletzt nur noch ein Zugpaar
17. Dez.  Kerkerbach – Hintermeilingen Dehrn–Mengerskirchen
(Kerkerbachbahn)
1000 1 16,8 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1961 28. Mai Hilders – Günthers Vacha–Hilders
(Ulstertalbahn)
1435 1 13,0 Personenverkehr Strecke kreuzte mehrmals die
innerdeutsche Grenze
28. Mai Butzbach West – Lich Süd Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 19,1 Personenverkehr Stammstrecke der BLE
31. Mai Hof und Dorf Güll – Lich Süd Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 4,8 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Juli  Herkulesbahn 1000 1 8,9 Güterverkehr Hauptgrund dafür war die Einstellung des Bergbaus im Habichtswald
1962 31. Dez.  Braunfels–Philippstein
(Ernstbahn)
1435 1 7,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Öffentlicher Güterverkehr bereits 1940 eingestellt
1963 30. Apr.  Abendstern – Bieber Gießen–Bieber
(Biebertalbahn)
1435 1 4,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Zuletzt nur noch Erzbeförderung
26. Mai GrünbergLondorf Lollar–Grünberg
(Lumdatalbahn)
1435 1 12,7 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
26. Mai SchlüchternElm Fulda–Hanau
(Kinzigtalbahn (Hessen))
1435 1 7,8 Personenverkehr Seit 2006 fährt der RE Gemünden – Schlüchtern auf der Strecke
26. Mai Reinheim – Reichelsheim (Odenwald) Reinheim–Reichelsheim
(Gersprenztalbahn)
1435 1 17,9 Personenverkehr
30. Sep.  Gelnhausen–Langenselbold
(Freigerichter Kleinbahn)
1435 1 20,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1964 31. Mai Bad Salzschlirf – Niederjossa Salzschlirf–Niederjossa 1435 1 23,3 Personenverkehr Die Strecke verband meist nur kleine Orte miteinander
31. Mai Groß-Bieberau – Reichelsheim (Odenwald) Reinheim–Reichelsheim
(Gersprenztalbahn)
1435 1 14,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Seit 1955 eine der ersten Strecken der HLB
23. Juni  Hetzbach – Beerfelden Hetzbach–Beerfelden 1435 1 5,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Ende des seit 1954 bestehenden Anschlussgleisverkehrs von Beerfelden
1965 28. Mai  DieburgReinheim Offenbach–Reinheim
(Rodgaubahn)
1435 1 9,2 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Abschnitt Dieburg – Groß-Zimmern noch bis
1970 für durchgehende Güterzüge genutzt
30. Nov.  Kirchweg – Brasselsberg Herkulesbahn 1000 1 ? Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Umstellung auf Omnibusbetrieb
1966 11. Apr.  Luisenhaus – Herkules Herkulesbahn 1000 1 ? Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Umstellung auf Omnibusbetrieb
22. Mai  Schönbach – Steinringsberg Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 2,4 Personenverkehr
31. Mai  Darmstadt Ost – Groß-Zimmern Darmstadt Ost–Groß-Zimmern 1435 1 13,1 Personenverkehr Abschnitt Darmstadt Ost – Bessunger Forsthaus (4,3 km) als Museumsbahn reaktiviert
31. Aug.  Lohfelden – Wellerode Wald Kassel-Bettenhausen–Wellerode Wald
(Söhrebahn)
1435 1 6,1 Güterverkehr
01. Sep.  Kassel-Bettenhausen–Wellerode Wald
(Söhrebahn)
1435 1 10,6 Personenverkehr
Gesamtstilllegung*
*Nur auf dem Abschnitt Lohfelden – Wellerode Wald
23. Sep.  Darmstadt Ost – Roßdorf Darmstadt Ost–Groß-Zimmern 1435 1 13,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Abschnitt Roßdorf – Groß-Zimmern als Anschlussgleis weiter betrieben
25. Sep.  Wanfried – Heldra Schwebda–Wartha 1435 1 6,7 Personenverkehr
25. Sep.  Hilders – Wüstensachsen Götzenhof–Wüstensachsen 1435 1 8,1 Personenverkehr
25. Sep.  Hümme – Karlshafen linkes Ufer Hümme-Karlshafen
(Karlsbahn)
1435 1 16,4 Personenverkehr
25. Sep.  Trendelburg – Karlshafen linkes Ufer Hümme-Karlshafen
(Karlsbahn)
1435 1 12,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
14. Nov.  Allendorf (Eder) – Winterberg Nuttlar–Frankenberg 1435 1 27,2 Personenverkehr Einstellung aus Sicherheitsgründen wegen schlechten Streckenzustands
14. Nov.  Allendorf (Eder) – Hallenberg Nuttlar–Frankenberg 1435 1 12,5 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Einstellung aus Sicherheitsgründen
31. Dez.  Mademühlen – Rennerod Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 8,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1967 28. Mai  Wächtersbach – Birstein Wächtersbach–Hartmannshain
(Vogelsberger Südbahn)
1435 1 12,7 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
28. Mai  Warburg – Volkmarsen Warburg–Sarnau 1435 1 14,7 Personenverkehr
1968 28. Sep.  Weilmünster – Laubuseschbach Weilmünster–Laubuseschbach
(Weiltalbahn (Zweigstrecke))
1435 1 5,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Dez.  Pohlgöns – Oberkleen Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 4,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Etwa 400 m langes Reststück noch als Abstellgleis genutzt
1969 27. Sep.  GrävenwiesbachWeilburg Weilburg–Grävenwiesbach
(Weiltalbahn)
1435 1 23,0 Personenverkehr Grävenwiesbach – Brandoberndorf reaktiviert
27. Sep.  Weilmünster – Grävenwiesbach Weilburg–Grävenwiesbach
(Weiltalbahn)
1435 1 12,9 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
27. Sep.  Neckarsteinach – Schönau (Odenwald) Neckarsteinach–Schönau 1435 1 5,0 Personenverkehr In den 1980er Jahren geplante Reaktivierung als Straßenbahnmuseumsstrecke
31. Dez.  Kassel-Bettenhausen – Lohfelden Kassel-Bettenhausen–Wellerode Wald
(Söhrebahn)
1435 1 4,5 Güterverkehr
Gesamtstilllegung

1970er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
1970 02. Feb.  Großburschla – Heldra Schwebda–Wartha 1435 1 1,2 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Hinter Heldra verlief die Strecke
auf DDR-Gebiet
01. Mär.  Seiferts – Wüstensachsen Götzenhof–Wüstensachsen 1435 1 3,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Schlechter Zustand der Gleisanlagen
ließ Zugfahrten nicht mehr zu
27. Sep.  Darmstadt HbfGoddelau Darmstadt–Worms 1435 1 15,9 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Strecke war unwirtschaftlich geworden[1]
31. Dez.  Frankfurt-Heddernheim – Bad Homburg Frankfurter Lokalbahn 1435 1 ? Güterverkehr Heute verkehrt die U2 auf der Strecke (bis Gonzenheim)
1972 28. Mai  Hünfeld – Mansbach Hünfeld–Mansbach 1435 1 26,4 Personenverkehr Strecke war wegen der deutschen Teilung zur Stichstrecke geworden
28. Mai  Kirchhain – Zimmersrode Wohratalbahn / Kellerwaldbahn 1435 1 43,6 Personenverkehr Beide Strecken waren betrieblich miteinander gebunden
28. Mai  Gilserberg – Zimmersrode Zimmersrode–Gemünden (Wohra)
(Kellerwaldbahn)
1435 1 16,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Dez.  Verladestelle Nickel – Dreihausen Marburg–Dreihausen
(Marburger Kreisbahn)
1435 1 15,3 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Schlechter Oberbau ließ keinen Verkehr mehr zu
1973 15. Jan.  Oberwegfurth – Niederjossa Salzschlirf–Niederjossa 1435 1 4,3 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
03. Juni  Walburg-Großalmerode West Walburg–Großalmerode 1435 1 8,0 Personenverkehr Strecke diente hauptsächlich dem erst 2002 eingestellten Güterverkehr
03. Juni  Eichenberg–Velmeden Eichenberg–Velmeden
(Gelstertalbahn)
1435 1 25,0 Personenverkehr Züge mussten im Bahnhof Großalmerode Ost kopf machen
03. Juni  Velmeden – Großalmerode Ost Eichenberg–Velmeden
(Gelstertalbahn)
1435 1 6,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1974 01. Feb.  Schlitz – Oberwegfurth Salzschlirf–Niederjossa 1435 1 8,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
30. Mär.  Driedorf – Mademühlen Herborn–Montabaur 1435 1 2,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
25. Mai  Niederaula–Alsfeld Niederaula–Alsfeld 1435 1 34,4 Personenverkehr Auf dem verbliebenen Abschnitt finden regelmäßig Sonderfahrten statt
25. Mai  MalsfeldWaldkappel Leinefelde–Treysa 1435 1 27,4 Personenverkehr
31. Mai  Waldkappel – Spangenberg Leinefelde–Treysa 1435 1 17,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Mai  Eifa – Schwarz Niederaula–Alsfeld 1435 1 9,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1975 31. Mai  Bad Nauheim – Butzbach Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 14,2 Personenverkehr
12. Juni  Münzenberg – Hof und Dorf Güll Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 5,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
28. Sep.  StockheimLauterbach Nord Glauburg-Stockheim–Lauterbach (Hess) Nord
(Oberwaldbahn|Vogelsbergbahn)
1435 1 65,0 Personenverkehr
? Ober-Seemen – Oberwald Glauburg-Stockheim–Lauterbach (Hess) Nord
(Oberwaldbahn|Vogelsbergbahn)
1435 1 10,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Dez.  Eiterfeld – Treischfeld Hünfeld–Wenigentaft-Mansbach 1435 1 7,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1976 30. Mai  Stockhausen (Lahn) - Beilstein (Dillkreis) Stockhausen–Beilstein
(Ulmtalbahn)
1435 1 15,1 Personenverkehr Züge fuhren in den Hauptzeiten weiter über die Lahntalbahn nach Wetzlar
1977 10. Mär.  Warburg – Volkmarsen Warburg–Sarnau 1435 1 14,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
23. Aug.  Niederaula – Kirchhain Bad Hersfeld–Treysa 1435 1 5,9 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Bei Kirchheim brach ein Damm und die Trasse wurde unterspült
31. Aug.  Kirchhain – Oberaula Bad Hersfeld–Treysa 1435 1 8,3 Personenverkehr
04. Sep.  Kassel–Naumburg Kassel–Naumburg 1435 1 33,4 Personenverkehr Bereits seit 1972 Museumsverkehr und seit 1995 Straßenbahnverkehr
1979 31. Jan.  Grifte-Gudensberg Grifte–Gudensberg
(Grifte-Gudensberger Kleinbahn)
1435 1 7,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Bis 1968 Güterverkehr durch die Grifte-Gudensberger Kleinbahn AG durchgeführt
31. Dez.  Grebenau – Schwarz Niederaula–Alsfeld 1435 1 4,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung

1980er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
1980 31. Mai  Haiger–Breitscheid Haiger–Breitscheid 1435 1 12,3 Personenverkehr Bis 1997 regelmäßig Sonderfahrten angeboten
31. Mai  Herborn – Schönbach Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 11,6 Personenverkehr
31. Mai  Kirchhain–Burg- und Nieder-Gemünden Kirchhain–Burg- und Nieder-Gemünden
(Ohmtalbahn)
1435 1 20,1 Personenverkehr Im Sommer finden zeitweise Sonderfahrten nach Nieder-Ofleiden statt
31. Mai  LollarWetzlar Lollar–Wetzlar 1435 1 18,0 Personenverkehr Strecke war Teil der Kanonenbahn Berlin – Metz und sollte zweigleisig werden
1981 30. Mai  Werk Hattdorf – Philippsthal Gerstungen–Vacha 1435 1 1,2 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
30. Mai  Bad Berleburg–Allendorf (Eder) Bad Berleburg–Allendorf
(Obere Edertalbahn)
1435 1 45,1 Personenverkehr Heute finden zwischen Frankenberg und Battenberg zeitweise Sonderfahrten statt
30. Mai  Arfeld – Hatzfeld (Eder) Berleburg–Allendorf 1435 1 11,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
30. Mai  MalsfeldTreysa Leinefelde–Treysa 1435 1 40,3 Personenverkehr
30. Mai  Homberg – Oberbeisheim Leinefelde–Treysa 1435 1 7,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
30. Mai  Wanfried – Schwebda Schwebda–Wartha 1435 1 7,4 Personenverkehr
30. Mai  SchwebdaEschwege Leinefelde–Treysa 1435 1 4,6 Personenverkehr
30. Mai  LollarGrünberg Lollar–Grünberg
(Lumdatalbahn)
1435 1 26,8 Personenverkehr Reaktivierung im Abschnitt Lollar – Londorf geplant; Immer wieder Sonderfahrten
30. Mai  Rennerod – Montabaur Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 42,9 Personenverkehr
03. Juni  Großalmerode Ost – Trubenhausen Eichenberg–Velmeden
(Gelstertalbahn)
1435 1 4,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Nach einem Dammrutsch war kein Verkehr mehr möglich
31. Okt.  Neckarsteinach–Schönau Neckarsteinach–Schönau 1435 1 5,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Eigentliche Einstellung bereits am 15. Januar wegen zu niedriger Nachfrage
30. Nov.  Gemünden (Wohra) – Gilserberg Zimmersrode–Gemünden (Wohra)
(Kellerwaldbahn)
1435 1 8,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
19. Dez.  KirchhainGemünden (Wohra) Kirchhain–Gemünden
(Wohratalbahn)
1435 1 19,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Aufgrund der geringen Auslastung hat sich eine Oberbausanierung nicht gelohnt
1982 31. Jan.  Roßdorf – Groß-Zimmern Darmstadt Ost–Groß-Zimmern 1435 1 5,8 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Ende des seit 1966 bestehenden Anschlussgleisverkehres
22. Mai  Gedern – Ober-Seemen Glauburg-Stockheim–Lauterbach (Hess) Nord
(Oberwaldbahn|Vogelsbergbahn)
1435 1 6,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
18. Juni  Offenbach-BieberDietzenbach Offenbach-Bieber–Dietzenbach 1435 1 9,6 Personenverkehr Im Dezember 2003 als Linie S 2 reaktiviert
30. Nov.  Bad Berleburg – Arfeld Berleburg–Allendorf 1435 1 7,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Betraf nur den 4,9 Kilometer langen Abschnitt Abzw. Hörre – Arfeld
1983 28. Feb.  Lollar – Abendstern Lollar–Wetzlar 1435 1 8,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Umgehungsstraße auf der Bahntrasse in Planung
24. Sep.  Mörlenbach–Waldmichelbach Mörlenbach–Wahlen
(Überwaldbahn)
1435 1 16,0 Personenverkehr Geplante Museumsbahn scheiterte; Seit 2011 Draisinenstrecke
25. Sep.  Wiesbaden OstBad Schwalbach Wiesbaden–Diez
(Aartalbahn)
1435 1 23,5 Personenverkehr
Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Güterverkehr teilweise wiederaufgenommen; Im Sommer finden Sonderfahrten statt
1984 01. Mär.  Unter-Waldmichelbach – Wahlen Mörlenbach–Wahlen
(Überwaldbahn)
1435 1 5,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Mai  Schönbach – Driedorf Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 7,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Mai  Glauburg-Stockheim – Gedern Glauburg-Stockheim–Lauterbach (Hess) Nord
(Oberwaldbahn|Vogelsbergbahn)
1435 1 18,5 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Mai  Treysa – Oberaula Bad Hersfeld–Treysa 1435 1 36,6 Personenverkehr Noch bis 1999 als Museumsstrecke der Eisenbahnfreunde Treysa genutzt
31. Mai  Bad Hersfeld – Niederaula Bad Hersfeld–Treysa 1435 1 11,4 Personenverkehr
28. Sep.  Kirchheim – Oberaula Bad Hersfeld–Treysa 1435 1 8,3 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Okt.  Trubenhausen – Hundelshausen Eichenberg–Velmeden
(Gelstertalbahn)
1435 1 3,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Abschnitt gesperrt
1985 31. Mai  Kassel–Waldkappel Kassel–Waldkappel 1435 1 49,6 Personenverkehr Abschnitt Kaufungen – Hess. Lichtenau 2001 bzw. 2006 für RegioTram reaktiviert
31. Mai  WaldkappelEschwege Leinefelde–Treysa 1435 1 16,4 Personenverkehr Abschnitt Eschwege – Eschwege West 2009 reaktiviert
31. Mai  WetzlarGrävenwiesbach Wetzlar–Grävenwiesbach
(Solmsbachtalbahn)
1435 1 24,5 Personenverkehr Abschnitt Grävenwiesbach – Brandoberndorf 1999 reaktiviert
31. Mai  Westerburg – Wallmerod Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 11,8 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
27. Sep.  Herborn – Schönbach Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 11,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
27. Sep.  Münzenberg – Trais-Münzenberg Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 1,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1986 31. Mai  Spangenberg – Anst. Pfieffwiese Leinefelde–Treysa 1435 1 7,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
27. Sep.  Bad Schwalbach – Diez Wiesbaden–Diez
(Aartalbahn)
1435 1 30,2 Personenverkehr Hessischer Abschnitt von Sonderzügen befahren
27. Sep.  Götzenhof – Hilders Götzenhof–Wüstensachsen 1435 1 27,1 Personenverkehr
27. Sep.  Trendelburg – Hümme Hümme-Karlshafen
(Karlsbahn)
1435 1 4,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1987 29. Mai  Dillenburg – Ewersbach Dillenburg–Ewersbach
(Dietzhölztalbahn)
1435 1 15,9 Personenverkehr Reger Schülerverkehr sollte reaktiviert werden; Bis 2000 einzelne Sonderzüge
   DillenburgWallau Dillenburg–Wallau
(Scheldetalbahn)
1435 1 32,5 Personenverkehr Abschnitt Herrnberg – Hirzenhain bis 1923 mit Zahnstange ausgestattet
30. Mai  Dillenburg – Niedereisenhausen Dillenburg–Wallau
(Scheldetalbahn)
1435 1 21,9 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
30. Mai  Volkmarsen – Korbach Warburg–Sarnau 1435 1 29,0 Personenverkehr 1998 komplett reaktiviert
30. Mai  KorbachFrankenberg Korbach–Frankenberg
Untere Edertalbahn
1435 1 31,2 Personenverkehr Abschnitt Frankenberg – Herzhausen 2005–2007 und 2011–2014 Wochenendverkehr, Reaktivierung am 14. September 2015
1988 30. Jan.  Weilmünster – Weilburg Weilburg–Grävenwiesbach
(Weiltalbahn)
1435 1 10,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
RMV überlegt Reaktivierung des Personenverkehrs
30. Jan.  Stockhausen–Beilstein Stockhausen–Beilstein
(Ulmtalbahn)
1435 1 15,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Güterverkehr wurde bis zuletzt noch in drei Bahnhöfen durchgeführt
28. Mai  Hundelshausen – Witzenhausen Süd Eichenberg–Velmeden
(Gelstertalbahn)
1435 1 5,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
28. Mai  Alsfeld – Eifa Niederaula–Alsfeld 1435 1 8,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Strecke ist bis Heute noch nicht abgebaut
28. Mai  Jossa–Wildflecken Jossa–Wildflecken
(Sinntalbahn)
1435 1 30,7 Personenverkehr Strecke liegt größtenteils in Bayern;
reger Personenverkehr bis zum Ende
28. Mai  Albshausen – Brandoberndorf Solmsbachtalbahn 1435 1 16,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Dez.  Malsfeld – Oberbeisheim Leinefelde–Treysa 1435 1 11,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1989 23. Sep.  Bad Salzschlirf – Schlitz Salzschlirf–Niederjossa 1435 1 10,3 Güterverkehr
Gesamtstilllegung

1990er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
1990 28. Feb.  Gladenbach – Burg Niederwalgern–Herborn
(Aar-Salzböde-Bahn)
1435 1 30,1 Güterverkehr
28. Dez.  Bad Schwalbach – Hohenstein Wiesbaden–Diez
(Aartalbahn)
1435 1 6,6 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Strecke weiterhin vereinzelt von Güter- und Personenzügen befahren
1991 28. Feb.  Oberwald – Grebenhain-Crainfeld Glauburg-Stockheim–Lauterbach (Hess) Nord
(Oberwaldbahn|Vogelsbergbahn)
1435 1 5,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Aufgabe des Gleisanschlusses durch die Fa. Stabernack (einziger Kunde)
31. Mär.  Anst. Didier-WerkeLondorf Lollar–Grünberg
(Lumdatalbahn)
1435 1 9,8 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Reaktivierung geplant;
Regelmäßige Sonderfahrten
31. Mai  Altenbauna – Naumburg Kassel–Naumburg 1435 1 26,4 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Tatsächliche Einstellung: Herbst 1990;
31. Mai  Niedereisenhausen – Breidenbach Dillenburg–Wallau
(Scheldetalbahn)
1435 1 6,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Mai  KorbachFrankenberg Korbach–Frankenberg
Untere Edertalbahn
1435 1 31,2 Güterverkehr
Gesamtstilllegung*
*nur auf dem Abschnitt Herzhausen – Korbach Süd, Reaktivierung am 14.09.2015
28. Sep.  MHI – Burg- und Nieder-Gemünden Kirchhain–Burg- und Nieder-Gemünden
(Ohmtalbahn)
1435 1 8,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
28. Sep.  Abendstern – Wetzlar Lollar–Wetzlar 1435 1 10,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Dez.  Eschwege WestWaldkappel Leinefelde–Treysa 1435 1 13,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Dez.  Hünfeld – Eiterfeld Hünfeld–Mansbach 1435 1 14,5 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Dez.  Bad Schwalbach, Moorbadehaus-Moorgruben Bad Schwalbacher Kurbahn 600 1 1,6 Güterverkehr Moortransport auf LKW verlagert; Heute findet wieder gelegentlich Güterverkehr statt
1992 02. Jan.  Bad WildungenKorbach Wabern–Brilon Wald
Ederseebahn
1435 1 39,6 Güterverkehr
02. Jan.  Wabern–Brilon Wald Korbach–Brilon Wald
(Uplandbahn)
1435 1 29,1 Güterverkehr Eine Wiederaufnahme ist im Gespräch, da die Kurhessenbahn den Güterverkehr fördert
07. Jan.  GladenbachNiederwalgern Niederwalgern–Herborn
(Aar-Salzböde-Bahn)
1435 1 10,8 Güterverkehr Zuletzt nur noch ein Zugpaar
30. Mai  Winterberg – Hallenberg Nuttlar–Frankenberg 1435 1 14,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Im Winter diente die Strecke als Abstellanlage für Sonderzüge
01. Dez.  Hohenstein – Kettenbach Wiesbaden–Diez
(Aartalbahn)
1435 1 7,4 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Heute vereinzelt wieder Güterverkehr
31. Dez.  Götzenhof – Seiferts Götzenhof–Wüstensachsen 1435 1 32,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Dez.  Fritzlar – Bad Wildungen Bad Wildungen – Korbach
Ederseebahn
1435 1 11,0 Güterverkehr
1993 23. Mai  Wanfried – Großburschla Schwebda–Wartha 1435 1 5,5 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Zuletzt nur noch geringer Verkehr
31. Dez.  Hersfelder Kreisbahn Hersfelder Kreisbahn 1435 1 26,0 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Personenverkehr bestand seit einigen Jahren aus nur einem Zugpaar
31. Dez.  Heimboldshausen – Werk Hattdorf Gerstungen–Vacha 1435 1 2,1 Personenverkehr
1994 31. Mär.  Mörlenbach – Unter Wald-Michelbach Mörlenbach–Waldmichelbach
(Überwaldbahn)
1435 1 10,8 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Coronet-Werke letzter Kunde
23. Mai  Schwebda – Wanfried Schwebda–Wartha 1435 1 7,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
28. Mai  Grebenhain-Crainfeld – Lauterbach Süd Glauburg-Stockheim–Lauterbach (Hess) Nord
(Oberwaldbahn|Vogelsbergbahn)
1435 1 21,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
01. Sep.  Anst. Pfieffwiese – Malsfeld Leinefelde–Treysa 1435 1 2,3 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
01. Sep.  Großalmerode West – Epterode Walburg–Großalmerode West 1435 1 1,9 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
01. Okt.  EschwegeSchwebda Leinefelde–Treysa 1435 1 4,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Nach der Wiedervereinigung nahm der Verkehr stetig ab
01. Okt.  Breitenbach – Grebenau Niederaula–Alsfeld 1435 1 4,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
1995 04. Mär.  WächtersbachBad Orb Wächtersbach–Bad Orb
(Bad Orber Kleinbahn)
1435 1 6,5 Personenverkehr
Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Unfall an einem Bü; bis 2006 als Feldbahn für Museumsverkehr reaktiviert
18. Apr.  Rennerod – Westerburg Herborn–Montabaur
(Westerwaldquerbahn)
1435 1 16,9 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
27. Mai  Niederwalgern – Hartenrod Niederwalgern–Herborn
(Aar-Salzböde-Bahn)
1435 1 19,3 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Landkreis Marburg-Biedenkopf legte Abschnitt trotz positiven Gutachtens still
27. Mai  Korbach – Abzw. Anschlussbahn Bad Wildungen – Korbach
Ederseebahn
1435 1 30,1 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Sanierungsbedürftige Viadukte ließen Verkehr nicht mehr zu
29. Mai  Hatzfeld – Battenberg-Auhammer Bad Berleburg–Allendorf 1435 1 12,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
31. Aug.  Oberaula – Treysa Bad Hersfeld–Treysa 1435 1 36,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Bis 1999 Sonderverkehr im Sommer, dann Stilllegung
1996 31. Dez.  Herborn – Burg Niederwalgern–Herborn
(Aar-Salzböde-Bahn)
1435 1 2,1 Güterverkehr
1997 31. Mai  Darmstadt-Eberstadt–Pfungstadt Darmstadt-Eberstadt–Pfungstadt
(Pfungstadtbahn)
1435 1 1,8 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Personenverkehr: Wiederaufnahme Dezember 2011
30. Sep.  Haiger-Breitscheid Haiger–Breitscheid 1435 1 13,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
DB stellte Bedienung trotz des bis zuletzt regen Verkehrs ein
1998 31. Dez.  Industrieanschlüsse MR-Süd Marburg–Dreihausen
(Marburger Kreisbahn)
1435 1 1,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Die umfangreichen Gleisanlagen wurden bis zuletzt genutzt
1999 01. Jan.  Hungen – Laubach Friedberg–Mücke 1435 1 12,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Der letzte Übergabezug verkehrte am 21. Dezember 1998.
01. Juni  Kettenbach – Diez Wiesbaden–Diez
(Aartalbahn)
1435 1 16,2 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Personenverkehr: Reaktivierung 2014

2000er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
2000 10. Jan.  Korbach – Willingen Korbach–Brilon Wald
Uplandbahn
1435 1 22,8 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Reaktivierung am 14. Dezember 2003 durch die Kurhessenbahn
05. Nov.  Friedrichsdorf–Brandoberndorf Friedrichsdorf–Brandoberndorf
(Taunusbahn (Hochtaunus))
1435 1 36,9 Güterverkehr Seit 1994 von der DB durchgeführt; Heute nur noch selten Leistungen bei Bedarf
31. Dez.  Anst. Stahlwerke – Ewersbach Dillenburg–Ewersbach
(Dietzhölztalbahn)
1435 1 14,0 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Reger Verkehr musste wegen des schlechten Oberbaus enden
2001 10. Juni  Herborn – Hartenrod Niederwalgern–Herborn
(Aar-Salzböde-Bahn)
1435 1 24,7 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Lahn-Dill-Kreis wollte Trasse anderweitig verwenden, trotz ausgelastetem Verkehr
10. Juni  Lauterbach Süd – Lauterbach Nord Glauburg-Stockheim–Lauterbach (Hess) Nord
(Oberwaldbahn|Vogelsbergbahn)
1435 1 3,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
18. Juni  Griedel – Bad Nauheim Nord Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 11,0 Güterverkehr Personenverkehr endete 1975, wird jedoch von den EfW weitergeführt
18. Juni  Butzbach – Pohl-Göns Butzbach-Licher Eisenbahn 1435 1 3,1 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
31. Okt.  Bad Wildungen – Hemfurth-Edersee Bad Wildungen – Korbach
Ederseebahn
1435 1 14,6 Personenverkehr
Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Schlechter Oberbau war Hauptgrund der Einstellung; Reaktivierung geplant
12. Dez.  Reinheim – Groß-Bieberau Reinheim–Reichelsheim
(Gersprenztalbahn)
1435 1 3,3 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Ab 2003 wieder befahren, jedoch am 30. November 2005 Verkehr wieder eingestellt
31. Dez.  Eichenberg – Witzenhausen Süd Eichenberg–Velmeden
(Gelstertalbahn)
1435 1 5,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
2002 04. Feb.  Jossa-Wildflecken Jossa–Wildflecken
(Sinntalbahn)
1435 1 30,7 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
25. Juni  Homberg – Treysa Leinefelde–Treysa 1435 1 21,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
15. Dez.  ViernheimWeinheim Weinheim–Worms 1435 1 7,9 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Reaktivierung im Juli 2004
15. Dez.  Wallau – Breidenbach Dillenburg–Wallau
(Scheldetalbahn)
1435 1 4,5 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
2007 Wiederaufnahme im Abschnitt Wallau – Breidenstein
15. Dez.  Battenberg-Auhammer – Battenberg Berleburg–Allendorf 1435 1 2,3 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Abschnitt 2005–2007 wieder regelmäßig mit Personenzügen befahren
15. Dez.  Walburg – Epterode Walburg–Großalmerode 1435 1 6,1 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Personenverkehr: Wiederaufnahme als Museumsbahn geplant
15. Dez.  EschwegeEschwege West Leinefelde–Treysa 1435 1 3,4 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Der Personenverkehr wurde 2009 reaktiviert
31. Dez.  Helsa – Walburg Kassel–Waldkappel
(Lossetalbahn)
1435 1 13,6 Güterverkehr
Gesamtstilllegung
Personenverkehr: Reaktivierung 2006 als Überlandstraßenbahn
2003 04. Apr.  Wölfersheim-Södel – Hungen Friedberg–Mücke 1435 1 12,2 Personenverkehr
Gesamtstilllegung
Reaktivierung geplant
2007 31. Okt.  Frankenberg – Herzhausen Warburg–Sarnau 1435 1 18,6 Wochenendverkehr
Stilllegung nicht erf.
Wiederaufnahme im Mai 2011
31. Okt.  Frankenberg – Battenberg-Auhammer Berleburg–Allendorf 1435 1 13,3 Wochenendverkehr
Stilllegung nicht erf.
Heute einzelne Sonderfahrten bei Veranstaltungen
2008 31. Okt.  Bad Schwalbach, Moorbadehaus-Moorgruben Bad Schwalbacher Kurbahn 600 1 1,6 Personenverkehr
Stilllegung nicht erf.
Zwangseinstellung aufgrund des schlechten Oberbaus;
Wiederaufnahme des Verkehrs 2010

2010er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Datum Abschnitt Strecke Spur-
weite
(mm)
G
l
e
i
s
e
Länge
(km)
Art der
Einstellung
Anmerkung
2010 31. Dez.  Weinheim – Anst. Pfenning Weinheim–Worms 1435 1 7,3 Güterverkehr
Stilllegung nicht erf.
Fa. Pfenning kündigte Gleisanschluss,
der erst 2004 reaktiviert wurde

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stillgelegte Eisenbahnstrecken in Hessen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Walter Kuhl *** Die Riedbahn von Darmstadt nach Goddelau *** Busse statt Bahnen. Abgerufen am 28. Februar 2019.