Liste der stillgelegten Eisenbahnstrecken in Sachsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste der stillgelegten Eisenbahnstrecken in Sachsen umfasst Eisenbahnstrecken oder Teilabschnitte von Strecken auf dem Gebiet des Freistaats Sachsen, auf denen der Personenverkehr eingestellt oder die für den gesamten Personen- und Güterverkehr stillgelegt wurden. Nicht aufgelistet sind im Personenverkehr bediente Strecken, auf denen der Güterverkehr eingestellt wurde. Ebenfalls nicht aufgelistet sind Strecken, auf denen der Personenverkehr zeitweise (auch für längere Zeiträume) auf Schienenersatzverkehr umgestellt wurde, die anschließend wieder mit Personenzügen befahren wurden.

Einstellungen des Reisezugverkehrs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • In den folgenden Listen sind die offiziellen Einstellungsdaten des Personenverkehrs aufgeführt.
Datum
KBS
Streckenabschnitt
Strecke
Länge
Bemerkung
16. Mai 1935 132k Pirna – Großcotta Pirna Süd–Großcotta 05,7 km Reisezugverkehr 1946 wieder aufgenommen
01. Apr. 1939 145m Mosel – Ortmannsdorf Mosel–Ortmannsdorf 13,9 km Schmalspurbahn; Reisezugverkehr 1944 wieder aufgenommen
15. Apr. 1945 422e Roßbach – Adorf Asch–Adorf 10,0 km
15. Apr. 1945 529 Großbothen – Grimma unt Bf Glauchau–Wurzen 07,3 km
17. Sep. 1945 161b Taubenheim – Dürrhennersdorf Taubenheim–Dürrhennersdorf 12,0 km Schmalspurbahn
30. Sep. 1945 161c Herrnhut – Bernstadt Herrnhut–Bernstadt 10,1 km Schmalspurbahn
19. Aug. 1947 170m Zwönitz – Elterlein Zwönitz–Scheibenberg 18,2 km
01. Okt. 1947 170n Borna – Großbothen Borna–Großbothen 24,9 km
19. Apr. 1951 159g Kleinnaundorf – Possendorf Freital Ost–Possendorf 05,1 km
23. Apr. 1951 165b Dürrröhrsdorf – Weißig Dürrröhrsdorf–Weißig 14,7 km
27. Apr. 1951 172d Lottengrün – Oelsnitz Herlasgrün–Oelsnitz 13,2 km
20. Mai 1951 168e Mosel – Ortmannsdorf Mosel–Ortmannsdorf 13,9 km Schmalspurbahn
28. Mai 1951 165f Goßdorf-Kohlmühle – Hohnstein Goßdorf-Kohlmühle–Hohnstein 12,1 km Schmalspurbahn
07. Apr. 1952 Schlema ob Bf – Schneeberg Schlema unt Bf–Schneeberg 03,1 km
22. Jul. 1957 165b Pirna – Großcotta Pirna Süd–Großcotta 05,7 km
09. Nov. 1957 159g (Dresden –) Freital Ost – Kleinnaundorf Freital Ost–Possendorf 05,7 km
03. Okt. 1959 Schlema unt Bf – Schlema ob Bf Schlema unt Bf–Schneeberg 02,1 km
30. Sep. 1962 Torgau – Belgern Torgau–Belgern 17,1 km
04. Apr. 1964 171p Klingenthal–Sachsenberg-Georgenthal Klingenthal–Sachsenberg-Georgenthal 04,1 km Schmalspurbahn
14. Dez. 1964 Mügeln – Döbeln Oschatz–Döbeln 19,6 km Schmalspurbahn
22. Nov. 1965 171g Elterlein – Scheibenberg Zwönitz–Scheibenberg 08,1 km
21. Mai 1966 169b Olbernhau – Deutschneudorf Olbernhau-Grünthal–Deutschneudorf 09,7 km
21. Mai 1966 164k Löthain – Meißen-Triebischtal Wilsdruff–Gärtitz 05,1 km Schmalspurbahn
21. Mai 1966 164m Meißen-Triebischtal – Wilsdruff Wilsdruff–Gärtitz 17,6 km Schmalspurbahn
21. Mai 1966 171h Schönheide Süd – Carlsfeld Wilkau-Haßlau–Carlsfeld 03,5 km Schmalspurbahn
18. Jul. 1966 169k Mulda – Sayda Mulda–Sayda 15,5 km Schmalspurbahn
28. Mai 1967 176b Frohburg – Kohren-Sahlis Frohburg–Kohren-Sahlis 07,8 km
28. Mai 1967 180b Delitzsch – Glesien Delitzscher Kleinbahn 14,1 km
28. Mai 1967 164b Grimma unt Bf – Nerchau Glauchau–Wurzen 06,2 km vom 24. September 1967 bis 31. Mai 1969 erneut Personenverkehr Golzern–Nerchau
15. Jul. 1967 171h Kirchberg – Saupersdorf ob Bf Wilkau-Haßlau–Carlsfeld 03,5 km Schmalspurbahn
24. Sep. 1967 159d Burkau – Bischofswerda Bischofswerda–Kamenz 08,0 km
24. Sep. 1967 170n Zwönitz – Stollberg(Sachs) Zwönitz–Chemnitz Süd 16,6 km
24. Sep. 1967 162t Horka – Steinbach Horka–Priebus 15,0 km seit 1. Juni 1958 Schienenersatzverkehr
28. Sep. 1968 171s Zwickau – Zwickau-Planitz Abzw Planitz–Planitz 04,5 km
01. Jun. 1969 159d Kamenz – Burkau Bischofswerda–Kamenz 15,6 km
01. Jun. 1969 164b Golzern – Wurzen Glauchau–Wurzen 12,9 km
30. Mai 1970 Rackwitz – Glesien Krensitz–Delitzsch 12,8 km
24. Aug. 1970 Pirna – Bad Gottleuba Pirna–Bad Gottleuba 17,7 km
26. Sep. 1970 Falkenstein – Plauen unt Bf Lottengrün–Plauen
Herlasgrün–Oelsnitz
24,5 km
31. Dez. 1970 Saupersdorf ob Bf – Rothenkirchen Wilkau-Haßlau–Carlsfeld 11,5 km Schmalspurbahn
22. Mai 1971 Mockrehna – Schildau Mockrehna–Schildau 10,5 km
28. Mai 1971 Lengenfeld – Wolfspfütz Lengenfeld–Göltzschtalbrücke 03,3 km
25. Sep. 1971 Grünstädtel – Rittersgrün Grünstädtel–Oberrittersgrün 09,4 km Schmalspurbahn
01. Feb. 1972 Oschatz – Strehla Oschatz–Strehla 12,0 km Schmalspurbahn
01. Mrz. 1972 415 Holzhau – Hermsdorf-Rehefeld Nossen–Moldau 06,0 km
28. Mai 1972 Klingenberg-Colmnitz – Frauenstein Klingenberg-Colmnitz–Frauenstein 19,7 km Schmalspurbahn; seit 20. Oktober 1971 Schienenersatzverkehr
28. Mai 1972 Löbau – Baruth (Sachs) Löbau–Radibor 22,3 km
28. Mai 1972 Wilischthal – Thum Wilischthal–Thum 13,5 km Schmalspurbahn
28. Mai 1972 Rackwitz – Krensitz Delitzsch–Krensitz 10,4 km
01. Okt. 1972 Königshain-Hochstein – Weißenberg (Sachs) Görlitz–Weißenberg Süd 15,3 km
01. Okt. 1972 Löthain – Lommatzsch Wilsdruff–Gärtitz 12,8 km Schmalspurbahn
01. Okt. 1972 Wermsdorf – Mügeln Mügeln–Neichen 11,3 km Schmalspurbahn
01. Okt. 1972 Freital-Potschappel – Mohorn Freital-Potschappel–Nossen 22,2 km Schmalspurbahn, seit 28. Mai 1972 Schienenersatzverkehr
02. Jun. 1973 Wilkau-Haßlau – Saupersdorf ob Bf Wilkau-Haßlau–Carlsfeld 10,0 km Schmalspurbahn
02. Dez. 1973 Brand-Erbisdorf − Großhartmannsdorf Berthelsdorf–Großhartmannsdorf 08,5 km
29. Sep. 1974 Thum – Meinersdorf Schönfeld-Wiesa–Meinersdorf 12,6 km Schmalspurbahn
01. Jun. 1975 Freiberg(Sachs.) – Halsbrücke Freiberg–Halsbrücke 07,5 km
01. Jun. 1975 Siebenbrunn – Erlbach Siebenbrunn–Erlbach 04,7 km
27. Sep. 1975 440 Blauenthal – Eibenstock unt Bf – Schönheide Ost Chemnitz–Aue–Adorf 13,7 km
27. Sep. 1975 Eibenstock unt Bf – Eibenstock ob Bf Eibenstock unt Bf – Eibenstock ob Bf 03,1 km
27. Sep. 1975 Oschatz – Mügeln Oschatz–Döbeln 11,4 km Schmalspurbahn; Personenverkehr 1995 wieder aufgenommen
27. Sep. 1975 Rothenkirchen – Schönheide Süd Wilkau-Haßlau–Carlsfeld 10,0 km Schmalspurbahn; heute teilweise als Museumsbahn wieder in Betrieb
22. Mai 1977 Weißwasser – Bad Muskau Weißwasser–Bad Muskau 07,7 km
25. Sep. 1977 Nossen – Freiberg(Sachs) Nossen–Moldau 07,7 km
27. Mai 1978 Wurzen – Eilenburg Wurzen–Eilenburg 21,6 km
01. Okt. 1978 425 Marienberg – Reitzenhain Flöha–Reitzenhain 17,6 km
01. Jan. 1979 Schönheide Ost – Schönheide Süd Chemnitz–Aue–Adorf 05,4 km
23. Mai 1982 440 Schönheide Süd – Muldenberg Chemnitz–Aue–Adorf 12,3 km heute teilweise als Museumsbahn wieder in Betrieb
13. Jan. 1984 422 Niederschmiedeberg – Jöhstadt Wolkenstein–Jöhstadt 13,3 km Schmalspurbahn, heute teilweise als Museumsbahn wieder in Betrieb
30. Sep. 1984 422 Wolkenstein – Niederschmiedeberg Wolkenstein–Jöhstadt 09,4 km Schmalspurbahn
15. Mai 1990 509 Langenleuba-Oberhain – Penig Rochlitz–Penig 06,7 km
10. Aug. 1990 419 Neuoelsnitz – Wüstenbrand Neuoelsnitz–Wüstenbrand 13,0 km
23. Mai 1993 534 Böhlen – Espenhain Böhlen–Espenhain 06,7 km
23. Mai 1993 223 Görlitz – Königshain-Hochstein Görlitz–Weißenberg Süd 11,4 km
29. Mai 1994 548 Schönberg – Hirschberg Schönberg–Hirschberg 19,9 km
27. Mai 1995 524 Aue – Blauenthal Chemnitz–Aue–Adorf 12,2 km
27. Mai 1995 538 Altenburg – Narsdorf Altenburg–Langenleuba-Oberhain 24,9 km
27. Sep. 1996 221 Weißwasser – Forst Weißwasser–Forst 29,9 km
31. Mai 1997 515 Berthelsdorf – Langenau Berthelsdorf–Großhartmannsdorf, Brand-Erbisdorf–Langenau 07,4 km vom 23. August 1997 bis 23. Mai 1998 nochmals Schülerzüge zwischen Berthelsdorf und Brand-Erbisdorf
31. Mai 1997 537 Schlettau – Crottendorf Walthersdorf–Crottendorf 05,2 km
31. Mai 1997 528 Waldheim – Rochlitz Waldheim–Rochlitz 20,7 km
31. Mai 1997 217 Torgau – Pretzsch Pretzsch–Torgau 23,4 km
31. Mai 1997 543 Neumark – Greiz Neumark–Greiz 13,8 km
31. Mai 1997 233 Großpostwitz – Löbau Großpostwitz–Löbau 19,4 km
28. Sep. 1997 536 Annaberg-Buchholz – Schwarzenberg Annaberg-Buchholz–Schwarzenberg 24,1 km
28. Sep. 1997 532 Neukieritzsch – Pegau Neukieritzsch–Pegau 15,1 km
28. Sep. 1997 503 Brandis – Trebsen Beucha–Trebsen 13,6 km
24. Mai 1998 239 Königsbrück – Straßgräbchen-Bernsdorf Dresden-Klotzsche–Straßgräbchen-Bernsdorf 19,7 km
24. Mai 1998 218 Eilenburg Ost – Bad Düben Pretzsch–Eilenburg 15,3 km
24. Mai 1998 227 Hosena – Kamenz Lübbenau–Kamenz 21,9 km
24. Mai 1998 516 Hainichen – Roßwein Roßwein–Niederwiesa 19,9 km
24. Mai 1998 508 Riesa – Nossen Riesa–Nossen 33,3 km
24. Mai 1998 549 Leipzig-Plagwitz – Pörsten Leipzig-Plagwitz–Pörsten 23,6 km
24. Mai 1998 247 Arnsdorf – Dürrröhrsdorf Kamenz–Pirna 08,4 km Bis 2007 gelegentliche Nutzung durch umgeleitete EC-Züge
24. Mai 1998 236 Oberoderwitz – Großschweidnitz Löbau–Zittau 17,8 km
24. Mai 1998 527 Chemnitz – Wechselburg Chemnitz–Wechselburg 23,8 km
24. Mai 1998 584 Leipzig-Leutzsch – Merseburg Merseburg–Leipzig-Leutzsch 27,7 km
30. Mai 1999 234 Knappenrode – Bautzen Bautzen–Hoyerswerda 28,5 km
30. Mai 1999 542 Werdau – Wünschendorf Werdau–Weida–Mehltheuer 27,9 km
23. Mai 2000 529 Rochlitz – Großbothen Glauchau–Wurzen 17,5 km seit 1997 Schienenersatzverkehr Rochlitz–Colditz
09. Jun. 2001 529 Rochlitz – Wechselburg Glauchau–Wurzen 07,4 km
09. Jun. 2001 519 Olbernhau-Grünthal – Neuhausen Pockau-Lengefeld–Neuhausen 09,8 km
13. Aug. 2002 529 Wechselburg – Glauchau Glauchau–Wurzen 32,0 km Einstellung aufgrund des Hochwassers 2002
15. Dez. 2002 236 Ebersbach – Löbau Ebersbach–Löbau 15,8 km Gelegentliche Nutzung durch umgeleitete Regionalzüge
15. Dez. 2002 501.2 Leipzig-Plagwitz – Gaschwitz Leipzig-Plagwitz–Gaschwitz 10,0 km seit 25. November 2012 als Ausweichstrecke genutzt, wegen Modernisierungsarbeiten und Vollsperrung des Ostringes Leipzig
15. Dez. 2002 218 Bad Düben – Schmiedeberg Pretzsch–Eilenburg 15,9 km
15. Dez. 2004 216 Riesa – Falkenberg Jüterbog–Riesa 30,1 km Planmäßige Nutzung durch EC-Züge seit 15.12.2013
12. Dez. 2004 248 Bautzen – Wilthen Bautzen–Bad Schandau 14,0 km
12. Dez. 2004 248 Neukirch (Lausitz) West – Neustadt (Sachs) Bautzen–Bad Schandau 13,2 km
08. Dez. 2006 236 Eibau – Seifhennersdorf Mittelherwigsdorf–Eibau 08,0 km
08. Dez. 2006 543 Schönberg (Vogtl) – Schleiz Schönberg–Schleiz 14,9 km
10. Dez. 2006 506 Beucha – Brandis Beucha–Trebsen 03,2 km
08. Dez. 2012 539 Zwotental – Adorf (Vogtl) Chemnitz Hbf–Adorf (Vogtl) 12,8 km

Stilllegungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor 1945[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1960er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1970er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1980er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1990er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2000er Jahre[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stillgelegte Eisenbahnstrecken in Sachsen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien