Liste der weltweit meistverkauften Musikalben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der weltweit meistverkauften Musikalben beinhaltet Musikalben, von denen mindestens 40 Millionen Exemplare verkauft wurden. Die Liste enthält alle Typen von Musikalben wie Studioalben, Kompilationen, oder Soundtracks. Die Angaben beinhalten nicht gebrauchte Alben, die weiterverkauft wurden.

Aufgrund der Methodologie der Schallplattenauszeichnungs-Vergabeorganisation RIAA wird bei Alben mit mehreren CDs und einer Gesamtlaufzeit über 100 Minuten jede CD einzeln für Auszeichnungen gezählt.[1] Bekannte Beispiele für Ausnahmen von dieser Regel sind Pink Floyd's The Wall und The Beatles' The Beatles.

Michael Jackson's Thriller ist das bisher meistverkaufte Album und wurde 66 Millionen mal weltweit verkauft.[2]

Legende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Studioalben sind unmarkiert.
  2. Greatest-Hits- sowie Kompilationsalben sind folgendermaßen markiert: *
  3. Soundtrackalben sind folgendermaßen markiert: **

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Interpret Album Veröffentlichungsjahr Genre Verkaufszahlen
Michael Jackson Thriller 1982 Pop / Rock / R&B 66 Millionen[2]
AC/DC Back in Black 1980 Hard Rock / Heavy Metal 50 Millionen[3][4][5]
Pink Floyd The Dark Side of the Moon 1973 Progressive Rock 45 Millionen[6][7]
Whitney Houston / Verschiedene Interpreten The Bodyguard: Original Soundtrack Album** 1992 Pop / R&B / Soul 45 Millionen[8][9]
Michael Jackson Bad 1987 Pop / Funk / Rock 30–45 Millionen[10][11][12]
Meat Loaf Bat Out of Hell 1977 Hard Rock 43 Millionen[13]
Eagles Their Greatest Hits (1971–1975)* 1976 Rock 42 Millionen[14]
Verschiedene Interpreten Dirty Dancing** 1987 Pop / Rock / R&B / Soul 42 Millionen[15]
Bee Gees / Verschiedene Interpreten Saturday Night Fever: The Original Movie Sound Track** 1977 Disco 40 Millionen[16]
Fleetwood Mac Rumours 1977 Rock 40 Millionen[17]
Shania Twain Come on Over 1997 Country / Pop 40 Millionen[18]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Certification Criteria. Recording Industry Association of America. Abgerufen am 7. Oktober 2012.
  2. a b guinnessworldrecords.com: Best-selling album
  3. Kai Ma: Heavy Metal Under the Sea: Sharks Act Calmer When Listening to AC/DC, Time. 11. Juni 2011. Abgerufen am 18. Juli 2012. 
  4. Phil Sutcliffe: AC/DC: High-Voltage Rock 'n' Roll: The Ultimate Illustrated History.. Voyageur Press, 14. Oktober 2010 (Abgerufen am 27. Juli 2012).
  5. Gregory McNamee: AC/DC, “Back in Black” (Great Moments in Pop Music History). Encyclopædia Britannica, Inc.. 24. August 2010. Abgerufen am 27. Juli 2012.
  6. billboard.com: Pink Floyd, 'The Dark Side of the Moon' At 40: Classic Track-By-Track Review
  7. theguardian.com: Pink Floyd score victory for the concept album in court battle over ringtones
  8. Craig Hlavaty: Whitney Houston: An Overview of Her Films. Houston Press. 13. Februar 2012. Abgerufen am 30. Juni 2012.
  9. Adele's 21 Closing in on Billboard Charts Record, Black Entertainment Television. 26. Januar 2012. Abgerufen am 30. Juni 2012. 
  10. Michael Jackson Bad album set for re-release. Telegraphy. 2011. Abgerufen am 25. Mai 2012.
  11. Gil Kaufman: Michael Jackson's New Album Cover Decoded Painting is packed with iconic MJ images. MTV. 2010. Abgerufen am 25. Mai 2012.
  12. Piya Sinha-Roy: Michael Jackson is still "Bad," 25 years after. Reuters. 2012. Abgerufen am 22. Mai 2012.
  13. DAS Communications' Artists Dominate Global Music Charts. In: Reuters, 16. Juni 2009. Abgerufen am 7. August 2009. 
  14. Kyle Anderson: Michael Jackson's Thriller Set To Become Top-Selling Album Of All Time. In: MTV, MTV Network, 20. Juli 2009. Abgerufen am 29. Dezember 2009. 
  15. Veronica Lee: 'There's a secret dancer inside us all'. In: The Daily Telegraph, 22. September 2006. Abgerufen am 3. Mai 2009. 
  16. Staff Reporter: Bee Gees' Maurice Gibb dies. In: USA Today, Gannett Company, 1. Dezember 2003. Abgerufen am 23. März 2010. 
  17. Stars Salute 'Rumours'. Billboard Bulletin, page 7. 6. Februar 1998. Abgerufen am 3. Mai 2009.
  18. Kiri Blakeley: Why Shania Twain Can't Sing. In: Forbes. 10. Mai 2011. Abgerufen am 23. August 2012.