Liste deutscher Bezeichnungen lettischer Orte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Karte der russischen Ostseeprovinzen mit deutschen Ortsbezeichnungen (Meyers Konversations-Lexikon, 1893–97)

In dieser noch unvollständigen Liste werden den heutigen lettischen Bezeichnungen von Städten, Guts- und Herrenhäusern (z. T. sogenannte Höfchen), Flüssen, Inseln etc. in Lettland deren einstige deutsche Bezeichnungen gegenübergestellt; diese sind kursiv dargestellt.

Ortsnamensverzeichnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

X[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Xawerienhof, Gemeinde Koplau: Ksavernava (nicht belegt)

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wolfgang Laur: Deutsche Orts-, Landes- und Gewässernamen in den Baltischen Ländern. Verlag Nordostdeutsches Kulturwerk, Lüneburg 2001.
  • Hans Feldmann, Heinrich Meyer, Gerhard von Pantzer: Verzeichnis lettländischer Ortsnamen. Harry von Hofmann Verlag, Hamburg-Hamm 1963 (Nachdruck der 1938 im Verlag von E. Bruhns, Riga erschienenen 1. Aufl.)
  • Wilfried Schlau (Hg.): STRASSENATLAS VON LETTLAND 1940. Erweiterter Nachdruck der vom Departement für Chausseen und Straßen im Lettländischen Verkehrsministerium zusammengestellten und herausgegebenen Latvijas ceļu karte 1 : 200000. Verlegt vom J. G. Herder-Institut, Marburg 1991. ISBN 3-87969-227-0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://vip.latnet.lv/lpra/ielu_pardevesh.htm Befehl zur Umbenennung von Rigaer Straßen, Plätzen und Parks vom 16. April 1942