Liste deutscher Bezeichnungen slowenischer Orte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Liste deutscher Bezeichnungen slowenischer Orte und Liste der historischen deutschen Namen für Plätze in Slowenien überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. Wheeke (Diskussion) 11:45, 26. Feb. 2013 (CET)

Gegenüberstellung slowenischer und historischer deutscher Ortsnamen von Orten in Slowenien.

Städte und DörferFlüsseRegionen

Städte und Dörfer[Bearbeiten]

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A[Bearbeiten]

  • Abstall – Apače
  • Adelsberg – Postojna (ital.: Postumia)
  • Altenburg – Starod
  • Altfellsdorf - Beltinci
  • Assling – Jesenice

B[Bearbeiten]

C[Bearbeiten]

D[Bearbeiten]

  • Dietemdorf – Dutovlje
  • Dobronack - Dobrovnik (ungar.: Dobronak)

E[Bearbeiten]

F[Bearbeiten]

  • Flitsch – Bovec (ital.: Plezzo)
  • Franzdorf – Borovnica
  • Frasslau – Braslovče
  • Fresen/Drau – Brezno
  • Freudenthal – Bistra
  • Friedau – Ormož (ungar.: Ormosd)

G[Bearbeiten]

H[Bearbeiten]

K[Bearbeiten]

L[Bearbeiten]

  • Laibach – Ljubljana
    • Laibach-Wisowik – Ljubljana-Bizovik (Stadtteile)
    • Laibach-Breg – Ljubljana-Breg
    • Laibach-Tschernutsch – Ljubljana-Črnuče
    • Laibach-Dobruine – Ljubljana-Dobrunje
    • Laibach-Kaltenbrunn – Ljubljana-Fužine
    • Laibach-Glinice – Gleinitz
    • Laibach-Guncle – Gunzle
    • Laibach-Hrušica – Birnbaum
    • Laibach-Ježica – Jeschitzach
    • Laibach-Kašelj – Kaschel
    • Laibach-Moste – Brücken
    • Laibach-Nadgorica – Nadgoritz
    • Laibach-Podgorica – Podgoritz
    • Laibach-Poljane – Pollan
    • Laibach-Polje – Feld
    • Laibach-Rakovnik – Steinbüchel
    • Laibach-Rudnik – Rudnick
    • Laibach-Slape – Slape
    • Laibach-Sostro – Osterberg
    • Laibach-Studenec – Brunndorf
    • Laibach-Šentjakob – St. Jakob
    • Laibach-Šentvid – St. Veit
    • Laibach-Šiška – Schischka
    • Laibach-Šmarna gora – Gallenberg (auch: Kahlenberg)
    • Laibach-Šmartno ob Savi – St. Martin an der Sau
    • Laibach-Šmartno pod Šmarno goro – St. Martin unter Gallenberg (auch: St. Martin unter Kahlenberg)
    • Laibach-Štepanja vas – Stephansdorf
    • Laibach-Tacen – Tatzen
    • Laibach-Vevče – Josephsthal
    • Laibach-Vič – Weitsch
    • Laibach-Vižmarje – Schrottenthurn
    • Laibach-Zadobrova – Sadobrowa
    • Laibach-Zalog – Kaltenborn

M[Bearbeiten]

N[Bearbeiten]

  • Nassenfeld – Mokro Polje, Dolenje Mokro Polje
  • Nassenfuß – Mokronog
  • Neudegg – Mirna
  • Neumarktl – Tržič
  • Neuhaus bei Cilli – Dobrna
  • Niederdorf - Dolga vas (ung. Hosszúfalu)
  • Niederlakos - Dolnji Lakoš (ung. Alsólakos)

O[Bearbeiten]

P[Bearbeiten]

  • Petanzen - Petanjci (ungarisch Szécsénykú)
  • Pettau – Ptuj (ungar.: Pektár)
  • Pickern bei Marburg – Pekre
  • Prävali, Prevalli (an der Mieß) – Prevalje
  • Pragerhof – Pragersko
  • Pragwald – Prebold
  • Praßberg – Mozirje

R[Bearbeiten]

S[Bearbeiten]

  • Sachsenfeld – Žalec
  • Sagor – Zagorje
  • Saldenhofen – Vuzenica
  • Sankt Barthelmä – Šent Jernej
  • Sankt Egidi in den Windischen BühelnŠentilj
  • Sankt Georgen bei Reichenegg/an der Südbahn – Sveti Jurij ob Ščavnici
  • Sankt Hedwig - Mostje (ungar. Hidvég)
  • Sankt Leonhard in den Windischen BühelnLenart v Slovenskih Goricah
  • Sankt Lorenzen ob Marburg (oder St. L. in der Wüste, St. L. an der Kärntner-Bahn, St. L. am Bachern) – Lovrenc na Pohorju (Sveti Lovrenc na Pohorju, Sveti Lovrenc pri Mariboru)
  • Sankt Lorenzen am Draufeld (Gemeinde Sterntal) – Lovrenc na Dravskem polju (občina Kidričevo)
  • Sankt Kanzian (östl. Triest) – Škocjan/Divača
  • Sankt Marein – Šmarje
  • Sankt Peter in Krain – Pivka
  • Sankt Serff – Socerb
  • Sankt Sirig – Sočerga
  • Sankt Kunigund – Kungota
  • Schirmdorf – Črnci
  • Schönstein – Šoštanj
  • Schwarzenbach – Črna na Koroškem
  • Seeland – Jezersko
  • Seisenberg – Žužemberk
  • Seiz – Žiče
  • Sicheldorf - Gederovci
  • Sittich – Stična
  • Stadelberg - Sotina
  • Stein in OberkrainKamnik
  • Steinbrück – Zidani Most
  • Sterntal – Kidričevo
  • Studenitz, Gnadenbrunn – Studenice

T[Bearbeiten]

U[Bearbeiten]

  • Unterdrauburg – Dravograd
  • Unterlimbach (auch: Limbach) - Lendava (ungar.: Alsólendva)

V[Bearbeiten]

W[Bearbeiten]

Z[Bearbeiten]

  • Zirknitz – Cirkovce
  • Zwischenwassern – Medvode

Flüsse[Bearbeiten]

Regionen[Bearbeiten]

Gebirge[Bearbeiten]

Berge[Bearbeiten]

  • Jalutz – Jalovec
  • Mangart – Mangrt
  • Prisank – Prisojnik
  • Mittagskogel – Kepa (Bez. in Slowenien), Jepa (Bez. in Kärnten)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b c http://exonyme.kilu.de/Board/archive/index.php/thread-132.html