Liste französischer Inseln

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Liste der französischen Inseln.

Inseln im offenen Meer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europäische Atlantikküste und Ärmelkanal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Normandie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Cotentin:

Im Avranchin:

Bretagne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Binnenmeer Golf von Morbihan:

Pays de la Loire[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aquitaine-Limousin-Poitou-Charentes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittelmeer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karibik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Guadeloupe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Martinique[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Barthélemy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Saint-Barthélemy
  • Île Chevreau où « Île Bonhomme »
  • Île Coco
  • Île Fourchue
  • Île Frégate
  • Île le Boulanger
  • Île Pelé
  • Île Petit Jean
  • Île Toc Vers
  • La Tortue où « l'Ecalle »
  • Pain de Surcre

Saint-Martin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Atlantik (Westküste)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Französisch-Guayana[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saint-Pierre und Miquelon[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Miquelon
  • Saint-Pierre

Pazifik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Französisch-Polynesien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clipperton[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

von Französisch-Polynesien verwaltet:

Neukaledonien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wallis und Futuna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Indischer Ozean[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Réunion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mayotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Französische Süd- und Antarktisgebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Îles éparses[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Binneninseln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]