Liste illyrischer Städte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste stellt Städte dar, die von den Illyrern gegründet wurden. Typisch für solche Städte war die Lage auf einer Erhöhung (Höhensiedlung).

Name Gründung Kommentar Bild
Absorus unbekannt liegt in der Region von Split -
Alalkomenai unbekannt Stadt der Deuriopes in Paionien -
Albanopolis unbekannt gegründet durch die illyrischen Albani, bei Kruja gelegen -
Albona ca. 4. Jahrhundert v. Chr. auch Alvona genannt -
Amantia ca. 4. Jahrhundert v. Chr. zu den wichtigsten Funden zählt ein 184 m langes Stadion -
Antipatreia ca. 4. Jahrhundert v. Chr. wurde durch den makedonischen Neugründer der Stadt Kassander nach seinem Vater Antipatreia benannt
Standort von Antipatreia (Hügel links)
Ascrivium ca. 3. Jahrhundert v. Chr. seit 1979 UNESCO-Welterbe
Über der heutigen Stadt Kotor thront dessen Stadtburg (obere rechte Bildecke), die der Standort des antiken Ascrivium war
Bigeste ca. 8. Jahrhundert v. Chr. - -
Brunda unbekannt Name bedeutet Hirschkopf -
Bryanion unbekannt Stadt der Deuriopes in Paionien -
Budva ca. 4. Jahrhundert v. Chr.
(Besiedlung durch die Illyrer)
bestand seit 1000 v. Chr. als griechische Kolonie -
Byllis ca. 4. Jahrhundert v. Chr.
zu den wichtigsten Funden zählen ein Stadion und ein Theater
Ruinen eines Theaters
Crepsa unbekannt diente den Liburnern als Hafen -
Daorson ca. 3. Jahrhundert v. Chr. in der Nähe von Stolac
Befestigungsmauern
Delminium unbekannt Name bedeutet Schaf -
Encheleana ca. 5. Jahrhundert v. Chr. Name kommt von den Encheläern -
Hyria unbekannt gegründet durch die Messapier -
Iader unbekannt gegründet durch die Liburner -
Koviljkin grad unbekannt wahrscheinlich eine römische Stadtgründung -
Klos unbekannt - -
Liburna unbekannt gegründet durch die Liburner -
Lissos ca. 8. Jahrhundert v. Chr. -
Befestigungsmauern
Lychnidos ca. 8. Jahrhundert v. Chr. gegründet durch die Encheläer
Ruinen am Ohridsee
Nona ca. 9. Jahrhundert v. Chr. zu den wichtigsten Funden zählt ein Tempel, der seinerzeit zu den größten in Dalmatien zählte; auch Aenona genannt -
Narona ca. 4. Jahrhundert v. Chr. zu den wichtigsten Funden zählt ein Augustus-Tempel vom 1. Jahrhundert n. Chr. -
Olcinium ca. 5. Jahrhundert v. Chr. gegründet durch die illyrischen Olciniaten -
Pagus unbekannt - -
Rhizon ca. 4. Jahrhundert v. Chr. wahrscheinlich als griechische Kolonie gegründet
Standort des antiken Rhizon
Scodra ca. 4. Jahrhundert v. Chr. Residenz vieler illyrischer Könige wie Agron, Teuta und Genthios
Standort des antiken Scodra
Salona unbekannt gegründet durch die illyrischen Delmaten
Ruinen
Stubera unbekannt Stadt der Deuriopes in Paionien -
Ulpiana ca. 8. Jahrhundert v. Chr. war vor allem während der Römerzeit eine bedeutende Handelsstadt
Ruinen
Vicianum unbekannt Name bedeutet Raum der Kälber -
Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Genauigkeit.