Liste schwedischer Feldmarschälle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Entwicklung des schwedischen Reiches von 1560 bis 1815

Die Zeit der schwedischen Feldmarschälle begann mit dem Entstehen des schwedischen Reiches unter König Erik XIV. Viele Namen sind in Deutschland aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges bekannt (Knyphausen, Baner, Torstenson u. a.). Mit dem Verlust der Ostseeprovinzen (Livland) und der deutschen Provinzen (Pommern) verlor auch das Amt des Feldmarschalls seine Bedeutung, so dass es im 19. Jahrhundert aufhörte zu existieren.

Liste schwedischer Feldmarschälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Ernennung Bemerkung
Klas Kristersson Horn zu Åminne 1561
Göran Boije 1576
Carl Henriksson Horn zu Kanckas 1580
Hans Wachtmeister 1582
Pontus De la Gardie 1582
Otto Uexküll 1594
Reinhold Anrep 1602
Chris Somme 1608
Evert Horn zu Kanckas 1613 Sohn von Carl Henriksson Horn
Jakob De la Gardie 1615 Sohn von Pontus De la Gardie
Jesper Mattson Cruus zu Edeby 1615
Carl Carlsson Gyllenhielm 1616 errichtete Schwedens erste Volksschule
Hermann von Wrangel zu Salmis 1621
Åke Tott 1631
Dodo zu Innhausen und Knyphausen 1633
Johan Banér 1634
Alexander Leslie 1636
Lennart Torstenson 1641
Gustaf Carlsson Horn von Björneborg 1644 Sohn von Carl Henriksson Horn
Carl Gustav Wrangel zu Salmis 1646 Sohn von Hermann von Wrangel
Lars Kagg 1648
Hans Christoph von Königsmarck 1655
Gustaf Adolf Lewenhaupt 1655 Bruder von Carl Mauritz Lewenhaupt
Arvid Wittenberg 1655
Gustav Otto Stenbock 1656
Axel Lillie 1657
Robert Douglas 1657
Gustaf Evertsson Horn 1663 Sohn von Evert Horn
Gustaf Persson Banér 1663
Lorenz von der Linde 1665
Clas Åkesson Tott d. J. 1665 Sohn von Ake Tott
Henrik Horn zu Marienburg 1665
Carl Mauritz Lewenhaupt 1665 Bruder von Gustaf Adolf Lewenhaupt
Christoph Delphicus von Dohna 1666
Simon Grundel-Helmfelt 1668
Krister Klasson Horn 1672 Bruder von Bengt Horn
Axel Julius De la Gardie 1674 Sohn von Jakob De la Gardie
Conrad Mardefelt 1675
Fabian von Fersen 1675 Vetter von Otto Wilhelm von Fersen
Otto Wilhelm von Königsmarck 1676 Sohn von Hans Christoff von Königsmarck
Bengt Horn 1677
Rutger von Ascheberg 1678
Nils Bielke 1690
Göran Sperling 1690
Jakob Johann von Hastfer 1690
Erik Dahlberg 1693
Axel Wachtmeister 1696
Otto Wilhelm von Fersen 1693 Vetter von Fabian von Fersen
Jürgen Mellin 1696
Carl Gustaf Rehnskiöld 1706
Nils Karlsson Gyllenstierna af Fogelvik 1709
Magnus Stenbock 1712 Sohn von Gustaf Otto Stenbock
Carl Mörner af Morlanda 1717
Karl Gustav Düker 1719
Erik Sparre von Sundby 1719
Gustaf Adam Taube 1719 Schwiegersohn von Gustaf Evertsson Horn
Carl Gustaf Örnestedt 1719
Axel Sparre 1721
Berndt Otto Stackelberg d. Ä. 1727
Göran Silfverhielm 1734
Hugo Johan Hamilton 1734
Johan Christoffer von Düring 1751
Mattias Alexander von Ungern-Sternberg 1753
Carl Henrik Wrangel 1754
Georg Bogislaus Staël von Holstein 1757 Titularmarschall
Gotthard Vilhelm Marks von Würtemberg 1763 Titularmarschall
Gustaf David Hamilton 1765
Fredrik Axel von Fersen 1770 Titularmarschall
Augustin Ehrensvärd 1772
Friedrich Wilhelm von Hessenstein 1773 Titularmarschall
Samuel Gustaf Stierneld 1773 Titularmarschall
Gabriel Spens 1776 Titularmarschall
Berndt Otto Stackelberg d. J. 1786 Sohn von Berndt Otto Stackelberg d. Ä.
Per Scheffer 1780 Titularmarschall
Johan August Meijerfeldt d. J. 1790
Philip Julius Bernhard von Platen 1799
Johan Christopher Toll 1807
Wilhelm Mauritz Klingspor 1808 Titularmarschall
Curt von Stedingk 1811
Hans Henrik von Essen 1811 Ministerpräsident von Norwegen
Carl Carlsson Mörner von Tuna 1816
Fabian Wrede d. J. 1816
Johan August Sandels 1824 Ministerpräsident von Norwegen