Liste türkischer Bevölkerungsanteile nach Staat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste türkischer Bevölkerungsanteile nach Staat zählt auf, wie viele Türken, bzw. Menschen mit türkischem Migrationshintergrund, es in verschiedenen Staaten der Erde gibt.

Rang Land Zahl der ethnischen Türken Anteil an der Gesamt­bevölkerung Jahr der Erhebung Andere Informationen und Kommentare
0 Turkei Türkei 68.000.000[1]–73.212.500[2] 77–83 % 2007 Türken
Gesamtbevölkerung 79.805.524 (2007)[2]
01 Deutschland Deutschland 2.998.000[3]–3.500.000 3,7–4,2 % 2013 Türkeistämmige in Deutschland
02 Frankreich Frankreich 800.000[4]–1.000.000 1,2–1,5 % 2014
0 Bulgarien Bulgarien 796.664[5] 11 % 2007
03 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 500.000[6] 0,8 % 2011 Mit Zyperntürken
04 Niederlande Niederlande 480.000[7] 2,5 % 2007
05 Osterreich Österreich 360.000[8]–500.000 4,1–5,7 % 2016 Türken in Österreich
0 Griechenland Griechenland 295.000–375.000 3,2 % Schätzung Westthrakientürken, Dodekanes-Türken, Kreta-Türken
0 Nordzypern Türkische Republik Nordzypern 313.626[9] 98 % 2011 Staat international nicht anerkannt; Zyperntürken
06 Usbekistan Usbekistan* 258.000 0,9 % 2001 Mescheten
07 Kasachstan Kasachstan* 250.000 1,2 % 2001 Mescheten
08 Kirgisistan Kirgisistan* 250.000 3,9 % 2001 Mescheten
09 Tadschikistan Tadschikistan** 250.000 2,8 % 2001 Mescheten
10 Belgien Belgien 220.000[10] 2,0 % 2012
11 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 203.996[11] 0,06 % 2015 Türken in den Vereinigten Staaten
12 Australien Australien 200.000[12] 0,8 % 2009
13 Schweden Schweden 200.000[13] 2,1 % 2012
14 Saudi-Arabien Saudi-Arabien 180.000 0,5 % 2002
15 Russland Russland** 152.415[14] 0,06 % 2002
16 Schweiz Schweiz 68.167[15] 1,0 % 2016 Türken in der Schweiz
0 Nordmazedonien Nordmazedonien 82.000[16] 3,8 %
17 Aserbaidschan Aserbaidschan* 80.000[17] 0,9 % 1999 Ohne Aserbaidschaner
18 Danemark Dänemark 93.000 1,0 % 2003
0 Kosovo Kosovo 22.500 1,1 % 1999
19 Israel Israel 55.000 0,7 %
Agypten Ägypten 45.000 0,05 %
20 Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 50.000 1,43 % Balkantürken, Türken in Bosnien und Herzegowina
0 Rumänien Rumänien 65.000[18] 0,15 % 2002
21 Luxemburg Luxemburg
21 Venezuela Venezuela 35.000
22 Kanada Kanada 29.910[19] 2001
23 Iran Iran** 19.000 Schätzung Nicht die iranischen Aserbaidschaner oder die Kaschgai
24 Norwegen Norwegen 18.084[20] 2006
0 Moldau Republik Moldau 19.000
25 Italien Italien 19.077[21] 2004
0 Montenegro Montenegro 8.400
0 Libanon Libanon 6.300
27 Georgien Georgien** 3.900
28 Honduras Honduras 2.400
29 Japan Japan 2.928[22] 2012
30 Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate 1.900
31 Chile Chile 750
32 El Salvador El Salvador 730
33 Indien Indien 390
34 Aruba Aruba 230
35 Brasilien Brasilien 78[23]
Summe (höchstens) 6.076.625 83.000.000 mit Türkei, Türkische Republik Nordzypern, Balkanstaaten und anderen Staaten
Summe (mindestens) 5.288.220 61.727.384
Legende

* In diesen Ländern sind jedoch die mehrheitsbildenden und namensgebenden Völker den Türken ethnisch verwandte Völker.
** In diesen Ländern gibt es bedeutende nicht Türkei-türkische Minderheiten, welche allerdings ihnen verwandter Herkunft sind.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 76 milyon kişi 'etnik olarak' Türk („70 Millionen Personen sind ethnische Türken“)
  2. a b CIA World Factbook – Turkey (Memento des Originals vom 27. Mai 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.cia.gov
  3. Migrationsbericht 2012
  4. La communauté turque compte 611.515 personnes en France. (Nicht mehr online verfügbar.) In: www.zamanfrance.fr. Archiviert vom Original am 21. Dezember 2014; abgerufen am 17. Januar 2017.
  5. National Statistical Institute of the Republic Bulgaria – Census Ethnicity Data
  6. Turkish Immigration Possibilities Assessed
  7. Statistics Netherlands
  8. So leben Türken in Österreich. 7. August 2016 (oe24.at [abgerufen am 16. Januar 2017]).
  9. TRNC (Memento des Originals vom 8. Januar 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.devplan.org (PDF) SPO, Economic and Social Indicators 2014, S. 2–3
  10. Cinquantième anniversaire de l'immigration turque en Belgique. In: RTBF Info. 10. Februar 2012 (rtbf.be [abgerufen am 17. Januar 2017]).
  11. U.S. Census Bureau: American FactFinder – Results. (Nicht mehr online verfügbar.) In: factfinder.census.gov. Archiviert vom Original am 24. Mai 2017; abgerufen am 17. Januar 2017 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/factfinder.census.gov
  12. milliyet.com.tr Türkiye'nin lider haber sitesi: Avustralyalı Türkler'den, TRT Türk'e tepki. In: MİLLİYET HABER – TÜRKİYE'NİN HABER SİTESİ. (com.tr [abgerufen am 17. Januar 2017]).
  13. Gurbetçiler İsveç'te Türk Bankası İstiyor. In: Haberler.com. (haberler.com [abgerufen am 17. Januar 2017]).
  14. Norwegian Institute of International Affairs – Centre for Russian Studies (Memento vom 29. Oktober 2005 im Internet Archive)
  15. Nationality – Foreign resident population by nationality
  16. pdf document
  17. Meskhetian Turks Mark Anniversary of Deportation (Memento des Originals vom 5. September 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bagin.info, Bagin.info
  18. Census 2002 (Memento vom 8. Februar 2010 im Internet Archive)
  19. Statistics Canada
  20. Statistics Norway (Memento vom 27. März 2007 im Internet Archive)
  21. Istituto nazionale di statistica – Foreigner Citizens. Demographic Balance for the year 2004 and Resident Population on 31st December (Memento des Originals vom 14. April 2009 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.demo.istat.it
  22. Foreign Ministry of Japan – Japan-Turkey relations
  23. sidra.ibge.gov.br