Liste von Bergen und Erhebungen des Taunus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Topografische Karte des Taunus

Die Liste von Bergen und Erhebungen des Taunus’ enthält eine Auswahl der Berge und Erhebungen sowie deren Ausläufer des in Hessen und Rheinland-Pfalz (Deutschland) gelegenen und zum Rheinischen Schiefergebirge gehörenden Mittelgebirges Taunus, sowie jenen in den Naturparks Taunus (früher Hochtaunus), Nassau und Rhein-Taunus.

Siehe auch:
Liste von Bergen des Rheinischen Schiefergebirges
Liste von Bergen und Erhebungen in Hessen
Liste von Bergen in Rheinland-Pfalz

Fünf Spalten der in der Ausgangsansicht absteigend nach Höhe in Meter (m) über Normalhöhennull (NHN; wenn nicht anders angegeben laut [1]) sortierten Tabelle sind durch Klick auf die Symbole bei ihren Überschriften sortierbar. In der Spalte „Berg, Erhebung, Ausläufer“ sind Alternativnamen in Klammern gesetzt, kleingedruckt und kursiv geschrieben. In dieser Spalte stehen bei mehrmals vorkommenden, gleichnamigen Eintragungen kleingedruckt und in Klammern gesetzt zur Unterscheidung jeweils der/die Name/n der Ortschaft/en zudem das Objekt gehört.

Die in der Tabelle verwendeten Abkürzungen sind unten erläutert.

Berg,
Erhebung,
Ausläufer
Höhe (m)
[1]
Naturraum/-räume;
Naturpark/e
Lage
Ortschaft/en
(bei/zwischen)
Land-
kreis/e,
kreis-
freie Städte
(s. u.)
Land
(s. u.)
Kommentar/e,
Ort von…
Bild
Großer Feldberg 8790
[2]
Hoher Taunus;
NP Taunus
Niederreifenberg HG HE Höchster Berg in Taunus und Rheinischem Schiefergebirge;
AT Großer Feldberg und Sendeanlagen Feldberg;
nahe: OR Limes mit
Rk Kleiner Feldberg
Großer Feldberg vom Hintertaunus aus dem Niedgesbachtal betrachtet
Kleiner Feldberg 825,20 Hoher Taunus;
NP Taunus
Falkenstein,
Glashütten,
Niederreifenberg
HG HE Taunusobservatorium;
nahe: OR Limes mit
Rk Kleiner Feldberg
Blick vom Aussichtsturm auf dem Großen Feldberg nach Südwesten zum Kleinen Feldberg
Altkönig 798,20 Hoher Taunus;
NP Taunus
Falkenstein,
Kronberg
HG HE Ringwall Blick von der Frankfurter Straße in Richtung Kronberg zum Altkönig
Weilsberg 700,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Niederreifenberg HG HE Höchster Berg im östlichen Hintertaunus Der Weilsberg rechts, darunter liegend der Ort Niederreifenberg
Glaskopf 686,80 Hoher Taunus;
NP Taunus
Glashütten HG HE Glaskopf mit Glashütten
Kolbenberg 684,00 Hoher Taunus;
NP Taunus
Oberursel HG HE Fernmeldeturm;
nahe: OR Limes mit
Rk Altes Jagdhaus
Fernmeldeturm auf dem Kolbenberg
Klingenkopf 682,70 Hoher Taunus;
NP Taunus
Bad Homburg vor der Höhe,
Neu-Anspach
HG HE Rekonstruierte Fundamente des Steinturms Klingenkopf
Dillenberg 682,40 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Oberreifenberg
(Siegfriedsiedlung)
HG HE
Sängelberg 665,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Arnoldshain,
Oberreifenberg,
Schmitten,
Seelenberg
HG HE nahe: Burgruine Hattstein Blick vom Aussichtsturm auf dem Pferdskopf über das obere Weiltal zum Großen Feldberg (links) und Kleinen Feldberg (mittig), Weilsberg (rechter Rand, hinten), davor der Sängelberg; Häuser von Schmitten (vorne), Arnoldshain (links darüber) und Oberreifenberg (rechts unterhalb des Großen Feldbergs)
Pferdskopf 662,60 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Schmitten,
Treisberg
HG HE Aussichtsturm Blick von anderer Seite des Weiltals zum Pferdskopf
Weißeberg 660,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Hegewiese HG HE
Krimmelberg 639,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Arnoldshain,
Hegewiese,
Oberreifenberg
HG HE
Hühnerberg 636,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Oberems,
Niederreifenberg
HG HE
Junkernberg 636,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Arnoldshain,
Hegewiese,
Oberreifenberg
HG HE
Roßkopf 635,00
bis,00
640,00
Hoher Taunus;
NP Taunus
Dornholzhausen,
Obernhain
HG HE OR Limes,
Ringwall Roßkopf,
Sendemast
Taunuskamm mit Wehrheimer Ortsteil Obernhain und Roßkopf (Mitte rechts)
Weiße Mauer
(Altkönig-Nk)
634,00 Hoher Taunus;
NP Taunus
Oberursel HG HE Eiszeitliches Quarzit-Feld Weiße Mauer
Fauleberg 633,40 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Anspach,
Arnoldshain,
Hegewiese
HG HE
Großer Eichwald 633,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Arnoldshain,
Dorfweil,
Hegewiese,
Schmitten
HG HE
Kieshübel
(Roßkopf-Nk)
632,80 Hoher Taunus;
NP Taunus
Dornholzhausen,
Obernhain
HG HE OR Limes
Windhain 629,30 Östlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Seelenberg,
Wüstems
HG,
RÜD
HE Höchste Stelle im Rheingau-Taunus-Kreis
Namenlose Kuppe? 625,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Mauloff HG HE Waldgebiet Mehlbusch;
Sendemast
Eichkopf
(Dornholzhausen)
(Klingenkopf-Nk)
620,20 Hoher Taunus;
NP Taunus
Dornholzhausen,
Neu-Anspach
HG HE OR Limes mit
Rk Heidenstock
Kalte Herberge 619,30 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Hallgarten RÜD HE Höchster Berg des Rheingaugebirges Blick von Bubenhäuser Höhe bei Eltville nach Westen auf Hallgarter Zange, Kalte Herberge und Erbacher Kopf
Bremer Berg 618,90 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Mauloff HG HE
Hohe Wurzel 617,90 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Seitzenhahn,
Schlangenbad,
Wambach
RÜD HE Fernmeldeturm Hohe Wurzel Die Hohe Wurzel (mit Fernmeldeturm) von Westen, davor (im Tal) Wambach, vorne Bärstadt, links am Bildrand der Große Feldberg
Hollerkopf
(Kieshübel-Nk)
615,50 Hoher Taunus;
NP Taunus
Dornholzhausen HG HE
Judenkopf 613,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Schmitten,
Seelenberg
HG HE
Einsiedler
(Roßkopf-Nk)
606,60 Hoher Taunus;
NP Taunus
Dornholzhausen,
Neu-Anspach
HG HE OR Limes
Pfaffenrod
(Pfaffenberg)
(s. a. Pfaffenkopf)
596,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Arnoldshain HG HE
Feldkopf 596,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Schmitten HG HE
Klingenberg
(s. a. Klingenkopf)
595,90 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Anspach,
Hegewiese
HG HE
Hohe Kanzel 591,80 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Engenhahn,
Königshofen,
Naurod
RÜD,
RÜD,
WI
HE Gipfelstein auf Hoher Kanzel
Herzberg 591,40 Hoher Taunus;
NP Taunus
Dornholzhausen HG HE AT Herzbergturm Blick von Bad Homburg zum Herzberg
Pfaffenkopf
(s. a. Pfaffenrod)
586,90 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Mauloff HG HE Blick durch das Dombachtal bei Dombach südostwärts zum mittig am Horizont gelegen Pfaffenkopf (rechte Kuppe) mit dem Breiteberg (linke Kuppe)
Heckenberg 584,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Mauloff,
Seelenberg
HG HE
Biemerberg 582,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Anspach,
Arnoldshain,
Dorfweil
HG HE
Hallgarter Zange 580,50 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Hallgarten RÜD HE Aussichtsturm und Ausflugslokal Blick von Anhöhe bei Johannisberg nach Osten über Weinberge von Oestrich-Winkel mit Schloss Vollrads und Hallgarter Zange
Erbacher Kopf 579,80 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Hattenheim,
Kiedrich
RÜD HE Rheingaugebirge mit Erbacher Kopf
Langhals 573,50 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Anspach,
Dorfweil
HG HE
Steinkopf
(Königstein)
569,80 Hoher Taunus;
NP Taunus
Königstein HG HE
Eichkopf
(Ruppertshain)
563,30 Hoher Taunus;
NP Taunus
Ruppertshain,
Schloßborn
MTK,
HG
HE Höchster Berg im
Main-Taunus-Kreis
Breiteberg 562,50 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Mauloff,
Riedelbach
HG HE
Schellenberg 554,30 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Arnoldshain,
Dorfweil,
Schmitten
HG HE Wiegefelsen am Schellenberg
Mappershainer Kopf 548,00 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Mappershain RÜD HE Höchster Berg im westlichen Hintertaunus Mappershainer Kopf (mittig), davor Langschied
Dreibornsköpfe 547,60 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Hausen v.d. Höhe RÜD HE Ringwall Dreibornskopf Blick von der Großen Hub bei Eltville am Rhein über die Bubenhäuser Höhe hinweg (mit dem Tempelchen) nordwestwärts zu den bewaldeten Dreibornsköpfen
Biegel 547,40 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Bleidenstadt,
Klarenthal
RÜD,
WI
HE
Wolfsküppel 545,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Altweilnau,
Finsternthal,
Neuweilnau,
Riedelbach,
Treisberg
HG HE Blick vom Aussichtsturm auf dem Pferdskopf zum Wolsküppel (mittig) mit Dorf Riedelbach (links)
Grauer Kopf
(Laufenselden)
543,40
[3]
Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus,
NP Nassau
Berndroth,
Grebenroth,
Holzhausen,
Laufenselden,
Martenroth,
Rettert
EMS,
RÜD,
EMS,
RÜD,
RÜD,
EMS
RP,
HE,
RP,
HE,
HE,
RP
OR Limes mit Kastell Holzhausen auf Nordwest- bis Nordhang;
höchste Stelle (527 m)[4] im rheinland-pfälzischen Teil des Taunus’ auf Nordwesthang
Grauer Kopf aus Richtung Holzhausen an der Haide
Lindenberg 541,30 Hoher Taunus;
NP Taunus
Dornholzhausen HG HE
Romberg 540,60 Hoher Taunus;
NP Taunus
Königstein HG HE
Rassel 539,40 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Naurod,
Rambach
WI HE
Jägerhorn 537,80 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Aulhausen,
Presberg
RÜD HE
Gesteinteheck 537,20
[5]
Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Egenroth,
Laufenselden
RÜD HE Kemeler Rücken mit Gesteinteheck (links; hinter Sendemast auf Schönauer Küppel), Grauem Kopf (rechts) und Häusern von Laufenselden (vorne)
Eichelberg
(Wehen)
535,40 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Wehen,
Wiesbaden
RÜD HE im Taunushauptkamm
Neunzehntberg 530,00 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Bad Schwalbach,
Fischbach
RÜD HE Neunzehnberg, linker Gipfel, vorne das tiefeingeschnittene Fischbachtal
Kuhbett 525,60 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Hasselbach,
Schwickershausen
HG,
LM
HE nahe: Eichelbacher Hof (Herrenhaus) Kuhbett im östlichen Hintertaunus
Rabenkopf
(Oestrich)
523,00 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Oestrich RÜD HE
Bienkopf 521,90 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Bärstadt,
Fischbach,
Wambach
RÜD HE
Steinhaufen 520,60 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Wehen,
Wiesbaden
RÜD,
WI
HE nahe: Jagdschloss Platte
Hesselberg
(Bodenrod)
518,00
[6]
Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Bodenrod FB HE Blick vom Hausbergturm zum Hesselberg
Steinkopf
(Ober-Rosbach)
518,00 Hoher Taunus;
NP Taunus
Ober-Rosbach FB HE Fernmeldeturm Steinkopf Blick von Karben zum Steinkopf mit Fernmeldeturm
Grauer Kopf
(Zorn)
517,90 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Zorn RÜD HE Sendemast Blick von Nordwesten bei Niedermeilingen über Obermeilingen zum Grauen Kopf
Nickel 517,30 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Lenzhahn,
Oberjosbach
RÜD HE
Rossert 515,90 Vordertaunus;
NP Taunus
Eppenhain MTK HE NSG und FFH-Gebiet
Rossert-Hainkopf-Dachsbau
Rossert in der Mitte, rechts der Fernmeldeturm auf dem Atzelberg
Dachskopf
(Steinkopf-Nk)
(s. a. Dachsköpfe)
512,60 Hoher Taunus;
NP Taunus
Ockstadt FB HE
Stückelberg 509,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Dombach LM HE Stückelberg im östlichen Hintertaunus, davor Dombach
Atzelberg 506,70 Hoher Taunus;
NP Taunus
Ruppertshain MTK HE Fernmeldeturm,
AT Atzelbergturm
Blick von einer Anhöhe in Eppstein zum Atzelberg mit Fernmeldeturm und Eppenhain
Gickel
(Hesselberg-Nk)
(s. a. Gickelsburg)
505,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Bodenrod FB HE Gickel vom Hausbergturm
Hundskopf 503,80 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Bärstadt,
Fischbach
RÜD HE
Galgenkopf 504,20 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Heimbach,
Kemel,
Lindschied
RÜD HE
Hirschberg 504,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Hunoldstal,
Merzhausen
HG HE
Hardt 502,40 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Brombach,
Dorfweil,
Neu-Anspach
HG HE
Altenstein 500,60 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Hahn RÜD HE ND Altenstein,
ND Spitzenstein,
Ringwall
Zimmersköpfe 500,20 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Presberg,
Stephanshausen
RÜD HE Westkuppe (500,2 m);
Ostkuppe (475,3 m)
Heidekopf
(Nk vom Erbacher Kopf)
500,00
[7]
Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Hattenheim,
Kiedrich
RÜD HE
Burgberg
(Falkenstein)
498,70
[3]
Vordertaunus;
NP Taunus
Falkenstein,
Königstein
HG HE Burgruine Falkenstein Blick von der Burg Eppstein zur Burgruine Königstein mit Burgruine Falkenstein im Hintergrund
Großer Lindenkopf 498,70 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus,
Eichelberger Mark
Oberjosbach RÜD HE Höchster Berg der
Eichelberger Mark
Waldburghöhe 496,00 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Aulhausen,
Presberg
RÜD HE
Hansenkopf 495,00 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Schlangenbad RÜD HE Vorne Rauenthal, in der Mitte der Hansenkopf
Buchwaldskopf 492,00
[7]
Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus,
Eichelberger Mark
Oberjosbach RÜD HE
Goldgrube 492,00 Hoher Taunus;
NP Taunus
Oberursel HG HE nahe: Heidetränk-Oppidum Goldgrubenfelsen von Südwesten
Hainbuchenkopf 492,00
[8]
Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Bodenrod,
Espa,
Weiperfelden
FB,
GI,
LDK
HE
Hinterster Kopf 491,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Bodenrod,
Espa,
Weiperfelden
FB,
GI,
LDK
HE
Galgenkopf 490,90 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Bärstadt RÜD HE
Kopf 490,50 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Bärstadt,
Schlangenbad,
Wambach
RÜD HE
Zorner Kopf 487,90
[4]
Westlicher Hintertaunus Strüth,
Welterod
EMS RP
Galgenküppel 486,80
[4]
Westlicher Hintertaunus Strüth,
Weidenbach
EMS RP
Hausberg 485,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Espa,
Hausen-Oes,
Hoch-Weisel
GI,
FB,
FB
HE AT Hausbergturm,
Ringwall-Anlagen
Blick von Süden zum Hausberg
Donnerskopf
(Doko)
485,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Bodenrod FB HE Warnamt VI.
(derzeit VCP-Zentrum)
Hopfenstein 485,00 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Orlen,
Wingsbach
RÜD HE
Nesselberg 485,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Brombach,
Hunoldstal,
Rod am Berg
HG HE
Ziegenkopf 485,00 Westlicher Hintertaunus Welterod EMS RP
Saukopf 485,00 Hoher Taunus Ober-Rosbach FB HE nahe: Rk Kapersburg (KD)
Winterstein
(Steinkopf-Nk)
482,30 Hoher Taunus;
NP Taunus
Friedrichsthal,
Ober-Mörlen,
Ober-Rosbach,
Ockstadt
HG,
FB,
FB,
FB
HE AT Wintersteinturm
(Plattformhöhe 498,41 m)
Maisel 482,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Glashütten HG HE Wohngebiet von Glashütten;
nahe: OR Limes mit
Rk Maisel
Bleibeskopf 480,10 Hoher Taunus;
NP Taunus
Dornholzhausen HG HE Ringwall Bleibeskopf Obere Felsgruppe am Bleibeskopf
Hohler Stein 479,00
[7]
Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Oberseelbach,
Niedernhausen,
Niederseelbach,
Oberjosbach
RÜD HE ND Felsen aus Quarzit
Hörkopf
(Stephanshausen)
474,20 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Geroldstein,
Stephanshausen
RÜD HE
Gaulskopf
(Espa)
474,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Espa GI HE Blick vom Aussichtsturm auf dem Hausberg zum Gaulskopf, davor Espa
Kellerskopf 474,00 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Naurod WI HE Aussichtsturm Kellerskopf mit Aussichtsturm
Hahnkopf 473,60 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Dickschied,
Springen
RÜD HE
Scheid
(Ehrenbach)
471,90 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Ehrenbach,
Oberlibbach
RÜD HE
Gickelsburg
(Gickelsberg)
(s. a. Gickel)
470,90 Hoher Taunus;
NP Taunus
Friedrichsdorf HG HE Ringwall;
nahe: Rk Saalburg
Blick vom Bottigtal bei Friedrichsdorf zur Gickelsburg (hinten) und zum Hesselberg (vorne)
Galgenkopf 470,30 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Hilgenroth,
Nauroth,
Dickschied
RÜD HE
Wachtküppel 468,50 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Born,
Watzhahn
RÜD HE
Unnerküppel 468,40
[4]
Westlicher Hintertaunus Lipporn,
Rettershain
EMS RP
Kirschenhell 466,60 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Altweilnau,
Neuweilnau,
Oberlauken
HG HE
Rabenkopf
(Hausen vor der Höhe)
466,20 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Hausen vor der Höhe RÜD HE
Hörkopf
(Oestrich)
466,00 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Geroldstein,
Oestrich
RÜD HE
Heißer Kopf 465,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus;
NP Taunus
Oberrod,
Wüstems
RÜD HE
Salzlackerkopf 465,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Dombach LM HE
Butznickel
(Hageschlösschen)
462,20 Hoher Taunus;
NP Taunus
Ehlhalten,
Schloßborn
MTK,
HG
HE stattliche Felsformationen, Hausberg von Schloßborn,
nahe: Rentmauer Dattenberg
Suterkopf 461,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Haintchen,
Hasselbach
LM,
HG
HE Teilansicht von Norden auf das Plateau des Suterkopf
Hesselberg
(Friedrichsdorf)
461,00 Hoher Taunus;
NP Taunus
Friedrichsdorf HG HE
Sommerberg 460,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Dombach,
Riedelbach
LM,
HG
HE Blick vom Dombachtal vorbei an namenloser Erhebung (492 m; mittig) zum Sommerberg (rechts)
Koberg 460,50 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Haintchen LM HE Der Koberg (rechts), mit Haintchen
Burg
(Burg Reichenbach)
459,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Niederems,
Reichenbach,
Wüstems
RÜD HE Ringwall Waldems
Schönauer Küppel 459,00
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Laufenselden RÜD HE Sendeturm
Hohe Schneid 457,40 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Hundstadt,
Eschbach
HG HE
Dachsköpfe
Kleiner Dachskopf:
Großer Dachskopf:
(s. a. Dachskopf)
456,60
> 442,50
456,60

[4]
Westlicher Hintertaunus Dahlheim,
Dachsenhausen,
Osterspai
EMS RP Dachsköpfe (Großer und Kleiner Dachskopf; mittig); Hoher Wald (rechts); mit Winterwerb (links) und Miehlen (vorne)
Weißler Höhe
(Weißlerhöhe)
456,20
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Niedertiefenbach,
Oberfischbach
EMS RP Ringwall Weißler Höhe Blick aus Richtung Obertiefenbach über das Hasenbachtal ostnordostwärts zur Weißler Höhe (hinten); rechts am Ringmauerhang der Obertiefenbacher Weiler Spriestersbach
Womberg 455,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Cratzenbach HG HE
Graueberg 455,60 Hoher Taunus;
NP Taunus
Köppern,
Wehrheim
HG HE Taunus-Quarzitwerk unterhalb des Graueberg
Vogelskipfel 455,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Reichenbach,
Reinborn,
Steinfischbach
RÜD HE
Tannenkopf 455,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Hasselbach HG HE
Schläferskopf 454,20 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Klarenthal WI HE AT Kaiser-Wilhelm-Turm Kaiser-Wilhelm-Turm auf dem Schläferskopf
Altkolum 453,90 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Altweilnau,
Oberlauken
HG HE
Gaulskopf
(Obergladbach)
453,60 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Obergladbach,
Niedergladbach
RÜD HE
Eisenberge 451,20 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Stephanshausen RÜD HE
Staufen 451,00 Vordertaunus;
NP Taunus
Kelkheim,
Eppstein
MTK HE Kaisertempel
Wellenberg 450,50 Hoher Taunus Ober-Rosbach FB HE
Schorn 450,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Cleeberg,
Espa,
Weiperfelden
GI,
GI,
LDK
HE
Spitzeberg 449,90 Hoher Taunus;
NP Taunus
Ehlhalten MTK HE
Ringmauer 448,90
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Oberfischbach,
Obertiefenbach
EMS RP Ringwall Ringmauer Die Ringmauer mit Obertiefenbach (vorne) und dessen Weiler Hof Spriestersbach (mittig links)
Hahnberg 446,60 Hoher Taunus;
NP Rhein-Taunus
Königshofen,
Niedernhausen,
Naurod
RÜD HE Q: Aubach
Q: Läusbach
Q: Wickerbach
Bernsterkopf 445,20 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Huppert,
Laufenselden
RÜD HE
Wehrholz 443,40
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Rettert,
Holzhausen an der Haide
EMS RP Wehrholz, von Holzhausen an der Haide (Südwesten)
Risselstein 441,80 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Bleidenstadt,
Taunusstein,
Watzhahn
RÜD HE
Hoher Wald
(Hohenwald)
441,10
[4]
Westlicher Hintertaunus Dachsenhausen,
Oberbachheim,
Winterwerb
EMS RP Hoher Wald (rechts) und Dachsköpfe (mittig); mit Winterwerb (links) und Miehlen (vorne)
Bornberg 441,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Neuweilnau,
Riedelbach
HG HE
Renzenberg 439,90 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Merzhausen,
Oberlauken
HG HE
Gierauer Berg 438,60 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Hundstadt HG HE
Hohes Rech 436,30 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Adolfseck,
Born
RÜD HE
Gaulskopf
(Friedrichsdorf)
434,30 Hoher Taunus;
NP Taunus
Friedrichsdorf HG HE
Kippel 433,80 Hoher Taunus;
NP Taunus,
NP Rhein-Taunus
Ehlhalten,
Oberjosbach,
Niederjosbach
MTK,
RÜD,
MTK
HE
Dinkelstein 432,30 Östlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Esch,
Niederems
RÜD HE
Burgberg
(Königstein)
431,20
[3]
Vordertaunus;
NP Taunus
Königstein HG HE Burgruine Königstein Königstein im Taunus mit Burgberg und Burgruine Königstein (ca. 1890–1900)
Geierskopf 429,30 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Kesselbach RÜD HE
Breisterberg 427,50 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Görsroth RÜD HE
Eichelberg
(Strüth)
426,10
[4]
Westlicher Hintertaunus Strüth EMS RP
Oberhorst 424,90
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Hinterwald,
Schweighausen
EMS RP
Köhlerberg 424,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Cleeberg,
Griedelbach,
Oberwetz
GI,
LDK,
LDK
HE Plateau des Köhlerbergs von Nordwesten gesehen
Brüler Berg 424,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Bodenrod,
Münster,
Hoch-Weisel,
Espa,
Weiperfelden
FB,
FB,
FB,
GI,
LDK
HE KD Ringwall
Milsenberg 421,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Hasselbach HG HE
Heinborn
(Hainborn)
420,80
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Dachsenhausen,
Hinterwald in Braubach
EMS RP
Ergenstein 419,70 Westlicher Hintertaunus Schönborn EMS RP Ergenstein (Mitte) aus Süden vom Kemeler Rücken bei Kemel; mit Windrad nahe Berghausen und Westerwald (Horizont)
Heiligenwald 415,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Dietenhausen LM HE
Wolfsbusch 415,60
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Becheln EMS RP
Hoheberg 413,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Eschbach,
Usingen,
Wilhelmsdorf
HG HE
Pfingstberg 412,30 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Gemünden,
Rod an der Weil,
Oberlauken,
Niederlauken
HG HE
Hühnerberg 410,40 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Limbach,
Wallbach
RÜD HE
Hardtberg 408,70 Vordertaunus;
NP Taunus
Königstein,
Mammolshain
HG HE AT Hardtbergturm Hardtbergturm auf dem Hardtberg
Galgenkopf 408,50 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Niederlauken,
Wilhelmsdorf
HG HE
Scheid
(Emmershausen)
407,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Emmershausen HG HE
Neuborn 404,40 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Merzhausen,
Wilhelmsdorf
HG HE
Heidenkopf 404,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Dietenhausen LM HE
Rotenberg 402,00
[6]
Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Burg-Hohenstein,
Holzhausen ü. Aar
RÜD HE
Stoppelberg 401,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Wetzlar LDK HE Höchster Berg Wetzlars Stoppelberg mit Sendeturm
Sandkopf 400,70
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Berghausen,
Mudershausen
EMS RP
Pinnköppel 399,60 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Laubach,
Naunstadt
HG HE
Horstberg 397,90
[4]
Westlicher Hintertaunus Auel,
Bogel
EMS RP
Eichelberg
(Weilrod)
397,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Rod an der Weil HG HE
Gaulskopf
(Langenhain-Ziegenberg)
396,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Langenhain-Ziegenberg,
Friedrichsthal
HG,
FB
HE OR Limes,
Rk Kaisergrube,
Römerturm
Römerturm auf dem Gaulskopf
Steinmann 396,40 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Görsroth,
Wallbach
RÜD HE
Vier Hahnen 395,70 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Limbach,
Panrod
RÜD HE
Eichkopf
(Wernborn)
394,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Eschbach,
Wernborn
HG HE
Isberg 394,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Niederems,
Wüstems
RÜD HE
Galgenberg
(Wehrheim)
390,80 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Wehrheim HG HE
Heidelbeerberg
(Schrenzer)
384,90 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Butzbach,
Ebersgöns,
Hausen-Oes
FB HE
Kirchküppel 384,40 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Haintchen,
Emmershausen
LM HE
Spießberg 382,70 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Mönstadt HG HE
Ohlandsburg 380,30 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Eisenbach,
Schwickershausen
LM HE abgegangene Höhenburg, Wallanlage
Rote Küppel 377,90 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Wolfenhausen,
Langhecke
LM HE Roter Küppel (mittig), rechts Wolfenhausen im oberen Laubusbachtal
Dreispitz 377,80
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Dahlheim,
Kamp-Bornhofen
EMS RP
Hünerberg 375,00 Vordertaunus;
NP Taunus
Kronberg,
Oberhöchstadt,
Schönberg
HG HE KD Ringwall Hünerberg, Siedlungsspuren
Beuerbacher Kopf 371,30 Westlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Bechtheim,
Wallbach,
Wallrabenstein
RÜD HE
Alteberg 370,30 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Laubuseschbach,
Wolfenhausen
LM HE
Hühnerküppel 369,30 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Langenbach,
Laubuseschbach,
Rohnstadt
LM HE Spuren keltischer Besiedlung Blick von Süden zum Hühnerküppel
Cleebaum 367,60 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Cleeberg GI HE
Großer Gübel 360,40
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Rullsbach,
Lahnstein,
Sulzbach
EMS RP
Galgenkopf 358,60 Westlicher Hintertaunus Reitzenhain EMS RP
Eichelberg
(Lohrheim)
355,40
[4]
Westlicher Hintertaunus Lohrheim EMS RP
Schalsberg 352,60 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Oberkleen,
Vollnkirchen
GI HE
Hasseln 349,90
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Oberwies,
Schweighausen
EMS RP
Grauenstein 349,20 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Bermbach,
Laimbach
LM HE
Schaarheck 340,00
[4]
Westlicher Hintertaunus Gemmerich,
Hainau
EMS RP
Hollandskopf 339,10 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Laimbach,
Altenkirchen
LM,
LDK
HE
Gebrannter Berg 337,00 Östlicher Hintertaunus;
NP Rhein-Taunus
Wallbach,
Wallrabenstein,
Wördsdorf
RÜD HE
Korbacher Kopf 331,00
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Bergnassau,
Singhofen
EMS RP
Stollberg 326,40 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Aulenhausen,
Rohnstadt,
Weilmünster
LM HE
Kanzel 325,90 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Altenkirchen
Neukirchen
LDK HE
Galgenberg
(Ohren)
322,40 Westlicher Hintertaunus Kirberg,
Ohren
LM HE
Steinkopf
(Bad Camberg)
317,00 Westlicher Hintertaunus Bad Camberg,
Beuerbach
LM HE
Brühlberg 316,30 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Bonbaden,
Philippstein
LDK HE
Mensfelder Kopf 313,70 Limburger Becken Mensfelden LM HE Aussichtspunkt über das Limburger Becken, Haupttaunusanhöhe aus Blickrichtung Limburg,
NSG Mensfelder Kopf
Blick über das Plateau des Mensfelder Kopfs nach Westen
Galgenkopf 302,60 Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Usingen HG HE
Kapellenberg 292,00 Vordertaunus;
NP Taunus
Hofheim MTK HE AT Meisterturm
Holzberg 280,00
[7]
Östlicher Hintertaunus;
NP Taunus
Friedrichsthal,
Kransberg,
Ziegenberg,
Wernborn
HG,
HG,
FB,
HG
HE Ringwall Holzburg,
Marienkapelle
Marienkapelle auf dem Holzberg
Bubenhäuser Höhe 267,60 Vordertaunus;
NP Rhein-Taunus
Eltville am Rhein,
Martinsthal,
Rauenthal
RÜD HE Aussichtsberg mit Rundumsicht Blick von der Großen Hub bei Eltville am Rhein nordwestwärts zur Bubenhäuser Höhe (mit dem Tempelchen); im Hintergrund die bewaldeten Dreibornsköpfe
Johannisberg 264,84
[7]
Hoher Taunus;
Wetterau
Bad Nauheim FB HE Volkssternwarte Wetterau
Kehrerberg
(Kanzel)
260,10
[4]
Westlicher Hintertaunus;
NP Nassau
Obernhof,
Seelbach
EMS RP
Galgenkopf 258,90 Hoher Taunus Ockstadt FB HE
Neroberg 245,00 Vordertaunus;
NP Rhein-Taunus
Wiesbaden WI HE Bergpark, Kletterwald,
Nerobergbahn, Opelbad, Russisch-Orthodoxe Kirche (Wiesbaden)
Luftbild: Neroberg mit Opelbad, russisch-orthodoxer Kirche und Häusern von Wiesbaden im Vordergrund
Galgenberg
(Ostheim in Butzbach)
232,80 Wetterau Fauerbach v. d. Höhe,
Ober-Mörlen,
Ostheim
FB HE

Abkürzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die in der Tabelle verwendeten Abkürzungen (alphabetisch sortiert) bedeuten:

Landkreise (Kfz-Kennzeichen):

Kreisfreie Städte (Kfz-Kennzeichen):

Länder (Bundesländer; ISO 3166-2):

Sonstiges:

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)
  2. zur Höhe des Großen Feldbergs siehe in dessen Artikel den Abschnitt Höhe
  3. a b c Gewässerkartendienst des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Hinweise)
  4. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w Kartendienst des Landschaftsinformationssystems der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz (LANIS-Karte) (Hinweise)
  5. Hessisches Landesamt für geschichtliche Landeskunde: Karte Gesteinteheck, auf LAGIS Hessen.de
  6. a b Topographische Wanderkarte Östlicher Taunus – WK 840; Hrsg.: Kompass, M = 1:50.000, ISBN 978-3-85026-672-7
  7. a b c d e Berghöhe – diverse Berge laut unbekannte / nicht recherchierte Quelle
  8. Topographische Wanderkarte Naturpark Taunus Nord; Hrsg.: Rheingau-Taunus-Kartographie, M = 1:40.000, ISBN 978-3-936510-06-5