Liste von Fledermausarten in Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste von Fledermausarten in Deutschland beinhaltet alle 27 in Deutschland nachgewiesenen Arten der Fledermäuse (Microchiroptera),[1] wovon zwei als Irrgäste gelten und eine ausgestorben ist. In Europa sind 45 Arten beheimatet,[2] weltweit gibt es über 1000 Fledermausarten.

Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutscher Name Wissenschaftlicher Name Anmerkungen Bild
Mopsfledermaus Barbastella barbastellus
Barbastella barbastellus 01-cropped.jpg
Nordfledermaus Eptesicus nilssonii
Eptesicus nilssonii hibernating.JPG
Breitflügelfledermaus Eptesicus serotinus
Eptesicus serotinus.jpg
Alpenfledermaus Hypsugo savii galt bis 2006 in Deutschland als verschollen[3]
Vespere de Savi.jpg
Langflügelfledermaus Miniopterus schreibersii wurde zuletzt 1958 in Deutschland nachgewiesen[3]
Miniopterus scheibersii 01-cropped.jpg
Nymphenfledermaus Myotis alcathoe
Myotis alcathoe - Manuel Ruedi - 1 - cropped.JPG
Bechsteinfledermaus Myotis bechsteinii
Vespertilion bechstein.jpg
Große Bartfledermaus Myotis brandtii
Myotis brandtii3.JPG
Teichfledermaus Myotis dasycneme
Myotis dasycneme.jpg
Wasserfledermaus Myotis daubentonii
XN Myotis daubentonii 157.jpg
Wimperfledermaus Myotis emarginatus
Myotis emarginatus (2863228266).jpg
Großes Mausohr Myotis myotis
Myotis myotis Großes Mausohr2.jpg
Kleine Bartfledermaus Myotis mystacinus Fledermaus (Schmallenberg 5).jpg
Fransenfledermaus Myotis nattereri
Chiroptera 02.jpg
Riesenabendsegler Nyctalus lasiopterus Irrgast[1]
GreaterNoctule.JPG
Kleiner Abendsegler Nyctalus leisleri
Nyctalus leisleri.jpg
Großer Abendsegler Nyctalus noctula
Nyctalus noctula.jpg
Weißrandfledermaus Pipistrellus kuhlii
Pipistrellus kuhlii.jpg
Braunes Langohr Plecotus auritus
Plecotus auritus 2013-2 (cropped).jpg
Graues Langohr Plecotus austriacus
Plecotus austriacus (cropped).jpg
Große Hufeisennase Rhinolophus ferrumequinum nur eine bekannte Wochenstube in Deutschland
Grand Rhinolophe 2.jpg
Kleine Hufeisennase Rhinolophus hipposideros
Rhinolophus hipposideros, SlS.jpg
Rauhautfledermaus Pipistrellus nathusii
Pipistrellus nathusii.jpg
Zwergfledermaus Pipistrellus pipistrellus
Pipistrellus pipistrellus01.jpg
Mückenfledermaus Pipistrellus pygmaeus
Pipistrellus pygmaeus01.jpg
Europäische Bulldoggfledermaus Tadarida teniotis Irrgast[1]
Tadarida.teniotis.jpg
Zweifarbfledermaus Vespertilio murinus
Vespertilio murinus 2.jpg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Artenhilfsprogramm Fledermäuse. Bayerisches Landesamt für Umwelt, abgerufen am 25. Dezember 2022.
  2. Bat populations recovering, according to largest ever European study. Europäische Umweltagentur, 30. Januar 2014 (zuletzt am 21. Juni 2016 überarbeitet).
  3. a b Meinig, H.; Boye, P.; Dähne, M.; Hutterer, R. & Lang, J. (2020): Rote Liste und Gesamtartenliste der Säugetiere (Mammalia) Deutschlands. – Naturschutz und Biologische Vielfalt 170 (2): 73 S. (PDF; 2,85 MB)