Liste von Kraftwerken in Brasilien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kraftwerke in Brasilien werden sowohl auf einer Karte als auch in Tabellen (mit Kennzahlen) dargestellt. Die Liste ist nicht vollständig.

Installierte Leistung und Jahreserzeugung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 2012 lag Brasilien bezüglich der jährlichen Erzeugung mit 537,6 TWh an Stelle 10 und bezüglich der installierten Leistung mit 121,7 GW an Stelle 11 in der Welt.[1]

Kalorische Kraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut der Associação Brasileira de Distribuidores de Energia Elétrica (ABRADEE) lag die installierte Leistung der kalorischen Kraftwerke im Jahr 2015 bei 38.372 MW.[2] In der Tabelle sind nur Kraftwerke mit einer installierten Leistung > 300 MW aufgeführt.

Name des Kraftwerks Inst. Leistung (MW) Brennstoff Status
Araucária[3] 484 GuD in Betrieb
Barbosa Lima Sobrinho[4] 384 Erdgas in Betrieb
Camaçari[5] 346 Erdgas in Betrieb
Candiota[6] 796 Kohle in Betrieb
Cuiaba[7] 480 GuD in Betrieb
Fernando Gasparian[8] 1.040 GuD in Betrieb
Fortaleza[9] 346 GuD in Betrieb
Jorge Lacerda[10] 857 Kohle in Betrieb
Leonel Brizola[11] 1.058 GuD in Betrieb
Macae[12] 920 Erdgas in Betrieb
Norte Fluminense[13] 780 GuD in Betrieb
Pecém[14] 1.080 Kohle in Betrieb
Pernambuco[15] 520 GuD in Betrieb
Porto do Itaqui[16] 360 Kohle in Betrieb
Santa Cruz[17][18][19] 2.134 GuD, Erdgas, Schweröl in Betrieb
Termoaçu[20] 342 Erdgas in Betrieb
Termo Norte[21] 360 GuD in Betrieb
ThyssenKrupp CSA[22] 490 GuD in Betrieb
Uruguaiana[23] 520 GuD in Betrieb

Kernkraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name des Kraftwerks Block Inst. Leistung (MW) Typ Status
Angra 1 bis 2 1.990 Druckwasserreaktor in Betrieb

Wasserkraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut ABRADEE gibt es in Brasilien 201 Wasserkraftwerke mit einer installierten Leistung > 30 MW, deren Gesamtleistung im Jahr 2015 bei 84.703 MW lag. Des Weiteren gibt es noch 476 Wasserkraftwerke mit einer Leistung zwischen 1 und 30 MW sowie 496 Kleinstwasserkraftwerke mit einer Leistung < 1 MW.[2] In der Tabelle sind die nach installierter Leistung 10 größten Wasserkraftwerke aufgeführt.

Name des Kraftwerks Inst. Leistung (MW) Fluss Status
Belo Monte 11.233 Xingu in Bau
Ilha Solteira 3.444 Paraná in Betrieb
Itaipú 14.000 Paraná in Betrieb
Itumbiara 2.082 Paranaíba in Betrieb
Jirau 3.750 Madeira in Bau
Paulo Afonso 4.280 São Francisco in Betrieb
Santo Antônio 3.580 Madeira in Betrieb
Teles Pires 1.820 Teles Pires in Betrieb
Tucuruí 8.370 Tocantins in Betrieb
Xingó 3.162 São Francisco in Betrieb

Windparks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut The Wind Power waren in Brasilien Ende 2017 Windkraftanlagen (WKA) mit einer Gesamtleistung von 12.763 MW in Betrieb, in Bau oder geplant.[24] Mit Stand August 2018 sind in Brasilien 558 Windparks erfasst (z. T. handelt es sich dabei aber entweder um einzelne WKA oder um geplante Windparks).[25]

Name des Windparks Inst. Leistung (MW) Anzahl Status
Alto Sertão 386 in Betrieb
Hermenegildo 171 101 in Betrieb

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kraftwerke in Brasilien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The World Factbook. CIA, abgerufen am 22. Juni 2016 (englisch).
  2. a b Visão Geral do Setor. Associação Brasileira de Distribuidores de Energia Elétrica (ABRADEE), abgerufen am 28. September 2016 (portugiesisch).
  3. Termoaraucaria CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 22. September 2016 (englisch).
  4. Barbosa Lima Sobrinho Gas Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  5. Camacari CHESF OCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 7. September 2016 (englisch).
  6. President Medici (Candiota) Coal Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 6. September 2016 (englisch).
  7. Cuiaba (Mario Covas) CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 22. September 2016 (englisch).
  8. Fernando Gasparian (Piratininga) CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  9. Termo Fortaleza CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 22. September 2016 (englisch).
  10. Jorge Lacerda Thermal Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 7. September 2016 (englisch).
  11. Leonel Brizola (TermoRio) CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  12. Macae (Mario Lago) OCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  13. Norte Fluminense CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  14. Porto do Pecem Coal Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 6. September 2016 (englisch).
  15. Termo Pernambuco CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 22. September 2016 (englisch).
  16. Porto do Itaqui Coal Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 7. September 2016 (englisch).
  17. Santa Cruz Thermal Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 7. September 2016 (englisch).
  18. Santa Cruz Repower CCGT and Oil Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 7. September 2016 (englisch).
  19. Santa Cruz Repower CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  20. Termoacu (Jesus Soares Pereira) Cogen OCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  21. Termo Norte-II CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  22. ThyssenKrupp CSA CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  23. Uruguaiana CCGT Power Plant Brazil. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. September 2016 (englisch).
  24. Brazil General data. (Nicht mehr online verfügbar.) The Wind Power, archiviert vom Original am 31. Juli 2017; abgerufen am 22. August 2018 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thewindpower.net
  25. Brazil Wind farms. (Nicht mehr online verfügbar.) The Wind Power, archiviert vom Original am 9. Oktober 2016; abgerufen am 22. August 2018 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thewindpower.net