Liste von Kraftwerken in Namibia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste der derzeitigen und geplanten Kraftwerke Namibias.

Die Energieerzeugung Namibias erfolgt ausschließlich durch den staatlichen Stromversorger Namibia Power Corporation und seine regionalen Tochtergesellschaften. Die Stromversorgung in ländlichen Gebieten wird weiterhin zu einem Großteil durch individuell betriebene Generatoren und Solarenergie sichergestellt.

Ein Großteil der benötigten elektrischen Energie wird auf Grundlage eines Abkommens vor allem aus Simbabwe (150 MW[1]) und vom südafrikanischen Stromversorger Eskom sowie aus Sambia bezogen. Zahlreiche Verträge laufen bis 2016 aus, so dass verstärkt im eigenen Land Kraftwerke ausgebaut und neu errichtet werden sollen. Derzeit (Stand Dezember 2015) können maximal 511 MW durch eigene Kraftwerke produziert werden. Zwischen 1990 und 2009 importierte Namibia im Durchschnitt 48 Prozent seines Strombedarfs, zwischen 2010 und 2017 waren es 38 Prozent.[2]

Der jährliche Verbrauch in Namibia betrug 2015 611 MW, hiervon können zu Spitzenzeiten mittlerweile bis zu 80 Prozent aus eigenen Kraftwerken gedeckt werden. Der Bedarf soll bis 2020 auf 879 MW steigen. Die Stromversorgung gilt, aufgrund ausreichender Importe, als sicher.[3]

Aktuelle Situation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das gesamte südliche Afrika hat in den nächsten 15 Jahren mit Energieknappheit zu kämpfen. Der Bau des Grand-Inga-Kraftwerks in der Demokratischen Republik Kongo könnte Teile des Engpasses lösen. Der namibische Stromversorger Nampower hat bereits vor Engpässen gewarnt und eine mindestens 10-%-ige Reduzierung des Stromverbrauchs vorgeschlagen. Für die gesamte SADC wird ein Finanzbedarf von 170 Milliarden US-Dollar zum Bau neuer Kraftwerke und Stromnetze vorhergesagt.

Kraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KW-Name Leistung in MW Standort Betreiber Status Art
Alten Renewable Hardap[4] 37–45,5 bei Mariental Alten Renawable Hardap Inbetriebnahme im Juni 2019 Photovoltaik
Anixas 22,5 Walvis Bay NamPower Inbetriebnahme August 2011[5] Dieselkraft
Arandis[6] 3 Arandis OLC Solar Energy Inbetriebnahme Juni 2017 Photovoltaik
Aussenkehr 5 bei Aussenkehr InnoSun seit Ende 2017 in Betrieb Photovoltaik
Benguela Wind Power Demonstration Project[7] 0,0105 Lüderitz u. a. Universität von Namibia Inbetriebnahme im September 2017 Windenergie
Ejuva I + II Welt-Icon 10 Gobabis Ejuva Inbetriebnahme September 2018[8] Photovoltaik
Greenam Keetmanshoop 10 Keetmanshoop Greenam Electricity 2018 Photovoltaik
Greenam Mariental 10 Mariental Greenam Electricity Inbetriebnahme März 2018 Photovoltaik
HopSol Solarpark Karibib 5 Karibib HopSol Power Generation Inbetriebnahme am 9. Juni 2017 Photovoltaik
HopSol Solarpark Otjiwarongo 5 Otjiwarongo HopSol Power Generation Inbetriebnahme November 2015[9] Photovoltaik
InnoSun Omburu[10] 4,5 Omaruru InnoSun Inbetriebnahme Mai 2015 Photovoltaik
Ombepo 5 Lüderitz InnoSun Inbetriebnahme am 3. August 2017 Windkraft
Osona Plant[11] 5 Okahandja InnoSun Inbetriebnahme August 2016 Photovoltaik
Otjozondjupa Solar Park 5 Grootfontein HopSol Power Generation Inbetriebnahme Juli 2016 Photovoltaik
Outapi Solar Plant 5 Outapi Camelthorn Business Ventures Inbetriebnahme Juli 2018 Photovoltaik
Paratus 20 Walvis Bay NamPower Wärmekraft durch fossile Brennstoffe
Rosh Pinah PV Welt-Icon 5 Rosh Pinah AEE Power Inbetriebnahme August 2017 Photovoltaik
Ruacana 247 Ruacana, am Kunene NamPower Generalüberholung im Mai 2014 abgeschlossen Wasserkraft
Ruacana
(Erweiterung)
92 Ruacana, am Kunene NamPower Inbetriebnahme März 2012[12] Wasserkraft
Trekkopje 5,78 Trekkopje Enertronica Group Inbetriebnahme August 2018[13] Photovoltaik
Van Eck 120 Windhoek NamPower Generalüberholung Mitte 2015 abgeschlossen Kohlekraft
GESAMT 623,78–630,28

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zukünftige Kraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Bau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KW-Name Leistung in MW Standort Betreiber Status Art
Ruacana
(Erweiterung)
15 Ruacana, am Kunene NamPower Inbetriebnahme war für 2014 geplant Wasserkraft
Trekkopje Solar Project[14] 5 Arandis SertumEnergy Namibia Inbetriebnahme für erstes Halbjahr 2017 geplant Photovoltaik
Diaz-Windfarm 44 bei Lüderitz United Africa, Sojitz, KOMIPO Baubeginn war für Ende 2012 geplant[15]; Vorbereitungen im Juni 2017 abgeschlossen; Baubeginn Dezember 2017 Windkraft
OLC Tsumeb 6,4 bei Tsumeb OLC Solar Energy Baubeginn Anfang 2017 Photovoltaik
GESAMT 70,4

Geplant[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KW-Name Leistung in MW Standort Betreiber Status Art
Agrekko[16] 150 Walvis Bay Agrekko geplant Dieselkraft
Arandis Power[17] 120 östlich von Arandis Baubeginn war für Ende 2014 geplant[veraltet] Kombikraft (Treibstoff-Solar)
Arandis[18] 300 bei Arandis NamPower erste Planung im November 2015 veröffentlicht[veraltet] Solarwärme
Baynes 400 Epupafälle, am Kunene NamPower geplante Inbetriebnahme 2024Vorlage:Zukunft/In 5 Jahren[19] Wasserkraft
Divundu 020 Divunde, am Okavango NamPower geplant Wasserkraft
Oranje 080–200 Oranje geplant zusammen mit Südafrika[20] Wasserkraft
HopSol Solarpark Khorixas[21] 01 bei Khorixas HopSol Power Generation Baubeginn für Oktober 2015 geplant[veraltet] Photovoltaik
HopSol Solarpark Otavi[21] 02 bei Otavi HopSol Power Generation Baubeginn für Oktober 2015 geplant[veraltet] Photovoltaik
HopSol Solarpark Outjo[21] 02 bei Outjo HopSol Power Generation Baubeginn für Oktober 2015 geplant[veraltet] Photovoltaik
HopSol Solarpark Tsumeb[21] 05 bei Tsumeb HopSol Power Generation Baubeginn für Oktober 2015 geplant[veraltet] Photovoltaik
InnoSun Sperrgebiet 150–500 im Sperrgebiet-Nationalpark InnoSun Baubeginn für 2016 geplant[veraltet] Wind
Kudu Gasfeld[22] 800 Oranjemund NamPower
(Kooperation mit Gazprom, NAMCOR, Tullow Oil)[23]
Inbetriebnahme war für 2017/2018 geplant.[24]
Im September 2015 weitere Planungen aufgrund von Kostenexplosion eingestellt.[25] Im September 2016 Planungen wieder aufgenommen.
Gaskraft
unbekannt unbekannt Region Erongo für 2018 geplant[veraltet][26] Atomkraft
Thermalkraftwerk Küste 250 bei Walvis Bay Nampower Inbetriebnahme für 2016 geplant[veraltet][27][veraltet] Thermalkraftwerk
Trekkopje Solar Project[28]
(Erweiterung)
22 Arandis SertumEnergy Namibia Baubeginn für 2017 geplant Photovoltaik
Otjiwarongo[29] 40 Otjiwarongo NamPower Bau im Mai 2017 angekündigt Bioenergie
Otavi[29] 20 Otavi NamPower Bau im Mai 2017 angekündigt Bioenergie
Arandis[29] 150 Arandis NamPower Bau im Mai 2017 angekündigt Sonnenwärme

Eingestellte Planungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KW-Name Leistung in MW Standort Betreiber Status Art
Arandis bis 800 bei Arandis Baubeginn war für 2012 geplant, im März 2013 weitere Planungen gestoppt, im November 2015 Planungen eingestellt Kohlekraft
Greentower 400 bei Arandis ursprünglich geplant für 2012[30] Aufwindkraftwerk
Sitentu Power Plant 900 bei Walvis Bay Inbetriebnahme war für 2015 geplant[31][veraltet] Gas-und-Dampf-Kombikraft
Xaris-Kraftwerk[32] 250 Düne 7, bei Walvis Bay[33] Xaris Energy Namibia Inbetriebnahme war für 2016 geplant; Regierung stellte Planungen
aufgrund von Kostenexplosion im Mai 2015 komplett ein
Neuaufnahme des Projektes im Januar 2016 und Realisierung bis 2018 geplant; im Februar 2018 sämtliche Planungen aufgegeben.
[34]
Gaskraft

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mehr Strom für Angola. In: Allgemeine Zeitung. 9. August 2011.
  2. Rede von Kornelia Shilunga, Vizeministerin für Energie, zur Eröffnung der Photovoltaikanlage bei Mariental, 20, Juni 2019.
  3. 19. Januar 2016 - Nachrichten am Morgen. Hitradio Namibia, 19. Januar 2016.
  4. Media Release, Ministry of Mines & Energy of the Republic of Namibia, 14. Dezember 2015
  5. Anixas-Kraftwerk liefert Strom. Allgemeine Zeitung, 24. August 2011
  6. OLC Solar energy project for Arandis. Confidenté, 1. Dezember 2016.
  7. Researchers contemplate wind power in Lüderitz. The Namibia, 5. August 2016, S. 23
  8. Two solar plants opened in Namibia. Engineering News, 23. August 2018.
  9. HopSol-Projektseite, abgerufen am 25. November 2016
  10. Solarstrom aus Omaruru. Allgemeine Zeitung, 15. Januar 2014 (Memento des Originals vom 17. Januar 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.az.com.na
  11. Rapid progress on new solar plant. The Namibian, 17. Mai 2016.
  12. Bald 90 MW mehr
  13. Bank Windhoek finances 5, 78 MW Solar Plant. Bank Windhoek, 26. September 2018.
  14. Work starts on new solar farm near Arandis. The Namibian, 19. Mai 2016.
  15. Project Information - UAG Diaz Wind Farm. World Bank, 2012 abgerufen am 12. März 2015
  16. Drittes Dieselkraftwerk für Walvis Bay. Allgemeine Zeitung, 1. November 2013 (Memento des Originals vom 12. November 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/az.com.na abgerufen am 12. November 2013
  17. Arandis thermal-solar plant construction starts. The Namibian, 25. April 2014 abgerufen am 25. April 2014
  18. „Grüne“ Option vorgeschlagen. Allgemeine Zeitung, 15. Juni 2016. (Memento des Originals vom 15. Juni 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.az.com.na
  19. Report on review of Kudu gas ready for investment. Maggy Thomas, Namibia Press Agency, 2. Oktober 2015
  20. Weitere Projekte zur Stromerzeugung in Namibia in Planung oder im Bau, Allgemeine Zeitung, 15. November 2010
  21. a b c d Cenored bets big on solar to avoid power crisis. The Namibian, 16. September 2015
  22. Kudu Gas
  23. Kudugas-Projekt vor Veränderung, Allgemeine Zeitung, 18. Dezember 2009
  24. Kudugas statt Steinkohle. Allgemeine Zeitung, 13. März 2013 abgerufen am 14. März 2013
  25. Why finance is against Kudu. The Namibian, 21. September 2015 (Memento des Originals vom 3. Oktober 2015 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.namibian.com.na
  26. Namibia: Nation Embarks On Nuclear Policy, allAfrica.com, 5. Januar 2011
  27. 16.4.2014 Nachrichten am Morgen. Hitradio Namibia, 16. April 2014@1@2Vorlage:Toter Link/www.hitradio.com.na (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. abgerufen am 16. April 2014
  28. Work starts on new solar farm near Arandis. The Namibian, 19. Mai 2016.
  29. a b c Namibia to build three plants to boost electricity security. The Namibian, 2. Mai 2017. (englisch)
  30. Hahn & Hahn plant zwei Solartürme
  31. Gigantisches Kraftwerk geplant. Allgemeine Zeitung, 9. August 2012
  32. Offizielle Webseite des Walvis Bay Power Plant Project (englisch)
  33. Gas-powered electricity plant for Walvis Bay. The Namibian, 18. März 2015 abgerufen am 18. März 2015
  34. NamPower cancels Xaris. Namibian, 1. März 2018.