Liste von Lokomotiven und Triebwagen der Norwegischen Eisenbahnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste von Lokomotiven und Triebwagen der Norwegischen Eisenbahnen soll einen Überblick über Lokomotiven und Triebwagen in Norwegen und deren Baunummernbezeichnungen geben.

Abkürzungen und Erklärungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

El 13 2131 und Di 3.623

Das Nummernsystem der Norwegischen Staatsbahnen ist einfach: Die Hauptbauart (Elektrolok, Diesellok usw.) wird durchnummeriert. Bei modernen Lokomotiven wurde teilweise die Herstellerbezeichnung oder bei übernommenen Lokomotiven die frühere Baureihenbezeichnung übernommen. Die komplette Loknummer besteht aus den führenden Buchstaben (die oftmals weggelassen sind), der Seriennummer und der laufenden Nummer (zum Beispiel El 17.2221). Oft fehlt der trennende Punkt zwischen Seriennummer und laufender Nummer, vor allem bei den Triebwagen.

Die wichtigsten Baureihenbezeichnungen sind:

  • Di = Diesellokomotiven
  • El = Elektrolokomotiven
  • Ska = Rangiertraktor, Akku
  • Skb = Rangiertraktor, Benzinmotor
  • Skd = Rangiertraktor, Dieselmotor
Triebwagen
  • BM = Motorwagen 2. Klasse, 1 Führerstand
  • BFM = Motorwagen 2. Klasse mit Gepäckabteil, 1 Führerstand
  • BMU = Motorwagen 2. Klasse, Mittelwagen
  • B = Wagen 2. Klasse
  • ABS = Steuerwagen 1. 2. Klasse
  • BS = Steuerwagen 2. Klasse

Die mehrteiligen Triebzüge haben für die einzelnen Wagen Bezeichnungen, während der gesamte Triebzug ohne Bezeichnung durch Buchstaben verkehrt. Es ergeben also der BM 69.006 + BS 69.606 den Triebzug 69.006, wobei an den Stirnseiten die Nummer des Steuer- oder Motorwagens angeschrieben steht.

Bahngesellschaften

Untern anderen werden folgende Abkürzungen von Bahngesellschaften im Beitrag verwendet. Diese Liste mit schnellen Wandlungen von Gesellschaftsnamen, wie sie seit 2001 vorkommen, als in der europäischen Union der Bahnverkehr liberalisiert wurde, erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Abkürzung Name der Gesellschaft deutscher Name Bemerkungen
C CargoNet Güterverkehrstochter der NSB mit SJ-Beteiligung
GC Green Cargo Güterverkehrstochter der SJ
HR Hector Rail AB schwedisches EVU (Güterverkehr)
MTAB Malmtrafik AB schwedische Tochtergesellschaft der Bergwerksgesellschaft LKAB
MTAS Malmtrafik AS norwegische Tochtergesellschaft der Bergwerksgesellschaft LKAB
NHJ Norsk Hoved-Jernbane 1850–1926, Erbauer der ersten privaten Eisenbahnstrecke in Norwegen
NSB Norges Statsbaner Norwegische Staatsbahnen staatliche Behörde 1883–1996
NSB Norges Statsbaner Norwegische Staatsbahnen haftungsbeschränkte Gesellschaft 1996–2002
NSB Norges Statsbaner Norwegische Staatsbahnen Aksjeselskap seit 2002
OBAS Ofotbanen A/S norwegisches EVU (hauptsächlich Güterverkehr), ging 2008 in Konkurs
Rj.B. Rjukanbanen Rjukan-Bahn ehemalige Industriebahn Mæl–Rjukan
SJ Statens Järnvägar Schwedische Staatsbahnen bis 2000
SJ Statens Järnvägar AB Schwedische Staatsbahnen ab 2001, nur noch selbsttragender Personenverkehr

Lokomotiven[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dampflokomotiven (Normalspur)[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Achsformel Baujahr Stückzahl Bemerkung UIC-Nummer[2] Bild
NHJ A 1B–3 1851, 1854, 1861, 1870 9 Norsk Hoved-Jernbane - NHJ A 1.jpg
NHJ B 1'B–2 1890–1893 3 Norsk Hoved-Jernbane -
NHJ B1 / NHJ B2 1'B–3 1893, 1996, 1898 6 Norsk Hoved-Jernbane -
NSB Type 1a 1B n2t 1861/65 3 Satteltank, Ersteinsatz auf der Kongsvingerbane - 1a13-Narvik.jpg
NSB Type 2a 1B-2 n2 1862 3 Ersteinsatz auf der Kongsvingerbane, Museumslok Caroline 98 76 0000 xxx-y [2] NSB2a17.jpg
NSB Type 3a 1B-2 n2 1865 1 Ersteinsatz auf der Kongsvingerbane -
NSB Type 4 C-3 n2 1867 1 Ersteinsatz auf der Kongsvingerbane, ab 1885 1'C-3 n2, NSB Type 4a - NSB 4a 20 etwa 1910.jpg
NSB Type 4a 1'C-3 n2 1885 1 1885 aus NSB Type 4 umgebaut - NSB 4a 20 etwa 1910.jpg
NSB Type 5a 1'B-2 n2 1867 1 Ersteinsatz auf der Kongsvingerbane - NSB 5a 21 - 1910.jpg
NSB Type 6a 1'C-2 n2 1879 3 Ersteinsatz auf der Kongsvingerbane - Type6 in Haugefoss 1910.jpg
NSB Type 7a B n2t 1875–1898 8 Satteltank, bis 1900 NHJ D, bis 1926 NHJ H, ab 4. März 1926 NSB Type 7a Nsb type 7a ulka kroderbanen.jpg
NSB Type 8a B n2t 1884 2 Ersteinsatz auf der Meråkerbane - NSB 8 Nr. 58 1910 Trondheim.jpg
NSB Type 9a 2'B-2 n2 1877, 1879–1882 24 - SB 2 Fabrikfoto 1876.jpg
NSB Type 10 C-2 n2 1876 4 Ersteinsatz auf der Smaalensbane – ab 1884: 1’C-2 n2, NSB Type 10a - NSB 10a nr. 51 etwa 1890.jpg
NSB Type 10a 1'C-2 n2 1884 4 1884 aus C-2 n2, NSB Type 10 umgebaut -
NSB Type 11a 1'C-2 n2 1891 3 zwei Stück umgebaut in NSB Type 11e, ein Stück umgebaut in NSB Type 11d -
NSB Type 11b 1'C-2 n2v 1893, 1896 5 ein Stück umgebaut in NSB Type 11f -
NSB Type 11c 1'C-2 n2v 1893, 1894 4 - 11c-81-1894.jpg
NSB Type 11d 1'C-2 h2 1 umgebaut aus NSB Type 11a -
NSB Type 11e 1'C-2 h2 2 umgebaut aus NSB Type 11a, umgebaut in NSB Type 15h -
NSB Type 11f 1'C-2 h2v 1 umgebaut aus NSB Type 11b, umgebaut in NSB Type 15d -
NSB Type 12a 1'C1' T n2 1891 1 - Type 12a Nr. 67 Fabrikfoto 1891.jpg
NSB Type 12b 1'C1' T n2v 1898 1 -
NSB Type 12c 1'C1' T n2v 1898 1 -
NSB Type 13a 2'B-2 n2v 1891, 1893, 1894, 1898 9 zwei Stück umgebaut in NSB Type 13b -
NSB Type 13b 2'B-2 h2 2 umgebaut aus NSB Type 13a -
NSB Type 14a 2'C-1 2' n2 1879 4 als MB 1, 2, 11 und 12 für Meråkerbanen geliefert -
NSB Type 15a 1'C-3 n2v 1896, 1899, 1900 5 zwei Stück umgebaut in NSB Type 15f -
NSB Type 15b 1'C-3 n2v 1898 1 umgebaut in NSB Type 15d -
NSB Type 15c 1'C-3 n2v 1901, 1902 10 drei Stück umgebaut in NSB Type 15e - Dampflok NSB 15c 125.jpg
NSB Type 15d 1'C-3 h2v 2 je ein Stück umgebaut aus NSB Type 15b und NSB Type 11b, ein Stück umgebaut in NSB Type 15f -
NSB Type 15e 1'C-3 h2v 3 drei Stück umgebaut aus NSB Type 15c, ein Stück umgebaut in NSB Type 15g, zwei Stück umgebaut in NSB Type 15f -
NSB Type 15f 1'C-3 h2 6 zwei Stück umgebaut aus NSB Type 15a, ein Stück umgebaut aus NSB Type 15g, zwei Stück umgebaut aus NSB Type 15e, ein Stück umgebaut aus NSB Type 15d - NSB 15f 83.jpg
NSB Type 15g 1'C-3 h2 1 umgebaut aus NSB Type 15e, umgebaut in NSB Type 15f -
NSB Type 15h 1'C-3 h2 2 zwei Stück umgebaut aus NSB Type 11e -
NSB Type 16a 2'B-3 n2v 1899/1900 3 -
NSB Type 17a 1'D-2'2' n2 1898 1 -
NSB Type 18a 2'C-2'2' n2v 1900–1903 10 teilweise in NSB Type 18c umgebaut
NSB Type 18b 2'C-2'2' n2v 1907 6 teilweise in NSB Type 18c umgebaut
NSB Type 18c 2'C-2'2' h2 1910–1919 19 98 76 0000 xxx-y [2] Type 18 locomotive n. 255 at Garnes.jpg
NSB Type 19a 1'D-2'2' n2v 1902/09/10 9 Ofotbanen, sechs Stück zwischen 1939 und 1945 umgebaut zu 1'D-2'2' h2, NSB Type 28b - NSB 19a 151.jpg
NSB Type 20a 1'C1' T n2v 1904 3 ein Stück umgebaut in NSB Type 20b, ein Stück umgebaut in NSB Type 20c -
NSB Type 20b 1'C1' T h2 1912, 1914 5 ein Stück umgebaut aus NSB Type 20a, ein Stück umgebaut aus NSB Type 20d -
NSB Type 20c 1'C1' T n2v 1 umgebaut aus NSB Type 20a -
NSB Type 20d 1'C'1' T n2v 1 umgebaut aus NSB Type 21a, umgebaut in NSB Type 20b -
NSB Type 21a 1'C-3 n2v 1904–1906, 1909, 1910 20 ein Stück umgebaut in NSB Type 20d, ein Stück umgebaut in NSB Type 21b, sechs Stück umgebaut in NSB Type 21d, vier Stück umgebaut in NSB Type 21e - NSB type 21a 174.jpg
NSB Type 21b 1'C-3 h2 1909, 1911–1913, 1916, 1919 15 ein Stück umgebaut aus NSB Type 21a - 21b225-400px.jpg
NSB Type 21c 1'C-3 h2 1919 8 -
NSB Type 21d 1'C-3 h2v 6 sechs Stück umgebaut aus NSB Type 21a, fünf Stück umgebaut in NSB Type 21e -
NSB Type 21e 1'C-3 h2 9 vier Stück umgebaut aus NSB Type 21a, fünf Stück umgebaut aus NSB Type 21d - NSB 21e 207 med Svene-pukken på Kongsberg stasjon i 1970.jpg
NSB Type 22a 1'D-2'2' n2v 1906–1908 6 zwischen 1930 und 1948: Umbau in 1'D-2'2' h2, NSB Type 22b -
NSB Type 22b 1'D-2'2' h2 1930–1948 6 zwischen 1930 und 1948 aus NSB Type 22a umgebaut, geplanter Umbau in NSB Type 22c wurde nicht durchgeführt - NSB type 22b 191.jpg
NSB Type 23a C n2t 1907/11 2 Ofotbanen -
NSB Type 23b C n2t 1924/25 12 -
NSB Type 24a 1'D-2'2' n2v 1909–1910 5 zwischen 1938 und 1949 in NSB Type 24b umgebaut
NSB Type 24b 1'D-2'2' h2 1910, 1912, 1913 7 geplanter Umbau in NSB Type 24e wurde nicht durchgeführt, Museumslok 24b 236 98 76 0000 xxx-y [2] Nsb type 24.jpg
NSB Type 24c 1'D-2'2' h2 1921 3 mit Speisewasser-Vorwärmer
NSB Type 24d 1'D-2'2' h2v 1924 1 1924 aus NSB Type 24a umgebaut, 1948 in NSB Type 24b umgebaut
NSB Type 25a C T n2 1909–1919 22 25a 227 im Norsk Jernbanemuseum in Hamar erhalten - 25a227-400px.jpg
NSB Type 25b C T n2 1917 6 -
NSB Type 25c C T n2 1919 3 - Damplokomotiv NSB 38 i Trondheim (ca. 1955).jpg
NSB Type 25d C T h2 1922 6 -
NSB Type 25e C T n2 1901 5 1947 von den SBB gekauft -
NSB Type 26a 2'D-2'2' h4 1910 3 - NSB 26a 215.jpg
NSB Type 26b 2'D-2'2' h4 1912 2 -
NSB Type 26c 2'D-2'2' h4v 1919–1924 17 - 26c412-ses20584.jpg
NSB Type 27a 2'C-2'2' h2 1910–1916 16 - NSB class27.jpg
NSB Type 27b 2'C-2'2' h2 1921 1 -
NSB Type 28a 1'D-2'2' h2 1911 2 Ofotbanen -
NSB Type 28b 1'D-2'2' h2 1939/45 6 Ofotbanen, aus NSB Type 19a umgebaut -
NSB Type 29a E-2'2' h2 1913, 1914, 1916, 1917, 1920 7 1926, 1927, 1939, 1940 in NSB Type 39a umgebaut -
NSB Type 30a 2'C-2'2' h4 1914–1916, 1919 18 30a 271 ist erhalten und beim Norsk Jernbaneklubb (NJK) im Einsatz 98 76 0000 xxx-y [2] Lokomotive Raumabahn.jpg
NSB Type 30b 2'C-2'2' h4v 1920–1921 23
NSB Type 30c 2'C-2'2' h4v 1938, 1939 4
NSB Type 31a 2'D-2'2' h4 1915, 1920 4 -
NSB Type 31b 2'D-2'2' h4v 1921–1926 23 - 31b 452 Hamar 02.08.04.jpg
NSB Type 32 1'C1' T h2 1915, 1917–1921 24 32a, 32b, 32c, NHJ D (2. Besetzung), ab 1. März 1926 NSB Type 32b, 32a 288 im Norsk Jernbanemuseum in Hamar - 32a 288 Hamar 02.08.04.jpg
NSB Type 33a 1'D-2'2' h2 1916, 1921 7 -
NSB Type 33b 1'D-2'2' h2 1917 1 -
NSB Type 33c 1'D-2'2' h2 1919, 1920 6 -
NSB Type 34 1'D1' h2t 1917 4 -
NSB Type 35a E h2t 1917 2 Merakerbanen -
NSB Type 36a C n2t 1917 1 Sydvarangerbanen, ab 1920 NSB Type 36a - Südvarangen NSB Type 36 1925 Fotograf unbekannt NJK Sammlung.jpg
NSB Type 37a B n2t 1907 1 R.B. 2 / ab 1920 Rj.B. 2 / ab 1921 NSB Type 37a 444 -
NSB Type 38a B n2t 1908 1 R.B. 3 / ab 1921 NSB Type 38a 445 -
NSB Type 39a 1'E-2'2' h2 7 1926, 1927, 1939, 1940 aus NSB Type 29a umgebaut -
NSB Type 40a C h2t 1929 2 -
NSB Type 41a 1'B-3 n2v 1901 2 NHJ G durch Tausch des dreiachsigen Tenders in einen zweiachsigen NSB Type 41a (b) NHJ G 93 NSB 41a 93 1904.jpg
NSB Type 41a (b) 1'B-2 n2v 2 durch Tausch des dreiachsigen Tenders in einen zweiachsigen aus NSB Type 41a
NSB Type 42a C n2t 1898 1 NHJ E, ab 1923 NHJ G", ab 1. März 1926 NSB Type 42a - NHJ E - NSB Type 42a.jpg
NSB Type 43 C n2t 1899/1901 3 aNHJ F, ab 1923 NHJ G, ab 1. März 1926 NSB Type 43a -
NSB Type 44 1'C-2 n2 1881/1885/1889 6 NHJ C, ab 1923 NHJ E, ab 1. März 1926 NSB Type 44a bzw. NSB Type 44b -
NSB Type 45a 2'C-3 h2 1911/14/19 5 NHJ A, (2. Besetzung), ab 1. März 1926 NSB Type 45a - NHJ A 3 - 1911.jpg
NSB Type 46a 2'C-1 2' h2 1919 2 NHJ A1, (2. Besetzung), ab 1. März 1926 NSB Type 46a - NHJ A1" - NSB Type 46a 15 Baldwin 1919.jpg
NSB Type 47a 1'D-3 h2 1910, 1912 3 NHJ H, ab 1923 NHJ B", ab 1. März 1926 NSB Type 47a - NHJ H - NSB Type 47 - Fabrikfoto 1910.jpg
NSB Type 48a 1'D1' h2t 1917 1 NHJ C, (2. Besetzung), ab 1. März 1926 NSB Type 48a - NHJ 99 NSB Type 48a.jpg
NSB Type 49a 1'D2'-2'2' h4v 1935 2 Dovregubben - NSB type 49a Dovregubben Oppdal.jpg
NSB Type 49b 1'Db'-2'2' h4v 1936 1 Dovregubben -
NSB Type 49c 1'D2'-2'2' h2v 1940/41 4 Dovregubben -
NSB Type 50a 1'C1' h2t 1902/03/06 4 ValdresbanenV.B. 1–4, ab 1. Juli 1937 NSB Type 50a - VB 1-4 LAND NSB Type 50a.jpg
NSB Type 51a 1'D1' n2vt 1910 1 ValdresbanenV.B. 5, ab 1. Juli 1937 NSB Type 51a -
NSB Type 51b 1'D1' h2t 1914 1 ValdresbanenV.B. 6, ab 1. Juli 1937 NSB Type 51b - V.B. 6 NSB Type 51b.jpg
NSB Type 52a 1'D1' h2t 1926 1 ValdresbanenV.B. 7, ab 1. Juli 1937 NSB Type 52a - V.B. 7 - NSB 52a 23.jpg
NSB Type 53a C n2t 1902 2 DIOC A1 und A2, ab 27. April 1948 NSB Type 53a -
NSB Type 54a 1'C1' n2t 1902 2 DIOC A3 und A4, ab 27. April 1948 NSB Type 54a - DIOC LokA4 Lieferfoto 1902.jpg
NSB Type 55a 2'C n2t 1905 2 DIOC A5 und A6, ab 27. April 1948 NSB Type 55a - DIOC-Lok A6 Fabrikfoto1905.jpg
NSB Type 56a B n2t 1905 4 DIOC B1 bis B4, ab 27. April 1948 NSB Type 56a - DIOC-LokB4 Anlieferung 1905.jpg
NSB Type 61a E h2 1910–1925 42 Gammeltysker, während des Zweiten Weltkrieges eingesetzte Loks der DR-Baureihe 57.10–35, die nach dem Krieg in Norwegen verblieben.
NSB Type 63a 1'E h2 1942–etwa 1950 72 Stortysker, während des Zweiten Weltkrieges eingesetzte Loks der DR-Baureihe 52, die nach dem Krieg in Norwegen verblieben. Sechs Lokomotiven wurden auf Ölfeuerung umgestellt. Die 2770 blieb als Museumslokomotive erhalten. 98 76 0000 xxx-y [2] 63a-2770 Stuguflåtbrua 2004 SRS.jpg
R.B. 1 B 1901 1 Rjukanbanen - Rjukanbane RB1 - 25 9 1928.jpg

Dampflokomotiven (Schmalspur)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Achsformel Spurweite Baujahr Stückzahl Bemerkung Bild
GFB 1 und 2 1'C n2 1067 mm 1906 2 Grimstad-Frolandbanen, 1912 an NSB, NSB Type XXV
NSB Type I B1' n2 1067 mm 1860 4 Hamar–Grundsetbanen
NSB Type II 1'B n2 1067 mm 1864 2 Størenbanen
NSB Type III 1'B n2 1067 mm 1868–71 6 Grundset–Åmotbanen, Drammen–Randsfjordbanen, Kristiania–Drammenbanen Jernbanemuseet, Hamar - Fo30141602260087.jpg
NSB Type IV 1'B n2 1067 mm 1866–82 25 Drammen–Randsfjordbanen, Bergen–Vossbanen, Støren–Aamotbanen, Kristiania–Drammenbanen
NSB Type V 1'B n2 1067 mm 1881–82 10 Drammen–Skienbanen, Bergen–Vossbanen, Støren–Aamotbanen, Kristiania–Drammenbanen Hugin 10 Type V - Stavanger 1.jpg
NSB Type VI B2' n2 1067 mm 1875–77 12 Stavanger–Egersundbanen, Støren–Aamotbanen Syd, Støren–Aamotbanen Nord
NSB Type VII 1'C1' n2 1067 mm 1896, 1898, 1900 3 1898 Umbau aus NSB Type VI, Støren–Aamotbanen Syd, Støren–Aamotbanen Nord
NSB Type VIII C n2 1067 mm 1874 2 Drammen–Randsfjorbanen, Nr. 21: 1887: Umbau in 1 C n2, Nr. 22: 1910 Umzeichnung in Nr. 2
NSB Type IX 1'B-2 n2 1067 mm 1888 5 Umbau aus NSB Type IV, Rørosbanen
NSB Type X 1'C1' n2t 1067 mm 1894–1897 5 Drammen–Randsfjordbanen, Kristiania–Drammenbanen NSB Type X Nr. 1.jpg
NSB Type Xa 1'C1' n2 1067 mm 1898 2 Drammen–Skienbanen
NSB Type XI 2'B-2 n2v 1067 mm 1891 1 Kristiania–Drammenbanen
NSB Type XIa 2'B-2 n2 1067 mm 1881 4 Drammen–Skienbanen
NSB Type XII 2'B-2 n2v 1067 mm 1894–1898 1 Kristiania–Drammenbanen
NSB Type XIII 2'B-2 n2v 1067 mm 1893–1891 9 Egersund–Flekkefjordbanen, Stavanger–Egersundbanen, Grundset–Aamotbanen, Støren–Aamotbanen Syd, Hamar–Grundsetbanen, Kristiania–Drammenbanen, Drammen–Skienbanen
NSB Type XIV 1'C-21' n2 1067 mm 1885 1 Drammen–Randsfjordbanen
NSB Type XV 1'C-21' n2 1067 mm 1887–1899 9 Drammen–Randsfjordbanen, Kristiania–Drammenbanen
NSB Type XVa 1'C-21' n2 1067 mm 1893 1 Drammen–Randsfjordbanen
NSB Type XVI 1'C-2'2' n2 1067 mm 1884 3 Trondhjem–Størenbanen, Hamar–Grundsetbanen
NSB Type XVIa 1'C-2'2' n2 1067 mm 1889–1891 3 Trondhjem–Størenbanen, Støren–Aamotbanen Nord
NSB Type XVIb 1'C-2'2' n2 1067 mm 1900 2 Trondhjem–Størenbanen
NSB Type XVII 1'C-2'1' n2 1067 mm 1886 2 Trondhjem–Størenbanen, Hamar–Grundsetbanen
NSB Type XVIII 1'C-2'2' n4v 1067 mm 1896 4 Trondhjem–Størenbanen, Støren–Aamotbanen Nord
NSB Type XIX 2'B-12' n2 1067 mm 1898 3 Drammen–Randsfjordbanen, Kristiania–Drammenbanen
NSB Type XX 1'C-1'2' n2 1067 mm 1898 2 Drammen–Randsfjordbanen
NSB Type XXI 1'C1' n2 1067 mm 1894–1912 4 Kristiansand–Byglandsfjordbanen, Setesdalsbanen Lok 5 klar for avgang (7459363884).jpg
NSB Type XXII 1'B1' n2 1067 mm 1894–1902 5 Kristiansand–Byglandsfjordbanen, Setesdalsbanen Setesdalsbanen 9mai2004.JPG
NSB Type XXIII 1'C-3 n2v 1067 mm 1901 2 Kristiania–Drammenbanen
NSB Type XXIIIa 1'C-3 n2v 1067 mm 1903–1908 7 Drammen–Randsfjordbanen, Grundset–Aamotbanen, Kristiania–Drammenbanen, Drammen–Skienbanen
NSB Type XXIIIb 1'C-3 n2v 1067 mm 1906–1908 3 Hamar–Grundsetbanen, Støren–Aamotbanen Syd, Trondhjem–Størenbanen
NSB Type XXIIIc 1'C-3 n2v 1067 mm 1907 5 Støren–Aamotbanen Syd, Trondhjem–Størenbanen
NSB Type XXIIId 1'C-3 h2 1067 mm 1912–1915 15 Støren–Aamotbanen Syd, Trondhjem–Størenbanen Nord, Drammen–Skienbanen, Arendal–Aamlibanen, Stavanger–Egersundbanen, Sulitjelmabanen
NSB Type XXIIIe 1'C-3 h2 1067 mm 1917 1 Stavanger–Egersundbanen
NSB Type XXIV 1'C1' n2 1067 mm 1908 1 Trondhjem–Størenbanen
NSB Type XXV 1'C n2 1067 mm 1906 2 Arendal−Aamlibanen, Setesdalsbanen - von Grimstad-Frolandbanen übernommen
NSB Type XXVI 1'C2 h2 1067 mm 1915 2 Støren–Aamotbanen Nord
NSB Type XXVII C n2 750 mm 1895 1 UHB 2, 1945 von NSB übernommen UHB XXVII Urskog.jpg
NSB Type XXVIII 1'C1' n2 750 mm 1909 1 UHB 4, 1945 von NSB übernommen
NSB Type XXIXa 1'C1' n2 750 mm 1924/25 2 Urskog–Hølandsbanen, 1945 von NSB übernommen Bjørkelangen.jpg
NSB Type XXIXb 1'C1' n2 750 mm 1950 1 Aurskog–Hølandbanen 01Fossum ankomst.jpg
UHB 1 und 2 C n2 750 mm 1895 2 Urskog–Hølandsbanen, Nr. 1 1925 ausgemustert, Nr. 2 1945 von NSB als NSB Type XXVII übernommen
UHB 4 1'C1' n2 750 mm 1909 1 Urskog–Hølandsbanen, 1945 von NSB als NSB Type XXVIII übernommen
UHB 5 und 6 1'C1' n2 750 mm 1924/25 2 Urskog–Hølandsbanen, 1945 von NSB als NSB Type XXIXa übernommen

Diesellokomotiven[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Achsformel Baujahr Stückzahl Bemerkung UIC-Nummer[2] Bild
Di 1 1'B B1' 1942 1 Hersteller: Krupp, 1959 ausrangiert - NSB Di 1 nr.601.jpg
Di 2 C 1954–73 54 von MaK (801–803, 806–808) und Thune. Nur noch als Rangierlokomotiven u. a. im Hafen von Trondheim eingesetzt 92 76 0302 xxx-y NSB Di2 2842.jpg
Type 64 Co' Co' 1954 1 Type 64 "2246", 1957 von NSB erworben und unter Di 3a 602 eingereiht
Di 3a Co' Co' 1954, 1957, 1958, 1960, 1965, 1969 31 NoHAB AA16 92 76 0303 xxx-y Hjerkinn station 1970.jpg
Di 3b (A1A)' (A1A)' 1960 3 NoHAB AA16 92 76 0303 xxx-y
Di 4 Co'Co' 1980 5 eingesetzt auf der Strecke TrondheimBodø,
Motor GM 16-645E3B
92 76 0304 xxx-y NSB Di 4 Saltfjell.jpg
Di 5 C 1956–1960 17 Di 5 861 bis 867 (ehemals 261 640, 644, 657, 667, 673, 697 und 705) wurden 1985, 868 bis 877 (ehemals 261 002, 004, 700 und 260 121, 168, 230, 305, 337, 451 und 575) 1987 von der Deutschen Bundesbahn (DB) aus der DB-Baureihe V 60 erworben.[3] Lok 868 wurde nie in Betrieb genommen und diente als Ersatzteilspender. Bis 1998 ausgemustert und verschrottet.[4]
Di 6 Co'Co' 1995–1996 12 1999 Rückgabe an SIEMENS, Motor MaK 12 M 282 - Di6 667-98118.jpg
Di 7 Bo'Bo' 1960 1 ehemals T44 276 von Statens Järnvägar, 1993 gekauft, 1996 an Malmtrafik AB verkauft - Diesellok T44.jpg
Di 8 Bo'Bo' 1996–1997 20 2002 an CargoNet abgegeben, neue Bezeichnung CargoNet Di 8, 2011 zehn Stück nach Großbritannien verkauft 92 76 0308 xxx-y NSB Di 8 at Nässjö C.JPG
CD 66 (Di 9) Co'Co' 2003 6 Ursprünglich für NSB geplante Bezeichnung Di 9, Einsatz durch CargoNet 92 76 0309 xxx-y Di 66.405 Trondheim 06.08.05.jpg
NSB MZ (Di 11) Co’Co’ 1970 2 2004 von DSB gekauft: ehemals DSB MZ (II): 1411 und 1415[5] 92 76 0311 xxx-y
CD 312 (Di 12) Co'Co' 2010 6 Vossloh Euro 4000, angemietet, Einsatz durch CargoNet 92 76 0312 xxx-y
RjB DHG 500 C 1960–1961 3 Henschel -

Elektrolokomotiven[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Achsformel Baujahr Stückzahl Bemerkung UIC-Nummer[2] Bild
NSB El 1a B' B' 1922–23 22 El 1 2001 und El 1 2021 1968 an Rjukanbanen, Außerdienststellung 1973, El 1 2011 betriebsfähige und El 1 2001 hinterstellte Museumslok 91 76 0101 xxx-y NSB El 1 at Oslo V.jpeg
NSB El 1b B' B' 1930 2 Außerdienststellung 1970
NSB El 2 1B'+B'1 1923 2 Außerdienststellung 1967 (Weiterentwicklung der BLS Ce 4/6) NSB El 2 2024.jpg
NSB El 3 1'C+C1' 1925, 1929 3 Doppellok, Außerdienststellung 1967
NSB El 4 1'C+C1' 1925–1929 5 Dreisektionsloks, Außerdienststellung 1963 NSB El 4 in Narvik.jpeg
NSB El 5a B'B' 1926, 1927 9 Außerdienststellung bis 1972, eine Museumslok El5 2041.jpg
NSB El 5b B'B' 1930, 1936 3 Außerdienststellung bis 1972
NSB El 6 B' 1911 1 Außerdienststellung 1956
NSB El 7 Bo'Bo' 1911 2 für RjB RjB.1 & NSB El.7.jpg
NSB El 8 1'Do1' 1940–49 16 Entwurf basierend auf E 18, Einsatzende 1987 NSB El 8.JPG
NSB El 9 Bo'Bo' 1944 3 Einsatzende 1987 El 9.2063 Flam 13.08.05.jpg
NSB El 10 C 1931–52 17 bis 1999 im Einsatz 11.06.86 Oslo Vest 10.2510 (6047563314).jpg
NSB El 11 Bo'Bo' 1951–1964 41 bis 1998 im Plandienst 91 76 0111 xxx-y El-11 and B3 on Bergen Line.jpg
NSB El 12 1'D 1954, 1957 4 Doppelloks, wurden in Zweier- (1'D+D1') – oder Dreierformation (1'D+1'D+D1') gefahren. Ein Paar als Museumslok El12.2114-1970.jpg
NSB El 13 Bo'Bo' 1957–66 37 Eine Museumslok, einige in Schweden 91 76 0113 xxx-y NSB El 13 2142.JPG
NSB El 14 Co'Co' 1968–73 31 ursprünglich Universallok, bei CargoNet nur noch Güterzugdienst 91 76 0114 xxx-y Hjerkinn 2009 (9048311889).jpg
NSB El 15 Co'Co' 1967 6 ab 1. Juli 1996 MTAS Nr. 91–96, ab 2004 Hector Rail Baureihe 161 NSB El 15 2191.jpg
NSB El 16 Bo'Bo' 1977–84 17 abgewandelte Version der schwedischen Rc 91 76 0116 xxx-y El 16 lokomotiv.jpg
NSB El 17 Bo'Bo' 1981 12 Universallok, entwickelt aus DB-Baureihe 120, Einsatzende 2014 91 76 0117 xxx-y Flamsbana No. 17 2228.jpg
NSB El 18 Bo'Bo' 1996–97 22 Entwickelt aus SBB Re 460, gebaut von ABB/SLM/Strømmen 91 76 0118 xxx-y NSB El 18 2244.jpg
CE 119 Bo'Bo' 2009 Bombardier Traxx (interne norwegische Bezeichnung: El 19), Einsatz durch CargoNet[6] 91 76 0119 xxx-y
RjB 9 und 10 Bo'Bo' 1958 2 Rj.B 9 Side 2.JPG
RjB 14 und 15 B' B' 1922–23 2 El 1 2001 und El 1 2021 1968 von NSB, Außerdienststellung 1966 und 1981, El 1 2001 zurück an NSB für Eisenbahnmuseum, hinterstellte Museumslok NSB El 1 2001.JPG
ST 1–3 Bo'Bo' 1908 3 Thamshavnbanen für 6,6 kV Norwegian electric locomotive 3 Ohma Electra.jpg
ST 5, 6 Bo' 1950 2 Thamshavnbanen Thamshavnbanen loco 5 at Løkken.jpg
ST 7, 8 B'B' 1918 2 Thamshavnbanen
ST 1 II Bo'Bo' 1950 1 Thamshavnbanen, wieder mit 1 benummert

Triebwagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Triebwagen der NSB mit Verbrennungsmotor hatte die Bezeichnung Co-m Type 1, welche später in Cmo Type 1 geädert wurde. Es gibt bis heute fünf verschiedene Varianten, wie die Triebwagen beschriftet waren.

Triebwagen-Baureihenbezeichnungen

Vor 1934 1934–1942 1942–1956 1956–1970 Ab 1970 Nummer Bemerkungen
C-m Type 1 Cmb Type 1 Bmb Type 1 2-Achser 1a Schmalspur
C-m Type 1 Cmb Type 1 Bmb Type 1 2-Achser 1b Schmalspur
Co-m Type 1 Cmbo Type 1 Bmbo Type 1 - 4-Achser Schmalspur
C-m Type 1 Cm Type 1 Cmb Type 1 Bmb Type 1 2-Achser 1a (AEG)
C-m Type 1 Cm Type 1 Cmb Type 1 Bmb Type 1 2-Achser 1b (Skabo jernbanevognfabrik)
C-m Type 2 2-Achser
C-m Type 3 2-Achser
C-m Type 4 2-Achser
C-m Type 13 Cm Type 13 Cmb Type 13 Bmb Type 13 - 2-Achser
C-m Type 14 Cm Type 14 Cmb Type 14 Bmb Type 14 18228–233
18239–241
2-Achser 14a
C-m Type 14 Cm Type 14 Cmb Type 14 Bmb Type 14 18234–235 2-Achser 14b
Cm Type 15 Cmb Type 15 Bmb Type 15 18242 2-Achser 15a
Cm Type 16 Cmb Type 16 2-Achser
Cm Type 17 Cmb Type 17 2-Achser
Co-m Type 1 Cmo Type 1 4-Achser
Co-m Type 2 Cmo Type 2 Cmdo Type 102 Bmdo Type 62 BM 62 18501 4-Achser elektrisch
Co-m Type 3 Cmo Type 3 Cmdo Type 3 Bmdo Type 83b 4-Achser elektrisch
Co-m Type4 Cmo Type 4 Cmdo Type 104 Bmdo Type 64 BM 64 4-Achser
Cmo Type 5 Cmdo Type 105 Bmdo Type 65 BM 65 4-Achser elektrisch
Cmo Type 7 Cmdo Type 7 Bmdo Type 87 BM 87 4-Achser
Cmdo Type 8 ¹ Cmdo Type 9 Bmdo Type 9 18290–294 4-Achser
Cmdeo Type 1 ¹ Cmdeo Type 10 Bmdeo Type 10 18295–300 4-Achser
BEmdeo Type 1 ¹ CFmdo Type 8 BEmdo 88 BM 88 2-teilig
BFmdeo Type 1 ¹ CFmdo Type 8 BFmdo 88 BFM 88 2-teilig
Bemerkungen: ¹ – 1946

Dieseltriebwagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Achsformel Baujahr Stückzahl Bemerkung UIC-Nummer[2] Bild
NSB Type Bmb 1
NSB Type Bmbo 1
NSB Type Bmb 1
NSB Type Cmdeo 1 Bo' 2' 1935/36 6 ab 1945, ehemals DR 137 170, 187, 200–202 und 208, 1946 umgezeichnet in NSB Type Cmdeo 10a und NSB Type Cmdeo 10b
NSB Type C-m 2
NSB Type C-m 3
NSB Type C-m 4
NSB Type Cmdo 8a B' 2' 1934 5 ab 1945, ehemals DR 137 041, 123, 124, 134 und 135, 1946 umgezeichnet in NSB Cmdo Type 9a
NSB Type Cmdo 9a B' 2' 1934 5 ehemals DR 137 041, 123, 124, 134 und 135, 1946 umgezeichnet aus NSB Type Cmdo 8a, 1956 zwei Stück umgezeichnet in NSB Bmdo Type 9a
NSB Type Bmdo 9a B' 2' 1934 2 ehemals DR 137 124 und 134, 1956 umgezeichnet aus NSB Cmdo Type 9a
NSB Type Cmdeo 10a Bo' 2' 1935/36 1 ehemals ehemals DR 137 187, 1946 umgezeichnet aus NSB Type Cmdeo 1, 1956 umgezeichnet in NSB Type Bmdeo 10a
NSB Type Cmdeo 10b Bo' 2' 1935/36 5 ehemals ehemals DR 137 170, 200–202 und 208, 1946 umgezeichnet aus NSB Type Cmdeo 1, 1956 zwei Stück umgezeichnet in NSB Type Bmdeo 10b
NSB Type Bmdeo 10a Bo' 2' 1935/36 1 ehemals ehemals DR 137 187, 1956 umgezeichnet aus NSB Type Cmdeo 10a
NSB Type Bmdeo 10b Bo' 2' 1935/36 2 ehemals ehemals DR 137 170 und 200, 1956 umgezeichnet aus NSB Type Cmdeo 10b
NSB Type Bmb 13
NSB Type Bmb 14
NSB Type Bmb 15
NSB Type Cmb 16
NSB Type Cmb 17a 2' A 1935 1 ValdresbanenV.B. C-m 109, ab 1. Juli 1937 NSB Type Cm 17a, ab 1942 NSB Type Cmb 17a V.B. C-m 109 Werkfoto 1935.jpg
NSB Type 83
NSB Type 86 95 76 0586 xxx-y
NSB Type 87 (A1)(1A) 1938–54 gebaut bei Strømmen
NSB Type 88 1942–46, 1958 0417-10409 Dovreekspressen.jpg
NSB Typ 89 B' 2' 1957–58 5 1981 und 1986 von Statens Järnvägar gekauft, NSB 89 01 bis 05, ehemals Y7 1136 (Baujahr 1957), Y7 1202, 1205, Y7 1166 und 1182 (alle Baujahr 1958) Four SJ Y8 at Gävle.jpg
NSB Type 91 Sysle stasjon 2011.jpg
NSB Type 92 2' Bo' (BM) 1984–85 15 Zweiwagenzüge 95 76 0592 xxx-y Nabotåg i Östersund 2003.jpg
NSB Typ 93 Bo' 2' Bo' 2001–2002 15 Bombardier Talent 95 76 0593 xxx-y BCM 93-57 near-Bjorli 2004 SRS.jpg
NSB Y1 (Type 501) (1A)(A1) 1979–1981 mehr als 100 von Fiat in Italien und Kalmar Verkstad in Schweden für die schwedische SJ 1979–81 produzierte Exemplare, einige davon gingen gebraucht nach Norwegen 95 76 0501 xxx-y NSB type Y1 ved Skien stasjon TRS 070922 040.jpg

Elektrotriebwagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Achsformel Baujahr Stückzahl Nummer Bemerkung UIC-Nummer[2] Bild
NSB Cmeo Type 2 / NSB Type 62 Bo'Bo' 1931–1933 4 62.01–62.04 NSB type 62 at Skillebekk 2.jpg
NSB Type 64
NSB Type 65 NSB type 65 at Oslo Ø.jpeg
NSB Type 66 BFM6602-730308.jpg
NSB Cmeo Type 107 / NSB Type 67 1953–1955 18 01–18 NSB BM67.jpg
NSB Bmeo Type 68 / Type 68 94 76 0468 xxx-y
NSB Type 69 94 76 0469 xxx-y 69612 Arendal.jpg
NSB Type 70 94 76 0470 xxx-y NSB-BFM70-010-Hamar.jpg
GMB Type 71 Flytoget 94 76 0471 xxx-y Flytoget Oslo S.jpg
NSB Type 72 Lokaltog 94 76 0472 xxx-y NSB type 72 ved Spikkestad stasjon TRS 070210 081R.jpg
NSB Type 73 Krengetog 94 76 0473 xxx-y Kristiansand BM73 train01 2005-04-10.jpg
NSB Type 74 (Type 401) ersetzt langfristig NSB Type 70[7] 94 76 0401 xxx-y NSB BMb 74501 1.jpg
NSB Type 75 (Type 402) ersetzt langfristig NSB Type 69[7] 94 76 0402 xxx-y
Flytoget Type 78 Bo’2’+2’Bo’+2’Bo’+2’Bo’ 2017– 8 (bestellt) Flytoget Flytoget Oaris auf dem Eisenbahnversuchsring Velim (CZ).jpg

Kleinlokomotiven (Skiftetraktorer)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verschiedene Kleinloks wie z. B. einige NSB Skd 217 und einige NSB Ska 223 haben einen Stromabnehmer für Oberleitungsrevisionsarbeiten.

Baureihe Achsformel Baujahr Stückzahl Bemerkung[8] UIC-Nummer[2] Bild
NSB Ea 1 B 1916 1
NSB Ea 2 C 1920 a1 nach dem Umzeichnungsplan von 1936 neue Baureihe NSB Ska 208, jedoch erst 1944 umgezeichnet
NSB Sk 1 B 1936–1939 38 1942 Umzeichnung in NSB Skb 201
NSB Sk 2 B 1936–1938 9 1942 Umzeichnung in NSB Skb 202
NSB Skb 3 1A 1934 1 1942 Umzeichnung in NSB Skb 203
NSB Skb 4 1940 1 1942 Umzeichnung in NSB Skb 204
NSB Ska Type 5 1940 1 1942 Umzeichnung in NSB Ska 205
NSB Skb 201 B 37 1942 Umzeichnung aus NSB Sk 1, 1960 teilweise in NSB Skd 206 umgebaut
NSB Skd 202 B 1936 9 1942 Umzeichnung aus NSB Sk 2
NSB Skb 203 1A 1934 1 1942 Umzeichnung aus NSB Skb 3
NSB Skd 204 1940 1 1942 Umzeichnung aus NSB Skb 4
NSB Ska 205 Bo 1936 2 1942 Umzeichnung aus NSB Ska Type 5
NSB Skd 206 B 37 1960 Umbau aus NSB Skb 201 98 76 0206 xxx-y[2] Skiftetraktor.jpg
NSB Ska 207 Bo 1932 2 Spurweite 750 mm, 1946 Umbau auf Normalspur
NSB Ska 208 C 1920 1 nach dem Umzeichnungsplan von 1936 aus NSB Ea 2 umgezeichnet, jedoch erst 1944 durchgeführt
NSB Skb 209 B 1943 1 1968 mit Dieselmotor ausgerüstet, neue Baureihenbezeichnung Skd 209
NSB Skd 209 B Umbau 1968 1 Skb 209 - 1968 mit Dieselmotor ausgerüstet
NSB Skd 210 B 1941 1
NSB Skd 211 B 1934 1
NSB Skd 212 B 1941[9][10] 2
NSB Skd 213 B 1950 10 RjB 24 Mael.jpg
NSB Skd 214 B 1952 31 98 76 0214 xxx-y[2]
NSB Skd 214S B 1
NSB Skd 215 C 1950 2
NSB Skde 216 Bo 1942 1
NSB Skd 217a Bo 1954 5 Skd 217 117.JPG
NSB Skd 217b Bo 1957–1961 9 Skd 217 117.JPG
NSB Skd 218a 1953 10 Schienenkleinwagen Robel 10
NSB Skd 218b 1956–1958 16 Schienenkleinwagen Robel 11
NSB Skd 219 1960–1965 43 Schienenkleinwagen Robel 11
NSB Skd 220a 1962–1964 19 drei Lokomotiven Umbau in Skd 220b
NSB Skd 220b 1963 7 + 3 drei Lokomotiven Umbau aus Skd 220a NSB Skd 220 153.JPG
NSB Skd 220c 1963–1965, 1967–1973 58 zwei Lokomotiven als CN Skd 220 an CargoNet 98 76 0220 xxx-y[2]
NSB Skd 221 1961 6 98 76 0221 xxx-y[2]
NSB Skd 222a B 1967 7 Schienenkleinwagen Robel 54.12
NSB Skd 222b B 1968, 1971 8 Schienenkleinwagen Robel 54.12
NSB Skd 222c B 1975–1976 5 Schienenkleinwagen Robel 54.12
NSB Ska 223 1978 2 98 76 0223 xxx-y[2]
NSB Skd 224 B 1979 11 98 76 0224 xxx-y[2] Diesel Shunter in Flåm, Norway.jpg
NSB Skd 225 C 1997 1 Umbau aus NSB Di 2
NSB Gods Skd 226 SJ Z66 98 76 0226 xxx-y[2] CargoNet Skd 226 in Narvik.jpg
NSB Skd 227 Z70 und Z71 98 76 0227 xxx-y [2]
Grenland Rail Skd 228 Co 1981 1 ME05, 2009 von Stadtwerke Düsseldorf gekauft 98 76 0228 xxx-y [2]
Grenland Rail Skd 229 1963 1 1963 als DB V 100 2123 gebaut, 2002 als Alstom BR 214 umgebaut, 2010 von Alstom gekauft 98 76 0229 xxx-y [2]

Selbstfahrende Dienstfahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Achsformel Baujahr Stückzahl Bemerkung Bild
LM1 1974 1 Revisionswagen, 1996 an Jernbaneverket Nr. 30-38-0001
LM2 Nr. 2–18 B'2' 1978–1990 17 Revisionswagen, 1996 an Jernbaneverket Nr. 30-38-0002 – 0018, LM2 Nr. 2 1999 ausgemustert, 2004 an BaneNor Nr. 0380003A – 0380018A
RLm 1911, 1927, 1937, 1943 4 Revisionswagen
ADM-1cm Nr. NJD 1 2010 1 Revisionswagen, Norsk Jernbanedrift, 99 76 9 236 011-5
LM3 Nr. 31–33 1987–1988 3 Revisionswagen, 1996 an Jernbaneverket Nr. 30-38-1001 – 1003
LM4 Nr. 39-38-201 – 204 1989 4 Revisionswagen, 1996 an Jernbaneverket Nr. 30-38-2001 – 2004, 2002 und 2003 1999 ausgemustert, 2005 an Baneservice als BS-38-2001 und BS-38-2004
LM5 Nr. 30-38-2005 – 2011 1994 7 Revisionswagen, 2005 an Baneservice als BS-38-2005 und BS-38-2011
LM6 Nr. 30-38-2012 – 2017 1997 6 Revisionswagen, 2012, 2014 und 2016 2005 an BaneNor als 0382012A, 0382014A und 0382016A
P&T MTW 100.173
P&T MTW 100.173
LM7 0384000A – 4A
LM7 Nr. 026
2008
2010
2013–2014
2013
3
6
5
1
Banverket 0937L–0939L, 2010 an Infranord
Infranord 0953L–0958L
Jernbaneverket, 2017 an Bane NOR
P&T MTW 100 NJD - Norsk Jernbanedrift
LT 16 B 1979–1983 3 Rangiertraktoren (LT=Lastetraktor) mit Dieselantrieb, ehemals SBB Tm III 9568, 9592 und 9514, 2011 gekauft

Schneeschleudern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baureihe Achsformel Baujahr Stückzahl Bemerkung Bild
Damprotor Type 1a Nr. 1 1905 1 Dampfschneeschleuder
Damprotor Type 1b Nr. 2 1908 1 Dampfschneeschleuder
Damprotor Type 1c Nr. 3 1908 1 Dampfschneeschleuder
Damprotor Type 2 Nr. 4 1914 1 Dampfschneeschleuder
Damprotor Type 3 Nr. 5–7 1943–1944 3 Dampfschneeschleuder
DiR1 Nr. 501 1965 1 Dampfschneeschleuder, 1996 an Jernbaneverket Nr. 30-39-5001
DiR2 Nr. 506 1972 1 1996 an Jernbaneverket Nr. 30-39-5006
DiR3 Nr. 511–513 1975–1977 3 1996 an Jernbaneverket Nr. 30-39-5011 – 5013

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Roy Owen: Norwegian railways: from Stephenson to high-speed. Balhol Press, Hitchin 1996, ISBN 0-9528069-0-8.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Norwegische Dampflokomotiven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Norwegische Diesellokomotiven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Norwegische Elektrolokomotiven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Norwegische Dieseltriebzüge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Norwegische Elektrotriebzüge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Norwegische Schmalspurlokomotiven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Svein Sando: Tekniske spesifikasjoner for normalsporte damplok NSB. 18. Juni 2000, abgerufen am 23. November 2013 (norwegisch).
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u Oppbygging av EVN for trekkraftkjøretøy (siffer 5-8). Statens jernbanetilsyn, 2. Dezember 2016, abgerufen am 6. November 2018 (norwegisch).
  3. Norske lokomotiver. In: Jernbanen.dk. Abgerufen am 5. März 2017 (dänisch).
  4. Database over rullende jernbanemateriell brukt i Norge. Abgerufen am 5. März 2017 (norwegisch).
  5. Verbleib der Baureihe MZ. In: nohab-gm.de. Abgerufen am 1. Dezember 2018.
  6. Teknisk Ugeblad CE 119
  7. a b Aftenposten vom 9. Januar 2012: NSBs «Flirt» starter på skuddårsdagen
  8. Svein Sando: Skinnetraktorer. 2000, abgerufen am 5. Januar 2014 (norwegisch).
  9. NSB Skd 212 62. In: jernbanen.dk. Abgerufen am 19. Juni 2016 (norwegisch).
  10. NSB Skd 212 63. In: jernbanen.dk. Abgerufen am 19. Juni 2016 (norwegisch).