Liste von Persönlichkeiten der Stadt Bergisch Gladbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wappen der Stadt Bergisch Gladbach

Diese Liste enthält in Bergisch Gladbach geborene Persönlichkeiten und solche, die in Bergisch Gladbach ihren Wirkungskreis haben oder hatten, und die Ehrenbürger der Stadt. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Denkmal für besonders verdiente Personen der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Denkmal soll an herausragende Personen erinnern, mit denen sich die Stadt in besonderer Weise verbunden fühlt. Die einzelnen Bronzeskulpturen wurden von Rolf Steudel geschaffen. Das Denkmal steht in der Fußgängerzone von Bergisch Gladbach Stadtmitte.
Meister Mathias Tobias von Hebborn

Gladbacher Originale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ehrenbürger der Stadt Bergisch Gladbach[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt Bergisch Gladbach bzw. die Stadt Bensberg haben folgenden Personen die Ehrenbürgerschaft verliehen:

Ehrenbürger der Stadt Bergisch Gladbach vor 1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1918: Max Bruch (1838–1920), Komponist
  • 1954: Johann Wilhelm Zanders (1899–1978), Papierfabrikant
  • 1961: Peter Walterscheidt (1881–1971), Beigeordneter

Ehrenbürger der Bürgermeisterei Bensberg bzw. Stadt Bensberg vor 1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1904: Hermann von Budde (1851–1906), preußischer Staatsminister
  • 1952: Hermann Joseph Hecker (1876–1960), Kölner Dompropst
  • 1954: Wilhelm Darius (1875–1969), Bürgermeister von Bensberg 1918–1921, 1945
  • 1959: Jean Werheit (1894–1971), Bürgermeister von Bensberg 1946–1956
  • 1972: Ulrich Müller-Frank (1917–1996), Bürgermeister von Bensberg 1956–1974

Ehrenbürger der Stadt Bergisch Gladbach nach 1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1977: Heinz Fröling (1917–2004), Bürgermeister von Bergisch Gladbach 1963–1974
  • 1979: Willi Höderath (1918–2002), Stellv. Bürgermeister von Bergisch Gladbach 1964–1979
  • 1993: Gustav Heinrich Lübbe (1918–1995), Gründer des Bastei-Lübbe Verlag
  • 1999: Franz Heinrich Krey (1930–2017), Bürgermeister von Bergisch Gladbach 1984–1989
  • 2000: Hans Hachenberg (1925–2013), Karnevalist
  • 2000: Carl Cüppers (1920–2008), Schulamtsdirektor, Gründer des Schulmuseums Bergisch Gladbach – Sammlung Cüppers
  • 2003: Walter Hanel (* 1930), Grafiker, politischer Karikaturist
  • 2004: Willibert Krüger (* 1940), Fabrikant von Instant- und Schokoladenprodukten (Krüger GmbH & Co. KG)
  • 2017: Erich Bethe (* 1940), Industriekaufmann, Unternehmer und Mäzen zusammen mit seiner Ehefrau Roswitha Bethe

Aufgehobene Ehrenbürgerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Bergisch Gladbach geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Porträt von Ferdinand Stucker 1870
Richard Zanders, Papierfabrikant
Götz Heidelberg
Herbert Stahl auf der Schulbank in seinem Museum
Dieter Happ
Helene Hammelrath
Alban Nikolai Herbst
Rüdiger Baldauf
Heidi Klum
Carolin Kebekus
Mats Hummels

Bis 1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901 bis 1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 1951[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten, die in der Stadt wirkten oder wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemälde von Johann Wilhelm Zanders
Vinzenz von Zuccalmaglio
Emilie Schmitz
Maria Zanders

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Auf Antrag der Fraktion Die Linke/BfBB hat der Hauptausschuss des Stadtrats am 2. Mai 2013 mehrheitlich folgende Entscheidung getroffen: „Der Rat hält eine Ehrung Hindenburgs aus heutiger Sicht für nicht mehr angemessen und distanziert sich deshalb vom Beschluss vom 6. Oktober 1917, Herrn Paul von Hindenburg die Ehrenbürgerschaft zu verleihen, die mit dem Tode des Herrn von Hindenburg am 2. August 1934 endete.GL will Hindenburg nicht mehr Bergische Landeszeitung, abgerufen am 4. Mai 2013.
  2. Auf Antrag der SPD-Fraktion vom 2. November 1988 wurde die Ehrenbürgerschaft mit Ratsbeschluss vom 15. Dezember 1988 postum aberkannt. Stadtarchiv Bergisch Gladbach, Signatur G1/33.
  3. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa ab ac ad ae af ag ah ai aj ak al am an Personen, die bis zum 31. Dezember 1974 in Bensberg geboren wurden, behalten diesen Geburtsort in der Geburtsurkunde und im Pass ihr Leben lang. Mit der Zusammenlegung der beiden Städte Bergisch Gladbach und Bensberg ab 1. Januar 1975 haben alle Personen, die in dem neuen Stadtgebiet geboren wurden, den einheitlichen Geburtsort Bergisch Gladbach.
  4. Heinz Ewald Junkers (Übertragung) und Lothar Speer (Übersetzung und Kommentierung), Das Paffrather Rote Messbuch mit einzelnen Faksimile-Abdrucken des Originals, Herausgeber: Paffrather Raiffeisen Bank eG., Bergisch Gladbach 1991
  5. ceec.uni-koeln.de