Liste von Persönlichkeiten der Stadt Nürtingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Stadt Nürtingen

Diese Liste enthält

  • in Nürtingen geborene Persönlichkeiten,
  • Personen die in Nürtingen ihren Wirkungskreis hatten, ohne dort geboren zu sein und
  • die Ehrenbürger der Stadt Nürtingen

Die ersten beiden Abschnitte sind jeweils chronologisch nach dem Geburtsjahr sortiert. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

In Nürtingen geborene Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ab 1901[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten, die in Nürtingen gewirkt haben oder wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Berühmte Personen, die einen Teil ihres Lebens in Nürtingen verbracht haben, ohne hier geboren zu sein:

  • Friedrich Hölderlin (1770–1843), Lyriker; verbrachte als Stiefsohn des Nürtinger Bürgermeisters Johann Christoph Gock seine Kindheit und Jugend in Nürtingen und besuchte die Nürtinger Lateinschule.
  • Friedrich Schelling (1775–1854), Philosoph; besuchte in Nürtingen die Lateinschule.
  • Friedrich Wilhelm von Fischer (1779–1836) war von 1824 bis 1836 Oberamtmann in Nürtingen und von 1819 bis 1825 Landtagsabgeordneter.
  • Eduard Mörike (1804–1875), Lyriker und Pfarrer; war als Vikar auf verschiedenen Stellen in der Gegend um Nürtingen tätig und wohnte einige Zeit in der Stadt.
  • Gustav von Rümelin (1815–1889), Pädagoge und Politiker, Rektor der Nürtinger Lateinschule, Abgeordneter in der Frankfurter Nationalversammlung, Kanzler der Universität Tübingen, Landtagsabgeordneter
  • Adam Friedrich Gabler (1834–1915), Bauunternehmer, Landtagsabgeordneter von 1889 bis 1906.
  • Julius Kornbeck (1839–1920), Professor, deutscher Landschaftsmaler; wohnte und arbeitete von 1887 bis 1920 in seinem Schlösschen in Nürtingen-Oberensingen.
  • Albert von Melchior (1844–1913), württembergischer Fabrikant
  • Gottlob Eitle (1854–1881), deutscher Präzeptoratsverweser, Lehrer und sozialistischer Publizist
  • Hermann Planck (1869–1913), deutscher Bezirksnotar und sozialistischer Publizist
  • Jakob Kocher (1871–1944), Lehrer, Heimatforscher, Ordner von Urkunden der Stadt, Verfasser eines bedeutenden Geschichtswerkes der Stadt.
  • Anna Haag (1888–1982), Schriftstellerin, Pazifistin, Politikerin und Frauenrechtlerin. Sie lebte mehrere Jahre in Nürtingen.
  • Johannes Knecht (1904–1990), war Gründungsdirektor (1949–1967) der Höheren Landbauschule / Ingenieurschule Nürtingen die sich inzwischen zur Hochschule HfWU entwickelt hat.
  • Ottomar Domnick (1907–1989), Arzt, Kunstsammler und Regisseur; begründete die Kunstsammlung Domnick auf der Oberensinger Höhe.
  • Ingo Herzog (1913–1980), 1956–1978 Chefredakteur der Nürtinger Zeitung
  • Walter Staffa (1917–2011), Vertriebenenfunktionär, war Fraktionsführer einer freien Wählervereinigung im Nürtinger Stadtrat.
  • Hans Binder (1924–2005), Realschullehrer und Höhlenforscher, Kulturreferent
  • Hans-Otto Schwarz (1929–2011), Landtagsabgeordneter, Wirtschaftsminister von Baden-Württemberg; wohnte viele Jahre in Nürtingen-Oberensingen.
  • Alexander Pflum (1930–2012), Fußballspieler, Gastwirt und Kommunalpolitiker
  • Gerhard Mayer-Vorfelder (1933–2015), Politiker (CDU) und Sportfunktionär; begann seine berufliche Laufbahn als Referent am Landratsamt Nürtingen.
  • Peter Härtling (1933–2017), Schriftsteller; verbrachte seine Jugend in Nürtingen und besuchte hier das Gymnasium; seit Oktober 2004 zehnter Ehrenbürger.
  • Rolf Kosiek (* 1934), Publizist, Politiker (NPD), Multifunktionär der rechten Szene
  • Egon Eigenthaler (* 1938 in Plochingen), Werbegrafiker, Politiker (Republikaner), 1996–2001 Landtagsabgeordneter, wohnt in Nürtingen
  • Ulrich Brixner (1941–2009), Manager im genossenschaftlichen Finanzverbund; verbrachte seine Kindheit und Jugend in Nürtingen.
  • Herbert Henzler (* 1941), Wirtschaftsprofessor und Unternehmensberater; verbrachte seine Kindheit und Schulzeit in Neckarhausen.
  • Helmut Rau (* 1950), Politiker (CDU), Landtagsabgeordneter, war von Oktober 2005 bis Februar 2010 Kultusminister und dann bis Mai 2011 Minister im Staatsministerium von Baden-Württemberg; wuchs in Nürtingen auf und machte am Max-Planck-Gymnasium sein Abitur.
  • Martin Umbach (* 1956), Schauspieler und Synchronsprecher; verbrachte seine Kindheit in Nürtingen.
  • Herbert Briem (* 1957) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und -trainer. Er lebt in Nürtingen.
  • Harald Schmidt (* 1957), Kabarettist, Schauspieler und Fernsehentertainer; verbrachte Kindheit und Jugend in Nürtingen, besuchte das Nürtinger Hölderlin-Gymnasium und war Organist der katholischen Kirchengemeinde Nürtingen-Frickenhausen.
  • Guido Wolf (* 1961), Jurist und Politiker (CDU), Präsident des Landtages von Baden-Württemberg, CDU-Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2016. Von 1996 bis 2002 Erster Bürgermeister der Stadt Nürtingen.
  • Nils Schmid (* 11. Juli 1973 in Trier), Jurist und Politiker (SPD), Minister für Finanzen und Wirtschaft, stellvertretender Ministerpräsident. Er ist in Nürtingen aufgewachsen.
  • Wolff-Christoph Fuss (* 1976), Fußballkommentator, verbrachte Kindheit und Jugend in Nürtingen, besuchte das Nürtinger Hölderlin-Gymnasium
  • Hosam el Miniawy (* 1976), FDP-Politiker, wohnt in Nürtingen
  • Stefan Schumacher (* 1981), Radrennfahrer, Dritter bei der Weltmeisterschaft 2007, zweifacher Etappensieger bei der Tour de France 2008. Er lebt in Nürtingen.

Die Ehrenbürger von Nürtingen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ehrenbürgerwürde ist die höchste kommunale Auszeichnung der Stadt Nürtingen. Bislang wurden zehn Personen zu Ehrenbürgern ernannt. Ausgenommen sind Verleihungen im Dritten Reich.

Hinweis: Die Auflistung erfolgt chronologisch nach Datum der Zuerkennung.

Theodor Eisenlohr
Fritz Ruoff
Peter Härtling
  1. Theodor Eisenlohr (* 30. April 1805 in Herrenberg; † 31. August 1869 in Zürich)
    Rektor des Lehrerseminars
    Verleihung 1868
  2. Matthäus Baur
    Stadtschultheiß
    Verleihung 1930
  3. Hermann Weilenmann
    Bürgermeister
    Verleihung 1948
  4. Robert Reiner
    Industrieller in den USA
    Verleihung 1949
  5. August Pfänder
    Bürgermeister
    Verleihung 1959
  6. Paul Jordery
    Bürgermeister der Partnerstadt Oullins
    Verleihung 1966
  7. Walter Rauch
    Fabrikant, Mitgründer der Firma Metabo
    Verleihung 1970
  8. Karl Gonser (* 1914 in Tailfingen; † 1991 in Nürtingen)
    Oberbürgermeister
    Verleihung 1979
  9. Fritz Ruoff (* 31. Dezember 1906 in Nürtingen; † 5. Oktober 1986 ebenda)
    Maler und Bildhauer
    Verleihung 1986
  10. Peter Härtling (* 13. November 1933 in Chemnitz; † 10. Juli 2017 in Rüsselsheim)
    Schriftsteller und Journalist
    Verleihung 2004