Liste von Schaubergwerken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine Liste von Schaubergwerken, die sich in Betrieb befinden. Voraussetzung für die Aufnahme ist nicht ein ständiger Besucherbetrieb, wohl aber die Möglichkeit, die Bergwerke auf Anfrage unter fachkundiger Führung begehen zu können. Schaubergwerke besitzen in der Regel eine entsprechende Betriebsgenehmigung und sind in offiziellen Listen von Bergbehörden aufgeführt.

Argentinien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Minas de Wanda Misiones Wanda Edelsteinmine, insbesondere Amethyst Lage

Australien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bundesstaat Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Historic Daydream Mine New South Wales Broken Hill Silber, 1882 angefahren, ein für australische Verhältnisse altes Bergwerk Lage
Big Opal Mine New South Wales Lightning Ridge Schwarzer Opal Lage Lightning Ridge5.JPG
Chambers of The Black Hand New South Wales Lightning Ridge Schwarzer Opal Lage The Corragated Church (6694133395).jpg
Walk-in Mine New South Wales Lightning Ridge Schwarzer Opal Lage Lightning Ridge2.JPG
Bald Hill Mine New South Wales Hill End Gold Lage Bernhard otto holterman with 630lb gold from Hill End.jpg
Bobby Dazzler Sapphire Mine Queensland Rubyvale Saphirbergwerk Lage The Big Miner in Rubyvale.jpg
Miners Heritage Walk In Mine Queensland Rubyvale Saphirbergwerk Lage
Wheal Hughes South Australia Moonta Kupfer - Schaubergwerk derzeit (2014) wahrscheinlich geschlossen (kein Geld für Sicherungsmaßnahmen) Lage Wheal Hughes copper mine, Moonta 2.JPG
Umoona Opal Mine and Museum South Australia Coober Pedy Opal, größte Teile der Stadt einschließlich der Kirchen sind wegen der großen Sommerhitze unterirdisch angelegt. Lage Coober Pedy underground house.jpg
Old Timers Mine South Australia Coober Pedy Opal Lage Baptistry soc australia.jpg
Douggies Underground Mine Tours (C.M.T. Underground Mine Tour.) Tasmanien Queenstown Besichtigung eines aktiven Kupferbergwerkes, Befahrung eines 300 m tiefen Schachtes. Lage Queenstown minesite area 1984.jpg
Beaconsfield Mine & Heritage Centre Tasmanien Beaconsfield Goldbergwerk, ehemals Grubb Shaft Gold and Heritage Museum, 2006 teilweise eingestürzt und nach 12 Monaten wieder hergerichtet. Lage Beaconsfield-gold-mine-20070419-005.jpg
Central Deborah Gold Mine Victoria Bendigo Gold, Abenteuertour bis auf 228 m unter der Oberfläche mit Fahrstuhl, Leitern et. Lage Ludwig Becker Bendigo 1853.jpg
Long Tunnel Extended Mine Victoria Walhalla Goldbergwerk in restaurierter, ehemals verlassener Goldgräberstadt Lage Walhalla 1910 Goldmine 4000ft.jpg
State Coal Mine Victoria Wonthaggi Kohle Lage

Belgien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Region Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Schieferstollen Recht Wallonie Recht Schieferbergwerk, Förderung des Rechter Blausteins Lage
Blegny Mine Wallonie Blegny Steinkohlebergwerk im Aachen-Lütticher Bergbaurevier, UNESCO-Weltkulturerbe Lage Blegny Mine 1.jpg
Betrix mine, „Au Coeur de l'Ardoise“ Wallonie Bertrix, bei Neufchâteau Schieferbergwerk Lage Belgique-Bertrix-Au cœur de l'Ardoise-001.jpg
Les minières de silex néolithique de Spiennes à Mons Wallonie Mons-Spiennes Prähistorisches Feuersteinbergwerk, UNESCO-Weltkulturerbe Lage Neolithic mines of Spiennes, Belgium.jpg
Carriere souterraine de Geromont Wallonie Comblain-au-Pont unterirdischer Kalksteinbruch bei der Tropfsteinhöhle Grotte de l'Abîme Lage Winter prospection in hibernation sites (2861889271).jpg
Grottes de Folx-les-Caves Wallonie Orp-Jauche unterirdischer Kalksteinbruch Lage Grottes de Folx-les-Caves 01.jpg
Ardoisalle Wallonie Alle/Semois Schiefer Lage
Carrières souterraines de la Malogne Wallonie Cuesmes Phosphat im Kalkstein Lage Cuesmes - carrière de la Malogne - 14.JPG

Bolivien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Departamento Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Minen im Cerro Rico Departamento Potosí Potosí Silber und Zink, jahrhundertelang größtes Silberbergwerk der Welt, immer noch aktives Bergwerk, das besichtigt werden kann. Lage MinerosCerroRico.jpg
Mina San José Departamento Oruro Oruro Silber, Zinn und andere Mineralien, in geringem Umfang aktives Bergwerk, das besichtigt werden kann. Lage Monumento a los mineros (oruro-bolivia).JPG

Brasilien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bundesstaat Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Mine des Chico Rei oder Encardideira Minas Gerais Ouro Preto Großes Goldbergwerk. Interessante Historie Lage
Minas da Passagem Minas Gerais Mariana Großes Goldbergwerk. Über 30 km Grubenbaue, unterirdischer natürlicher See. Nach eigenen Angaben größtes Goldschaubergwerk der Welt. Lage
Mina Fonte Meu Bem Querer Minas Gerais Ouro Preto Goldbergwerk, gehörte wahrscheinlich einmal Felipe dos Santos. Lage
Mina Velha Minas Gerais Ouro Preto Goldbergwerk. Angeschlagen 1704, eines der ältesten der Stadt. Viele Grubenbaue unter der Stadt. Lage

Republik China auf Taiwan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Benshan Fifth Tunnel, Chinkuashih Gold Ecological Park Jinguashi Ruifang Ökopark mit Goldbergwerk, Besucherbergwerk Benshan Fifth Tunnel. Auch Chinkuashih Gold Ecological Park genannt. Lage Taiwan 2009 JinGuaShi Historic Gold Mine Abandoned Facilities FRD 7545.jpg
Affe Ecological Park Jinguashi Ruifang Ökopark mit drei Kohleaufbereitungsanlagen und mehreren Bergwerken Lage 猴硐煤礦博物園區-4.JPG

Dänemark[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Thingbæk Kalkminer, Bundgaards Museum Nordjütland Skørping Ehemaliges Kalkbergwerk, wird für die Reifung dänischen Höhlenkäses genutzt. Lage Cimbrertyren.jpg
Daugbjerg Kalkgruber Mitteljütland Stoholm Ehemaliges Kalkbergwerk, wird für die Reifung dänischen Höhlenkäses sowie Wurst und Wein genutzt. Jens Langmessers Höhle kann besucht werden. Lage Kove i Daugbjerg Kalkgrube-Hans Smidt.jpg
Mønsted Kalkgruber Mitteljütland Stoholm Ehemaliges Kalkbergwerk, wird für die Reifung dänischen Höhlenkäses genutzt. Größtes Kalkbergwerk der Welt. Lage Moensted Gruben.jpg

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bundesland Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Besucherbergwerk Tiefer Stollen Baden-Württemberg Aalen,
OT Wasseralfingen
Eisen, Grubenbahn, Asthmatherapie, Lehrpfad Lage Eingang Besucherbergwerk Tiefer Stollen heute.JPG
Salzbergwerk Bad Friedrichshall Baden-Württemberg Bad Friedrichshall,
OT Kochendorf
Steinsalz; Betrieb: 1899–1994, Besucherbergwerk der Südwestdeutschen Salzwerke AG seit etwa 1960 Lage Bad Friedrichshall Salzbergwerk 20060701.jpg
Grube Himmlisch Heer[1] Baden-Württemberg Dornstetten,
OT Hallwangen
historisches Silberbergwerk Lage Bergwerk Hallwangen.jpg
Grube Schauinsland Baden-Württemberg Freiburg im Breisgau Blei, Zink, Gangbergbau Lage Schauinsland 1040386.jpg
Besucherbergwerk Freudenstadt Baden-Württemberg Freudenstadt Silber-Bergbau zwischen 1267 und 1730, auch Friedrichs Fundgrube Lage
Silberstollen Gabe Gottes Baden-Württemberg Großerlach 30 m langer Erkundundungsstollen auf Silber aus dem 18. Jahrhundert Lage
Besucherbergwerk Segen Gottes Baden-Württemberg Haslach Silber Lage 20120520 Segen Gottes 13.jpg
Besucherbergwerk Teufelsgrund Baden-Württemberg Münstertal/Schwarzwald Flussspat Lage Teufelsgrund Hauptstollen Mundloch.jpg
Grube Hella-Glück Baden-Württemberg Neubulach Kupfer, Silber, Wismut Lage Neubulach mine.jpg
Besucherbergwerk Grube Frischglück Baden-Württemberg Neuenbürg Eisen Lage Bergwerk Frischglueck Neuenbuerg.jpg
Besucherstollen Niedereschach Baden-Württemberg Niedereschach Kupfer und Blei; 16. Jahrhundert; zwei Stollen (Karl und Otto) Lage Lage
Grube Wenzel Baden-Württemberg Oberwolfach Silber Lage Grube Wenzel Stollenmundloch.jpg
Grube Anna-Elisabeth Baden-Württemberg Schriesheim Silber, Vitriol Lage Grube Anna-Elisabeth 1528 - detail.jpg
Besucherbergwerk Silbergründle Baden-Württemberg Seebach Blei, Zink Lage Bergwerk Silbergruendle Seebach kartan.de.jpg
Grube Caroline Baden-Württemberg Sexau Blei, Zink Lage
Wetzsteinstollen Baden-Württemberg Spiegelberg Sandstein Lage Wetzsteinstollen innen.jpg
Schaubergwerk Hoffnungsstollen Baden-Württemberg Todtmoos Magnetkies und Nickelerz Lage Todtmoos Bergwerk 1000818.jpg
Silberbergwerk Suggental Baden-Württemberg Waldkirch Silber Lage Silberbergwerk Suggental Josephistollen.jpg
Grube Marie in der Kohlbach Baden-Württemberg Weinheim,
OT Hohensachsen
Blei, Silber Lage Grube Marie in der Kohlbach Tiefsohle.jpg
Besucherbergwerk Finstergrund Baden-Württemberg Wieden Flussspat Lage Bergwerk Finstergrund Schussfolge zwanzigstes Jahrhundert brisante Sprengstoffe Millisekundenzuender.jpg
Schmucksteinbergwerk Silberschacht Bayern Bach an der Donau Schmuckstein, Silber Lage
Bergbaumuseum Kupferberg Bayern Kupferberg Kupfer Lage Kupferberg Bergbaumuseum.JPG
Salzbergwerk Alte Saline Bayern Bad Reichenhall Salz Lage Wasserradsaline.JPG
Besucherbergwerk am Stephansberg Bayern Bamberg Stubensand; 12 km Stollen und Strecken, davon 2 km befahrbar Lage
Salzbergwerk Berchtesgaden Bayern Berchtesgaden Steinsalz Lage Salzbergwerk-Berchtesgaden.jpg
Schaubergwerk Silberberg Bayern Bodenmais Pyrit, Vitriol, Maschinenraum Lage Silberberg bei Bodenmais.jpg
Erzgrube am Grünten Bayern Burgberg im Allgäu Eisen Lage
Besucherbergwerk Gleißinger Fels Bayern Fichtelberg,
OT Neubau
Silbereisen (Eisenglimmer), Granit Lage Eingang Gleißinger Fels.JPG
Besucherstollen Schmutzlerzeche Bayern Goldkronach Gold, 35m Stollen befahrbar Lage Goldkronach 2015 yz7.JPG
Besucherbergwerk Mittlerer Name Gottes Bayern Goldkronach Gold Lage Goldkronach 2015 yz3.JPG
Bergwerk Kropfmühl Bayern Hauzenberg Graphit Lage Förderturm Kropfmühl.JPG
Fürstenzeche Bayern Lam Silber Lage Germania-Magna26.JPG
Friedrich-Wilhelm-Stollen Bayern Lichtenberg Eisen, Kupfer, Flussspat Lage FW-Stollen-Schaubergwerk.jpg
Bergbaumuseum Peissenberg Bayern Peißenberg Pechkohle, Tiefstollen Lage PeissenbergTiefstollen.JPG
Grube Wilhelmine Bayern Sommerkahl Kupfer Lage Grube Wilhelmine 2.jpg
Besucherbergwerk Reichhardt–Schacht Bayern Stulln Fluorit (Flussspat) Lage
Zinnerzgrube Werra Bayern Weißenstadt Uran, Zinn Lage Uranbergwerk Weißenstadt 2016 xy5.jpg
Grube Gottessegen Hessen Alheim,
OT Oberellenbach
Schwerspat Lage
Bergwerk Bertsch Hessen Bad Wildungen,
OT Bergfreiheit
Kupfer Lage Bergfreiheit HE Bergwerk.jpg
Besucherbergwerk Burgbergstollen Hessen Battenberg (Eder) Eisen Lage Battenberg (Eder) Burgbergstollen-DSCF3388.jpg
Braunkohle Bergbaumuseum Hessen Borken Besucherstollen und weitere Anlagen Lage Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum Logo.gif
Grube Christiane Hessen Diemelsee,
OT Adorf
Eisen Lage Diemelsee-Bergarbeiterdenkmal.JPG
Grube Ypsilanta Hessen Dillenburg,
OT Oberscheld
Eisen Lage
Goldbergbau Eisenberg Hessen Korbach,
OT Goldhausen
Gold, Georgschacht, Lehrpfad Lage
Grube Gustav Hessen Meißner,
OT Abterode
Barium, Kupfer, Schwerspat Lage
Grube Fortuna Hessen Solms,
OT Oberbiel
Eisen (Braun-, Roteisenstein und Magnetit); letztes hessisches Eisenerzbergwerk, geschlossen 1983; seit 1987 Besucherbergwerk mit Schachtfahrung und Grubenbahn auf der 150m-Sohle; ebenso Feld- und Grubenbahnmuseum Fortuna Lage Maschinenhalle fortuna wetzlar.jpeg
Grube Ludwig Hessen Wald-Michelbach Förderung von Manganerz von 1889 bis 1918 Lage Grube Ludwig - innen.JPG
Grube Ludwig Hessen Wetzlar auch Hausertorstollen; Eisen; Mutung 13. November 1842, ab 1944 U-Verlagerung Lage
Schiefergrube Christine Hessen Willingen (Upland) Schiefer Lage
Knesebeckschacht Niedersachsen Bad Grund (Harz) Grube Hilfe Gottes, Blei, Zink, Silber, Schachtförderung Lage Achenbach-Schacht 03.JPG
Scholmzeche Niedersachsen Bad Lauterberg im Harz Blei, Zink, Eisen Lage Scholmzeche.jpg
Klosterstollen Barsinghausen Niedersachsen Barsinghausen ehemaliges Steinkohlenbergwerk Lage Klosterstollen Barsinghausen IMG 3198.JPG
Grube Dorothea Niedersachsen Clausthal-Zellerfeld Silber, Bleiglanz; Kontakt: Oberharzer Bergwerksmuseum Lage
Grube Rosenhof Niedersachsen Clausthal-Zellerfeld untertägige Radstuben, Welterbe, Kontakt: Oberharzer Bergwerksmuseum Lage Radstube Rosenhof.JPG
Besucherbergwerk Rammelsberg Niedersachsen Goslar Weltkulturerbe Lage Rammelsberg Bergwerksanlagen.jpg
Feggendorfer Stolln Niedersachsen Lauenau Steinkohle Lage Feggendorfer-Stolln Mundloch-außen.JPG
Besucherbergwerk Grube Lautenthals Glück Niedersachsen Langelsheim,
OT Lautenthal
Bleiglanz, Zinkblende; untertägige schiffbare Wasserstrecke, knapp 100 m lang befahrbar Lage Bergbaumuseum Lautenthal (Harz) IMG 5556.jpg
Museum Industriekultur Niedersachsen Osnabrück Steinkohle; Befahrung über Haseschacht, mit 300 m untertägiger, historischer Strecke Lage Niedersachsen, Osnabrück, Hasestollen NIK 9460.jpg
Hüttenstollen Osterwald Niedersachsen Salzhemmendorf,
OT Osterwald
Steinkohle Lage Hüttenstollen Osterwald Mundloch.jpg
Grube Catharina Neufang Niedersachsen Sankt Andreasberg Blei, Silber, Abbauweitungen; Zugang über Grube Samson Lage
Lehrbergwerk Grube Roter Bär Niedersachsen Sankt Andreasberg ehemaliges Eisenerzbergwerk; großer Wert wird auf eine bestmögliche Bewahrung des ursprünglichen Zustandes gelegt; dient auch der Trinkwassergewinnung Lage Mundloch Roter Bär.jpg
Besucherbergwerk Grube Samson Niedersachsen Sankt Andreasberg letzte funktionstüchtige Fahrkunst der Welt, Weltkulturerbe Lage Kraftwerk Samson.JPG
Grube Wennsglückt Niedersachsen Sankt Andreasberg Silber, Kupferkies, Kobalt; Betrieb als Teil des Lehrbergwerks Grube Roter Bär Lage Mundloch Wennsglückt-ohne.jpg
19-Lachter-Stollen Niedersachsen Wildemann Blei, Zink, Wasserkraft Lage 19-Lachter-Stollen Besucherbergwerk.jpg
Schieferschaubergwerk Raumland Nordrhein-Westfalen Bad Berleburg,
OT Raumland
Schieferbergwerk Lage
Erzbergwerk Ramsbeck Nordrhein-Westfalen Bestwig,
OT Ramsbeck
ehemaliges Blei- und Zinkbergwerk; Untertagebereich und Grubenbahn Lage Ramsbeck7.jpg
Besucherbergwerk Graf Wittekind Nordrhein-Westfalen Dortmund,
OT Syburg
Steinkohle, ca. 500 m Streckennetz befahrbar, Grubenbaue der Stollenzechen "Schleifmühle" und "Graf Wittekind", teilweise aus der Zeit um 1740 Lage Dortmund Zeche Graf Wittekind Stollen 4 IMGP3130 wp.jpg
Grube Wohlfahrt Nordrhein-Westfalen Hellenthal,
OT Rescheid
Blei, Zink, Bergmanns-Kunst Lage Grube Wohlfahrt.JPG
Stahlberger Erbstollen Nordrhein-Westfalen Hilchenbach,
OT Müsen
Eisen Lage Stollenstrecke.jpg
Grube Altenberg Nordrhein-Westfalen Kreuztal,
OT Littfeld
Eisen, Blei, Zink; Altenbergstollen Lage Stollenmundloch Altenberg.JPG
Besucherbergwerk Kilianstollen Nordrhein-Westfalen Marsberg Kupfer, bunte Sekundärmineralien Lage Marsberg-Kilianstollen1-Asio.JPG
Besucherbergwerk Wodan-Stollen Nordrhein-Westfalen Neunkirchen,
OT Salchendorf
Eisen Lage Wodanstolln.jpg
Besucherbergwerk Grube Günnersdorf Nordrhein-Westfalen Mechernich Blei, Zink Lage
Besucherbergwerk Philippstollen Nordrhein-Westfalen Olsberg Eisen Lage Briloner Eisenberg - Philipp-Stollen - Mundloch.jpg
Bleierzgrube Neu-Glück Nordrhein-Westfalen Plettenberg Bleierz Lage
Besucherbergwerk Kleinenbremen Nordrhein-Westfalen Porta Westfalica,
OT Kleinenbremen
ehemaliges Eisenerz-Bergwerk Lage Besucherbergwerk2.jpg
Reinhold Forster Erbstollen Nordrhein-Westfalen Siegen,
OT Eiserfeld
Eisen; Stollenportal Lage Siegen Reinhold Forster Erbstollen.jpg
Grube Silberhardt Nordrhein-Westfalen Windeck,
OT Öttershagen
Silber Lage Besucherbergwerk.jpg
Zeche Nachtigall Nordrhein-Westfalen Witten,
OT Bommern
Steinkohle Lage Nachtigallstollen.JPG
Stock & Scherenberger Erbstollen Nordrhein-Westfalen Sprockhövel Steinkohle, Beginn Mitte 18. Jahrhundert Lage Stock & Scherenberger Erbstollen - Mauerung.jpg
Grube Wilhelm Rheinland-Pfalz Antweiler Kupfer Lage
Besucherbergwerk Schmittenstollen Rheinland-Pfalz Bad Münster am Stein-Ebernburg Quecksilber Lage
Schaubergwerk Mühlenberger Stollen Rheinland-Pfalz Bleialf Blei Lage Bleialf 2.JPG
Besucherbergwerk Herrenberg Rheinland-Pfalz Bundenbach Schiefer Lage Besucherbergwerk Schiefergrube Herrenberg Mundloch.jpg
Alvenslebenstollen Rheinland-Pfalz Burglahr Wasserlösungsstollen der Grube Louise; 400 m von 1546 m begehbar Lage 2018-06-24-Eingang Alvenslebenstollen-9185.jpg
Besucherbergwerk Fell Rheinland-Pfalz Fell historisches Dachschieferbergwerk Lage Bergwerk-fell-stollen1.jpg
Kupferbergwerk Fischbach Rheinland-Pfalz Fischbach Kupfer, historische Erzaufbereitung und Verhüttung, große Weitungen, Sekundärminerale Lage
Edelsteinmine Steinkaulenberg Rheinland-Pfalz Idar-Oberstein Edelsteine Lage
Grube Maria Rheinland-Pfalz Imsbach Eisen; Lehrpfad Lage
Weiße Grube Rheinland-Pfalz Imsbach Kupfer, Kobalt, Roteisen, Silber, Eisen; Lehrpfad Lage Imsbach Weisse Grube Stollenprofil.jpg
Römerbergwerk Meurin Rheinland-Pfalz Kretz 2000 Jahre altes Tuffbergwerk Lage Römerbergwerk Meurin Innenansicht 2010.jpg
Besucherbergwerk Grube Bendisberg Rheinland-Pfalz Langenfeld,
OT St. Jost
Blei- und Zinkerz Lage Langenfeld(Eifel) GrubeBendisberg309.JPG
Dachschieferbergwerk Assberg Rheinland-Pfalz Limbach Dachschiefer-Bergbau seit 1548; frei zugänglich Lage
Eisenerzgrube Edelstein Rheinland-Pfalz Luckenbach Eisen Lage
Lavakeller (Mendig) Rheinland-Pfalz Mendig,
OT Niedermendig
Untertägige Trachytsteinbrüche und Vulkanmuseum Lava-Dome Lage Lavakeller Mendig 2010.jpg
Pützlöcher Rheinland-Pfalz Newel,
OT Butzweiler
Kupfer, römischer Bergbau Lage
St.-Anna-Stollen Rheinland-Pfalz Nothweiler Eisen Lage Nothweiler Erzbergwerk.jpg
Grube Bindweide Rheinland-Pfalz Steinebach/Sieg Eisen Lage Grube Bindweide.jpg
Grube Georg Rheinland-Pfalz Willroth erhaltener Förderturm des Eisenerzbergbaus Lage Grube georg.jpg
Kalkbergwerk am Königsberg Rheinland-Pfalz Wolfstein Lage WolfsteinBergwerk1-2.jpg
Schaubergwerk im Saarländischen Bergbaumuseum Saarland Bexbach unterirdische Bergbau-Schauanlage im Museum Lage Bexbach Hindenburgturm.jpg
Kupferbergwerk Düppenweiler Saarland Beckingen Kupfer Lage DüppenweilerBerkwerk.jpg
Schlossberghöhlen Saarland Homburg größte Buntsandsteinhöhlen Europas Lage Schlossberghoehlen.jpg
Kupferbergwerk Walhausen Saarland Nohfelden,
OT Saar
Kupfer, Blei Lage
Erlebnisbergwerk Velsen Saarland Saarbrücken Steinkohle Lage VelsenFoerderturm.JPG
Besucherbergwerk Rischbachstollen Saarland St. Ingbert Steinkohle Lage Richbachstollen-St-Ingbert.JPG
Emilianus-Stollen Saarland Wallerfangen,
OT St. Barbara
Kupfer, Azurit, Malachit; römisches Bergwerk aus dem 2./3. Jahrhundert n. Chr. Lage Emilianusstollen.jpg
Neubeschert-Glück-Stollen Sachsen Altenberg Neben der historischen Erzwäsche kann im Bergbaumuseum Altenberg der Neubeschert-Glück-Stollen besichtigt werden, ein Erkundungsstollen auf Zinn aus dem 19. Jahrhundert am Rand der Altenberger Pinge. Lage Altenberg NG-Stollen (1) 2006-06-28.jpg
Besucherbergwerk Vereinigt Zwitterfeld zu Zinnwald Sachsen Altenberg,
OT Zinnwald
historisches Zinnbergwerk; Befahrung des Tiefen-Bünau-Stollns Lage Zinnwald Tiefer-Bünau-Stollen (03) 2006-06-28.jpg
Im Gößner Sachsen Annaberg-Buchholz Silberbergwerk aus der Zeit um 1500 im Erzgebirgsmuseum Lage Annaberg Erzgebirgsmuseum.jpg
Erlebnisbergwerk Dorothea-Stolln Sachsen Annaberg-Buchholz,
OT Cunersdorf
ehemaliger Abbau von Silber, Kobalt-, Kupfer- und Nickelerzen sowie Uranpechblende; die Befahrung des Abschnitts Himmlisch Heer beinhaltet eine 1,5-stündige Bootsfahrt Lage Dorothea-Stolln Cunersdorf 04.jpg
Besucherbergwerk Markus-Röhling-Stolln Sachsen Annaberg-Buchholz,
OT Frohnau
Darstellung des Silber- und Kobaltbergbaus von 1500 bis 1857, untertägiges funktionstüchtiges 9m-Wasserrad (Nachbau) Lage Markus-Röhling-Stolln (01) 2006-11-04.jpg
Besucherbergwerk Fundgrube St. Briccius Sachsen Annaberg-Buchholz,
OT Geyersdorf
Darstellung des Bergbaus auf silberhaltige Kupfererze in den Gesteinen der Annaberger Gneiskuppel am Osthang des Pöhlbergs Lage
Vestenburger oder Irrgänger Stolln Sachsen Aue Zinn Lage
Besucherbergwerk Reichenbach-Stolln (Kuttenzeche oder auch Kuttenbergwerk Lößnitz) Sachsen Lößnitz Bergbau zwischen 1500 und 1927 auf Silber, Bleiglanz und Arsenkies Lage
Besucherbergwerk Marie-Louise-Stolln Sachsen Bad Gottleuba-Berggießhübel,
OTBerggießhübel
Darstellung des Eisenerz- und Kupferabbaus; Gesundheitseinfahrten zum Ruhestollen Lage BGH Marie-Louise-Stolln (01) 2007-02-10.jpg
Besucherbergwerk Bad Schlema (Lehrstollen am Silberbach) Sachsen Bad Schlema Sohlenbefahrung des Marx-Semler-Stollns über den sanierten Schacht 15IIb im ehemaligen Grubenfeld Wismut Objekt 02; Darstellung des Silber- und Uranbergbaus im Schlemaer Revier Lage SchlemaSchacht15IIb.jpg
Schauanlage Bartholomäusschacht Sachsen Brand-Erbisdorf,
OT Erbisdorf
bedeutende Silbergrube des südlichen Freiberger Bergreviers, Schacht bis in 25 m Teufe zu befahren Lage Branderbisdorfbartholomaeusschacht.jpg
Besucherbergwerk St. Christoph Sachsen Breitenbrunn ehemaliger Abbau von Magneteisenerz, Zinnstein und Sulfiden Lage Besucherbergwerk St. Christoph in Breitenbrunn Erzgeb.JPG
Besucherstolln Oberer Rother Adler Sachsen Breitenbrunn,
OT Rittersgrün
bedeutendes Bergwerk auf Roteisenstein aus dem 19. Jahrhundert Lage Oberer Rother Adler Stolln.jpg
Besucherstolln Fuchsloch, auch Fuchsstolln Sachsen Breitenbrunn,
OT Rittersgrün
mittelalterlicher, geschlägelter Stolln Lage Fuchsstollen.jpg
Besucherbergwerk Felsendome Rabenstein Sachsen Chemnitz ehemaliger Teil des Rabensteiner Marmorkomplexes; 700 Meter lange Befahrung zu Fuß zum Domsaal und Marmorsaal; grüne Grotte mit Bergsee ist Eingang zum Höhlentauchen Lage Weg nach dem Kalkwerk 04, 05. Bild 8..JPG
Besucherbergwerk Fortuna-Stolln Sachsen Deutschneudorf,
OT Deutschkatharinenberg
bekannt für die verdeckten Transporte am Ende des Zweiten Weltkriegs und die anschließenden massiven Verfüllungen; historische Kupfer- und Silbergrube; Dokumentation über das verschollene Bernsteinzimmer; funktionstüchtige Kolbendampfmaschine (1922) Lage FortunaStolln Deutschkatarinenberg-1.JPG
Besucherbergwerk Gewerkschaft Aurora Erbstolln Sachsen Dorfhain Haspelschachtanlage, Firsten- und Stroßenbaue; ehemaliger Abbau von silberhaltigem Blei- und Kupfererz, Baryt und Fluorit Lage
Zinngrube Ehrenfriedersdorf Sachsen Ehrenfriedersdorf Besucherbergwerk und Mineralogisches Museum, Edelsteinschleiferei, Darstellung der 750-jährigen Geschichte des Zinn- und Silberbergbaus, untertägiges funktionstüchtiges 4m-Wasserrad mit Pumpe (Nachbau) Lage Ehrenfriedersdorf - Sauberg.JPG
Besucherbergwerk Freiberg Reiche Zeche Sachsen Freiberg Silber, später Blei, Zink; obertägige Ausstellung in der Grube Alte Elisabeth, untertägige Führungen in der benachbarten Reichen Zeche; Lehr- und Forschungsbergwerk Lage 20050331 Freiberg Reiche Zeche.jpg
Schaubergwerk Herkules Frisch Glück Sachsen Grünhain-Beierfeld,
OT Waschleithe
älteste Schaubergwerk Sachsens; Darstellung des Abbaus von Eisenerz, Kupfer-, Schwefel- und Arsenkies, Zinkblende, Bleiglanz, Silber und Marmor; kleiner und großer Marmorsaal, unterirdischer See Lage
Besucherbergwerk St. Lampertus-Schacht Sachsen Hohenstein-Ernstthal,
OT Ernstthal
gold- und silberhaltiger Arsenkies; ehemals Sachsens ergiebigstes Goldbergwerk, umfangreiche Anlagen, Befahrung über 14 Fahrten Lage HOT St-Lampertus-Fundgrube (6).jpg
Lehr- und Schaubergwerk Frisch Glück „Glöckl“ Sachsen Johanngeorgenstadt Darstellung des Silber-, Wismut und Uranbergbaus Lage Schaubergwerk Johannstadt.jpg
Besucherbergwerk Andreas-Gegentrum-Stolln Sachsen Jöhstadt,
OT Steinbach
Darstellung des Silber- und Kobaltbergbaus; Winterquartier verschiedener Fledermausarten Lage Andreas-Gegentrum-Stolln (2).jpg
Besucherbergwerk Stollnsystem „Am Graben“ Sachsen Kirchberg Eisen, umfangreiches Stollnsystem Lage
Altes Kalkbergwerk Miltitz Sachsen Klipphausen,
OT Miltitz
Ehemaliger Kalkstein- und Marmorabbau; beinhaltet Befahrung des Adolf-von-Heynitz-Stollns; diente 1944 bis Frühjahr 1945 als Verlagerungsobjekt für eine Benzinfabrik, wo KZ-Häftlinge unter unmenschlichen Bedingungen arbeiten mussten, von denen 17 ums Leben kamen. Lage AltesKalkbergwerkMiltitz.JPG
Vereinsbergwerk Engländerstolln Sachsen Langenweißbach,
OT Weißbach
Suchstollen auf Wolframit, 1944 von britischen Kriegsgefangenen aufgefahren, mit angeschnittenem und teilweise befahrbaren Altbergbau (auf Silber) der mittelalterlichen Martin-Römer-Grube(n), angeschlossener Bergbaulehrpfad im Areal des wüsten Bergbaugebietes Hohenforst/Fürstenberg Lage Huthaus Engländerstollen.jpg
Technisches Museum Kalkwerk Lengefeld Sachsen Lengefeld Ehemaliger Abbau von Dolomitmarmor; die Exkursion der Knappschaft umfasst einen Rundgang um den alten Tagebau und die Einfahrt in den Wasserabführungsstolln. Lage Kalkwerk Lengefeld Miebner 2010.jpg
Besucherbergwerk Wismutstolln und Alte Silberfundgrube Hülfe des Herrn am Erzberge zu Biensdorf Sachsen Lichtenau,
OT Merzdorf
mittelalterlicher Silbererzbergbau, 1950 Erkundungsobjekt der SAG Wismut auf Uranerze Lage Besucherbergwerk Biensdorf, Infotafel.jpg
Besucherbergwerk Trau auf Gott-Erbstolln Sachsen Lichtenberg Erbstolln für den Silberbergbau, zahlreiche Markscheiderzeichen Lage Lichtenberg Trau auf Gott Erbstolln.jpg
Besucherbergwerk St. Anna Fundgrube Sachsen Limbach-Oberfrohna,
OT Herrnsdorf (zu Wolkenburg-Kaufungen)
mittelalterlicher Kupfer-, Blei- und Silbererzbergbau, im Wolkenburger Revier Lage Bergwerk St Anna.jpg
Besucherbergwerk Segen Gottes Erbstolln Sachsen Limbach-Oberfrohna,
OT Uhlsdorf (zu Wolkenburg-Kaufungen)
mittelalterlicher Kupfer-, Blei- und Silbererzbergbau, im Wolkenburger Revier, seit 2000 nur noch auf Anfrage beim Verein der St. Anna-Fundgrube befahrbar Lage
Rudolphschacht Sachsen Marienberg,
OT Lauta
Schacht am Pferdegöpel bis in 20 m Tiefe befahrbar Lage Lauta Rudolphschacht Pferdegöpel (03pa).jpg
Schaubergwerk (Tiefer)Molchner Stolln Sachsen Marienberg,
OT Pobershau
historische Zinn- und Silbergrube Lage Molchner Stolln - Zugang zum Spatgang (1).jpg
Besucherbergwerk Grube Tannenberg Sachsen Muldenhammer,
OT Tannenbergsthal
historisches Zinnbergwerk Lage Grube Tannenberg 2.jpg
Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge (Karl-Liebknecht-Schacht) Sachsen Oelsnitz ausgewählte Stätte in der Liste zum UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge; ehemalige Tagesanlagen des VEB Steinkohlenwerks Karl Liebknecht bzw. später VEB Steinkohlenwerk Oelsnitz/Erzgeb. wo Adolf Hennecke 1948 im Karl-Liebknecht-Schacht seine Hochleistungsschicht fuhr; 400 Meter lange Strecken mit Fördermaschinen und Abbaugerät, größte noch funktionierende Zwillings-Dampffördermaschine Sachsens Lage Oelsnitz Bergbaumuseum (01wiki).jpg
Besucherbergwerk Gnade Gottes Erbstollen Sachsen Olbernhau historischer Buntmetallbergbau für die Saigerhütte Grünthal Lage
Alaunbergwerk Ewiges Leben Sachsen Plauen Alaunschiefer-Abbau zwischen 1542 und 1846 Lage Plauen, Reichsstraße - Eingang Alaunbergwerk.JPG
Besucherbergwerk Alaunwerk Mühlwand Sachsen Limbach im Vogtland,
OT Mühlwand
Alaunschiefer-Abbau zwischen 1691 und 1827, farbenprächtige Stollen mit Tropfsteinen und Sintergebilden Lage Mundloch Alaunbergwerk Mühlwand.jpg
Besucherbergwerk Alte Hoffnung Erbstolln Sachsen Rossau,
OT Schönborn-Dreiwerden
Historische Blei-, Kupfer- und Silbergrube; Einfahrt mit Boot Lage
Besucherbergwerk Grüner Zweig samt Gnade Gottes Stolln Sachsen Schlettau Silberbergbau um 1500, mit Kunstradstube und Kunstschächten Lage
Besucherbergwerk Fundgrube Weißer Hirsch Sachsen Schneeberg, OT Neustädtl Darstellung des Silber-, Kobalt-, Wismut und Nickelbergbaus im Kunst- und Treibeschacht der Fundgrube Weißer Hirsch, Schacht 3 der SDAG Wismut im ehemaligen Grubenfeld Wismut Objekt 03; Dokumentation des Uranbergbaus im Schneeberger Revier, die Aufschlagrösche der Grube kann bis zum Turbinenschacht besichtigt werden[2] Lage Weißer Hirsch Neustädtel.jpg
Fundgrube Wolfgang Maßen Sachsen Schneeberg, OT Wolfgangmaßen Silber, Kobalt; untertägige Pochradstube des übertägigen Pochwerkhauses kann zu besonderen Terminen besichtigt werden[3] Wolfgangmassen.jpg
Fundgrube und Erbstollen Morgenstern (Besucherbergwerk Luchsbachtal Pöhla) Sachsen Schwarzenberg,
OT Pöhla
Zinn, Eisen, Silber, Wolfram; mittelalterlicher Bergbau aus dem 15. Jahrhundert, fluoreszierendes Wolframerz Lage
Besucherbergwerk Zinnkammern Pöhla-Tellerhäuser Sachsen Schwarzenberg,
OT Pöhla
Zinn- und Urangrube; 3000 Meter Befahrung zur Lagerstätte „Hämmerlein“, Darstellung des Wismutbergbaus (Bohrarbeiten, Ladearbeiten, Bohr- und Zündschema im Horizontalvortrieb, Firstenstoßbau mit Befahrung des Abbaublocks, Streckenausbau) Lage Besucherbergwerk Poehla.jpg
Segen Gottes Erbstolln Seiffen Sachsen Seiffen Betreiber ist die Gemeinde Kurort Seiffen/Bürgermeisteramt
Besucherbergwerk Segen Gottes Erbstollen Sachsen Striegistal,
OT Gersdorf
eine der ältesten Silbergruben Sachsens Lage
Wille Gottes Stolln Sachsen Thalheim Arsenkies Lage Bergwerk Wille Gottes.JPG
Besucherbergwerk "Am Steghaus" Sachsen Zschopau Nebengrube der „Heilige-Dreifaltigkeits-Fundgrube“, die silberhaltigen Bleiglanz abbaute Lage
Besucherbergwerk St. Anna am Freudenstein Sachsen Zschorlau historische Silbergrube; Befahrung auch des Oberen und Unteren Troster Stollns Lage St Anna Zschorlau 14.jpg
Straßberger Bergwerksmuseum mit Grube Glasebach Sachsen-Anhalt Harzgerode,
OT Straßberg
Flussspat Lage Grube Glasebach 2.jpg
Schaubergwerk Büchenberg Sachsen-Anhalt Oberharz am Brocken,
OT Stadt Elbingerode (Harz)
Eisen Lage Bundesarchiv Bild 183-24282-0004, Wernigerode, Bergarbeiter.jpg
Besucherbergwerk Drei Kronen & Ehrt Sachsen-Anhalt Oberharz am Brocken,
OT Stadt Elbingerode (Harz)
ehemalige Grube Schwefelkies-Einheit; Besucherbergwerk ab 1. November 2015 geschlossen Lage Fotothek df n-11 0000343.jpg
Schaubergwerk Röhrigschacht Sachsen-Anhalt Sangerhausen,
OT Wettelrode
ehemaliges Kupferschiefer-Bergwerk Lage Wettelrode Röhrigschacht.jpg
Schaubergwerk „Am Aschenberg“ Thüringen Bad Liebenstein Bergbautechnik in einem alten Bierkeller Lage
Besucherbergwerk „Hühn“ Thüringen Brotterode-Trusetal,
OT Trusetal
ehemalige Schwer- und Flussspatgrube Lage
Marienglashöhle Thüringen Friedrichroda Gipsabbau (Marienglas), Kupferschiefer Lage Marienglashoehle friedrichroda.jpg
Besucherbergwerk Rabensteiner Stollen Thüringen Harztor,
OT Ilfeld
Steinkohlebergwerk im Harz Lage Grubenbahn ins Bergwerk - geo-en.hlipp.de - 13627.jpg
Besucherbergwerk Lange Wand Thüringen Harztor,
OT Niedersachswerfen
Kupferschiefer Lage Langewand Ilfeld.JPG
Schaubergwerk Volle Rose Thüringen Ilmenau Fluss- und Schwerspat Lage Schüttgutwaggon Volle Rose Ilmenau.JPG
Besucherbergwerk Vereinigte Reviere Thüringen Kamsdorf Eisen, Silber, Kupfer Lage
Erlebnisbergwerk Merkers Thüringen Krayenberggemeinde,
OT Merkers
Salzbergwerk; Versteck von Nazigold während des Zweiten Weltkriegs Lage Merkers Erlebnisbergwerk.jpg
Feengrotten Thüringen Saalfeld Alaunschiefer Lage Saalfelder Feengrotte 2013.jpg
Besucherbergwerk Mellestollen Thüringen Verbandsgemeinde Saalfelder Höhe, OT. Wittmannsgereuth Eisenerz; Besichtigungstermine sind über das Waldhotel Mellestollen zu vereinbaren Lage
Besucherbergwerk Finstertal Thüringen Schmalkalden,
OT Asbach
ehemalige Eisen- und Braunsteingrube Lage
Schaubergwerk Morassina Thüringen Schmiedefeld Alaunbergbau, Sekundärminerale Lage Morassina 4.JPG
Erlebnisbergwerk Glückauf Thüringen Sondershausen Kalibergwerk Lage Sondershausen mkt-ft.jpg
Besucherbergwerk Schwarzer Crux Thüringen Suhl,
OT Vesser
Eisenerzbergbau (Magnetit) Lage
Märchen- und Sandsteinhöhle Thüringen Walldorf Sandbergwerk Lage Märchenhöhle Walldorf – 01.jpg

Finnland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Lampivaara Amtyst Mine Lappland Lampivaara Amethyst Lage
Bergwerkmuseum Tytyri (Tytyri gruvmuseum) Südfinnland Lohja 80 m unter der Erde im Stollen eines Kalkbergwerks Lage

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Region Département Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Caverne du dragon Hauts-de-France Département Aisne Oulches-la-Vallée-Foulon Kalkstein - untertägiger Kalkabbau seit dem Mittelalter Lage Caverne du Dragon - 20130829 171411.jpg
Katakomben von Paris Île-de-France Paris Kalkstein, Gips und Ton. Seit dem späten 18. Jahrhundert werden Teile des ehemaligen Bergwerks als Beinhaus für 6.000.000 Tote benutzt. Lage Catacombes Paris Inscription.JPG
Mine de Blanzy Bourgogne-Franche-Comté Saône-et-Loire Blanzy Kohle; Seilfahrt, Grubenbahnfahrt Lage
Gabe Gottes Grand Est Haut-Rhin Sainte-Marie-aux-Mines Silber Lage Ste Marie aux Mines - Bergwerk Gabe Gottes Stollen Ortsbrust.jpg
Saint Louis Eisenthür Grand Est Haut-Rhin Sainte-Marie-aux-Mines Silber Lage Ste Marie aux Mines - Bergwerk St Louis-Eisenthuer Stollenfirste geschlaegelt.jpg
Silbergrube St. Barthélemy Grand Est Haut-Rhin Sainte-Marie-aux-Mines Silber Lage
Saint Jean Engelsbourg Grand Est Haut-Rhin Sainte-Marie-aux-Mines Silber; auch Parc Tellure Lage
Mine St. Nicolas Grand Est Haut-Rhin Steinbach Blei, Silber, Eisen, Kupfer Lage
Mine Temoin Okzitanien Gard Alès Kohle, Grubenbahn; in den Cevennen Lage Underground mine Ales 2.jpg
Pioch Farrus Mine Okzitanien Gard Cabrières Kupfer; ältestes Bergwerk Frankreichs Lage
Mine de Vielle-Aure Okzitanien Hautes-Pyrénées Vielle-Aure Mangan Lage
Mine du Val de Fer Grand Est Meurthe-et-Moselle Neuves-Maisons Eisen Lage IntérieurMineValdeFer.JPG
Mines de Fer de Neufchef Grand Est Moselle Neufchef Eisen Lage
St. Joseph Grand Est Vogesen La Croix-aux-Mines Silber; Mittelalter; auch Mine d’argent de la Croix aux Mines Lage
La Mine, grandeur nature Grand Est Moselle Petite-Rosselle Kohle, größtes Besucherbergwerk Frankreichs Lage WENDEL 1+2.jpg
Minier Lewarde Hauts-de-France Nord Lewarde Kohle Lage Lewarde - Fosse Delloye des mines d'Aniche (311).JPG
Mine Bleue Pays de la Loire Maine-et-Loire Noyant-la-Gravoyère Schiefer Lage
Mine Couriot Auvergne-Rhône-Alpes Loire Saint-Étienne Kohle Lage
Mine de Cap Garonne Provence-Alpes-Côte d’Azur Var Le Pradet Kupfer Lage
Terra Vinea, Les caves Rochere Okzitanien Département Aude Rochere Ehemaliges Gipsbergwerk mit großen Hallen, Besichtigung möglich und als Weinkeller und Eventlocation genutzt Lage
Carrières de Lumières Provence-Alpes-Côte d’Azur Département Bouches-du-Rhône Les Baux-de-Provence Ehemaliges untertägiges Kalkbergwerk, das für Kunstinstallationen genutzt wird. Lage Cathedrale d'Images, salle du Nord.jpg

Griechenland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Vagonetto, Fokis Mining Park Fokis Amfissa Bauxit Lage

Indonesien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Lubang Mbah Suro, (Tunnel of Mbah Suro) Padang, Sumatra Sawahlunto Kohlebergbaumuseum in einem ehemaligen Kohlebergwerk Lage

Irland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Gemeinde County Bemerkung Lage Bild
Glengowla Mines Oughterard Galway Silber und Blei, erstes Besucherbergwerk Irlands Lage
Arigna Mining Experience Arigna Roscommon Kohlebergwerk mit extrem geringmächtigen Flözen Lage

Italien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Bergwerk Villanders Südtirol Villanders Unter anderem Silber abgebaut. Ältestes urkundlich erwähntes Bergwerk im Alpenraum. Lage Handgeschlagener Seitenstollen vom Elisabeth-Stollen.jpg
Schaubergwerk Prettau Südtirol Prettau im Ahrntal Kupferbergbau Lage Fonderia Predoi.jpg
BergbauWelt Ridnaun-Schneeberg Südtirol Ridnaun Gemeinde Ratschings Ehemals höchstgelegenes Bergwerk Europas, andere Seite des Bergbaukomplexes Passeier-Schneeberg Lage Südtiroler Bergbaumuseum im Ridnauntal 1.jpg
BergbauWelt Passeier-Schneeberg Südtirol Moos in Passeier ehemals höchstgelegenes Bergwerk Europas, andere Seite des Bergbaukomplexes Ridnaun-Schneeberg Lage
Miniere in Valrompia Provinz Brescia Montana di Valle Trompia Eisenerz, Zugang über einen leichten Klettersteig, daneben Bergwerksmuseum und Hochofen. Lage
Miniera Marzoli di Pezzaze Provinz Brescia Stravignino Erzbergbau, Grubenbahn Lage
Miniera Schilpario - Parco Minerario Ing. Andrea Bonicelli Provinz Bergamo Schilpario Verschiedene Erze, insbesondere Fluss- und Schwerspat; das Besucherbergwerk wird von der Genossenschaft Ski Mine betrieben. Lage
Miniera di Gambatesa Provinz Genua val Graveglia Braunit, ehemals aktives Bergwerk mit Besucherführungen. Das Bergwerk wurde am 2. August 2012 geschlossen und damit endeten wohl auch die Führungen für Besucher. Lage Gambatesa Mine.JPG
Galleria Ravaccione Massa-Carrara Carrara unterirdischer Steinbruch, Marmorbergbau Lage Galleria Ravaccione.jpg
Parco Archeominerario di San Silvestro Livorno Campiglia Marittima ehemalige Blei- und Kupfermine mit Besucherbergwerk, Bergbaumuseum, montanhistorischem Park mit Förderturm, Stollen und Halden, aktuelle Nutzung als Kalksteinbruch Lage Parco archeominerario di San Silvestro Galleria Lanzi-Temperino installation.jpg

Japan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Präfektur Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Sado gold mine Präfektur Niigata Insel Sado Gold und Silber Lage Sado gold mountain.jpg
Iwami Ginzan Präfektur Shimane Ōda Silberbergwerk, als Iwami Ginzan Silver Mine and its Cultural Landscape UNESCO-Weltkulturerbe Lage Iwami Ginzan Silver Mine, Ryugenji Mabu Mine Shaft 001.JPG
Yubari-si Sekitan-no-Rekisimura (Kohlebergwerk Yubari) Präfektur Hokkaido Yubari Kohlebergwerk, mit dem umgebenden Montanpark eines der größten Museen Japans, aufgrund der Insolvenz der Stadt Yubari jetzt wohl in Privatbesitz (?) Lage 7150.JPG

Kanada[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Atlas Coal Mine Alberta Drumheller Kohle Lage
Bellevue Underground Mine Alberta Crowsnest Pass Kohle Lage
Bell Island's Mine Museum and Underground Tour Neufundland und Labrador Wabana auf Bell Island Eisenerz - Strecken unter dem Meer und unter dem Meeresspiegel, Lage BellIslandPierCa1900.jpg
Simpson Mine Ontario Bruce Mines Kupfer Lage Bruce Mines ON 2.JPG
Cobalt Mining Museum and Tour Ontario Cobalt Silber Lage Cobalt ON 2.jpg
Mine Cristal Québec Bonsecours Bergkristall Lage
Mines Capelton Québec Capelton Kupfer Lage
Thetford Mines Québec Thetford Mines Chrysotile Lage

Kolumbien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Region Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Catedral de Sal de Zipaquirá Cundinamarca Zipaquira Salz Lage Water-Mirror-Zipaquira.JPG

Kroatien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Region Berg Bemerkung Lage Bild
Medvednica Berg Medvednica in der Nähe der Hütte Graik Mittelalterlicher Bergbau auf Blei und Zink (Koordinaten zeigen auf den Berggipfel). Lage Rudnik Zrinski, Medvednica4.JPG

Luxemburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Kupfergrube Stolzemburg Stolzemburg Gemeinde Putscheid Kupferbergbau Lage Koffergrouf--bannenan--w.jpg
Nationales Museum der luxemburgischen Eisenerzgruben Rümelingen Eisenerz Lage Musée National des Mines.jpg
Fond-de-Gras Differdingen und Petingen Eisenerz Lage Entrée Minière Dhoil 01.jpg

Mexiko[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bundesstaat Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Mina de El Edén Zacatecas Zacatecas Ertragreichstes Gold- und Silberbergwerk der Welt. Seit 1586; ausführliche Untertagetour. Lage
Mineral de Pozos Mineral de Pozos Guanajuato (Bundesstaat) Kein Schaubergwerk, es besteht die Möglichkeit, mehrere Bergwerke in geführten Touren zu besichtigen. Andere - gefährliche − Bergwerke dürfen nur mit Sondergenehmigung befahren werden. Lage Mineral de Pozos.jpg
Minen in Guanajuato Guanajuato (Stadt) Guanajuato (Bundesstaat) Mehrere Bergwerke sind als Schaubergwerk ausgebaut, so die Bocamina Lage SaintBocamina.JPG

Neuseeland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Banbury Tourist Mine (Underground Union Express) Denniston Eines von Neuseelands ältesten Kohlebergwerken in einer Geisterstadt Lage Denniston Incline - New Zealand.jpg
Mitchells Gully Gold Mine Charleston Goldbergwerk Lage

Niederlande[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Fluweelengrot Limburg Valkenburg aan de Geul Ehemaliger Mergelabbau, mit Holzkohlezeichnungen verziert, mit Kapelle und mittelalterlichen Fluchtwegen Lage Fluweelengrot dino.jpg
Gemeentegrot Limburg Valkenburg aan de Geul Ehemaliges Kalkbergwerk, Holzkohlemalereien, es diente im Zweiten Weltkrieg als Bunker. Lage St George Mergelgroeve Valeknburg.jpg
Romeinse Katakomben Limburg Valkenburg aan de Geul Ehemaliges Kalkbergwerk mit Kopien römischer Katakomben im Inneren Lage Valkenburg-Romeinse catacomben (1).JPG
Steenkolenmijn Valkenburg Limburg Valkenburg aan de Geul Ehemaliges Kalkbergwerk, in dem zu Lehrzwecken ein Steinkohlebergwerk simuliert wurde Lage
Geulhemmergroeve Limburg Geulhem Ehemaliges Kalkbergwerk Lage Geulhem-Ingang Geulhemmergroeve.JPG
Sibbergroeve Limburg Sibbe Ehemaliges Kalkbergwerk mit Kapelle von 1865 Lage Sibbe-Kapel Sibbergroeve (2).JPG
Jezuïetenberg Limburg Maastricht Ehemaliges Kalkbergwerk - von Jesuiten als Kapelle gestaltet Lage Maastricht - rijksmonument 506709 - Jezuïtenberg - De Kapel 20060914.jpg
Sint Pietersberg Limburg Maastricht Ehemaliges Kalkbergwerk mit interessanter Geschichte - war im Kalten Krieg Kriegshauptquartier der NORTHAG Lage Boogvormige houten toegangsdeur tot mergelgrotten met naambord erboven en werknemer in uniform op de voorgrond - Maastricht - 20415734 - RCE.jpg

Norwegen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Silberbergwerk Kongsberg des Norwegischen Bergwerksmuseums Buskerud Saggrenda bei Kongsberg enthält eine unterirdische Anlage mit begehbarem Bergwerk Lage Kongensgruve 0606.jpg
Smaragdgruvene Byrud Gård Akershus Minnesund, Eidsvoll Edelsteinbergwerk Lage
Blaafarveværket Buskerud Modum montanhistorisches Freilichtmuseum mit Blaufarbenwerk und mit begehbaren Über und Untertage-Kobaltgruben Lage Nordgruvene.JPEG
Røros Kobberverk: Olavsgruva und Nyberget gruve Trøndelag Røros Kupferbergwerke, Hochofen Bergstadt UNESCO-Weltkulturerbe, 2 Schaubergwerke Lage Hyttklokka.jpg
Rutilgruva Telemark Kragerø Abbau von Rutil. Lage Rutilgruva innenifra.jpg
Folldal Gruver Hedmark Folldal Großer Bergbaukomplex, bestehend aus 70 Häusern, Grubenbauen, Schlackehaufen und Abladeplätzen. Von 1748 bis 1993 in Betrieb. Kupfer, Zink und Schwefel. Lage Vinter SFG.jpg
Orkla Industriemuseum Trøndelag Løkken Verk Auch 2 Bergwerke können hier besichtigt werden Lage Gamle gruvetaarn.JPG
Sulitjelma Besøksgruver Nordland Sulitjelma bei Fauske 100 km nördlich des Polarkreises, Besucherbergwerk, 1,5 km Bergwerksbahn, ab 2015 wird ein Teil der ehemaligen Sulitjelmabanen Museumsbahn. Das Bergwerk war von 1887 bis 1991 aktiv und einer der größten Umweltverschmutzer Norwegens. Lage Sagmo 03 C.jpg
Gruve 3 Spitzbergen Longyearbyen Kohlebergbau von 1969 bis 1996. Es werden Führungen durch das Bergwerk angeboten. Der Ausbau zu einem Bergbaumuseum ist geplant. Im östlichen Teil des Bergwerks ist eine Saatgutbank mit mehr als 2000 Arten eingelagert. Lage Longyearbyen Gruve 3 IMG 8771 rk 136717.JPG

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bundesland Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Terra Mystica Kärnten Bad Bleiberg Bleibergwerk Lage
Schaubergwerk Knappenberg Kärnten Hüttenberg, OT Knappenberg enthält eine unterirdische Anlage mit begehbarem Bergwerk Lage Knappenberg - Bergbaumuseum2.jpg
Seegrotte Hinterbrühl Niederösterreich Hinterbrühl das „abgesoffene“ ehemalige Gipsbergwerk wird mit Booten befahren Lage Seegrotte Austria 07.JPG
Schaubergwerk Grillenberg Niederösterreich Payerbach Bergbau auf Eisenstein Lage Barbarakapelle.JPG
Salzwelten Hallstatt Oberösterreich Hallstatt Salzbergwerk, bronzezeitlicher Bergbau und ältestes Industrieareal Europas, Mann im Salz Lage 1083 - Hallstatt - Salzbergwerk.JPG
Salzwelten Hallein Salzburg Hallein Lage
Kupferzeche Larzenbach Salzburg Hüttau, OT Niedernfritz Bergbau vom 13. Jh. bis 1869 Lage
Schaubergwerk Leogang Salzburg Leogang Vorgeschichtlicher und Mittelalterlicher Erzbergbau, Im Verwalterhaus im Ort befindet sich das Bergbau- und Gotikmuseum Leogang Lage BGML - Buttenträger.jpg
Schaustollen Mühlbach am Hochkönig Salzburg Mühlbach am Hochkönig Bergbau auf Kupfererz. Der Stollen geht bis Sankt Johann im Pongau durch und diente der Versorgungs Mühlbachs, wenn die Straße nicht passierbar war. Am anderen Ende des Stollens befand sich früher das Schaubergwerk Arthurstollen. Lage
Schaubergwerk Hochfeld Salzburg Neukirchen am Großvenediger Liegt im Obersulzbachtal. Abbau von Kupferkies Lage
Silberbergwerk Ramingstein Salzburg Ramingstein Sehr authentisch erhaltenes, 1780 aufgegebenes Bergwerk ohne elektrische Beleuchtung. Lage
Schaubergwerk Sunnpau Salzburg Sankt Veit im Pongau Vorgeschichtlicher, Mittelalterlicher und Neuzeitlicher Bergbau auf Kupfererz. Lage
Erzweg Zinkwand Salzburg, Steiermark Weißpriach, Rohrmoos-Untertal Silber, Kobalt, Zink - mit einem Klettersteig zu und durch einen 300 m langen, den Alpenhauptkamm unterquerenden Stollen. Lage Zinkwand Stolleneingang NO.jpg
Arsenikbergwerk Sankt Blasen Steiermark Sankt Blasen 1660 stillgelegt. Lage St.BlasenArsenikstollen5.jpg
Salzwelten Altaussee Steiermark Altaussee Lage StollenSalzbergwerkAltaussee.jpg
Schaubergwerk Silberbergwerk Arzberg Steiermark Arzberg Silber Lage Schaubergwerk Arzberg - Stollen mit Lore.jpg
Erzberg Steiermark Eisenerz Abenteuer Erzberg mit Tagebau- und Stollenfahrten. Größter Tagebau Europas. Lage Eisenerz (19).jpg
Magnesitbergerk im Freizeitpark Keltenberg Steiermark Hohentauern Magnesit Lage
Sunfixlhöhle Steiermark Kohlschwarz Montanhistorisches Denkmal, Abbau von Gosau-Sandstein, auch unter Tage Lage
Schaubergwerk Oberzeiring Steiermark Oberzeiring Silberbergbau Lage OberzeiringStollenKarleite20110425(8).JPG
Paradeisstollen Radmer Steiermark Radmer Kupferschaubergwerk, Stollenbahn, großes spätmittelalterliches Bergwerk Lage Radmer ehem Kupferbergbaustollen Paradeisstollen.JPG
Annastollen Bromriesen Steiermark Rohrmoos-Untertal, OT Obertal Silberbergwerk, später Abbau von Nickel in 1226 m Höhe Lage
Knappenlöcher Fieberbrunn Tirol Fieberbrunn Abenteuerführung. Nicht speziell für Besucher ausgebaute Stollen, keine elektrische Beleuchtung. Lage
Schaubergwerk Ulpenalpe Tirol Fügen Eisenspat, Kupferkies, Kobalt, Pyrit, Quarz. Höchstgelegenes Schaubergwerk Österreichs. Von der Bergstation der Spieljochbahn über den Knappensteig erreichbar. Lage
Schaubergwerk Kupferplatte Tirol Jochberg Einziger aufrechter Kupferbergbau in Mitteleuropa. Grubenbahn. Lage
Schwazer Silberbergwerk Tirol Schwaz War im Mittelalter das größte und ertragreichste Silberbergwerk der Welt. Eine der wichtigsten Finanzquellen der Fugger und der Habsburger. Lage Schwazer Wasserkunst.jpg
Schaubergwerk Lehenlahn Tirol Wildschönau Silberbergwerk, mittelalterliche Stollen Lage
Goldschaubergwerk Tirol Zell am Ziller Multimediapräsentation im Stollen Lage
Historisches Bergwerk in Bartholomäberg Vorarlberg Bartholomäberg, OT Worms 120 m Stollen Lage

Einige der Schaubergwerke wie Terra Mystica oder die Salzwelten sind eher Unter-Tage-Multimediashows, andere legen starken Wert auf Authentizität und verzichten im Extremfall wie Ramingstein und die hochgelegenen Schaubergwerke in Tirol auf eine elektrische Beleuchtung. Die nach dem Grubenunglück von Lassing verschärften Sicherheitsbestimmungen oder aus anderen Gründen konnten mehrere Besucherbergwerke nicht weiter betrieben werden. Darunter sind

Pakistan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name District Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Salzbergwerk Khewra
Pind Dadan Khan
im Punjab
Khewra Besucherbergwerk im Hauptstollen des aktiven sehr großen Salzbergwerks im Salzgebirge.
Seit 2000 erfolgt der touristische Ausbau mit Verbesserungen im Umfeld und salzberwerksspezifischen und lokalen Attraktionen im Inneren des Touristeneil. Die Besucheranzahl wird vom Unternehmen mit 250.000 im Jahr angegeben
Lage Salzmoschee als Besucherattraktion

Polen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Woiwodschaft Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Sztolnia 17 Stara Kopalnia Uranu w Kletnie (Uranbergwerk Kletno) Dolnośląskie
(Niederschlesien)
Kletno
(Klessengrund)
Uranbergbau ab 1948 Lage Kletno - sztolnia fluorytowa PL.jpg
Sztolnie Kowary (Uranbergwerk Kowary) Dolnośląskie
(Niederschlesien)
Kowary
(Schmiedeberg)
Eisenerz, Uranbergbau ab 1948, Uran der ersten sowjetischen Atombomben Lage Kowary sztolnie wejście.jpg
Muzeum Górnictwa i Hutnictwa Złota
(Museum des Goldbergbaus sowie der Goldverhüttung mit Goldbergwerk)
Dolnośląskie
(Niederschlesien)
Złoty Stok
(Reichenstein in Schlesien)
Gold; Befahrung mit Grubenbahn, unterirdischer Wasserfall Lage 5342viki Złoty Stok. Sztolnie kopalni złota. Foto Barbara Maliszewska.jpg
Podziemia kredowe w Chełmie
(Kalktunnel von Chełm)
Lubelskie
(Lublin)
Chełm untertägiger Kalkabbau Lage Chełm podziemia kredowe2.jpg
Salzbergwerk Wieliczka Małopolskie
(Kleinpolen)
Wieliczka Großes Salzbergwerk mit unterirdischer Welt, Abbau seit dem 13. Jahrhundert, UNESCO-Welterbe Lage Kopalnia Soli Wieliczka-Komora Weimar.jpg
Salzbergwerk Bochnia Małopolskie
(Kleinpolen)
Bochnia Ältestes Salzbergwerk Polens, große unterirdische Welt, Abbau seit dem 12. Jahrhundert, UNESCO-Welterbe Lage Bochnia poland saltmine.jpg
Sztolnia „Czarnego Pstrąga“
(Schwarze Forelle-Stollen)
Śląskie
(Schlesien)
Tarnowskie Góry
(Tarnowitz)
Erbstollen des Blei- und Silberbergwerks „Friedrichsgrube“; 600 m lange Befahrung in Kähnen Lage Wylot sztolni czarnego pstraga pl.jpg
Zabytkowa Kopalnia Srebra
(Silberbergwerk)
Śląskie
(Schlesien)
Tarnowskie Góry
(Tarnowitz)
Silber; 1740 m lange Befahrung, davon 270 m mit Booten, Dampfmaschinen-Freilichtmuseum Lage Dawna kopalnia srebra w Tarnowskich Górach.JPG
Skansen Górniczy Królowa Luiza
(Bergbaufreilichtmuseum Königin Luise)
Śląskie
(Schlesien)
Zabrze
(Hindenburg O.S.)
Steinkohlenbergbau seit 1791; 1,5 km lange Route Lage Kopalnia Królowa Luiza w Zabrzu 03.jpg
Zabytkowa Kopalnia Węgla Kamiennego Guido
(Bergwerksmuseum Guido)
Śląskie
(Schlesien)
Zabrze
(Hindenburg O.S.)
Steinkohle; Befahrung der 170 m- und der 320 m-Sohle Lage Zabrze, Kopalnia Węgla Kamiennego GUIDO - fotopolska.eu (326691).jpg
Prahistoryczne Kopalnie Krzemienia w Krzemionkach Śląskie
(Schlesien)
Swietokrzyski Prähistorisches Feuersteinbergwerk Lage
Salzbergwerk Kłodawa Wielkopolskie
(Großpolen)
Kłodawa Salzbergwerk, farbiges Salz in Blau und Pink Lage Salttransportklodawa.JPG

Portugal[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Distrikt Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Cova dos Mouros Faro Ribeira da Foupana Archäologischer Park mit prähistorischen Kupferbergwerken, Bergbau-Freilichtmuseum bei Vaqueiros Lage

Rumänien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Distrikt Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Salina Turda Siebenbürgen Turda Schaubergwerk und Bergwerksmuseum Lage Salina Turda 3.jpg
Salina Praid Siebenbürgen Praid bei Sovata Großer Untertagebereich mit Museum, Kirche, Vergnügungspark Lage Parajd sóbánya.jpg

Schweden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Bergwerk von Falun (Falu gruva) Dalarna Lernbo, Gemeinde Smedjebacken Bergbau ab dem 9. Jahrhundert, im 17.  Jahrhundert 2/3 der weltweiten Kupferproduktion und größtes Gold- und zweitgrößtes Silberbergwerk Schwedens, 1992 geschlossen und zum Besucherbergwerk umgestaltet. Lage Stora stöten.jpg
Flogbergets gruva Dalarna Lernbo, Gemeinde Smedjebacken Im Ekomuseum Bergslagen Tagebau und Untertagebergwerke verschiedene Erze, einige der 15 Minen sind besichtigbar. Lage Flogbergetsgruva0704001011.png
Hornkullens silvergruvor Värmlands län Nykroppa Silber Lage Gammalkroppa hytta 1895.jpg
Stollbergs gruva Dalarna Lernbo, Gemeinde Smedjebacken Im Ekomuseum Bergslagen, eines der reichsten Erzfelder Schwedens: Silberbergbau ab etwa 1100, später Bergbau auf Eisen, Zink und Mangan, Tagebau und Untertagebergwerke. Lage Stollbergs gruva 2013a 03.jpg
Loos Koboltgruva Gävleborgs län Los In der Grube wurde 1735 das Element Nickel entdeckt Lage Nickelmonumentet (Los, Sverige, 2007).jpg
Tykarpsgrottan Skåne län Iganberga Kalkstein, Untertageabbau da sehr selten in Schweden Lage Tykarpsgrottan 1.jpg
Malmbergsgruvan Norrbottens län Gällivare Eisenerz, Schaubergwerk in aktivem Bergwerk Lage Malmberget Sweden.jpg
Eisenerzgrube Kiruna Norrbottens län Kiruna Eisenerz, Magnetit, Schaubergwerk in aktivem Bergwerk Lage Kiirunavaara industry plants.jpg
Bondstollen Kopparberg Örebro län Kopparberg Eisen, Silber, Gold, Sulfide, Stollen (150m begehbar) und Tagebau Lage Ljusnarsberg gruva.jpg
Skottvångs gruva Södermanlands län Gnesta und Strängnäs Eisenerz Lage Skottvång (4).JPG
Lockgruvan Örebro län Nora Eisenerz Lage Pershyttans vattenhjul.JPG
Koppartorp Södermanlands län Tunaberg Gemeinde Nyköping Kupfer, Kobalt, Geisterdorf mit vielen alten Minen zur selbstständigen Erkundung Lage Simonberget2 Tunaberg Nyköpings kommun.jpg
Långban Värmlands län Filipstad 20 verschiedene Mineralien, die Gruben sind überflutet und können in Tauchgängen erkundet werden Lage Cucumber-Långbanshyttan.jpg
Kristinebergsgruvan Västerbotten Lycksele Kupfer, Zinn, Silber, Gold, ehemals tiefstes Bergwerk Schwedens, St. Anna Kirche 90m unter der Erdoberfläche Lage Kristinebergsgruvan-2012-06-26.jpg
Storbergets gruvor Gävleborgs län Torsåker 60 Tagebaue und einige Stollen. Kleines Besucherbergwerk im tiefsten Stollen. Lage Storbergets gruvor 12.jpg
Sala silvergruva Västmanlands län Sala Silber Lage Carl IX shaft, Sala Silver mine, Sala, Sweden.JPG
Vildmarksgruvan Västerbotten Skellefteå Pegmatit mit verschiedensten Mineralien Lage
Kleva gruva Småland Ventlanda Kupfer, Nickel, 2 km Stollen für Besucher zugänglich, Erzkirche, Eisfiguren Lage Kleva gruva Zugang.JPG
Fröå gruva Åreskutan bei Åre Skellefteå Kupfer Lage PumpverkFroaGruva 01.jpg

Slowakei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Baňa Cígeľ Idrija Braunkohle, mit einer Einschienenhängebahn 2 km ins Bergwerk dort 500m Besucherrundgang Lage
Štôlna Bartolomej Banská Štiavnica Älteste Bergstadt der Slowakei, montanhistorisches Museum mit Besucherbergwerk etwas außerhalb der Stadt Lage Shaft Lill 40319.jpg

Slowenien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Antonijev rov Idrija Quecksilberbergwerk Lage AntonijevRov-Idrija.jpg
Touristisches Bergwerk und Museum Mežica Mežica Blei- und Zinkbergwerk in den Karawanken Lage Mežiški rudnik v Žerjavu 1960 (3).jpg
Muzej Premogovništva Slovenije Velenje Kohlebergbau, Bergwerksmuseum mit Stollen Lage

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Kanton Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Landesplattenberg Glarus Engi, OT Hinterdorf Abbau von Schiefer für Schiefertafeln Lage Engi01.JPG
Silberberg Davos Graubünden Davos Monstein Silberbergbau Lage
Stollen am Mot Madlain Graubünden Scuol, OT S-charl mittelalterlicher Silber- und Bleierzbergbau; öffentliche, aber anstrengende Befahrung, angegliedert an das Museum Schmelzra Lage
La Presta Neuenburg Val-de-Travers begehbares, stillgelegtes Asphalt-Bergwerk Lage Travers Minen.JPG
Gipsmuseum Schleitheim Schaffhausen Schleitheim, OT Oberwiesen Gipsmuseum mit Gipsstollen Lage
Eisenbergwerk Gonzen St. Gallen Sargans Eisenerze (Hämatit, Magnetit, Hausmannit) Lage Gonzen Mine - Military Path (26908651453).jpg
Salzbergwerk Bex Waadt Bex Besucherzone im noch aktiven Salzbergwerk Lage Bex, saline - vd ch.jpg
Kupferbergwerk „La Lée“ Wallis Anniviers, OT Zinal Lage
Bergwerk Riedhof Zürich Aeugst am Albis Braunkohle und Mergel-Bergwerk Lage Riedhof Stollen.JPG
Quarzsandbergwerk Chrästel Zürich Buchs Lage
Bergwerk Käpfnach Zürich Horgen Braunkohle und Mergel-Bergwerk mit 80 km Stollenlänge Lage Käpfnach Bergwerkstrasse 27 Bergwerkmuseum.JPG

Spanien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Region Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Parque Minero de Riotinto, Peña de Hierro Mine Andalusien Huelva Minas de Riotinto Mehrere Mineralien, Im Pyritgürtel der südiberischen Halbinsel, Namensgeber des Bergbaukonzerns Rio Tinto Group Lage Riotintoagua.jpg
Mina de la Jayona Extremadura Provinz Badajoz Sierra de la Jayona Eisenerz, Stollen und Tagebaue in einem Karstgebiet Lage Mina la Jayona 1.JPG
Minas de Arditurri Baskenland Gipuzkoa Oiartzun Mehrere Mineralien, hauptsächlich Eisen. Bergwerke seit den Römern bis 1984 in Betrieb, unterirdischer See Lage
Món De Sal Katalonien Provinz Barcelona Cardona Salzbergwerk Lage Cardona - Muntanya de sal.jpg
Parque Arqueológico Minas de Gavà Katalonien Provinz Barcelona Gavà Prähistorisches Bergwerk von etwa 4000 v.Chr, eines der ältesten der Welt Lage Mines de Gavà.jpg
Minas de Manganeso de Puras de Villafranca Kastilien und León Provinz Burgos Belorado Mangan Lage
Bergwerke La Union Region de Murcia Murcia La Union Silber, Blei, Zink, Pyrit; Bergbauregion mit zahlreichen zugänglichen Grubenbauen, südl. und westl. von La Union; auch geführte untertägige Touren Lage Mina Agrupa Vicenta 2.jpg

Südkorea[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Provinz Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Amethystbergwerke in Jasujeong Ulsan Eonyang Vergnügungspark mit besichtigbaren, stillgelegten Amethystbergwerken Lage

Tschechien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Region Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Graphitbergwerk Ceský Krumlov

(Grafitový důl)

Jihočeský kraj Český Krumlov
(Böhmisch Krumau)
Graphitbergwerk Lage Grafitový důl ČK 26.jpg
Christophstolln

(Štola Kryštof),

Grube Mauritius

(Důl Mauritius)

Karlovarský kraj Abertamy, OT Hřebečná
(Hengstererben)
Zinn Lage Hřebečná štola Kryštof.jpg
Johannesstolln

(Štola Johannes)

Karlovarský kraj Boží Dar, OT Zlatý Kopec
(Goldenhöhe)
Skarne mit Silber, Kupfer und Zinn, 8 km von Gottesgab entfernt bei Zlatý Kopec, nur nach Voranmeldung Lage Zlatý Kopec štola Johannes (2).jpg
Grube Hieronymus (Důl Jeroným) in der Wüstung Lauterbach Karlovarský kraj Rovná u Sokolova
(Wüstung Lauterbach, östlich von Ebmeth)
Zinn, gehört zum Stadtmuseum im Schloss Sokolov Lage Čistá Důl Jeroným (2).jpg
Grube Einigkeit

(Důl Svornost)

Karlovarský kraj Jáchymov
(Sankt Joachimsthal)
Silber, Arsen, Kobalt, Uran, 12. Sohle gelegentlich befahrbar Lage Jáchymov důl Svornost.JPG
Stollen Nr. 1

(Štola č. 1)

Karlovarský kraj Jáchymov
(Sankt Joachimsthal)
hauptsächlich Uran, auch Silber, Arsen, Kobalt, angeschlossene bemerkenswerte Mineralienausstellung im Stadtmuseum Lage Štola č. 1 (Jáchymov) 06.JPG
Grube „Bergschmiede“

(Důl Kovárna)

Královéhradecký kraj Pec pod Sněžkou
(Petzer)
Eisenerz, Arsen und Kupfer, Besucherbergwerk seit 2004 Lage Snezka podzemi.jpg
Bergbaumuseum Harrachov mit Stollenbefahrung

(Hornické muzeum Harrachov)

Liberecký kraj Harrachov
(Harrachsdorf)
Fluorit, Baryt, Bleiglanz und Quarz Lage Drift of Harrachov Mine (308587800).jpg
Schaubergwerk Grube Anselm

(Důl Anselm)

Moravskoslezský kraj, Osttschechien Ostrava
(Mährisch Ostrau)
Kohle, Bergbau-Freilichtmuseum Ostrau (Landek park Ostrava) Lage Hornické muzeum Ostrava, železné výstuže.jpg
Andreas-Schlick-Stollen (Štola Ondřej Šlik) Plzeňský kraj Planá u Mariánských Lázní
(Plan)
Silber Lage Soubor Hornicke muzeum Plana.JPG
Prokop-Stollen

(Štola Prokop)

Plzeňský kraj Stříbro
(Mies)
Silber, Baryt, östlich des Stadtzentrums im Tal der Mies gelegen, angeschlossenes Freilicht-Bergbaumuseum Lage Štola Prokop ve Stříbře (34).jpg
Bergbaumuseum Schacht Chrustenitz

(Chrustenická šachta)

Středočeský kraj Beroun, OT Chrustenice
(Chrustenitz)
oolithische Eisenerze, östlich des Dorfes Chrustenitz Lage Chrustenice vstupni stola.jpg
Grube des heiligen Georg

(Důl svatého Jiří)

Středočeský kraj Kutná Hora
(Kuttenberg)
mittelalterliches Silberbergwerk, Führung in den Gängen unter der Stadt als Teil der Besichtigung des Böhmischen Silbermuseums (České muzeum stříbra) Lage Důl sv Jiří1.jpg
Bergbaumuseum Pribram (Hornické Muzeum Příbram) Středočeský kraj Příbram
(Freiberg in Böhmen)
Blei, Silber, Uran; größtes Bergbaumuseum Tschechiens, drei befahrbare Stollenanlagen Lage Ševčínský důl (důlní vláček).JPG
Vereinigter Lehnschafter Stollen (Prohlídková štola Lehnschafter) Ústecký kraj Mikulov v Krušných horách
(Niklasberg, vor 17. Jahrhundert auch Neuschellenberg)
Arsenopyrit. Zeitweise ist der Stollen nicht zugänglich Lage Štola Lehnschafter (4).jpg
Nikolaistollen

(Mikulášská štola)

Ústecký kraj Hora Svaté Kateřiny
(St. Katharinenberg)
Silber, Kupfer, Zinn, Blei; größter Stollen im böhmischen Teil des Erzgebirges. nur zeitweise zugänglich Lage Hora Svate Kateriny - stara sachta.jpg
Stollen des Heiligen Evangelisten „St. Johannes“ (Štola Jan Evangelista) Ústecký kraj Jiřetín pod Jedlovou
(Sankt Georgenthal)
Silber, Teil des Bergwerkes „Frisch Glück Erbstolln“ Lage Žíla chalkopyritu.jpg
Besucherbergwerk Stollen Alter Martin

(Štola Starý Martin)

Ústecký kraj Krupka
(Graupen)
Zinn Lage Graupen Stollen Alter Martin.jpg
Besucherbergwerk „Gelobtes Land Stolln“ (Štola země zaslíbená) Ústecký kraj Měděnec
(Kupferberg)
Malachit (Kupfer) Lage Mědník, vstup do štoly 01.jpg
Mariahilfstolln (Štola Marie Pomocná) Ústecký kraj Měděnec
(Kupferberg)
Malachit (Kupfer) Lage Mariahilf-Stolln.jpg

Ukraine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Salzbergwerk Soledar
(ukrainisch СОЛЯНАЯ ШАХТА СОЛЕДАРА)
Donezk Soledar Großes Salzbergwerk Lage Soledar salt mine concert hall.jpg

USA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Bundesland Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Goldfield Ghost Town Arizona Apache Junction Reaktivierte Geisterstadt mit historischem Goldbergwerk und anderen Attraktionen Lage
Copper Queen Mine Arizona Bisbee Kupferabbau Lage CopperQueenMineTour.jpg
Good Enough Mine Arizona Tombstone Eines von ehemals vielen Silberbergwerken in Tombstone, Arizona Lage Tombstone-mine-mule-team.jpg
Gold Bug Mine Kalifornien Placerville montanhistorischer Park mit Goldmine, die ohne Führung besichtigt werden kann Lage
Eagle and High Peak Mine Kalifornien Julian Goldbergwerk Lage
Himalaya Tourmaline Mine Kalifornien Santa Ysabel Turmalinbergwerk zum selbersuchen, 8 km Stollen Lage
Smuggler Mine (Compromise Mine) Colorado Aspen Silberbergwerk Lage Smuggler Mine, Aspen, CO, 1900.jpg
Lebanon Silver Mine Colorado Georgetown Silberbergwerk - zusätzliche Attraktion der Georgetown Loop Railroad und nur mit dieser zu erreichen Lage
Country Boy Mine Colorado Breckenridge Goldbergwerk um 1880 Lage
Carbonate Mine Colorado Breckenridge Goldbergwerk um 1880, Temperatur im Inneren konstant bei −2 °C, dadurch viele Eisformationen im Bergwerksinneren, Koordinaten nur ganz ungefähr; Geführte Touren im Sommer von Breckenridge aus Lage
Hidee Gold Mine Colorado Central City Gold Lage
Hopemore Mine Colorado Leadville Gold, Silber, Blei, Zink Lage Ore bin and trestle, nr Stumptown CO.jpg
Bachelor-Syracuse Mine Tour Colorado Ouray Goldbergwerk Lage
Mollie Kathleen Gold Mine Colorado Cripple Creek Goldbergwerk, erstes Bergwerk im Besitz einer Frau im Goldcamp, Seilfahrt auf 330m Tiefe, Lage MollieKathleenMineCO.jpg
Old Hundred Gold Mine Colorado Silverton Von 1905 bis 1973 betriebenes großes Goldbergwerk Lage OldHundred3.jpg
Phoenix Mine Colorado Idaho Springs Goldbergwerk, erstes Bergwerk im Besitz einer Frau im Goldcamp, Seilfahrt auf 330 m Teufe, Lage
Old New-Gate Prison & Copper Mine Connecticut East Granby Kupferbergwerk des 18. Jahrhunderts, das später in ein Gefängnis umgewandelt wurde Lage PostcardGranbyCTOldNewgatePrison1907.jpg
Consolidated Mine Georgia Dahlonega Gold, verursachte 1828 den ersten Goldrausch Amerikas, liegt damit im Streit mit der Stockmar Gold Mine Lage Consolidated Gold Mine, Glory Hole, Dahlonega (Lumpin County, Georgia).JPG
Stockmar Gold Mine im Pine Mountain Mine Georgia Villa Rica Gold, verursachte 1826 den ersten Goldrausch Amerikas, liegt damit im Streit mit der Consolidated Mine, National Register of Historic Places Lage Cyanide Dissolving Tank 2.JPG
Crystal Gold Mine Idaho Kellogg Goldbergwerk Lage
Sierra Silver Mine Idaho Wallace Kleines Silberbergwerk Lage
Vinegar Hill Mine Illinois Galena Bleibergwerk Lage
Strataca Kansas Underground Salt Mine Kansas Hutchinson Salzbergwerk Lage Carey Salt Car.jpg
Portal 31 Kentucky Lynch Großes mit viel Aufwand als Besucherbergwerk hergerichtetes Kohlebergwerk Lage
Delaware Copper Mine Michigan Mohawk Kupferbergwerk Lage
Iron Mountain Iron Mine Michigan Iron Mountain Eisenerz, neben den Stollen ist ein See, der durch den Einsturz der Chapin Mine entstand. Weiterhin ist die Chapin Mine Steam Pump Engine, die größte je gebaute dampfbetriebene Pumpe zu besichtigen Lage Chapin Mine D Shaft c 1900.jpg
Quincy Mine Michigan Hancock Sehr goße und alte Kupfergrube, weltgrößte Trommelfördermaschine, National Register of Historic Places Lage QuincyMineNo2Shafthouse.jpg
Missouri Mines State Historic Site Missouri Bonne Terre Großes ehemalige Bleibergwerk, größter unterirdischer See der Welt, zu dem auch Boots- und Tauchtouren angeboten werden. Lage MO Mines SHS-jun06.jpg
Soudan Underground Mine Minnesota Lake Vermilion Eisenerzgrube; National Historic Landmark, enthält eine unterirdische Anlage mit befahrbarem Bergwerk Lage Soudan Mine Headframe.jpg
Free Enterprise Radon Mine Montana Boulder Uranbergwerk - nunmehr als Radon-Therapiestollen genutzt Lage
Techatticup Mine und Savage Mine Nevada Nelson Die beiden Goldbergwerke können im Rahmen einer Kanutour durch den Eldorado Canyon besichtigt werden Lage Techatticup Mine.jpg
Chollar Mine Nevada Virginia City Gold- und Silberbergbau, weiterhin kann die Ponderosa Mine, die Comstock Gold Mill und mehrere Bergwerke in der Umgebung besucht werden. Lage Savage Silver Mining Works. Virginia City, Nevada - NARA - 519493.jpg
The Sterling Hill Mining Museum New Jersey Ogdensburg Zink, Mineralien, Begehbaerer Stollen, letztes ehemals aktives Bergwerk in New Jersey, National Register of Historic Places Lage Sterling-hill-mining-museum.png
Reed Gold Mine North Carolina Midland Ältestes Goldbergwerk der USA, National Register of Historic Places Lage ReedGoldMine.jpg
Sheffield Mine North Carolina Franklin Edelsteinbergwerk - für Besucher zum Selbersuchen Lage
Tour-Ed Mine Pennsylvania Tarentum Kohle Lage
Lackawanna Coal Mine Pennsylvania Scranton Kohle Lage Lackawanna Coal Mine Tour sign IMG 1553.JPG
No. 9 Coal Mine and Museum Pennsylvania Lansford Kohle Lage No 9 Mine and Museum 08.JPG
Pioneer Tunnel Pennsylvania Ashland Kohlebergbau und Museumsdampfbahn Lage
Seldom Seen Tourist Coal Mine Pennsylvania St. Boniface bei Patton relativ kleines, aber vollständiges und authentisch erhaltenes Kohlebergwerk Lage
Broken Boot Gold Mine South Dakota Deadwood Goldbergbau Lage
Park City Silver mining Utah Park City Silber und andere Edelmetalle, Tour zu den Silbergruben mit einer 500-m-Fahrt in einen Silberstollen Lage SilverKing.jpg
Pocahontas Exhibition Coal Mine Virginia Pocahontas Steinkohlenbergbau; National Register of Historic Places Lage Pocahontas Exhibition Coal Mine - Portal.jpg
Morefield Gem Mine Virginia Amelia Courthouse Verschiedene Edelsteine, Besucher können eigenständig nach 80 verschiedenen Mineralien suchen Lage
Beckley Exhibition Coal Mine (Phillips-Sprague Mine) West Virginia Beckley Steinkohlenbergbau; National Register of Historic Places Lage Beckley Exhibition Mine.jpg
Bevans Lead Mine (Platteville Mining Museum) Wisconsin Platteville Blei und Zink Lage

Vereinigtes Königreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Region Gemeinde Bemerkung Lage Bild
Chislehurst Caves Greater London Chislehurst Unter Tage Kalkstein- und Feuersteinbergwerk, dienten im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzräume Lage Chislehurst Caves - geograph.org.uk - 38607.jpg
Carnglaze Caverns Cornwall St Neot Schiefer, unterirdischer See Lage Carnglaze Caverns.jpg
Geevor Tin Mine Cornwall Pendeen Zinn Lage Geevor Mining Museum - geograph.org.uk - 1357393.jpg
Rosevale Mine Cornwall Zennor bei St. Ives Zinn Lage
Poldark Mine Cornwall Helston Zinn, Bergwerk des 18. Jahrhunderts Lage Poldark.JPG
Goodluck Mine Derbyshire Middleton Blei Lage Goodluck Mine - Adit - geograph.org.uk - 2297145.jpg
Heights of Abraham Derbyshire Mahlock Bath Mit einer Gondelbahn werden zwei ehemalige Fluoritbergwerke (Great Masson Cavern, Great Rutland Cavern) erreicht Lage Cablecars.jpg
North of England Lead Mining Museum Durham Cowshill Blei Lage Killhope Wheel Entrance To The Lead Mine BY ROBERT KILPIN.jpg
Clearwell Caves Gloucestershire Clearwell Eisenerz, Ocker, Ockerabbau noch aktiv Lage Clearwell Caves, lake and cave roof.jpg
City of Caves Nottinghamshire Nottingham Sandstein, künstliches Höhlensystem unter der Stadt Lage City of Caves Tannery.JPG
Florence Mine Cumbria Egremont Eisenstein Lage
Honister Slate Mine Cumbria Borrowdale (Lake District) Schieferbergwerk, produzierte den Westmorland green slate Lage Honister1.jpg
National Coal Mining Museum Yorkshire Wakefield Kohle, 140m Seilfahrt, ehemalige Grube Caphouse Colliery Lage NationalCoalminingMuseum(IanM)Aug2005.jpg
Ecton Mine Educational Centre Staffordshire Ecton, Staffordshire Kupfer, Blei; montanhistorisches Freilichtmuseum mit Besucherbergwerk Lage Entrance to Ecton Copper Mine - geograph.org.uk - 326509.jpg
Snailbeach Lead Mine Shropshire Snailbeach Blei Lage Rusting rails. - geograph.org.uk - 326483.jpg
Cleveland Ironstone Mining Museum North Yorkshire Skinningrove Eisenstein Lage
Birkhill Fireclay Mine Schottland, West Lothian Birkhill feuerfester Ton Lage Birkhill fireclay mine - geograph.org.uk - 903650.jpg
Lochnell Mine, Wanlockhead Museum of Lead Mining Schottland, Dumfries and Galloway Wanlockead Blei Lage Lochnell Mine (6680934571).jpg
Great Orme Wales Llandudno Kupfer, bronzezeitliches Bergwerk Lage Great Orme Copper Mine - geograph.org.uk - 819.jpg
Sygun Copper Mine Wales Beddgelert Kupfer Lage Sygun Copper Mine - geograph.org.uk - 98021.jpg
Dolaucothi Gold Mines (Ogofau-Goldminen) Wales Blaenafon Gold, Tagebau und Untertagebau seit den Römern Lage Dolaucothimap2.jpg
Llechwedd Slate Caverns Wales Blaenau Ffestiniog, Gwynedd Großes Schieferbergwerk Lage Llechwedd.jpg
Llanfair Slate Caverns Wales Harlech Schiefer Lage
King Arthur's Labyrinth Wales Corris Ehemaliges Schieferbergwerk, in dem die Geschichte von King Arthur dargestellt wird. Lage King Arthur's Labyrinth - geograph.org.uk - 212085.jpg
The Silver Mountain Experience Wales Llywernog Silbererz Lage Ponterwyd, Llywernog Silver Lead Mine Museum - geograph.org.uk - 38219.jpg
Rhondda Heritage Park Wales Trehafod, Rhondda Kohle, Lage RhonddaHeritagePark MinersLamp AberdareBlog.jpg
Big Pit National Coal Museum Wales Blaenafon Kohle, 90m Seilfahrt Lage Wales blaenavon bigpit.jpg

Nutzung dieser Liste offline[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur mobilen und offline Nutzung aller Koordinaten dieser Seite: die entsprechende KML-Datei hier herunterladen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. bergwerk-hallwangen.de
  2. Denkmale des Bergbaus in der Montanregion Erzgebirge/Krusnohory, Herausgeber: Kreis Karlovy Vary zusammen mit Bundesland Sachsen, Deutschland/Tschechien, 2014, S. 159
  3. Denkmale des Bergbaus in der Montanregion Erzgebirge/Krusnohory, Herausgeber: Kreis Karlovy Vary zusammen mit Bundesland Sachsen, Deutschland/Tschechien, 2014, S. 162