Liste von Sendeanlagen im Saarland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Liste von Sendeanlagen im Saarland umfasst Sendeanlagen insbesondere für Fernsehen, Hörfunk, Amateurfunk, Mobilfunk und Richtfunk im Saarland.

Sendeanlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Stadt / Landkreis Berg Höhe Baujahr Betreiber des Senders Funktionen Bemerkungen
Schwarzenbergturm Saarbrücken Schwarzenberg (Saarbrücken) 46 m 1930  ? UKW, Polizeifunk, Mobilfunk Stahlbetonturm
Sendemast Göttelborner Höhe Regionalverband Saarbrücken Göttelborner Höhe 208 m[1] 1959 SR UKW, DVB-T, Mobilfunk abgespannter Stahlrohrmast
Sender Felsberg-Berus Landkreis Saarlouis Sauberg (Saarlouis) 282 m 1955 Europe 1 LW stärkster Rundfunksender in Deutschland
Sender Heusweiler Regionalverband Saarbrücken Müggelberge 120 m 1935 SR MW 2 abgespannte Stahlfachwerkmasten, 1 Reservemast
Sender Riegelsberg-Schoksberg Regionalverband Saarbrücken Schoksberg 287 m 1976 Deutsche Funkturm UKW, DAB+, DVB-T abgespannter Stahlfachwerkmast
Sendeturm Saarbrücken-Winterberg Saarbrücken Winterberg (Saarbrücken) 100 m  ?  ? UKW freistehender Betonturm
Sender Spiesen Landkreis Neunkirchen Spieser Höhe 207 m ? 2007 SR DVB-T freistehender Stahlfachwerkturm
Sender Blieskastel Saarpfalz-Kreis Renkersberg 67 m  ? SR UKW, DAB+ abgespannter Stahlrohrmast
Sender Moseltal Landkreis Merzig-Wadern Perl  ?  ? SR UKW, DAB+ abgespannter Stahlrohrmast
Sender Halberg Regionalverband Saarbrücken Halberg (Saarland) 80 m 1960 SR UKW, DAB+, DVB-T abgespannter Stahlrohrmast

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Rundgang durch die Technik vom 18. Oktober 2012 bei sr-online.de (abgerufen am 23. Juni 2013)