Liste von Stickereimuseen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die folgende Liste gibt einen Überblick zu Stickereimuseen, also Kunst-, Handwerks- und Volkskundemuseen, die das Kunsthandwerk und die Tradition des Stickens präsentieren. Die Sortierung erfolgt innerhalb der einzelnen Länder alphabetisch nach den Ortsnamen.

Deutschland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frankreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Großbritannien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Victoria and Albert Museum - Embroidery London [5]

Österreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schweiz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südkorea[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Webseite: www.stickereimuseum.de. Abgerufen am 27. März 2016.
  2. Webseite: www.stickereischaetze.de. Abgerufen am 27. März 2016.
  3. Martin Vormberg: Stickereimuseum Oberhundem – Beispiel für die Umnutzung eines Baudenkmals. In: Sauerland. Zeitschrift des Sauerländer Heimatbundes. Nr. 3, September 2009. S. 147.
  4. Webseite: www.schaustickerei.de. Abgerufen am 27. März 2016.
  5. Webseite: Victoria and Albert Museum - Embroidery. Abgerufen am 17. September 2016.
  6. Webseite: Strickereimuseum der Stadtgemeinde Litschau. Abgerufen am 27. März 2016.
  7. Webseite: Museen Vorarlberg-Stickereimuseum Lustenau. Abgerufen am 27. März 2016.
  8. Webseite: Handsticklokal der Gemeinde Balgach. Abgerufen am 14. April 2016.
  9. Webseite: Grabser Sticklokal. Abgerufen am 17. September 2016.
  10. Webseite: Stickereiausstellung des Appenzeller Volkskundemuseums. Abgerufen am 14. April 2016.
  11. Webseite: Stickmaschinenausstellung des Saurer-Museums. Abgerufen am 14. April 2016.
  12. Webseite: Handmaschinenstickerei Neuthal. Abgerufen am 25. April 2016.
  13. The Museum of Korean Embroidery. Abgerufen am 16. Dezember 2017.
  14. Han Sang Soo Embroidery Museum. Abgerufen am 16. Dezember 2017.
  15. C.E.M. The Chung Young Yang Embroidery Museum. Abgerufen am 16. Dezember 2017.