Liste von Texteditoren

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Texteditoren, gelistet nach Betriebssystem.

Eine Liste integrierter Entwicklungsumgebungen, welche ebenfalls einen Texteditor aufweisen, findet sich unter Liste von Integrierten Entwicklungsumgebungen. Außerdem gibt es eine Liste von Textverarbeitungsprogrammen.

Plattformübergreifend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unix[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unix-Kommandozeileneditoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • ed – der klassische UNIX-Zeileneditor
  • ex – Zeileneditor, die Erweiterung von ed
  • vi – der Standard-Bildschirmeditor unter UNIX, eigene Bedienung, basierend auf ex
  • Joe – gängiger, einfacher Unix-Texteditor
  • Nano – Pico-Derivat, sehr einfach und leicht zu bedienen
  • Mined – Texteditor mit umfangreicher Unterstützung für Unicode und CJK, mit Mausbedienung und Menüs
  • MCedit – Editor des Dateibrowsers Midnight Commander

Unix-Editoren mit GUI[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • gedit – Ausgefeilter Editor der Gnome-Umgebung für Programmierung, META-Dokumente etc.
  • Kate – Ausgefeilter Editor von KDE Plasma für Programmierung, META-Dokumente etc.
  • KWrite – üblicher Texteditor früherer KDE-Versionen
  • KEdit – einfacher Texteditor, Vorgänger von KWrite
  • Leafpad – Standard bei LXDE
  • Mousepad – Standard bei Xfce
  • pluma – Klon von gedit für die MATE-Desktop-Umgebung
  • xedit – einfacher Editor der X11-Umgebung

macOS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(hier laufen ebenfalls die o.g. Unix-Kommandozeileneditoren sowie Editoren für X11)

Windows[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

DOS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • E (PC DOS 6.1 bis 2000) – ein Derivat des OS/2 System Editors
  • E (SemWare Editor Pro bzw. Turbo SemWare Editor aka TSE Pro / DOS)
  • MS-DOS Editor (MS-DOS ab Version 5.0, als mitinstalliertes DOS-Programm Bestandteil auch von NT-basierenden Windowssystemen, PC DOS 5.x) — eigenständiger Editor und Programmieroberfläche für QBasic (Aufruf mit dem Parameter /EDCOM)
  • EDITOR (DR DOS / Novell DOS / OpenDOS)
  • EDLIN (MS-DOS 1 bis 5.0 und PC DOS 1 bis ???, als mitinstalliertes DOS-Programm Bestandteil auch von Windows-NT-basierenden Windows-Versionen) — zeilenorientierter Editor
  • Q (SemWare Quick Editor aka QEDIT)

Mobile Betriebssysteme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Texteditoren mit Syntax-Highlighting für den mobilen Einsatz.

Android[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Quoda
  • VimTouch

iOS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sonstige Systeme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kollaborative Editoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptartikel: Kollaboratives Schreiben