Liste von Wasserkraftwerken in Schweden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Wasserkraftwerke in Schweden werden sowohl auf einer Karte als auch in einer Tabelle (mit Kennzahlen) dargestellt. Die Liste ist nicht vollständig.

Fluss bzw. Flusssystem[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Schweden gibt es zahlreiche Wasserkraftwerke. 2 Beispiele: alleine am Fluss Ångermanälven wurden 15 Wasserkraftwerke errichtet, deren installierte Leistung von 10 MW beim Kraftwerk Malgomaj bis zu 160 MW beim Kraftwerk Forsmo reicht.[1] Am Lule älv und seinen beiden Quellflüssen, Stora Luleälven und Lilla Luleälven, befinden sich ebenfalls 15 Wasserkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 4.366 MW und einer durchschnittlichen Jahreserzeugung von 14,641 Mrd. kWh.[2] In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Flüsse (bzw. Flusssysteme) aufgelistet.

Fluss(system) Anzahl KW Inst. Leistung (MW) Jahreserzeugung (Mrd. kWh)
Ångermanälven[1] 15 1.248 6.006
Dalälven[3] 35 1.100 4.300
Faxälven[4] 12 817,4 3.740
Fjällsjöälven[5] 11 560 2.016
Göta älv[6] 4 386 1.635
Indalsälven[7] 25 1.832 9.022
Klarälven[8] 17 351,3 1.281
Långan[9] 3 119,6 356
Ljungan[10] 14 479 1.979
Ljusnan[11] 22 786 3.663
Lule älv[2] 15 4.366 14.641
Skellefte älv[12] 17 1.069 4.245
Ume älv[13] 19 1.798 7.572

Wasserkraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Tabelle sind alle Wasserkraftwerke mit einer installierten Leistung von mindestens 100 MW aufgeführt.

Name des Kraftwerks Inst. Leistung (MW) Fluss Status
Akkats[14] 150 Lilla Luleälven in Betrieb
Älvkarleby 125 Dalälven in Betrieb
Bastusel[15] 120 Skellefte älv in Betrieb
Bergeforsen[15] 168 Indalsälven in Betrieb
Forsmo[15] 160 Ångermanälven in Betrieb
Gallejaur[15] 219 Skellefte älv in Betrieb
Grundfors[15] 103,5 Ume älv in Betrieb
Hjälta[15] 178 Faxälven in Betrieb
Harrsele[15] 223 Ume älv in Betrieb
Harsprånget 977 Stora Luleälven in Betrieb
Hojum[16] 170 Göta älv in Betrieb
Höljes 127,8 Klarälven in Betrieb
Hölleforsen[15] 148 Indalsälven in Betrieb
Järnvägsforsen[15] 100 Ljungan in Betrieb
Järpströmmen[15] 114 Indalsälven in Betrieb
Kilforsen[17] 288 Fjällsjöälven in Betrieb
Korsselbränna[15] 130 Fjällsjöälven in Betrieb
Krångede 250 Indalsälven in Betrieb
Krokströmmen[15] 113 Ljusnan in Betrieb
Kvistforsen[15] 140 Skellefte älv in Betrieb
Lasele[15] 149,6 Ångermanälven in Betrieb
Laxede[18] 207 Lule älv in Betrieb
Långå[15] 156 Ljusnan in Betrieb
Letsi[19] 456 Lilla Luleälven in Betrieb
Ligga[20] 324 Stora Luleälven in Betrieb
Messaure[21] 442 Stora Luleälven in Betrieb
Midskog[15] 150 Indalsälven in Betrieb
Moforsen 135 Ångermanälven in Betrieb
Nämforsen[15] 114,6 Ångermanälven in Betrieb
Olden 116 Långan in Betrieb
Olidan 130 Göta älv in Betrieb
Porjus[22] 465 Stora Luleälven in Betrieb
Porsi[15] 274 Lule älv in Betrieb
Ramsele[15] 157 Faxälven in Betrieb
Ritsem[15] 304 Stora Luleälven in Betrieb
Sällsjö[15] 160 Indalsälven in Betrieb
Seitevare[15] 225 Lilla Luleälven in Betrieb
Stadsforsen[15] 132,55 Indalsälven in Betrieb
Stalon[15] 130,2 Ångermanälven in Betrieb
Storfinnforsen 112 Faxälven in Betrieb
Stornorrfors 591 Ume älv in Betrieb
Torpshammar[15] 110 Gimån in Betrieb
Trängslet[23] 330 Dalälven in Betrieb
Tuggen[15] 110 Ume älv in Betrieb
Vargfors 122,1 Skellefte älv in Betrieb
Vietas[15] 306 Stora Luleälven in Betrieb

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Wasserkraftwerke in Schweden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ångermanälven. vattenkraft.info, abgerufen am 2. Mai 2015 (schwedisch).
  2. a b Luleälven. vattenkraft.info, abgerufen am 2. Mai 2015 (schwedisch).
  3. Dalälven. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  4. Faxälven. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  5. Fjällsjöälven. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  6. Göta älv. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  7. Indalsälven. vattenkraft.info, abgerufen am 4. Mai 2015 (schwedisch).
  8. Klarälven. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  9. Långan. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  10. Ljungan. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  11. Ljusnan. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  12. Skellefteälven. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  13. Luleälven. vattenkraft.info, abgerufen am 5. Mai 2015 (schwedisch).
  14. Akkats Hydroelectric Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 1. Mai 2015 (englisch).
  15. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z aa Svenska vattenkraftverk i alfabetisk ordning. vattenkraft.info, abgerufen am 1. Mai 2015 (schwedisch).
  16. Hojum Hydroelectric Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 1. Mai 2015 (englisch).
  17. Kilforsen Hydroelectric Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 29. April 2015 (englisch).
  18. Laxede Hydroelectric Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. April 2015 (englisch).
  19. Letsi Hydroelectric Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 29. April 2015 (englisch).
  20. Ligga Hydroelectric Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. April 2015 (englisch).
  21. Messaure Hydroelectric Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. April 2015 (englisch).
  22. Porjus Hydroelectric Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. April 2015 (englisch).
  23. Trängslet Hydroelectric Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 27. April 2015 (englisch).