Liste von bekannten Onion Services im Tor-Netzwerk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dies ist eine alphabetische Liste von bekannten Onion Services im Tor-Netzwerk, die offiziell ihre Onion Services (früher Hidden Services) als .onion-Adresse im Tor-Netzwerk bekanntgeben.[1][2]

Onion Services[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Onion Services sind nur über das Tor-Netzwerk erreichbar. Betreiber, welche einen gewissen Dienst anbieten, können diesen als Onion Service und auch gleichzeitig als normalen Dienst (welcher ganz normal über das Internet erreichbar ist) anbieten. Dies hat den Vorteil, dass Benutzer, welche großen Wert auf Privatsphäre legen, den Weg über das Tor-Netzwerk gehen und ihre Anonymität wahren können.[1]

Kategorien von Onion Services[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Betriebssysteme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Debian – ist ein gemeinschaftlich entwickeltes freies Betriebssystem. Debian GNU/Linux basiert auf den grundlegenden Systemwerkzeugen des GNU-Projektes sowie dem Linux-Kernel.[3]
  • Kicksecure[4] – ein gehärtetes Debian-Derivat, das entwickelt wurde, um resistent gegen Malware und Einbrüche zu sein. Es basiert auf einem mehrschichtigen Verteidigungsmodell und bietet dadurch tiefgreifendere Sicherheit. Es wird von den Whonix-Entwicklern bereitgestellt.[5][6]
  • Qubes OS – ist ein auf IT-Sicherheit fokussiertes Betriebssystem, welches dies durch getrennte virtuelle Maschinen gewährleistet.
  • Whonix[7] – ist eine Debian-basierende Linux-Distribution, die auf Privatsphäre, Sicherheit und Anonymität im Internet wertlegt. Um dies zu erreichen, setzt Whonix insbesondere auf die Nutzung des Tor-Netzwerks und der Trennung vom Basisbetriebsystem durch virtuelle Maschinen.[8]

Darknet-Märkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Gründung Angebotene Produkte Status abgeschaltet seit
Abraxas 2013 Illegale Drogen, digitale Güter und diverse Dienstleistungen offline 2015, November
Agora 2013 Illegale Drogen, Waffen und verschiedene digitale Güter offline 2015, September
AlphaBay 2013, Dezember Betrugs- und digitale Güter, aber auch illegale Drogen, verschreibungspflichtige Medikamente und Waffen offline 2017, 4. Juli
Dream Market 2013, (November / Dezember) Illegale Waren offline 2019, 30. April
East India Company 2013 Drogenmarkt offline 2015/2016,

(Jahreswechsel)

Evolution 2014, Januar Illegale Drogen, Waffen und gestohlene Daten offline 2015, März
Hansa 2014 Diverse illegale Waren und Dienstleistungen offline 2017, 4. Juli
Nucleus Market ? unter anderem illegale Drogen und Falschgeld offline 2016, April
Silk Road 1.0 2011, Januar unter anderem illegale Drogen und verschiedene digitale Güter offline 2013, Oktober
Wall Street Market[9] 2016 Drogen, ausgespähte Daten, gefälschte Dokumente; keine Waffen oder Kinderpornografie offline 2019, 2. Mai[10][11]
Alphabay 2.0 2021 Dasselbe wie Alphabay 1.0 online
Vice City Market Alles mit Ausnahme von Waffen, Bomben, Hitmen, Mord, Fentanyl, gestohlene Daten von unter 21 Jährigen, Doxing, Pornografie online
Versus Market Keine Pornographie, Keine gefährlichen Waffen (Ausnahmen: Taser, Pfefferspray, Dekorative Waffen, Antiquitäten, Fälschungen), Kein Doxxing, Kein Mord, Keine Hacking Services, Kein Verkauf von Knoblauchbrot[12] online
Incognito Market Drogen online
Revolution Market Alles außer Kinderpornographie, Waffen, Fentanyl, Menschenhandel online
DarkFox Market Keine Einschränkungen online
Archetyp Marketplace Zu den verbotenen Bereichen gehören Pornographie, Rassismus, Waffen, Gift, sowie Betrug online
Cartel Market Keine Einschränkungen online
Invictus Market Keine Einschränkungen online
Dark0de Reborn Keine Einschränkungen online
World Market Keine Einschränkungen online
ASAP Market Keine Einschränkungen, verkaufen größtenteils Drogen online
ToRReZ Keine Einschränkungen online
Flugsvamp 3.0 Keine Einschränkungen online
Spurdomarket Keine Einschränkungen online
Joker's Stash Nur Kreditkarten und Sozialversicherungsnummern online
CannaHome Alles in Verbindung mit Cannabis online

E-Mail-Anbieter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • cock.li[13] – ein Gratis-E-Mail und -XMPP-Anbieter
  • CTemplar[14] – ein Gratis-E-Mail-Anbieter
  • Elude[15] – Anbieter für anonyme Emails sowie Bitcoin- und Monero-Mixer.
  • Guerrilla Mail[16] – Temporäre Einweg-E-Mail-Adressen[17]
  • jpberlin.de[18][1] – bietet Privat- und Geschäftskunden E-Mail-Postfächer und übernimmt auch Webseiten- und Server-Hosting.
  • Mailbox.org[19] – ist ein kostenpflichtiger E-Mail-Anbieter des Berliner Unternehmens Heinlein Support GmbH. Der Dienst versucht, sich mit besonderem Augenmerk auf Datenschutz, Datensicherheit und Werbefreiheit von anderen Anbietern abzugrenzen. Mail- und Jabber/XMPP-Server sind via Tor Hidden Service verfügbar, Webmail nicht.[19]
  • Mail2Tor[20] – ein Gratis-E-Mail-Anbieter[21]
  • ProtonMail[22] – ist ein Gratis-E-Mail-Anbieter, der die Nachrichten der Nutzer verschlüsselt. Dieser wurde an der CERN-Forschungseinrichtung durch Jason Stockman, Andy Yen und Wei Sun im Jahr 2013 gegründet und ist in mehreren Sprachen, u. a. Deutsch, Englisch und Französisch, verfügbar.
  • SecTor.City[23] – ein Gratis-E-Mail-Anbieter
  • TorBox[20] – ein Gratis-E-Mail-Anbieter[24]

File-/Foto-Sharing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Linx.do[25] – kostenloser Filehosting-Dienst für Bilder.
  • OnionShare[26] – ist ein OpenSource-Tool, mit dem man Dateien, Chats oder Webseiten (Onion Services) über das Tor-Netzwerk teilen kann.[27]
  • Sluggers[28] – kostenloser Filehosting-Dienst für Bilder.
  • The Pirate Bay – ist ein web-basierter Indizierer für digitale Inhalte, bei dem Besucher Magnet-Links und .torrent-Dateien finden, herunterladen und hinzufügen können, um einen Peer-to-Peer-Dateiaustausch via BitTorrent zwischen den Nutzern aufbauen zu können.

Foren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 8kun – ein englischsprachiges Imageboard
  • Darknet Avengers Forum – ist ein englischsprachiges Diskussionsforum, in dem es weitgehend um Themen des Darknets geht.[29][30]
  • Deutschland im Deep Web (DiDW)[31] – unzensiertes und deutschsprachiges Deepweb-Forum über Themen des Darknets, Meinungsfreiheit, Drogen, Kryptowährungen und der IT-Sicherheit.[32] Das Forum steht im Zusammenhang mit dem Anschlag in München 2016, bei dem der Attentäter die Tatwaffe über DiDW bezog.[33][34]
  • Dread[35][36][37] – ist ein Diskussionsforum über Themen des Darknets, Darknet-Märkte und der IT-Sicherheit.
  • EndChan[38] – ein englischsprachiges Imageboard, auf dem der Terror-Angriff bei Oslo 2019 angekündigt wurde.[39]
  • Envoy Forum – ist ein englischsprachiges Diskussionsforum, in dem es weitgehend um Themen des Darknets geht.[29][40]
  • Libreddit – Ein alternatives datenschutzfreundliches Frontend zu Reddit.[41][42]
  • OnionLand[43] – ist ein Diskussionsforum über Themen des Darknets, Darknet-Märkte und der IT-Sicherheit.
  • The Hub – ist ein Diskussionsforum, in dem es weitgehend um Themen des Darknets und der IT-Sicherheit, wie Darknet-Märkte, Drogen, Reviews, Kryptowährungen oder Hacking geht.

Geheimdienste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Informationsfreiheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • FragDenStaat – eine Internetplattform, über die Anfragen auf Basis des Informationsfreiheitsgesetzes sowie anderer Gesetze an Behörden gestellt werden können. Sie biete einen Überblick über die deutsche und europäische Behördenlandschaft und ermöglicht Nutzern, Anfragen an Behörden zu stellen.[45][46]

Kommunikationsdienste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mixer für Kryptowährungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachrichtenmedien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pastebins[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • PrivateBin[87] – mit Pastebin-Systemen können Texte schnell über eine einfache URL zugänglich gemacht werden.
  • ZeroBin[88][89] – mit Pastebin-Systemen können Texte schnell über eine einfache URL zugänglich gemacht werden.

Pornographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schattenbibliotheken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Suchmaschinen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Terminfinder und andere Umfrage-Tools[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Digitalcourage betreibt eine Framadate-Instanz mit dem Namen Nuudel[92], die auch per Onion-Site[93] erreichbar ist.[94][95] Framadate ist eine freie und quelloffene Alternative zu Doodle, also eine Webanwendung zur Terminfindung. Man kann damit aber auch einfache Umfragen für andere Zwecke erstellen.

Verzeichnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • dark.fail[96][97] – eine Linksammlung von .onion-Seiten
  • PrivacyGuides.org – eine Linksammlung von informationssicherheitsrelevanten Anleitungen, Praktiken und der dazugehörigen Software.[98][99]
  • PrivacyTools.io – eine Linksammlung von sicherheitsrelevanter Open-Source-Software, ähnlich wie das Verzeichnis PRISM Break.[100][101]
  • PsychonautWiki – ist ein Wiki, das die Psychonautik auf umfassende, wissenschaftlich fundierte Weise dokumentieren will.[102]
  • The Hidden Wiki – ist ein Wiki, das eine Linksammlung zu anderen .onion-Seiten und Lexikon-Artikeln enthält.
  • The Uncensored Hidden Wiki – ist ein Wiki, das eine Linksammlung zu anderen .onion-Seiten und Lexikon-Artikeln enthält.
  • tor.taxi[103][104] – eine Linksammlung von .onion-Seiten

Whistleblowing und Menschenrechte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Tor Onion Services (Darknet). In: privacy-handbuch.de. Abgerufen am 29. Dezember 2019.
  2. Code: GitHub – alecmuffett/onion-sites-that-dont-suck: Onion Sites That Don't Suck. In: github.com. 29. Oktober 2017, abgerufen am 20. November 2017 (englisch).
  3. -This is a list of – onion services – run by the Debian project. In: onion.debian.org. Abgerufen am 24. Februar 2019 (englisch).
  4. w5j6stm77zs6652pgsij4awcjeel3eco7kvipheu6mtr623eyyehj4yd.onion
  5. Kicksecure: Kicksecure ™ - Secure by Default. In: kicksecure.com. Abgerufen am 6. Mai 2022 (englisch).
  6. Kicksecure. In: github.com. 19. April 2022, abgerufen am 6. Mai 2022 (englisch).
  7. dds6qkxpwdeubwucdiaord2xgbbeyds25rbsgr73tbfpqpt4a6vjwsyd.onion
  8. Whonix ™ - Software That Can Anonymize Everything You Do Online. In: whonix.org. 10. März 2022, abgerufen am 6. Mai 2022 (englisch).
  9. Marketplace Directory – Deep Dot Web. In: www.deepdotweb.com. Archiviert vom Original am 15. Juli 2017. Abgerufen am 29. September 2017.
  10. Double blow to dark web marketplaces. Abgerufen am 11. Juni 2020 (englisch).
  11. heise online: Wall Street Market: BKA und FBI heben illegalen Darknet-Marktplatz aus. Abgerufen am 11. Juni 2020.
  12. Versus Market. 19. Januar 2020, abgerufen am 3. Mai 2022 (englisch).
  13. http://xdkriz6cn2avvcr2vks5lvvtmfojz2ohjzj4fhyuka55mvljeso2ztqd.onion/
  14. Armored Email: Encrypted-Secure-Anonymous. In: CTemplar.
  15. http://oq7t5ihk4qew5t5s4zghicigokh2ktt575amirsbnilmyawpme6xmyyd.onion/
  16. http://grrmailb3fxpjbwm.onion/
  17. ✉ Guerrilla Mail – Disposable Temporary E-Mail Address. In: guerrillamail.com. Abgerufen am 23. Juni 2019 (englisch).
  18. Relay Search – Tor Metrics. In: atlas.torproject.org. Abgerufen am 17. November 2017 (englisch).
  19. a b Der Tor Exit Node von mailbox.org – Hinweise für Tor-Nutzer. In: support.mailbox.org.
  20. a b Anonyme E-Mail jenseits der Überwachung. In: privacy-handbuch.de. Abgerufen am 28. Januar 2019.
  21. Mail2Tor. In: mail2tor.com. Abgerufen am 28. Januar 2019.
  22. https://protonmailrmez3lotccipshtkleegetolb73fuirgj7r4o4vfu7ozyd.onion/
  23. http://sector2nyjrxphgrj3cvnueanomz4trvgyxofvu3cexltoxuegtlmzid.onion/
  24. TorBox über Tor
  25. http://linx4f75phtm63mxalb2wtspofcodku5lwofiyoupda4n4uc6cfjuzid.onion/
  26. OnionShare. In: onionshare.org. Abgerufen am 9. Oktober 2017 (englisch).
  27. BEGIN PGP SIGNED MESSAGE. In: onionshare.org. Abgerufen am 11. Juli 2021 (englisch).
  28. http://uoxqi4lrfqztugili7zzgygibs4xstehf5hohtkpyqcoyryweypzkwid.onion/
  29. a b dark.fail: Which darknet sites are online? In: dark.fail. 23. Januar 2021, abgerufen am 23. Januar 2021 (englisch).
  30. http://avengersdutyk3xf.onion/
  31. DiDW. 14. Juni 2019.
  32. Lars „Ghandy“ Sobiraj: DiDW: Nachfolger unter germanyruvvy2tcw.onion verfügbar. In: tarnkappe.info. 15. Januar 2019, abgerufen am 14. Juni 2019.
  33. Deutsche Darknet-Größe: Wie „Lucky“ demaskiert wurde – Golem.de. In: www.golem.de.
  34. Sechs Jahre Haft für Betreiber von Darknet-Plattform. In: Süddeutsche Zeitung. 19. Dezember 2018.
  35. Tom Kiel, VICE Staff: Zu Besuch im Darknet-Forum für Drogengroßhändler und Pillenpresser. 27. Februar 2019.
  36. Bruno: Dread: A New Reddit-Like Service for the Dark Web. 28. Februar 2018.
  37. http://dreadytofatroptsdj6io7l3xptbet6onoyno2yv7jicoxknyazubrad.onion/
  38. http://enxx3byspwsdo446jujc52ucy2pf5urdbhqw3kbsfhlfjwmbpj5smdad.onion/
  39. Martin Holland: Norwegen: Angriff auf Moschee bei 8chan-Alternative angekündigt. In: heise.de. 12. August 2019, abgerufen am 14. August 2019.
  40. http://envoys5appps3bin.onion/
  41. spikecodes/libreddit. In: GitHub. 22. Juni 2021, abgerufen am 3. Juli 2021 (englisch).
  42. http://kphht2jcflojtqte4b4kyx7p2ahagv4debjj32nre67dxz7y57seqwyd.onion/
  43. OnionLand (Memento vom 15. Juli 2017 im Internet Archive) auf deepdotweb.com (englisch)
  44. http://ciadotgov4sjwlzihbbgxnqg3xiyrg7so2r2o3lt5wz5ypk4sxyjstad.onion/contact-cia/report-information.html
  45. Nutzer:innen des Tor-Browsers verbinden sich schon länger im Hintergrund mit unserem Onion-Service. Jetzt machen wir unsere .onion-Adresse auch direkt sichtbar. #zensurheberrecht #MoreOnionsPorfavor. In: twitter.com. 23. Juli 2020, abgerufen am 23. Juli 2020.
  46. http://fdstaat23zv6kdmntgkvdzkr7hipl5oqswwi3xawzkj2w2gwsbxmrwyd.onion/
  47. Open Privacy Cwtch Team: Cwtch: Decentralized, Surveillance Resistant Infrastructure. In: cwtch.im. Abgerufen am 8. April 2022 (englisch).
  48. http://cwtchim3z2gdsyb27acfc26lup5aqbegjrjsqulzrnkuoalq5h4gmcid.onion/
  49. Gitea – Git with a cup of tea: cwtch.im. In: git.openprivacy.ca. 7. April 2022, abgerufen am 9. April 2022 (englisch).
  50. https://www.facebookwkhpilnemxj7asaniu7vnjjbiltxjqhye3mhbshg7kx5tfyd.onion/
  51. Keybase. In: keybase.io. Abgerufen am 8. Mai 2019.
  52. http://keybase5wmilwokqirssclfnsqrjdsi7jdir5wy7y7iu3tanwmtp6oid.onion/
  53. http://wbi67emmdx6i6rcr6nnk3hco3nrvdc2juxrbvomvt6nze5afjz6pgtad.onion/
  54. https://nitter.net/
  55. zedeus/nitter. In: GitHub. 17. Februar 2021, abgerufen am 3. Juli 2021 (englisch).
  56. Tor. In: riseup.net. Abgerufen am 21. März 2020.
  57. http://5gdvpfoh6kb2iqbizb37lzk2ddzrwa47m6rpdueg2m656fovmbhoptqd.onion/
  58. http://kfahv6wfkbezjyg4r6mlhpmieydbebr5vkok5r34ya464gqz6c44bnyd.onion/
  59. Über uns. In: riseup.net. Abgerufen am 21. März 2020.
  60. Onion Services. In: systemli.org. Abgerufen am 30. Juli 2020 (englisch).
  61. About twitter.com supported browsers. Abgerufen am 8. März 2022 (englisch).
  62. https://twitter3e4tixl4xyajtrzo62zg5vztmjuricljdp2c5kshju4avyoid.onion/
  63. http://oq7t5ihk4qew5t5s4zghicigokh2ktt575amirsbnilmyawpme6xmyyd.onion/
  64. Chip Mixer: ChipMixer – Bitcoin tumbler. In: chipmixer.com. Abgerufen am 1. Januar 2018 (englisch).
  65. zkSNACKs/WalletWasabi. In: github.com. 22. Februar 2021, abgerufen am 22. Februar 2021 (englisch).
  66. Wasabi Wallet – Reclaim your privacy. In: wasabiwallet.io. Abgerufen am 24. Februar 2019 (englisch).
  67. http://wasabiukrxmkdgve5kynjztuovbg43uxcbcxn6y2okcrsg7gb6jdmbad.onion/
  68. Wasabi Wallet – Desktop – Windows – Wählen Sie Ihre Wallet – Bitcoin. In: bitcoin.org. Abgerufen am 25. Februar 2019.
  69. Groups · Explore · GitLab. In: code.samourai.io. Abgerufen am 22. Februar 2021 (englisch).
  70. Samourai Wallet. In: samouraiwallet.com. Abgerufen am 22. Februar 2021 (englisch).
  71. http://72typmu5edrjmcdkzuzmv2i4zqru7rjlrcxwtod4nu6qtfsqegngzead.onion/
  72. Lily Hay Newman: How to Keep Your Bitcoin Safe and Secure. In: wired.com. 5. November 2017, abgerufen am 22. Februar 2021 (englisch).
  73. heise online: BBC bekommt News-Website im Tor-Netzwerk. In: heise online.
  74. BBC News launches 'dark web' Tor mirror. In: BBC News. 23. Oktober 2019 (bbc.com [abgerufen am 5. März 2022]).
  75. Sramana Mitra: The Buzz About BuzzFeed: Some Reflections. 20. August 2014, abgerufen am 29. April 2017.
  76. alecmuffett/real-world-onion-sites. In: github.com. 30. Juli 2020, abgerufen am 30. Juli 2020 (englisch).
  77. Twitter. In: twitter.com. 13. August 2018, abgerufen am 30. Juli 2020.
  78. https://bfnews3u2ox4m4ty.onion/
  79. unbekannt: Darknet-Inside. In: News & Blog von der dunklen Seite. unbekannt, 1. August 2019, abgerufen am 21. Dezember 2020 (deutsch, englisch).
  80. Deutsche Welle (www.dw.com): DW-Seiten jetzt über Tor-Browser erreichbar – DW – 20. November 2019. In: dw.com. 19. November 2019, abgerufen am 22. November 2019.
  81. https://www.dwnewsgngmhlplxy6o2twtfgjnrnjxbegbwqx6wnotdhkzt562tszfid.onion/
  82. heise online: Deepdotweb: Darknet-Verzeichnis down, Betreiber festgenommen. Abgerufen am 8. Mai 2019.
  83. Max Muth: Polizei beschlagnahmt auch Darknet-Seite „Deepdotweb“. In: sueddeutsche.de. 2019, ISSN 0174-4917 (sueddeutsche.de [abgerufen am 8. Mai 2019]).
  84. Mike Tigas: A More Secure and Anonymous ProPublica Using Tor Hidden Services — ProPublica. In: propublica.org. 13. Januar 2016, abgerufen am 30. Juli 2020.
  85. http://zervmwoc5flabhlh3heegnspbpoebbgr3kgkaarkpnz2gtsuunlxgqyd.onion/!p4608;web/
  86. The New York Times is Now Available as a Tor Onion Service, 27. Oktober 2017
  87. Code: PrivateBin Directory · PrivateBin/PrivateBin Wiki · GitHub. In: github.com. 28. September 2017, abgerufen am 29. September 2017 (englisch).
  88. Offizielle Webseite. In: zerobin.net. Abgerufen am 10. Januar 2021 (englisch).
  89. http://zerobinftagjpeeebbvyzjcqyjpmjvynj5qlexwyxe7l3vqejxnqv5qd.onion/
  90. Searx instances. In: searx.space. Abgerufen am 8. April 2022 (englisch).
  91. Welcome to searx — Searx Documentation (Searx-1.0.0.tex). In: searx.github.io. Abgerufen am 8. April 2022.
  92. Framadate ist freie und quelloffene-Software, die von der französischen NGO Framasoft en/fr entwickelt wird.
  93. Website: https://nuudel.digitalcourage.de/ oder https://nuudel.de/ – Onion-Site: http://cca4yrsk4qza2jrg7maf2ltphqeqo6a7hrazacfgrvq427wgeakevfid.onion/
  94. Daniel Berger: Digitalcourage startet datensparsame Doodle-Alternative. In: Heise-Newsticker. 2. Juli 2018, abgerufen am 2. Juli 2018.
  95. Digitalcourage: Micropost auf der Mastodon-Instanz von Digitalcourage. In: digitalcourage.social. 6. Juli 2021, abgerufen am 7. Juli 2021.
  96. Which darknet sites are online? In: dark.fail. 31. Mai 2019, abgerufen am 31. Mai 2019 (englisch).
  97. http://darkfailenbsdla5mal2mxn2uz66od5vtzd5qozslagrfzachha3f3id.onion/
  98. Privacy Guides. In: privacyguides.org. Abgerufen am 30. April 2022 (englisch).
  99. http://eter4u55b667kuo72ntpm7ut54sa2mxmr22iqgzns4jw7boeox3qgyid.onion/
  100. Jonah: Tor on privacytools.io. In: write.privacytools.io. 1. Mai 2019, abgerufen am 20. März 2021 (englisch).
  101. http://www.privacy2zbidut4m4jyj3ksdqidzkw3uoip2vhvhbvwxbqux5xy5obyd.onion/
  102. http://vvedndyt433kopnhv6vejxnut54y5752vpxshjaqmj7ftwiu6quiv2ad.onion/
  103. Your ride to the darknet. In: tor.taxi. Abgerufen am 14. Februar 2022.
  104. http://tortaxi7axhn2fv4j475a6blv7vwjtpieokolfnojwvkhsnj7sgctkqd.onion/
  105. #FLDDigitalProtection Remember that if your access to our website is blocked, it can be reached via a @TorProject hidden service, now in Version 3. In: twitter.com. 23. August 2018, abgerufen am 12. September 2020.
  106. http://3g2wfrenve2xcxiotthk4fcsnymzwfbttqbiwveoaox7wxkdh7voouqd.onion/