Liste von schwanzlosen Flugzeugen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - R - S - T - U - V - W - Y - Z

Die Liste der schwanzlosen Flugzeuge umfasst alle etwa 300 bisher (2017) tatsächlich gebauten Konstruktionen. Hängegleiter, Gleitschirme und Flugzeugprojekte wurden nicht berücksichtigt.

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Johnson „Uniplane“

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Saab 210 „Lill Draken“
  • Saab J35 „Draken“
  • Scroggs „The last laugh“
  • Schul-Marczinski „Stadt Magdeburg“
  • Shapel SA882
  • Short SC1
  • Short SB4 „Sherpa“
  • Slingsby „Baynes Bat
  • Soldenhoff A3
  • Soldenhoff A5
  • Suchanow „Diskoplan 2“
  • Sud Aviation/British Aircraft Corporation „Concorde
  • Sud-Est Aviation SE.2100
  • Sud-Est Aviation SE 212 „Durandal“
  • SZD-6x „Nietoperz“
  • SZD-20x „Wampyr 2“

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Voepel Schulgleiter „Fliegendes Brett“
  • Vuia Nr1

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Y[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]