Listrac-de-Durèze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Listrac-de-Durèze
Listrac de Durèsa
Listrac-de-Durèze (Frankreich)
Listrac-de-Durèze
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton Le Réolais et Les Bastides
Gemeindeverband Pays Foyen
Koordinaten 44° 46′ N, 0° 3′ OKoordinaten: 44° 46′ N, 0° 3′ O
Höhe 36–115 m
Fläche 5,31 km2
Einwohner 170 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 32 Einw./km2
Postleitzahl 33790
INSEE-Code

Mairie Listrac-de-Durèze

Listrac-de-Durèze, auf Gaskognisch Listrac de Durèsa, ist eine französische Gemeinde mit 170 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Kanton Le Réolais et Les Bastides und zum Arrondissement Langon.

Sie grenzt im Norden und im Osten an Pellegrue, im Süden an Auriolles, im Südwesten an Soussac und im Westen an Saint-Antoine-du-Queyret.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohner 119 110 115 92 111 113 178 172

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 1055–1057.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Listrac-de-Durèze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien