Littel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Littel, das oldenburgische „Geestdorf am Vehnemoor“, ist ein Ortsteil der Gemeinde Wardenburg südlich von Oldenburg im nordwestlichen Niedersachsen.

Littel liegt in der Letheniederung zwischen den Wäldern Tüdick und Litteler Fuhrenkamp. Die ältesten Hinweise auf die Existenz der Bauerschaft Littel stammen aus dem 14. Jahrhundert. In einer Urkunde von 1350 wird der Verkauf eines Zehnt-Anteils an einem Hof in „Litlo“ an die Wardenburger Kirche festgehalten.

Vereine und Organisationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Heimatverein Littel, der sich die Pflege des niederdeutschen Brauchtums und der niederdeutschen Sprache zur Aufgabe gemacht hat, wurde 1922 gegründet. Er organisiert jedes Jahr die bekannte „Littler Arntefier“.

  • Freiwillige Feuerwehr Littel
  • Sportfreunde Littel Charlottendorf
  • Männergesangsverein Liederkranz Littel
  • Frauensingkreis
  • Litteler Hähne, Litteler Hähnchen

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans-Hermann Büsselmann, Heinz Büschelmann: Littel Ein Geestdorf am Vehnemoor – Eine Dorf- und Familienchronik. Selbstverlag, Littel 2003.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 53° 2′ N, 8° 10′ O