Littlefield (Arizona)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Littlefield
Interstate 15, in der Gegend um Littlefield, Mohave County
Interstate 15, in der Gegend um Littlefield, Mohave County
Lage in Arizona
Mohave County Incorporated and Unincorporated areas Littlefield highlighted.svg
Basisdaten
Gründung: 1865
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Arizona
County: Mohave County
Koordinaten: 36° 54′ N, 113° 56′ WKoordinaten: 36° 54′ N, 113° 56′ W
Zeitzone: Mountain Standard Time (UTC−7)
Einwohner: 308 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 9,9 Einwohner je km2
Fläche: 30,98 km2 (ca. 12 mi2)
Höhe: 562 m
Postleitzahl: 86432
FIPS: 04-41470
GNIS-ID: 7237

Littlefield ist eine gemeindefreie Siedlung (Unincorporated Community) im Mohave County im Nordwesten des US-amerikanischen Bundesstaates Arizona. Im Jahr 2010 lebten dort 308 Menschen.[1] Die Siedlung liegt an der Interstate 15 und dem Virgin River im äußersten Nordwesten des kaum besiedelten und zerklüfteten sogenannten Arizona Strips. Das restliche Arizona ist über das Straßennetz nur über Nevada oder Utah zu erreichen.

Der Ort wurde 1865 als Beaver Dam von Angehörigen der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (Mormonen) aus St. George, Utah als erste mormonische Siedlung in Arizona gegründet.[2]

Littlefield ist trotz seiner geringen Größe das Zentrum der abgelegenen Region und unterhält regionale Einrichtungen, so gibt es je eine Elementary School, Middle School und High School.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Littlefield, Arizona (AZ) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: www.city-data.com. Abgerufen am 10. August 2016.
  2. Andrew Jenson: Encyclopedic history of the Church of Jesus Christ of latter-day saints, Salt Lake City, Deseret News Press, 1941, Seite 437