Live at Montreux 1986

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelLive at Montreux 1986
OriginaltitelLive at Montreux 1986
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr2006
Länge114 Minuten
AltersfreigabeFSK 0
Stab
RegieThierry Amsallem
ProduktionClaude Nobs
MusikEric Clapton
Besetzung

Live at Montreux 1986 ist ein Konzertfilm des britischen Rockmusikers Eric Clapton. Die DVD erschien am 19. September 2006.[1] Der Film wurde 2014 ebenso als Blu-ray Disc veröffentlicht.[2] Die Aufnahmen stammen vom Montreux Jazz Festival im Juli 1986.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Crossroads (Robert Johnson)
  2. White Room (Pete Brown / Jack Bruce)
  3. I Shot the Sheriff (Bob Marley)
  4. I Wanna Make Love to You (Jerry Lynn Williams)
  5. Miss You (Clapton / Phillinganes / Bobby Colomby)
  6. Same Old Blues (Clapton)
  7. Tearing Us Apart (Clapton / Phillinganes)
  8. Holy Mother (Clapton / Stephen Bishop)
  9. Behind the Mask (Chris J. Mosdell / Ryūichi Sakamoto)
  10. Badge (Clapton / George Harrison)
  11. Let It Rain (Clapton / Bonnie Bramlett)
  12. In the Air Tonight (Collins)
  13. Cocaine (J.J. Cale)
  14. Layla (Clapton / Jim Gordon)
  15. Sunshine of Your Love (Brown / Bruce / Clapton)
  16. Further On Up the Road (Joe Medwick / Don Robey)

Rezeption und Charts[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linus Schwanke von Laut.de bezeichnete den Film „in jeder Hinsicht [als] ein Highlight der Geschichte, zugleich ein Genuss für die verwöhnten Ohren und Augen derer, die diese Zeit erlebt haben und wissen, wie fein recht ausgekochter Bluesrock sein kann.“[3] Kritiker Olaf Oetken der Website rocktimes.de notierte, dass die Aufnahmen „ein schönes und wertvolles Dokument einer bestimmten und nicht unwichtigen Phase in der Laufbahn eines außergewöhnlichen Gitarristen und Musikers“ seien und vermerkt, dass dieses Konzert „garantiert zu seinen ereignisreicheren“ gehöre.[4] In Deutschland erreichte die DVD Platz 99 der Charts und blieb insgesamt eine Woche in diesen.[5] Der Film wurde mehrfach mit Musikauszeichnungen prämiert und verkaufte sich weltweit mehr als 70.000-mal.

Verkaufszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land / Verband Zertifikation Verkäufe Quelle
AustralienAustralien Australien (ARIA) Platin 15.000+ [6]
KanadaKanada Kanada (MC) Gold 5.000+ [7]
NeuseelandNeuseeland Neuseeland (RIANZ) Gold 2.500+ [8]
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (RIAA) Gold 50.000+ [9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ERIC CLAPTON LIVE AT MONTREUX 1986, abgerufen am 17. Januar 2015, whereseric.com
  2. Live at Montreux 1986 – Eric Clapton | Releases | AllMusic, abgerufen am 17. Januar 2015, allmusic.com
  3. Linus Schwanke: „Live At Montreux 1986“ von Eric Clapton – laut.de – Album, abgerufen am 17. Januar 2015, laut.de
  4. Olaf Oetken: ROCKTIMES – DVD-Review / Eric Clapton – Live At Montreux 1986, 7. Oktober 2006, rocktimes.de
  5. siehe Eric Clapton/Diskografie
  6. ARIA Charts – Accreditations, aria.com.au
  7. Gold/Platinum – Music Canada, musiccanada.com
  8. Latest Gold / Platinum DVDs -RedioScope New Zealand (Memento vom 2. Juni 2010 im Internet Archive), radioscope.net.nz
  9. RIAA – Gold & Platinum Searchable Database, riaa.com