Live at Reading

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Live at Reading
Livealbum von Nirvana
Veröffentlichung 30. Oktober 2009
Aufnahme 30. August 1992
Label DGC
Format CD / DVD
Genre Grunge
Anzahl der Titel 24 / 25 + Extras
Laufzeit 77:48 / 97:00
Produktion Nirvana, Michael Meisel, John Silva
Chronologie
Sliver – The Best of the Box
(2005)
Live at Reading Live at the Paramount
(2011)

Live at Reading (dt. Live in Reading) ist ein Live-Album der US-amerikanischen Grunge-Band Nirvana. Es erschien am 30. Oktober 2009 über das Label DGC und wurde am 30. August 1992 bei einem Auftritt der Band auf dem Reading Festival in England aufgenommen.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die auf dem Live-Album enthaltenen Lieder stammen größtenteils von den beiden vorher veröffentlichten Studioalben der Gruppe. So sind fast alle Songs aus dem Album Nevermind (elf Tracks) vertreten, während vom Debütalbum Bleach vier bzw. fünf Stücke aufgeführt worden. Außerdem stammen drei Titel aus dem damals noch nicht veröffentlichten dritten Studioalbum In Utero und die B-Seiten Aneurysm, Sliver, Been a Son sowie D-7 sind ebenfalls enthalten. Des Weiteren wurden mit Spank Thru ein Lied aus dem Sampler Sub Pop 200 und mit The Money Will Roll Right In eine Coverversion der Punkband Fang gespielt.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Produktion des Albums waren Nirvana selbst sowie die Produzenten Michael Meisel und John Silva beteiligt.

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de [1]
allmusic [2]

Das Albumcover zeigt ein schwarz-weißes Foto der Gruppe bei ihrem Auftritt. Im Vordergrund springt Kurt Cobain mit seiner Gitarre in die Luft. Links im Hintergrund ist Krist Novoselić an seiner Bassgitarre zu sehen und rechts im Hintergrund sitzt Dave Grohl am Schlagzeug. Im oberen Teil des Bildes befindet sich der gelbe Schriftzug Nirvana und am unteren Rand der Titel Live at Reading in Weiß.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Länge Album
1 Breed 3:12 Nevermind
2 Drain You 3:38 Nevermind
3 Aneurysm 4:35 Incesticide
4 School 2:43 Bleach
5 Sliver 2:06 Incesticide
6 In Bloom 4:36 Nevermind
7 Come as You Are 3:36 Nevermind
8 Lithium 4:21 Nevermind
9 About a Girl 2:52 Bleach
10 Tourette’s 1:50 In Utero
11 Polly 2:48 Nevermind
12 Lounge Act 2:36 Nevermind
13 Smells Like Teen Spirit 4:45 Nevermind
14 On a Plain 3:00 Nevermind
15 Negative Creep 2:52 Bleach
16 Been a Son 2:13 Blew EP
17 All Apologies 3:09 In Utero
18 Blew 3:19 Bleach
19 Dumb 2:32 In Utero
20 Stay Away 3:32 Nevermind
21 Spank Thru 3:06 Sub Pop 200
22 (*) Love Buzz 4:56 Bleach
23 The Money Will Roll Right In 2:16 Cover der Punkband Fang
24 D-7 3:43 Hormoaning
25 Territorial Pissings 4:29 Nevermind

(*) Der Titel Love Buzz ist nur auf der DVD-Version enthalten.

Charterfolge und Auszeichnung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben[4]
Live at Reading
  DE 66 13.11.2009 (1 Wo.)
  AT 28 13.11.2009 (3 Wo.)
  CH 97 15.11.2009 (1 Wo.)
  UK 32 14.11.2009 (3 Wo.)
  US 37 21.11.2009 (2 Wo.)

Live at Reading stieg am 13. November 2009 auf Platz 66 in die deutschen Albumcharts ein und verließ die Top 100 in der folgenden Woche.[5]

Das Album wurde 2013 in Großbritannien für mehr als 60.000 verkaufte Exemplare mit einer Silber-Schallplatte ausgezeichnet.[6]

Land Auszeichnung Verkäufe
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Silber 60.000
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten[7] 148.000
insgesamt
  • 1x Silber
208.000

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bewertung: laut.de
  2. Bewertung: allmusic.com
  3. Albumcover
  4. Chartplatzierungen: DE AT CH UK US
  5. Chartverfolgung Live at Reading auf musicline.de
  6. Live at Reading - UK: Silber
  7. Gary Trust: Ask Billboard: Rihanna's (Quirky) Record in the Hot 100's Top 10 With 'Needed Me'. In: Billboard. 18. September 2016, abgerufen am 18. September 2016 (englisch).