Liwiec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Liwiec
Die Liwiec bei Strachów

Die Liwiec bei Strachów

Daten
Lage Woiwodschaft Masowien, Polen
Flusssystem Weichsel
Abfluss über Bug → Narew → Weichsel → Ostsee
Quelle bei Sobicze
Quellhöhe 161 m n.p.m.
Mündung bei Kamieńczyk in den BugKoordinaten: 52° 36′ 4″ N, 21° 33′ 30″ O
52° 36′ 4″ N, 21° 33′ 30″ O
Mündungshöhe 84 m n.p.m.
Höhenunterschied 77 m
Länge 142 km
Einzugsgebiet 2780 km²
Kleinstädte Chodów, Mokobody (Powiat Siedlecki), Liw, Węgrów, Starawieś, Zawiszyn, Urle

Die Liwiec ist ein 142 km langer linker Nebenfluss des Bug in Polen. Die Liwiec hat zwei Quellen - eine südliche (als Hauptquelle) in der Nähe des Dorfes Sobicze und eine nördliche im Dorf Zawady. Die Höhe der Hauptquelle beträgt 161 m, die Mündungshöhe beträgt 84 m über dem Meeresspiegel. Die durchschnittliche Durchflussmenge in Łochow beträgt 10,5 m³/s.

Die Liwiec fließt durch diese Orte: Chodów, Mokobody (Powiat Siedlecki), Liw, Węgrów, Starawieś, Zawiszyn und Urle. Sie mündet bei Kamieńczyk (4 km von der Stadt Wyszków entfernt) in den Bug.

Am Ufer der Liwiec liegt die im gotischen Stil ab 1421 erbaute Burg Liw.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Liwiec – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien