Ljubiša Stefanović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ljubiša Stefanović
Personalia
Geburtstag 4. Januar 1910
Geburtsort Belgrad
Sterbedatum 17. Mai 1978
Sterbeort NizzaFrankreich
Position Verteidigung
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
BSK Belgrad
1929–1931 FC Sète
1931–1933 SC Nîmes
1933–1937 AS Saint-Étienne
1937–1938 Toulouse FC
1938–1939 Avignon Football
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1930 Jugoslawien 4 (0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
Avignon Football
FC Sète
JSP Mazamet
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Ljubiša Stefanović (* 4. Januar 1910 in Belgrad; † 17. Mai 1978 in Nizza, Frankreich) war ein jugoslawisch-französischer Fußballspieler.

Stefanović, der auf Vereinsebene für diverse jugoslawische und französische Mannschaften aktiv war, gehörte der jugoslawischen Fußballnationalmannschaft an und nahm mit ihr an der ersten Fußball-Weltmeisterschaft 1930 teil.[1] Dort kam der Abwehrspieler in den Gruppenspielen gegen Brasilien und Bolivien, sowie im Halbfinale gegen Uruguay zum Einsatz.[2] Stefanović sowie Ivan Bek und Branislav Sekulić, die auch in Frankreich spielten, waren die ersten „Legionäre“, die bei WM-Endrunden eingesetzt wurden. Insgesamt absolvierte er im Jahr 1930 vier Länderspiele für Jugoslawien.[3]

Am 29. Dezember 1932 nahm Stefanović die französische Staatsangehörigkeit an und war fortan Doppelstaatsbürger.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kader Jugoslawiens bei der WM 1930 auf fifa.com (Memento vom 2. Oktober 2013 im Internet Archive)
  2. FIFA-Statistik
  3. Alle Aufstellungen der jugoslawischen Nationalmannschaften seit 1930 auf rsssf.com