Lloyd Harris

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lloyd Harris Tennisspieler
Lloyd Harris
Harris bei den French Open 2019
Nation: SudafrikaSüdafrika Südafrika
Geburtstag: 24. Februar 1997
Größe: 193 cm
Gewicht: 80 kg
1. Profisaison: 2015
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Anthony Harris
Preisgeld: 718.864 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 20:21
Höchste Platzierung: 82 (22. Juli 2019)
Aktuelle Platzierung: 103
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 0:2
Höchste Platzierung: 203 (18. März 2019)
Aktuelle Platzierung: 362
Letzte Aktualisierung der Infobox:
28. Oktober 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Lloyd George Muirhead Harris (* 24. Februar 1997 in Kapstadt) ist ein südafrikanischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lloyd Harris spielt Turniere auf der zweitklassigen Challenger und der erstklassigen ATP Tour. Er konnte bislang 13 Einzel- und vier Doppeltitel auf der Future Tour feiern.

Zu seiner Premiere auf der ATP World Tour kam er 2017 in Antalya. Nachdem er in der Qualifikation bereits ausgeschieden war, rückte er durch verletzungsbedingte Absagen als Lucky Loser ins Hauptfeld nach. Dort verlor er sein Auftaktmatch gegen Janko Tipsarević mit 5:7, 3:6. Im selben Jahr schaffte er in Shenzhen erneut den Sprung in ein Hauptfeld, wo er auf den späteren Finalisten Oleksandr Dolhopolow traf, dem er glatt in zwei Sätzen unterlag. Am 9. Oktober schaffte er erstmals den Sprung unter die Top 200 der Weltrangliste. 2018 gewann er gemeinsam mit Aljaksandr Bury in Anning seinen ersten Challengertitel im Doppel. Im August gewann er in Lexington seinen ersten Einzeltitel auf der Challenger Tour.

2019 konnte er in die Top 100 vordringen und feierte in Paris sein Grand-Slam-Debüt. Dort gelang ihm der Einzug in die zweite Runde. Bei den Wimbledon Championships und den US Open scheiterte er jeweils an seinem Auftaktgegner.

Harris spielt seit 2016 für die südafrikanische Davis-Cup-Mannschaft. Bisher trat er dort nur in den Einzelspielen an und hat eine Bilanz von 11:4 vorzuweisen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (5)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 5. August 2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lexington Hartplatz ItalienItalien Stefano Napolitano 6:4, 6:3
2. 7. Oktober 2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stockton Hartplatz AustralienAustralien Marc Polmans 6:2, 6:2
3. 3. Februar 2019 AustralienAustralien Launceston Hartplatz ItalienItalien Lorenzo Giustino 6:2, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 29. April 2018 China VolksrepublikVolksrepublik China Anning Sand WeissrusslandWeißrussland Aljaksandr Bury China VolksrepublikVolksrepublik China Gong Maoxin
China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Ze
6:4, 6:3
2. 27. Januar 2019 AustralienAustralien Burnie Hartplatz IsraelIsrael Dudi Sela Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Mirza Bašić
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina Tomislav Brkić
6:3, 6:73, [10:8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lloyd Harris – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien