Loch Oich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loch Oich
schottisch-gälisch Loch Omhaich
Loch Oich fotografiert von der Aberchalder Swing Bridge
Loch Oich fotografiert von der Aberchalder Swing Bridge
Geographische Lage Highland, Schottland
Zuflüsse Garry, Kaledonischer Kanal
Abfluss River Oich, Kaledonischer Kanal
Inseln An t-Eilean Fada, Eilean Drynachan
Orte in der Nähe Invergarry
Daten
Koordinaten 57° 4′ 10″ N, 4° 46′ 16″ WKoordinaten: 57° 4′ 10″ N, 4° 46′ 16″ W
Loch Oich (Schottland)
Loch Oich
Höhe über Meeresspiegel 32 m ASL[1]
Fläche 1,9 km²[1]
Länge 6 km[1]
Breite 460 m[2]
Volumen 24.166.227 m³[1]
Umfang 16 km[1]
Maximale Tiefe 46,9 m[1]
Mittlere Tiefe 12,7 m[1]
Einzugsgebiet 453,35 km²[1]

Besonderheiten

Zwei Crannógs im See

Loch Oich ist ein Süßwassersee im Hochland von Schottland und ist Teil des Kaledonischen Kanales. Dieser schmale See liegt zwischen Loch Ness und Loch Lochy im Great Glen. Er ist 6 km lang, an der breitesten Stelle 460 m breit und 47 m tief. Loch Oich ist der Quellsee des River Oich.

Loch Oich stellt die höchste Stelle des Kaledonischen Kanals dar. Bei der Konstruktion des Kanals musste der See an einigen seichten Stellen ausgebaggert werden, um eine geeignete Fahrrinne zu schaffen. Dazu wurde auch der Wasserstand des Sees vorübergehend abgesenkt.[3]

In diesem Loch soll das Seeungeheuer Wee Oichy leben, ein neun Meter langes Wesen, das dem Ungeheuer von Loch Ness ähnelt. Es hat laut Berichten schwarze Haut, drei Buckel, einen schlangenähnlichen Körper und einen hunde- oder pferdeähnlichen Kopf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Loch Oich – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Centre for Ecology & Hydrology: Loch Oich. NERC, 2015, abgerufen am 16. September 2017 (englisch).
  2. Geschätzter Wert mittels Entfernungsmessung auf Google Maps
  3. A. D. Cameron: The Caledonian Canal. Birlinn Ltd, 2017, ISBN 978-0-85790-953-4, S. 96 (englisch, eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).