Loch an Daimh (Perth and Kinross)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Loch an Daimh
Loch an Daimh - Loch Giorra - geograph.org.uk - 1297223.jpg
Loch an Daimh von Norden fotografiert
Geographische Lage Perth and Kinross, Schottland
Zuflüsse Eas Daimh
Abfluss Allt Conait → River Lyon → Tay
Daten
Koordinaten 56° 35′ 17″ N, 4° 27′ 57″ WKoordinaten: 56° 35′ 17″ N, 4° 27′ 57″ W
Loch an Daimh (Perth and Kinross) (Schottland)
Loch an Daimh (Perth and Kinross)
Höhe über Meeresspiegel 430 m ASL
Länge 5 km
Breite 400 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/Unbenannt

Loch an Daimh ist ein Stausee in Schottland. Er liegt in einem Seitental des Glen Lyon in der Council Area Perth and Kinross. Loch an Daimh ist circa 5 km lang und im Mittel ungefähr 400 m breit. Er verfügt über eine Oberfläche von circa 2 km². Der heute sichtbare See entstand durch Aufstauung des Allt Conait und vereinigt die beiden ehemaligen natürlichen Seen Loch an Daimh und Loch Giorra zu einem Gewässer.

Die Ufer von Loch an Daimh zeigen sich ausschließlich als Grasland und sind gänzlich unbewohnt. Nur die Staumauer am Ostufer – der Giorra Dam – und etwa die Hälfte des Nordufers sind durch eine Straße vom Glen Lyon aus erschlossen.

Nördlich von Loch an Daimh liegt der 932 m hohe Meall Buidhe, südlich der der 960 m hohe Stuchd an Lochain. Die Umgebung des Sees ist ein beliebtes Wandergebiet.

Staudamm des Loch an Daimh

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Loch an Daimh, Perth and Kinross – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien