Loggia dei Lanzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Loggia dei Lanzi

Die Loggia dei Lanzi (auch Loggia della Signoria genannt) ist ein Bauwerk an der Piazza della Signoria in Florenz.

Der Arkadenbau wurde zwischen 1376 und 1382 von Benci di Cione und Simone di Francesco Talenti im gotischen Stil erbaut. Der Bau diente ursprünglich Kundgebungen und Empfängen der Republik Florenz und wurde später nach den im 16. Jahrhundert hier untergebrachten Landsknechten (Lanzichenecchi) Cosimo I. de’ Medicis benannt.

Die Feldherrnhalle in München wurde nach dem Vorbild der Loggia dei Lanzi erbaut.

Statuen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Carl Frey: Die Loggia dei Lanzi zu Florenz. Eine quellenkritische Untersuchung. Hertz, Berlin 1885 (Digitalisat).
  • Giovanna Giusti (Hrsg.): Le statue della Loggia della Signoria a Firenze. Capolavori restaurati. Florenz 2002, ISBN 88-09-02619-5.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Loggia dei Lanzi – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 43° 46′ 9,1″ N, 11° 15′ 20,4″ O