Lohmühle (Wegberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lohmühle
Lohmühle in der Preußischen Uraufnahme von 1846

Lohmühle in der Preußischen Uraufnahme von 1846

Lage und Geschichte
Lohmühle (Nordrhein-Westfalen)
Lohmühle
Koordinaten 51° 8′ 15″ N, 6° 16′ 13″ OKoordinaten: 51° 8′ 15″ N, 6° 16′ 13″ O
Standort DeutschlandDeutschland Deutschland
Nordrhein-WestfalenNordrhein-Westfalen Nordrhein-Westfalen
DEU Kreis Heinsberg COA.svg Kreis Heinsberg
DEU Wegberg COA.svg Wegberg
Gewässer Schwalm
Erbaut um 1800
Stillgelegt 1960 (Mühlenbetrieb)
Technik
Nutzung Gerblohe, Knochenmehl, Speiseöl- und Mehlmühle
Mahlwerk 2 Mahlgänge 1 Ölmühle
Antrieb Wassermühle
Wasserrad Holzrad, unterschlächtig

Die Lohmühle war eine Wassermühle mit unterschlächtigem Wasserrad in Nordrhein-Westfalen.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die heutigen Gebäude der Lohmühle haben ihren Standort in der Straße Zur Lohmühle im Ortsteil Bissen in der Mittelstadt Wegberg im Kreis Heinsberg. Der Mühle vorgelagert waren zwei kleine Weiher. Der Standort der Mühle weist eine Höhe von 66 m über NN auf. Ein Brand im Jahre 1964 vernichtete das Gebäude samt Mühleneinrichtung. Das Gebäude wurde wieder aufgebaut.

Die Lohmühle liegt auf der linken Seite der Schwalm. Die Schwalmquelle ist in einer Entfernung von 5,3 km in Genhof, einem Ortsteil der Stadt Erkelenz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Lohmühle wurde in der Franzosenzeit um 1800 als Stampfloh-Mühle erbaut. Produkte dieser Mühle waren Gerberlohe, Knochenmehl, Speiseöl und Backmehl. Es gab jedoch eine behördliche Auflage, dass nicht gleichzeitig Ölpresse und Knochenstampfmühle betrieben werden durften. Die Speiseölherstellung wurde bis 1948 durchgeführt, die Mehlproduktion fand 1960 ein Ende. Die Mühle wurde unterschlächtig betrieben und hatte zwei kleine vorgelagerte Mühlenteiche. Die Gebäude brannten 1964 samt Mühleneinrichtungen nieder. Die Gebäude wurden wieder instand gesetzt.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Niederrheinische Wassermühlen – Führer von Hans Vogt
  • Die Schwalm – Tal der Mühlen von Horst Jungblut – Helmut Elstner
  • Heimatbuch der Stadt Wegberg - Zusammengestellt von Heinz Cohnen
  • Kulturführer Wegberg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lohmühle Wegberg-Bissen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.rp-online.de/niederrhein-sued/kreis-heinsberg/nachrichten/die-fast-vergessenen-muehlen-1.691065