Lokomotiv-Stadion (Moskau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das Moskauer Stadion Lokomotive. Siehe auch: Lokomotiw-Stadion (Sofia).
Lokomotive (Stadion)
Локомотив (стадион)
Luftbild des Stadions
Luftbild des Stadions
Daten
Ort RusslandRussland Moskau, Russland
Koordinaten 55° 48′ 13″ N, 37° 44′ 28″ OKoordinaten: 55° 48′ 13″ N, 37° 44′ 28″ O
Klassifikation 4
Eröffnung 1923
5. Juli 2002
Erstes Spiel 5. Juli 2002
Lokomotive Moskau – FK Uralan 2:0
Renovierungen 2001–2002
Architekt Mosprojekt 4
Kapazität 28.800 Plätze
Spielfläche 104 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Lokomotive (russisch Локомотив/ Lokomotiw) ist ein Fußballstadion im Osten der russischen Hauptstadt Moskau. Seit seiner Renovierung zwischen 2001 und 2002 zählt es zu den modernsten Arenen Russlands.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Stadion wurde im Jahre 1923 fertiggestellt und wurde von 2001 bis 2002 komplett umgebaut. Auf den Rängen stehen gegenwärtig 28.800 Sitzplätze zur Verfügung. Die Tribünen des Stadions sind überdacht und bietet 979 Plätze in den V.I.P.-Logen und 296 Presseplätze. Es ist in die UEFA-Stadionkategorie 4 eingestuft.

Neu eingeweiht wurde es am 5. Juli 2002 mit dem Ligaspiel Lokomotive Moskau gegen FK Uralan (2:0). Neben den Heimspielen von Lokomotive Moskau finden hier regelmäßig auch Länderspiele der russischen Fußballnationalmannschaft sowie vereinzelte Europapokal-Spiele diverser Moskauer Clubs statt. Das Stadion liegt im Nordosten der Stadt in der Bolschaja-Tscherkischowskaja-Straße 125. In der Nähe befindet sich seit 1990 die Metrostation Tscherkisowskaja der Sokolnitscheskaja-Linie.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panorama[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stadion Lokomotive – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien