Loma Linda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Loma Linda
Medical Center der Loma Linda University
Medical Center der Loma Linda University
Lage in Kalifornien
Loma Linda (Kalifornien)
Loma Linda
Loma Linda
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kalifornien
County:

San Bernardino County

Koordinaten: 34° 3′ N, 117° 15′ W34.048333333333-117.25055555556355Koordinaten: 34° 3′ N, 117° 15′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner: 18.618 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 979,9 Einwohner je km²
Fläche: 19,0 km² (ca. 7 mi²)
davon 19,0 km² (ca. 7 mi²) Land
Höhe: 355 m
Postleitzahlen: 92350, 92354, 92357
Vorwahl: +1 909
FIPS:

06-42370

GNIS-ID: 1660935
Website: www.lomalinda-ca.gov
Bürgermeister: Rhodes Rigsby

Loma Linda ist eine Stadt im San Bernardino County im US-Bundesstaat Kalifornien, Vereinigte Staaten, mit 20.300 Einwohnern (Stand: 2004). Die geographischen Koordinaten sind: 34,04° Nord, 117,25° West. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 19,0 km².

In Loma Linda befindet sich seit 1990 die weltweit erste klinische Anlage für Protonentherapie – das James M. Slater Proton Treatment and Research Center am Loma Linda University Medical Center (LLUMC), in dem bislang mehr als 14.500 Patienten behandelt wurden. Mediales Aufsehen erregte das LLUMC mit der am 26. Oktober 1984 durchgeführten Xenotransplantation eines Pavianherzens auf die zwei Wochen alte Stephanie Fae Beauclair – bekannt als Baby Fae. Das Kind war mit einem komplexen, angeborenen und nach damaligem Stand der Medizin unheilbaren Herzfehler – einem Hypoplastischen Linksherz-Syndrom – als Frühgeborenes im siebenten Schwangerschaftsmonat zur Welt gekommen. Trotz des spektakulären operativen Behandlungsversuchs verstarb es infolge einer Immunreaktion gegen das Transplantat schließlich am 15. November 1984.[1]

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Belege[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatRosig und gesund – Amerikanische Ärzte haben einem Baby ein Affenherz eingepflanzt. Der Spiegel, 5. November 1984, abgerufen am 11. Jänner 2013.