Lombardo Ontiveros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lombardo Ontiveros Volleyball (Beach)
Porträt
Geburtstag 9. November 1983
Geburtsort Mazatlán, Mexiko
Größe 1,85 m
Partner 2005–2012 Ulises Ontiveros
2012– Juan Virgen
Weltrangliste Position 15[1]
Erfolge
2007 - Fünfter Panamerikanische Spiele
2013 - WM-Teilnahme
2013 - Sieger NORCECA-Tour
2015 - WM-Teilnahme
2015 - Sieger Panamerikanische Spiele
2016 - Olympiateilnahme
(Stand: 19. Juni 2016)

Lombardo Ontiveros (* 9. November 1983 in Mazatlán) ist ein mexikanischer Beachvolleyballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ontiveros nahm an den U21-Weltmeisterschaften 2002 und 2003 teil. Mit seinem Bruder Ulises Ontiveros hatte er von 2005 bis 2007 seine ersten Auftritte bei der FIVB World Tour und belegte bei den Panamerikanischen Spielen in Rio de Janeiro Platz Fünf. Ab 2009 spielten die Ontiveros-Brüder auf der kontinentalen NORCECA-Tour. Seit 2012 spielt Ontiveros an der Seite von Juan Virgen. 2013 nahmen Virgen/Ontiveros an der Weltmeisterschaft in Stare Jabłonki teil und gewannen die NORCECA-Tour. Bei ihrer zweiten WM-Teilnahme 2015 landeten die Mexikaner auf Platz Neun. Im selben Jahr gewannen sie die Panamerikanischen Spiele im kanadischen Toronto.[2] Aufgrund zahlreicher Top-Ten-Platzierungen bei der FIVB World Tour 2015/16 qualifizierten sich Virgen/Ontiveros direkt über die Weltrangliste für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FIVB-Weltrangliste (Stand: 13. Juni 2016)
  2. Mexico’s Ontiveros and Virgen Pan Am Gold Medalists in Toronto. NORCECA, 21. Juli 2015, abgerufen am 19. Juni 2016 (englisch).