Long Caye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Long Caye
Gewässer Karibisches Meer
Geographische Lage 17° 12′ 38″ N, 87° 35′ 32″ WKoordinaten: 17° 12′ 38″ N, 87° 35′ 32″ W
Long Caye (Belize)
Long Caye
Länge 3,6 km
Breite 1,2 km
Fläche 2,63 km²

Long Caye ist eine Insel vor der Küste von Belize. Sie gehört zu den etwa 450 Inseln des Belize Barrier Reefs. Verwaltungstechnisch gehört sie zum Belize District.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Long Caye ist eine von sechs Inseln des Lighthouse Reef, eines etwa 75 km östlich von Belize City gelegenen Atolls, und die einzige permanent bewohnte. Die im Südwesten des Atolls gelegene Insel hat grob die Form eines unregelmäßigen Dreiecks mit einer spitzen Seite, aus der eine kleine, hakenförmig gebogene Landzunge herausragt. Ein Großteil der Insel besteht aus Lagunen und Mangrovenwald und steht unter Naturschutz.[1]

Fauna[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die im Vergleich zu den meisten anderen belizianischen Inseln nennenswerte Landmasse ist Long Caye ein Rastplatz für Zugvögel auf dem Weg nach Norden oder Süden.[2] Die Insel dient unter anderem Coccyzus minor, Dohlengrackel, Fischadler, Gold-Waldsänger, Grünreiher und Weißkopftaube als Brutgebiet.[3]

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Long Caye ist wie viele Inseln vor der Küste Belizes in Privatbesitz. In den 1960er-Jahren wurde die Insel vom NASA-Ingenieur Jackson Lane Edwards II. erworben, dessen Erben auf Long Caye eine ökologisch ausgerichtete Ferienanlage mit angegliederter biologischer Forschungsstation errichteten und Teile der Insel parzellenweise verkauften.[4] Neben privaten Ferienhäusern gibt es auch weitere kleine All-Inclusive-Resorts, von denen eines einen Shuttleservice betreibt, der die einzige kommerziell betriebene Verbindung zwischen Festland und Insel darstellt. An der Riffkante etwa einen Kilometer westlich von Long Caye herrschen gute Bedingungen für Großfische, so dass das Areal mit zehn Tauchgebieten eines der attraktivsten Gebiete für Sporttaucher in Belize darstellt.[5] Das bekannteste Tauchgebiet Belizes, das Great Blue Hole, liegt etwa zwölf Kilometer nordöstlich von Long Caye.

Der Maler Bernard Oulie lebt auf Long Caye.[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Private Website über Long Caye. Abgerufen am 15. Juli 2015.
  2. Website eines Hotels auf Long Caye. Abgerufen am 16. Juli 2015.
  3. Inselbeschreibung auf einer Firmenwebsite. Abgerufen am 18. Juli 2015.
  4. NationalGeographic.com: Your plastic is getting to the Caribbean more often than you are, and it’s spoiling your next visit. Abgerufen am 25. Oktober 2016.
  5. Artikel zum Lighthouse Reef auf der Tourismusseite von Ambergris Caye. Abgerufen am 15. Juli 2015.
  6. Künstlerprofil auf ArtRev.com. Abgerufen am 17. Juli 2015.