Longtze Premier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Longtze Premier bei einer Wettfahrt
Klassenzeichen
Longtze Premier sailemblem.svg
Bootsmaße
Länge üA: 6,80 m
mit Bugspriet 9,3 m
Tiefgang: 1,8 m
Masthöhe: 11 m
Gewicht (Ballast, Kiel): 300 kg
Segelfläche
Großsegel: 20,6 m²
Fock: 13,4 m²
mit Sturmfock 7,4 m²
Gennaker: 58,5 m²
Sonstiges
Takelungsart: Slup

Die Longtze Premier ist eine Segelyacht, die hauptsächlich im Regattasport Verwendung findet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sportboot wurde vom neuseeländischen Schiffsbauer Steve Thompson entworfen, wobei auch Erkenntnisse des Americas Cup Teams Le Defi/Team China mit einflossen.

Die Longtze Premier ist für ein Kielboot sehr schnell und wird mit Großsegel, Fock und Gennaker gefahren. Die Mannschaft besteht aus drei bis fünf Personen und darf bei Regatten ein Gesamtgewicht von 344 Kilogramm nicht über- und 314 Kilogramm nicht unterschreiten.[1]

Regatten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Longtze-Regatten sind online ausgeschrieben[2] und finden in Deutschland, der Schweiz, Italien, Frankreich und Monaco statt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Longtze Yachts International, Ltd. (Hrsg.): Longtze Premier Class Rules. Hong Kong 1. August 2014 (englisch, longtze-class.ch [PDF]).
  2. Swiss Longtze Class. Abgerufen am 23. Februar 2020 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Longtze Premier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien