Longuich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Ortsgemeinde Longuich
Longuich
Deutschlandkarte, Position der Ortsgemeinde Longuich hervorgehoben
Koordinaten: 49° 48′ N, 6° 46′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Trier-Saarburg
Verbandsgemeinde: Schweich an der Römischen Weinstraße
Höhe: 130 m ü. NHN
Fläche: 8,82 km²
Einwohner: 1287 (31. Dez. 2014)[1]
Bevölkerungsdichte: 146 Einwohner je km²
Postleitzahl: 54340
Vorwahl: 06502
Kfz-Kennzeichen: TR, SAB
Gemeindeschlüssel: 07 2 35 078
Adresse der Verbandsverwaltung: Brückenstraße 26
54338 Schweich
Webpräsenz: www.longuich.de
Ortsbürgermeisterin: Kathrin Schlöder
Lage der Ortsgemeinde Longuich im Landkreis Trier-Saarburg
Luxemburg Saarland Eifelkreis Bitburg-Prüm Landkreis Birkenfeld Trier Bescheid (Hunsrück) Beuren (Hochwald) Damflos Geisfeld Grimburg Gusenburg Hermeskeil Hinzert-Pölert Naurath (Wald) Neuhütten (Hochwald) Rascheid Reinsfeld Züsch Baldringen Greimerath (bei Trier) Heddert Hentern Kell am See Lampaden Mandern Paschel Schillingen Schömerich Vierherrenborn Waldweiler Zerf Kanzem Konz Nittel Oberbillig Onsdorf Pellingen Tawern Temmels Wasserliesch Wawern (Saar) Wellen (Mosel) Wiltingen Bonerath Farschweiler Gusterath Gutweiler Herl Hinzenburg Holzerath Kasel (bei Trier) Korlingen Lorscheid Mertesdorf Morscheid Ollmuth Osburg Pluwig Riveris (Gemeinde) Schöndorf (an der Ruwer) Sommerau (an der Ruwer) Thomm Waldrach Ayl Fisch (Saargau) Freudenburg Irsch (bei Saarburg) Kastel-Staadt Kirf Mannebach (bei Saarburg) Merzkirchen Ockfen Palzem Saarburg Schoden Serrig Taben-Rodt Trassem Wincheringen Bekond Detzem Ensch Fell (Mosel) Föhren Kenn Klüsserath Köwerich Leiwen Longen Longuich Mehring (Mosel) Naurath (Eifel) Pölich Riol Schleich Schweich Thörnich Trittenheim Aach (bei Trier) Franzenheim Hockweiler Igel (Mosel) Kordel (Eifel) Langsur Newel Ralingen Trierweiler Welschbillig ZemmerKarte
Über dieses Bild
Longuich
Katholische Pfarrkirche St. Laurentius

Longuich ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Schweich an der Römischen Weinstraße an. Der Ort liegt am rechten Moselufer im moselfränkischen Sprachraum.

Ortsteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Longuich, Kirsch und Sang-Neuhaus (an der Landesstraße 151, ehem. Bundesstraße 52).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Longuich ist ein galloromanischer (genauer: moselromanischer) Ortsname, der sich von einer Gründung aus dem 1. Jahrhundert namens Longus Vicus (langes Dorf, langes Viertel) ableitet. Der Ort ist mindestens seit der Römerzeit besiedelt, darauf weisen diverse Funde, insbesondere die Villa Urbana, deren rekonstruierter Badetrakt besichtigt werden kann, hin.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ortsgemeinderat in Longuich besteht aus 16 Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und der ehrenamtlichen Ortsbürgermeisterin als Vorsitzende.

Die Sitzverteilung im Ortsgemeinderat:[2]

Wahl SPD CDU Wählergruppen Gesamt
2014 3 5 8 16 Sitze
2009 2 4 10 16 Sitze
2004 4 5 7 16 Sitze

Bürgermeister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Ortsbürgermeisterin wurde Kathrin Schlöder am 25. Mai 2014 wiedergewählt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Villa Urbana in Longuich, Wohnanlage aus römischer Zeit
  • Alte Burg: eine von ehemals drei Burgen aus dem Mittelalter im Ortskern. Heute großes Restaurant (Rittersaal), Weingut und Hotel, mit Burgkeller aus dem 12. Jahrhundert
  • Die Moselbrücke von Longuich verfügt als eine der wenigen Brücken in Deutschland noch über ein Zollhäuschen.

Siehe auch:

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die St. Laurentius Weinstraßenkirmes findet regelmäßig im August statt. Dabei wird jedes Jahr die neue Weinkönigin samstags abends gekrönt.[3]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heute lebt Longuich überwiegend vom Weinbau, aber auch der Tourismus ist inzwischen ein starkes Standbein der örtlichen Wirtschaft, so gibt es ein Hotel und vier Pensionen mit insgesamt 240 Gästebetten. Seit einigen Jahren verfügt Longuich über ein Gewerbegebiet, in dem derzeit 17 Betriebe mit rund 350 Arbeitsplätzen angesiedelt sind. Außerdem hat sich ein Zeitungsverlag mit weiteren 150 Mitarbeitern hier niedergelassen.

Longuich verfügt über eine eigene Autobahnabfahrt an der Bundesautobahn 1 in der Nähe des Autobahndreiecks Moseltal. Die nächstgelegenen Orte sind Riol (moselabwärts) und Kirsch (moselaufwärts), sowie Schweich und Longen auf der anderen Moselseite.

Weinlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Maximiner Herrenberg
  • Herrenberg
  • Hirschlay

Bezeichnung der Großlage: Probstberg

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Longuich – Sammlung von Bildern
 Wikinews: Longuich – in den Nachrichten

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Anzahl der Einwohner in den Kommunen am 31. Dezember 2014 (Hilfe dazu).
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Stadt- und Gemeinderatswahlen
  3. Nightlife-Trier.de Eventkalender über den Kreis Trier-Saarburg und Stadt Trier. Abgerufen am 18. September 2015