Longview (Washington)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Longview
Cowlitz County Washington Incorporated and Unincorporated areas Longview Highlighted.svg
Lage der Stadt im County und des Countys im Bundesstaat
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Washington
County:

Cowlitz County

Koordinaten: 46° 8′ N, 122° 56′ W46.1381676-122.93816726Koordinaten: 46° 8′ N, 122° 56′ W
Zeitzone: Pacific (UTC−8/−7)
Einwohner:
– Metropolregion:
36.562 (Stand: Juli 2008)
101.254
Bevölkerungsdichte: 1.029,9 Einwohner je km²
Fläche: 36,5 km² (ca. 14 mi²)
davon 35,5 km² (ca. 14 mi²) Land
Höhe: 6 m
Postleitzahl: 98632
Vorwahl: +1 360
FIPS:

53-40245

GNIS-ID: 506304
Bürgermeister: Kurt Anagnostou

Longview ist eine Stadt in Cowlitz County im Südwesten des US-Bundesstaats Washington. Bei der Volkszählung 2000 hatte sie 34.660 Einwohner. Der Ort befindet sich an der Mündung des Cowlitz River in den Columbia River und Teilt sich die östliche Stadtgrenze mit dem County Seat Kelso.

Geschichte[Bearbeiten]

Longview war der Standort des Mount Coffin, einer Grabstätte der Ureinwohner. Die ersten Europäer siedelten sich in den 50er Jahren des vorletzten Jahrhunderts an. 1921 plante Wesley Vandercook eine Mühle in der Nähe von Kelso zu bauen. Da sich herausstellte, dass die knapp 2000 Einwohner nicht ausreichten um die Mühle zu bauen wurde ein Stadtplaner aus St. Louis damit beauftragt eine Stadt zu planen. Im Jahr 1924 erhielt Longview das Stadtrecht.

Geografie[Bearbeiten]

Die Lewis and Clark Bridge verbindet Longview mit Rainier in Oregon. Es ist die einzige Brücke über den Columbia River zwischen Portland und Astoria. Die Nutty Narrows Bridge ist ebenfalls in Longview.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Demografische Daten[Bearbeiten]

Die 34.660 Einwohner verteilen sich auf 14.066 Haushalte und 8.931 Familien.

Altersgruppe Anzahl in %
<-18 26,0
18-24 8,9
25-44 27,1
45-64 22,6
65-< 15,4

Partnerstädte[Bearbeiten]