Loomi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
getrocknete schwarze persische Loomi
Loomiverkauf in Manama, Bahrain

Als Loomi (arabisch لومي lumi) wird in den Ländern der arabischen Halbinsel ein Würzmittel bezeichnet, das durch Kochen reifer Limetten in Salzwasser und deren anschließender Trocknung in der Sonne gewonnen wird. Diese getrockneten Limetten sind im Iran als limo omani oder limo amani bekannt und heißen in der deutschen Literatur auch oft „schwarze Zitronen“.

Loomi werden oft angebohrt oder leicht zerdrückt in langschmorenden Eintöpfen und in Reisgerichten verwendet, denen sie einen strengen Zitrusduft und ein erfrischend säuerliches Aroma verleihen, beispielsweise im persischen Gericht ghorme sabzi.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Black lime – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien