Lopan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lopan
Лопань
Der Lopan in Charkiw 2011

Der Lopan in Charkiw 2011

Daten
Lage Ukraine
Flusssystem Siwerskyj Donez
Abfluss über Udy → Siwerskyj Donez → Don → Schwarzes Meer
Quelle bei Wesjolaja Lopan in der russischen Oblast Belgorod
50° 29′ 25″ N, 36° 21′ 53″ O
Quellhöhe 190 m
Mündung bei Charkiw in den UdyKoordinaten: 49° 56′ 13″ N, 36° 12′ 11″ O
49° 56′ 13″ N, 36° 12′ 11″ O

Länge 96 km
Einzugsgebiet 2000 km²
Linke Nebenflüsse Charkiw
Großstädte Charkiw
Mittelstädte Derhatschi
Kleinstädte Oktjabrski, Kosatscha Lopan, Slatyne, Mala Danyliwka

Der Lopan (ukrainisch und russisch Лопань) ist ein 96 km langer, linker Nebenfluss des Udy in Russland und der Ukraine. Der Fluss mit einem Einzugsgebiet von 2000 km² zählt zum Gewässersystem des Siwerskyj Donez.

Der Lopan entspringt bei Wesjolaja Lopan (russisch Весёлая Лопань) in der russischen Oblast Belgorod, durchfließt anschließend die Siedlung städtischen Typs Oktjabrski (russisch Октябрьский) im Süden der Oblast und fließt daraufhin in die Ukraine. Dort durchfließt er die Siedlungen städtischen Typs Kosatscha Lopan und Slatyne, die Stadt Derhatschi und die SsT Mala Danyliwka im Norden der ukrainischen Oblast Charkiw. Im Zentrum der Stadt Charkiw nimmt er von links den Fluss Charkiw (ukr. Харків, 71 km Länge, Einzugsgebiet 1160 km²) auf und mündet im Süden der Stadt in den Udy.[1][2]

Lopan (Oblast Charkiw)
Quelle
Quelle
Mündung
Mündung
Siwerskyj Donez
Oblast Charkiw
Verlauf des Lopan

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lopan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Flussbeschreibung auf dozor.kharkov.ua, abgerufen am 1. Oktober 2015
  2. Der Fluss Lopan auf retroua.com, abgerufen am 1. Oktober 2015